Pastinaken genial einfach zubereiten Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung

Mein Pastinaken Gemüse Rezept stelle ich Dir nun vor. Ein feines Gemüse als Beilage oder Hauptbestandteil kannst Du mit meinem Rezept schnell auf den Tisch bringen.

Pastinaken tauchen in deutschen Haushalten meist als Bestandteil der Gemüsesuppe auf. Köche geben diesen würzigen Knollen jedoch schon lange viel mehr Prominenz auf dem Teller. Vielleicht hast Du schon mal ein Pastinakenpüree probiert?

So wundert es nicht, dass dieses Wurzelgemüse 2011/2012 in Deutschland sogar zum Gemüse des Jahres gekürt wurde. Pastinaken sind angenehm würzig im Geschmack und das lieben wir!

Meine Schritt für Schritt Zubereitung und mein Kochvideo helfen Dir bei der Zubereitung. Gutes Gelingen!

1. Pastinaken genial zubereiten

Die Pastinake ist eine sehr robuste Wurzel. Damit dennoch nichts schief geht, gebe ich Dir hier meine Tipps:

  • Kaufe Pastinaken frisch – Vorsicht vor weichen Knollen im Supermarkt – nimm bitte die knackig frischen Wurzeln!
  • Pastinaken ähneln Petersilienwurzeln, sie sind jedoch milder im Geschmack.
  • Es ist ein Wurzelgemüse, d.h. Erde kann dabei sein. Darum schälen und waschen. Oder war es umgekehrt?
  • Zum Schälen der Rüben brauchst Du ein mittelgroßes Gemüse- oder Obstmesser.
  • Weiter unten im Beitrag zeige ich Dir das Schälen und Schneiden
  • Zum Würzen benötigst Du Salz, Pfeffer, Muskat.
  • Butter oder Ghee ist eine gute Wahl, Du kannst auch Olivenöl verwenden!

Pastinaken solltest Du nicht mit der Petersilienwurzel verwechseln. Sie sind einander sehr ähnlich jedoch sind Pastinaken milder im Geschmack 🙂

Einkaufs-Tipp von Koch Thomas Sixt
Pastinaken roh geschält und geschnitten. © Foodfotograf Thomas Sixt

Pastinaken kannst Du auch im Backofen zubereiten. Das Gemüse schälen und der Länge nach Vierteln. Backblech mit Backpapier, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskat. Backofen Temperatur 180° C – Garzeit ca. 12 Minuten.

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt

2. Pastinaken Rezept

Für Dein perfektes Gemüsegericht findest Du hier die exakten Angaben zu den Zutaten und die Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos.

Über die Kommentarfunktion kannst Du mir übrigens direkt eine Kochfrage schicken!

Rezept drucken
5 von 46 Bewertungen
5 von 46 Bewertungen
Pastinaken
Pastinaken Gemüse Rezept von Kochprofi Thomas Sixt mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Beilagen, Gemüsebeilagen
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2
Kalorien: 103kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Pastinaken Gemüse
  • 250 g Pastinaken Ich verwende Bio Pastinaken
  • 2 EL Wasser
  • 15-30 g Butter Ich verwende gerne Ghee
  • 1/4 TL Salz Ich verwende Ursalz oder Himalaya-Salz
  • 4-6 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
  • 4 Prisen Muskatnuss
  • 1 TL Thymian Ich verwende auch Petersilie oder Liebstöckl
Anleitungen
  • Die Zutaten bereit legen, es braucht einige Pastinaken für ein Gericht.
  • Die Pastinakenwurzel schälen und im Scheiben schräg schneiden. Achte bitte beim Schneiden auf die Größe: Bitte gleich groß schneiden, so gart das Gemüse gleichmäßig.
  • Geschnittene Wurzelscheiben in den Topf geben, mit etwas Wasser angießen, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat und zugeben und mit Deckel garen. Im Video zeige ich Dir die vitaminschonende Zubereitung in einem speziellen Gemüsetopf mit Temperaturmessung auf dem Deckel. Ich gare das Gemüse im Temperaturbereich von 90-140°C.
  • Das Gemüse ist nach 6-10 Minuten bissfest fertig gegart. Den Deckel abnehmen, die Flüssigkeit kurz einkochen lassen und mit Kräutern verfeinern. Dein Gemüse kannst Du jetzt nochmal mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Das Gemüse anrichten und servieren. Guten Appetit!
Video

3. Kalorien und Nährwerte Pastinakengemüse

Nutrition Facts
Pastinaken
Amount Per Serving
Calories 103 Calories from Fat 63
% Daily Value*
Fat 7g11%
Saturated Fat 4g25%
Cholesterol 16mg5%
Sodium 321mg14%
Potassium 438mg13%
Carbohydrates 9g3%
Fiber 5g21%
Sugar 4g4%
Protein 2g4%
Vitamin A 232IU5%
Vitamin C 78mg95%
Calcium 30mg3%
Iron 1mg6%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Varianten der Würzung

Das klassische Gemüse kannst Du in den verschiedensten Varianten Abwandeln und individuell verfeinern. Hier findest Du meine Tipps und Ideen:

Ergänzende ZutatenBeschreibung
Mit Butter oder Ghee bzw. OlivenölProbiere verschiedene Öl Zutaten, das beeinflusst den Geschmack.
Mit Sahne oder Soja SahneGeschlagene Sahne kannst Du auf die Suppe geben.
WalnüsseFrische oder karamellisierte Walnüsse zugeben oder geriebene Walnüsse.
MandelnMit gerösteten Mandeln oder mit geriebenen Mandeln + Butter servieren.
CashewGehackte oder ganze Cashews zugeben.
KürbiskerneGeröstete Kürbiskerne am Ende zum Gemüse geben.
KürbiskernölWenig Kürbiskernöl auf das Gemüse träufeln.
SesamAm Ende aufstreuen, heller und dunkler Sesam sieht gut aus und schmeckt!
KräuterThymian, Petersilie, Dill, Kresse, Sprossen
KräuterchipsFrittierte Petersilienblätter oder Basilikumblätter
KurkumaMit Kurkuma sanft würzen.
CurryMit Curry, Butter und Zucker exotisch abschmecken.
Roter PfefferWenig roten Pfeffer aufstreuen.

5. Wozu passt Pastinaken Gemüse

Als klassische Beilage passt dieses Gemüse zu tollen Fisch und Fleischgerichten oder auch vegetarisch:

6. Weitere Gemüse und Beilagenrezepte

4 Gedanken zu „Pastinaken genial einfach zubereiten Rezept mit Kochvideo und Schritt für Schritt Anleitung“


  1. Und ich habe mich beim Einkaufen immer gefragt, was man mit diesen unförmigen Dingern eigentlich anstellt. *lach*
    Danke für die inspirierende Antwort & das leckere Abendessen!!

    Grüße!


  2. Hallo Thomas,
    das Rezept ist der Knaller! Kann ich nur jedem empfehlen, der Bock auf leckeres, frisches Gemüse hat!
    Aber eine Frage: Was ist denn Ghee als Butter-Alternative? Noch nie gehört!

    Danke, mfG
    Nils

    1. Hallo Nils, Ghee ist im Prinzip Butterschmalz auf indisch. Die Butter aufkochen und längere Zeit köcheln lassen. Du kannst dann die Butter-Bestandteile beobachten. Das Milcheiweiß und die Milchbestandteile trennen sich als Schaum ab und Du kannst diesen von der Oberfläche abnehmen. Übrig bleibt das reine Butterfett oder Butterschmalz welches auch hohe Temperaturen verträgt und ausserdem sehr lange haltbar ist. Den Ghee Beitrag dazu mache ich demnächst! Ganz liebe Grüße Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht