Pflaumenmus

Pflaumenmus

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein bewährtes Pflaumenmus-Rezept findest du auf dieser Seite. 

In der farbenfrohen Welt der Fruchtaufstriche ist das Zwetschgenmus ein wahrer Klassiker. 

Tauche ein in die Tiefe der traditionellen Zubereitung und entdecke auch den Charme moderner Kochtechniken. 

Viel Spaß beim Lesen und gutes Gelingen!

1. Rezept Pflaumenmus

Bevor du loslegst, hier ein Kochprofi-Tipp: Für ein optimales Ergebnis beim Mus-Kochen empfehle ich dir die Zubereitung in einem Kupferkessel. 

Pflaumenmus im Topf kochen klappt mit dem Marmeladetopf viel besser.

Kupfer intensiviert den Geschmack von Fruchtzubereitungen und bewahrt die leuchtende Farbe der Frucht während dem Kochen.

Mein Favorit ist der große Marmeladentopf von Falk Culinair aus Belgien – er ist ideal zum Kochen von Mus und Marmelade geeignet.

Aus 3 kg frischen Zwetschgen (Ohne Kerne 2.860 g) haben wir 1 kg Mus gekocht.

Bei Fragen steht dir die Kommentarfunktion am Ende der Seite zur Verfügung. Ich unterstütze dich gerne!

Pflaumenmus

Zubereitet, verfeinert, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 40
Kalorien 66
Vorbereitungszeit 315 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 270 Min.

Anleitung für Powidl einfach zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.98 Von 463 Bewertungen

Pflaumenmus
Pflaumenmus Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

3 kg Zwetschgen
300 g brauner Rohrohrzucker
3 Stück Nelken
1 Stück Vanilleschote
2 Stück Sternanis
2 Stück Zimt
4 EL Balsamico (Aceto Balsamico di Modena IGP – Bernardo Tesori)

Anleitung

Pflaumenmus Zutaten
Pflaumenmus Zutaten

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten in der Küche bereitstellen.

Zwetschgen -Pflaumen waschen für Pflaumenmus selber machen
Zwetschgen -Pflaumen waschen für Pflaumenmus selber machen

Zwetschgen waschen

Die Zwetschgen gut waschen.

Zwetschgen bzw. Pflaumen beim Entsteinen
Zwetschgen bzw. Pflaumen beim Entsteinen

Zwetschgen entkernen

Die Zwetschgen halbieren und entsteinen.

Pflaumen bzw. Zwetschgen entsteint vorbereitet für Zwetschgenmus
Die frischen Pflaumen bzw. Zwetschgen entsteint vorbereitet für Zwetschgenmus.

Entkernte Zwetschgen

Die Zwetschgen in den Kupferkessel legen.

Die Zwetschgen hatten entsteint ein exaktes Gewicht von 2.860 g.

Gewürze für Pflaumenmus
Gewürze für Pflaumenmus: Vanilleschote, Anissterne, Nelken und Zimtstangen

Gewürze vorbereiten

Gewürze für Pflaumenmus bereitstellen.

Ich habe eine Vanilleschote halbiert und ausgeschabt, zwei Stück Sternanis, drei Nelken und zwei Zimtstangen verwendet.

Pflaumen mit Zucker ergänzen für Pflaumenmus kochen
Pflaumen mit Zucker ergänzen für Pflaumenmus kochen

Zucker ergänzen

Die 300 g Rohrzucker zu den Zwetschgen bzw. Pflaumen geben.

Pflaumen mit Zucker und Gewürze im Topf
Pflaumen mit Zucker und Gewürze im Topf

Pflaumen würzen

Die vorbereiteten Pflaumenmus Gewürze zum Zucker in den Topf legen.

Pflaumen aufkochen
Pflaumen aufkochen

Pflaumen kochen

Die Zwetschgen am Herd langsam aufkochen oder in den Backofen stellen, Temperaturbereich 150-170°.

 

Pflaumenmus im Kupferkessel selber kochen
Das Pflaumenmus im Kupferkessel selber kochen

Mus kochen

Die Pflaumen im Kupfertopf langsam kochen lassen und immer wieder umrühren.

Bei der Backofen-Methode die Backofen-Türe mit einem Holzlöffel leicht geöffnet halten, damit der Dampf gut abziehen kann.

Pflaumenmus fertig gekocht
Pflaumenmus fertig gekocht

Mus gekocht

Das Zwetschgenmus ist nach 4 Stunden am Herd fertig gekocht.

Die Gewürze aus dem Mus nehmen.

Sterilisierte Gläser zum Einfüllen und einkochen bereit stellen.

Pflaumenmus in Gläser füllen
Pflaumenmus in Gläser füllen

Einfüllen

Das Zwetschgenmus mit einer Sauciere in die Gläser einfüllen.

pflaumenmus mit aceto balsamico tradizionale verfeinern
pflaumenmus mit aceto balsamico tradizionale verfeinern

Essig optional

Optional einige Gläser nach Geschmack mit Balsamico ergänzen.

Verwende keinen Aceto Balsamico Tradizionale sondern einen säurehaltigen IGP.

Wir haben beide Varianten ausprobiert und mir Säure ist besser.

Pflaumenmus selber zubereitet und eingefüllt
Pflaumenmus selber zubereitet und eingefüllt

Gläser verschließen

Die heiß gefüllten Gläser mit Deckel verschließen.

Backofen bei 100° C vorheizen.

Pflaumenmus im Ofen beim Einkochen
Pflaumenmus im Ofen beim Einkochen

Einkochen

Kochendes Wasser auf ein tiefes Backblech gießen und die Gläser darauf stellen.

Die Gläser 1-1,5 Stunden einkochen, danach abkühlen lassen und aufbewahren.

Pflaumenmus
Pflaumenmus Rezept Bild © Thomas Sixt

Servieren

Das Zwetschgenmus nach Wunsch verwenden. Ich esse das Mus gerne als Aufstrich zu einem Butterbrot.

Viele Ideen für den Einsatz vom Pflaumenmus findest du im Artikel bei Überschrift:

Neue Tipps für Pflaumenmus als Beilage.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte

Die Pflaumenmus Kalorien sind in der nachfolgenden Tabelle berechnet.

Die Berechnung basiert auf einer Portion mit 25 g Zwetschgenmus.

3. Pflaumenmus kochen

Das traditionelle Pflaumenmus weckt Erinnerungen an Zeiten, in denen Oma das Mus nebenbei am knisternden Küchen-Holzofen hergestellt hatte.

Heutzutage gibt es neben der traditionellen Methode auch das Zubereiten im Backofen und im Thermomix. 

Im Gegensatz zu Marmelade benötigt Zwetschgenmus keinen Gelierzucker und enthält weniger Zucker. 

Übliche Gewürze sind Zimt, Sternanis, Vanilleschote und Nelken. Neuere Varianten setzen auf Ingwer oder die Tonkabohne mit ihren vanille-, mandel- und karamellartigen Aromen. 

Ich rate, zu Beginn eine schlichte Variante zu probieren. Wer Abwechslung sucht, kann später mit Tonkabohne oder dunkler Schokolade experimentieren. 

Balsamico Tipp:

Einige Aceto Balsamico IGP auf dem Fruchtmus verstärken das Zwetschgen Aroma durch eine angenehme Säure. 

Ich habe bei diesem Rezept mit Aceto Balsamico Tradizionale experimentiert und komme zu der Erkenntnis, das der jüngere IGP mit mehr Säure besser zu Powidl mit Zimt harmoniert.

Als Zuckerquelle empfehle ich Dir Vollrohrzucker.

Pflaumenmus vs. Zwetschgenmus

Zwetschgen sind oft die erste Wahl für das Pflaumenmus. 

Ihre Vorteile sind die Festigkeit der Frucht, gleichzeitig intensiver Geschmack, das einfache Entkernen und Verarbeiten sowie eine schöne Farbbildung beim Kochen. 

Während die Zwetschge eine spezifische ovale Form hat, ist die Pflaume rund. Der Begriff “Pflaume” dient oft als Überbegriff. 

Beide Früchte gehören botanisch zur Gattung Prunus, wobei die echte Zwetschge eine Unterart der Pflaume ist.

Interessant war für mich, dass die Gattung der Pflaumen wiederum zur großen Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. 

Doch nun genug der Botanik…

Regional können Begriffe wie “Zwetsche” ohne “n” vorkommen, ebenso Quetsche.

Regionale Bezeichnungen:

Je nach Region gibt es unterschiedliche Bezeichnungen für das beliebte Mus aus Pflaumen:

Der Begriff „Zwetschgenmu“ erscheint in der Neuzeit öfter bei Suchen im Internet und ist entweder ein häufiger Tippfehler oder dem zu schnellen „Return-drücken“ ohne „s“ geschuldet.

Das Original Mühhäuser Plaumenmus aus Thüringen ist eine bekannte Spezialität in Deutschland.

Zwetschgenröster von Stauds in Wien kann ich Dir als Original Spezialität aus Österreich empfehlen.

Als Koch ist mir noch wichtig: 

Der österreichische Zwetschgenröster ist kein Zwetschgenmus; hier sind noch Früchte erkennbar.

Quelle: Die Gute Küche – Das österreichische Jahrhundertkochbuch;

Autoren: Plachutta – Wagner; Erschienen im Orac Verlag,

ISBN 3-7015-0310-9; Seite 495:

ZWETSCHGENRÖSTER: Die Kochzeit ist mit 35 Minuten angegeben.

Die beliebte Zwetschgenmarmelade enthält generell mehr Zucker als Pflaumenmus und in der Regel Gelierzucker. 

Kupferkessel nach dem Pflaumenmus kochen
Kupferkessel nach dem Pflaumenmus kochen
In Gläser gefülltes Pflaumenmus mit Deckel in den Ofen stellen
In Gläser gefülltes Pflaumenmus mit Deckel zum Einkochen in den Ofen stellen

4. Pflaumenmus aus dem Backofen

Die Zubereitung von Pflaumenmus im Backofen ist eine beliebte Alternative zur traditionellen Herdmethode.

Persönlich schätze ich den charakteristischen Duft, der sich beim Kochen von Pflaumenmus auf dem Herd entwickelt. 

Ich mag den zarten Duft von Zwetschge, Zimt, Nelke und Vanille, der sich fein, ätherisch im Haus verbreitet.

Jedoch erkenne ich auch den Komfort der Ofenmethode an, obwohl sie mehr Energie verbraucht. 

Für die Ofenzubereitung empfehle ich einen großen Bräter oder Kupferkessel, um eine gleichmäßige Wärmezufuhr zu gewährleisten. 

Die Ofentür sollte gelegentlich einen Spalt geöffnet sein, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. 

Eine ideale Temperatur für Zwetschgenmus im Backofen zubereiten liegt zwischen 150°C und 170°C.

Je nach gewählter Temperatur, Menge der Zwetschgen und Backofen-Modell kann die Zubereitung 2-5 Stunden dauern.

Pflaumen mit Zucker verrührt
Pflaumen mit Zucker und Gewürze verrührt
Pflaumenmus im Backofen zubereiten
Pflaumenmus im Backofen zubereiten
zwetschgen pflaumen vorbereitet fuer pflaumenmus im backofen
Halbierte Zwetschgen auf dem Backblech
Halbierte Zwetschgen auf dem Backblech
Halbierte Zwetschgen auf dem Backblech
Pflaumenmus im Ofen kochen
Pflaumenmus im Ofen kochen
Pflaumenmus im Ofen gekocht
Pflaumenmus im Ofen gekocht
pflaumenmus im ofen eingekocht
Pflaumenmus im Backofen einkochen
eingekochtes Backofen Pflaumenmus
eingekochtes Backofen Pflaumenmus
Pflaumenmus im Glas im Ofen einkochen
Pflaumenmus in Gläser im Ofen zum einkochen bzw. einwecken.

5. Pflaumenmus einkochen – haltbar machen

Das Konservieren von Pflaumenmus ermöglicht es uns, das Aroma der Frucht das ganze Jahr über zu genießen. 

Das fertig gekocht Mus wird dafür in sterilisierte Gläser mit Deckel gefüllt.

Ich lege die Gläser und Deckel in kochendes Wasser, wasche die Gläser mit Essigessenz und heißem Wasser aus, damit diese 100% sauber sind.

Dann wird das Mus mit einer Sauciere oder mit einem Schnabelbecher zielgerichtet eingefüllt.

Die Ränder der Gläser bleiben so schön sauber. Danach kommt der Deckel drauf und ich koche die Gläser zusätzlich ein.

Pflaumenmus einkochen leicht gemacht:

Mein Favorit ist die effektive und einfache Backofen-Methode zum Einkochen.

Diese stelle ich oben im Rezept vor. Ich mag diese Variante, weil meine Küche klein ist und ich kein zusätzliches Arbeitsgerät benötige.

Der vorhandene Backofen erledigt die Arbeit.

Doch es gibt auch die Möglichkeit, ein traditionelles Einkochgeräte oder Einkochautomaten zu verwenden.

Beachte hier bitte die Angaben vom Gerätehersteller für ein gutes Ergebnis beim Einkochen.

Einkochen in früherer Zeit:

Als Kochprofi hat mich die „alte Einkoch-Methode für Zwetschgenmus“ beim Stöbern in Kochbüchern fasziniert: 

In vergangenen Zeiten wurde das frisch gekochte Zwetschgenmus in rustikale Tontöpfe gefüllt und dann über Stunden ohne Deckel im Ofen getrocknet.

Durch diesen Vorgang bildet sich an der Oberfläche eine natürliche Zuckerschicht, die das Mus abschließt und konserviert. 

Zusätzlich wurden danach auf das getrocknete Pflaumenmus ein Rum-getränktes Papier aufgelegt. 

Final verschlossen mit Pergamentpapier war das wertvolle Mus vor Schimmel geschützt.

Zwetschgenmus Kochen. Aus dem Kochbuch: Illustriertes Kochbuch von Mary Hahn
Zwetschgenmus Kochen – Anfang 1900 – Illustriertes Kochbuch von Mary Hahn
Früchte kochen altes Kochbuch
Früchte Kochen – Ende 1800 – Aus dem Kochbuch: Die moderne Wiener Küche von Louise Fiala
Pflaumenmus selber zubereitet und eingefüllt
Pflaumenmus selber zubereitet und eingefüllt
Pflaumenmus im Ofen beim Einkochen
Pflaumenmus im Ofen beim Einkochen

6. Neue Tipps für Pflaumenmus als Beilage

Pflaumenmus hat in meiner Küche schon vor vielen Jahren einen festen Platz gefunden, besonders als Beilage zu Wild, Ente und Gans. 

Das Zwetschgenmus eignet sich auch hervorragend als Basis für Pflaumensoßen und verleiht dunklen Soßen beim Weihnachtsessen ein herrliches Aroma.

Neuer Pfeffer Tipp: 

Probiere Pflaumenmus auf frischem Brot mit einer Prise rotem Pfeffer. 

Der rote Pfeffer beschert ein köstliches, prickelndes leicht scharfes Geschmackserlebnis.

Diese Kombination ist sehr passend zu gereiftem Käse: 

Ein Nussbrot mit Pflaumenmus und rotem Pfeffer zu einem Käseteller ist ein feiner Begleiter.

Käsesorten wie Reblochon, Camembert, Comte, Fourme d’Ambert AOC oder auch Bavaria Blu sowie Schafskäse und Ziegenkäse schmecken köstlich dazu.

Zur gebratenen Kalbsleber und zur Leberwurst korrespondiert der Pflaumenhonig mit rotem Pfeffer ebenso köstlich.

Der kräftig süße Pflaumenhonig passt sehr gut zum Naturjoghurt und stellt gekaufte Fruchtjoghurts definitiv in den Schatten.

Nachfolgend findest Du eine Info-Grafik zu Pflaumenmus als Beilage, Kombination oder zum Kochen und verfeinern von Saucen:

Wozu passt Pflaumenmus, Powidl, Zwetschgenmus oder Zwetschgenhonig
Info Grafik: Wozu passt Pflaumenmus, Powidl, Zwetschgenmus oder Zwetschgenhonig

7. Häufige Fragen zu Pflaumenmus

Beantwortete Fragen rund um das Pflaumen-Mus findest Du nachfolgend:

Was ist der Unterschied zwischen Pflaumenmus und Zwetschgenmus?

Das ist hauptsächlich eine Frage der Frucht.

Pflaumen sind runde, während Zwetschgen ovale und festere Früchte sind.

Insgesamt hat sie der Begriff Pflaumenmus für ein zubereitetes Mus aus beiden Früchten etabliert.

Kann ich Pflaumenmus ohne Zucker machen?

Ja, aber der Zucker hilft bei der Haltbarkeit und Konsistenz.

Warum wird mein Pflaumenmus nicht dick?

Es kann sein, dass es nicht lange genug gekocht wurde oder zu viel Wasser enthalten hat.

Kann ich Pflaumenmus einfrieren?

Ja, Pflaumenmus kann gut eingefroren werden und behält seinen Geschmack.

Als Koch empfehle ich Dir das Einkochen von Pflaumenmus.

Wie lange ist Pflaumenmus haltbar?

Richtig eingekochtes Pflaumenmus ist mehrere Monate haltbar.

Du findest Infos unter Überschrift: Pflaumenmus einkochen und haltbar machen

8. Weitere feine Frucht-Aufstriche

Für Aufstriche selber machen findest Du eine eigene Kategorie hier im Foodblog.

Eine Auswahl süße Aufstriche stelle ich dir nachfolgend vor:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.98 Von 463 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Schmeckt auch mit tiefgekühlten Zwetschgen zubereitet!

    Absolut köstlich 🙂

    Antworten

    • Danke fürs Feedback! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    ich liebe Deine Rezepturen, weil diese außergewöhnlich sind.

    Du denkst einfach an alles. Habe in diesem Jahr zweimal Zwetschgenmus gemacht, einmal am Herd und einmal im Backofen.

    Beide Varianten sind köstlich gelungen.

    Fasziniert hat mich, wie wenig von den Früchten nach dem Einkochen übrig bleibt.

    Der Zwetschgenaufstrich ist eine Freude, täglich aufs neue! Beste Grüße für Dich von Christa

    Antworten

    • Hallo Christa,

      freue mich gerade über Deine schöne Nachricht. Herzliches Dankeschön 🙂

      Tatsächlich ist die Menge der eingekochten Zwetschgen am Ende klein.

      Dafür ist der Geschmack groß…

      Ganz liebe Grüße

      Thomas

      Antworten

  • Super Anleitung, dir kann man Vertrauen. Der Zwetschgen-Pflaumen-Honig ist fantastisch geworden! Danke!

    Antworten

    • Danke Corin, ich danke für Dein Feedback!

      Antworten

  • Hey Thomas,

    prima Rezept. Habe danach gekocht.

    Und stimmt, es ist im Topf zeitintensiv.

    Das Ergebnis ist jedoch großartig. Leute, probiert das mal aus.

    Ihr werdet auch begeistert sein 😍

    Antworten

    • Hallo Jens,

      Danke für Deine Begeisterung und das positive vermittelte Feedback.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi 👋 Thomas,

    Danke fürs Rezept, alles fein und lecker.

    Die Info Grafik zum Powidl kombinieren ist klasse 👍 hab ich mir gleich ausgedruckt…

    Grüße Larissa

    Antworten

    • Hallo Larissa,

      Danke für Deine Nachricht, die Info Grafik finde ich auch super praktisch und sie ruft in Erinnerung was man mit dem Zwetschgenmus machen kann.

      Habe heute morgen noch die Kochbuch Seiten aus den alten Kochbüchern als Quellen hinzugefügt. Das Trocknen vom Pflaumenmus zum Haltbar machen finde ich äußerst spannend.

      Nebenbei einen Löffel Mus auf die Stulle geschmiert…

      Liebe Grüße und bis später

      Thomas

      Antworten

  • Der Kupfertopf mit Zwetschgen sieht sehr lecker aus 🙂

    Antworten

    • Hallo Hesse 🙂

      Danke für Deine Nachricht, freut mich, dass Dir die Kupfer-Topf-Kessel-Bilder auch gefallen!

      Ich mag die Optik und den Schimmer besonders, geschmacklich macht der Topf den feinen Unterschied bei der Fruchtmus Zubereitung.

      Hoffentlich probierst Du das Rezept aus!

      Eine schöne Zeit und Liebe Grüße

      Thomas Sixt

      Antworten

  • Hi Thomas,

    wieder ein fabelhaftes Rezept, Danke und ist vorgemerkt fürs Wochenende!

    Grüße von Chira

    Antworten

    • Hallo Chira,

      danke für das tolle Feedback und deinen erneuten Kommentar zur Aussendung!

      Es freut mich zu hören, dass du das Pflaumenmus-Rezept ausprobieren möchtest.

      Ich hoffe, es wird dir genauso gut schmecken wie mir.

      Viel Spaß beim Kochen und ein schönes Wochenende!

      Herzliche Grüße,

      Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Wirkt der Kufpertopf wirklich?

    Danke Senta

    Antworten

    • Hallo Senta,

      Der Kupfertopf ist definitiv Empfehlenswert.

      Frau Sixt staunt immer über die bessere Farbe der Marmeladen und Fruchtaufstriche.

      Besonders bei roten Früchten wie Erdbeeren und Himbeeren ist es besonders stark zu bemerken.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

      • Hi Thomas, Danke für die schnelle Info, ich hatte davon gehört, eine Bestätigung vom Kochexperten gibt mir Sicherheit. Liebe Grüße und einen schönen Tag! Senta

        Antworten

        • Danke Dir! Bleib dabei und melde Dich gerne wieder 🙂

          Liebe Grüße Thomas

          Antworten

  • Hi Thomas,

    kurz vor dem Wochende, das hattest Du wieder geschickt eingefädelt mit den Zewtschgen im Glas.

    Ich freue mich auf dieses Rezept weil es so einfach ist.

    Liebe Grüße Julia

    Antworten

    • Hallo Julia,

      Kurz vor dem Wochenende ist doch die Zwetscherei genau richtig.

      Freue mich sehr über Deine erneute Meldung!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    Danke für dieses passende Rezept in der Zwetschgen Saison.

    Deine Bilder machen Lust den Kochlöffel zu schwingen.

    Tolle Arbeit und ausgezeichnet erklärt.

    Danke von Maria

    Antworten

    • Hallo Maria,

      Danke für Deine Bestätigung, ich hoffe du magst den Zimt!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super, sehr schöne Bilder und sieht alles wieder lecker aus.

    Werde Karin wieder überaschen…

    Antworten

    • Hallo Waldi,

      sag der Karin auch liebe Grüße von mir!

      Gutes Gelingen mit der Zwetschgerei 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Umwerfend schönes Titelbild und tolle Schritt für Schritt Fotos!

    🙂

    Antworten

    • Danke Dir, Elsa für das nette Kompliment!

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.