Gänsebraten zubereiten – mein Chefkoch Rezept

Mein Chefkoch Gänsebraten Rezept stelle ich Dir hier vor. Damit der Geflügelbraten perfekt auf den Tisch kommt habe ich diese einfache Anleitung für Dich vorbereitet.

Gelingsicher und mit perfekten Küchentiming und Kochvideo Begleitung kannst Du dich an das Braten der Gans heran wagen. Es muss nicht immer die Weihnachtsgans sein, junge Gänse schmecken im Sommer ausgezeichnet und die Martinsgans ist dann auch nicht mehr weit 🙂 Beglücke Dich und Deine Liebsten mit einem Festtagsbraten von Feinsten!

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich auf Kommentare und Kochfragen am Ende der Seite! ! Bitte teile diesen Beitrag gerne mit Deinen Freunden 🙂 Danke! 

1. Gänsebraten Einkaufstipps

Damit Deine Tripp mit dem Einkaufswagen von Erfolg gekrönt ist hier als erstes eine kleine Einkaufsliste:

  • Besorge Dir eine frische oder eine tiefgekühlte Gans.
  • Unter Feinschmeckern ist die tiefgekühlte Gans beliebt, weil das Fleisch weicher ist!
  • Äpfel und Zwiebeln, dazu Beifuß oder Majoran oder Thymian und Rosmarin für die Füllung.
  • Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe zum Angießen der Gans im Ofen, Du kannst auch Wasser verwenden 🙂
  • Zweimal Kalbsfond im Glas, Du kannst Kalbsfond auch selber kochen.
  • Butter, Kartoffel oder Speisestärke zum Vollenden der Soße

Äpfel, Zwiebeln und Beifuß sind die klassische Füllung für den Gänsebraten
Gefrorene Gänse sind erste Wahl, das Fleisch wird wirklich zarter!
Es soll schnell gehen? Kartoffelknödel halb und halb sowie Möhrengemüse sind dann die perfekten Beilagen 🙂

Einkaufstipp von Koch Thomas Sixt
Ausgelöster Gänsebraten auf einem Backblech. Die Zubereitung erfolgt bei mir immer früh. Wenn die Gäste da sind erhitze ich die ausgelösten Gänsestücke im Backofen bei Stufe Grill oder Grill-Heißluft. © Foodfotograf Thomas Sixt

2. Rezept Gänsebraten

Dein Geflügelbraten wird der Hit, versprochen! Unten stehend findest Du die exakten Mengenangaben. Gutes Gelingen!

Rezept drucken
5 von 91 Bewertungen
5 von 91 Bewertungen
Gänsebraten
Gänsebraten Kochrezept mit Kochvideo Anleitung, gekocht, gefilmt, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit1 Std. 30 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn. 20 Min.
Arbeitszeit5 Stdn. 30 Min.
Gericht: Gänsebraten, Geflügelbraten, Hauptgericht
Land & Region: Bayerische Küche, Deutsche Küche
Keyword: Geflügel, Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4
Kalorien: 1848kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Gänsebraten
  • 1 Stück Gans ca. 3,5 -5 kg
  • 4-6 Stück Zwiebeln für die Füllung
  • 3-4 Stück Äpfel für die Füllung
  • 1 Bund Beifuß Alternativ Thymian, Rosmarin oder Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 ml Gemüsebrühe
Gänsebraten Soße
  • Füllung der Gans Apfel und Zwiebeln aus der gebratenen Gans
  • zerkleinerte, gegarte Gänseknochen Von der ausgelösten Gans
  • Innereien und Hals der Gans
  • Bratensatz vom Backblech und dunkles Gänsefett
  • 500 ml Kalbsfond Glas oder selber gekocht
  • 500-1000 ml Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 1-2 Stück Kartoffel roh zum fein Reiben und Binden der Gänse Soße
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g kalte Butter
Anleitungen
Gänsebraten vor- und zubereiten
  • Die Gans über Nacht auf einem Backblech auftauen. Lege das Geflügel zusätzlich trotz Folien-Verpackung auf ein Gitter und lege ein Tuch darüber. Die Gans am nächsten Tag im Waschbecken auspacken, mit kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und auf ein frisches Backblech legen. Alle Innereien wie Leber, Magen, Herz sowie Hals und Bauchfett auf das Blech dazu legen.
  • Für die Füllung die Zwiebel schälen und vierteln. Apfel mit Schale und Kernhaus ebenso vierteln und beides in einer großen Schüssel bereitstellen. Apfel- und Zwiebelstücke mit Salz, Pfeffer kräftig würzen.
  • Die Flügel der Gans auf dem Backblech nach unten klappen, so bleibt das Großgeflügel in einer guten Position zum Garen. Die vorbereitete Apfel-Zwiebel-Füllung in den Bauchraum füllen, Optional den Bauchraum mit einem Holzspieß verschließen. Die Gans kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Blech mit etwas Brühe angießen, dann in den kalten Backofen schieben und die Gans bei 170 Grad Celsius Stufe Heißluft 2-2,5 Stunden garen. Die Gans immer wieder mit mit dem Bratenfett übergießen, Keulen in der Haut leicht einstechen, die Gans nach dem begießen sanft nachsalzen. Für eine knusprige Haut das Übergießen der Gans mit Bratenfett mindestens 4 Mal wiederholen.
  • Wann ist die Gans fertig? Steche die Brust mit einer dünnen Fleischgabel ein, tritt heller Fleischsaft ohne Rötung aus ist die Gans fertig zum Auslösen. Geflügelbraten nun aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Gänsebraten auslösen, zuerst die Keulen entlang dem Rumpf einschneiden und leicht herunter klappen. Dann die Brüste auslösen: Dabei entlang dem Brustbein schneiden und das Fleisch mit einem Löffel vom Knochen lösen. Danach je eine Keule oben am Ende angreifen und die Keule vom Flügelansatz beginnend entlang am Rumpf durch das Gelenk abtrennen. Schließlich die Flügel abnehmen und das restliche Fleisch vom Rumpf ablösen und auf einem frischen Backblech mit der Haut nach oben bereit stellen.
Soße für Gänsebraten
  • Die Füllung der Gans, die Gänseknochen und das Bratenfett und die Bratenrückstände vom Blech in einen Topf geben.
  • Den kalten Soßenansatz mit kaltem Kalbsfond und Brühe bedecken und langsam aufkochen. Die Soße 3-4 Stunden leicht siedend ziehen lassen.
  • Als Zwischenschritt könntest Du die Soße nach 4 Stunden durch ein feines Sieb passieren und abkühlen lassen, danach einen großen Teil vom Gänsefett von der erkalteten Soße abnehmen. Das Fett verwende ich in der Regel für die Zubereitung von Gänseschmalz. Die Soße ist dann etwas bekömmlicher. Alternativ kannst Du das Fett auch von der Oberfläche der heißen, nicht mehr kochenden Soße mit einem Schöpflöffel vorsichtig abnehmen. Beide Arbeitsschritte heißen entfetten, in der Fachsprache der Köche "degraissieren".
  • Du kannst die Soße einfach mit fein geriebener Kartoffel oder mit kalt angerührter Speisestärke binden. Dafür die Soße aufkochen, geriebene Kartoffeln oder Speisestärke-Wasser langsam zugeben und wie gewünscht binden.
Anrichten
  • Ausgelöste Gänsebrüste und Keulen nochmal mit Salz würzen und bei Stufe Grill mittlere Schiene bzw. Stufe Grill/Heißluft 15 Minuten knusprig erhitzen. Beilagen bereit stellen und Gänsestücke mit Soße und Beilagen auf heiße Teller anrichten. Alternativ auf einer Platte servieren. Guten Appetit!
Video
Notizen
Der Weihnachtsgans habe ich eine extra Beitrag gewidmet, dabei handelt es sich um eine Anleitung mit Knödel und Blaukraut. 

3. Kalorien (kcal) und Nährwerte

Nutrition Facts
Gänsebraten
Amount Per Serving
Calories 1848 Calories from Fat 1224
% Daily Value*
Fat 136g209%
Saturated Fat 55g344%
Polyunsaturated Fat 13g
Monounsaturated Fat 55g
Cholesterol 528mg176%
Sodium 4100mg178%
Potassium 2199mg63%
Carbohydrates 29g10%
Fiber 7g29%
Sugar 12g13%
Protein 117g234%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Beilagen zum Gänsebraten

Der Geflügelbraten verträgt sich mit den verschiedensten Beilagen. Hier eine gute Auswahl…

5. Weitere passende Empfehlungen

2 Gedanken zu „Gänsebraten zubereiten – mein Chefkoch Rezept“


  1. Hallo Thomas,

    das ist eine ganz wunderbare Anleitung und ein gelungenes Rezept. Die Fotos sind einfach umwerfend und machen mir Appetit. Danke für die vielen wertvollen Tipps. Grüße Franzi

    1. Guten Abend Franzi, freut mich wenn es Deinen Augen… 🙂 und Gaumen schmeckt! Wünsche Dir eine erfolgreiche Küchenzeit. Schau wieder vorbei, ich beantworte gerne Kochfragen! Liebe Grüße Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht