Himbeermarmelade Rezept, das feine rote Gelee schnell und einfach selbst gemacht

Himbeermarmelade frisch gekocht auf dem Brot
Ein feiner Himbeerfruchtaufstrich auf dem dem Brot mit Quark.

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit diesem Foodblog möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Hier kommt mein Himbeermarmelade Rezept. Ein Himbeergelee aus tiefgekühlten Früchten für eine flinke Zubereitung zu jeder Jahreszeit.

Ich liebe diese Beeren. Frische Himbeeren sind inzwischen rund um das Jahr erhältlich. Sie haben als Obst ausserhalb der Saison im Juni bis August aber auch einen stolzen Ladenpreis.

Gekaufte Marmelade schmeckt mir – ehrlich gesagt – nicht so gut wie eine selbstgekochte Marmelade. Also bleibt im Winter der Griff zur Tiefkühltruhe als beste Möglichkeit für eine köstliche Marmelade auf dem Frühstückstisch. 

Bei Himbeeren konnte ich sogar feststellen, dass die Marmelade aus den tiefgekühlten Früchten der Marmelade aus frischen Früchten in nichts nachsteht. 

Tolle Neuigkeiten: So sparen wir Zeit, Geld und werden unabhängig von der Gartensaison!

Schritt für Schritt möchte ich Dir nun mit vielen Fotos den Weg zum Fruchtaufstrich zeigen. Ich wünsche Dir Freude bei der Zubereitung und gutes Gelingen!

1. Einkaufsliste für Himbeermarmelade

Als Zutaten für Deine Marmelade brauchst Du:

Für einen bis zu einem Jahr haltbaren Aufstrich aus Frucht solltest Du diese Küchen-Utensilien haben:

Die Hygiene bei der Zubereitung ist sehr wichtig:

  1. Meine Marmeladengläser reinige ich vor der Befüllung gründlich.
  2. Zusätzlich verwende ich Essigessenz, von der ich 2-3 Esslöffel in die leeren Gläser gebe und den Deckel zu schraube. Dann schüttele ich die Gläser, so dass die Säure sich innen verteilt. Das Glas öffne ich dann wieder und schütte den Rest vom Essig in das nächste Glas zur Wiederholung.
  3. Zum Befüllen der Gläser benutze ich gerne einen Schnabelbecher. So bekleckert nichts den Rand des Glases.

2. Himbeermarmelade Rezept

Himbeermarmelade

Eine Kochprofi Anleitung zum Einkochen, fotografiert und aufgeschrieben von Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 443
Vorbereitungszeit 30 Min.

Köstliche Marmelade aus Himbeeren von gefrorenen Früchten schnell gemacht. In meinem Beitrag zeige ich Dir die Zubereitung von fruchtiger Himbeermarmelade. Viel Spaß beim Marmeladekochen und gutes Gelingen…

Jetzt bewerten!

4.93 Von 400 Bewertungen

Himbeermarmelade frisch gekocht auf dem Brot
Ein feiner Himbeerfruchtaufstrich auf dem dem Brot mit Quark.

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

20 Min.

Zutaten

1 kg Himbeeren (ausserhalb der Saison gerne TK-Ware)
1/2 kg Gelierzucker (Gelierzucker 2:1)
50 ml Orangenlikör (Cointreau oder Grand Marnier)

Anleitungen

Marmelade kochen

Himbeeren im Topf
Tiefgekühlte Himbeeren im Topf

Himbeeren vorbereiten

1kg tiefgekühlte Himbeeren in einen ausreichend großen Topf geben.

Gelierzucker

Zucker abwiegen

Gelierzucker 2:1 verwenden: 1 kg Himbeeren und 0,5 kg Gelierzucker.

Himbeeren, Gelierzucker, Cointreau

Zutaten zusammenbringen

Himbeeren und Gelierzucker mit Cointreau ergänzen

Marmelade rühren

Den Topf erhitzen. Die Zutaten aufkochen, dabei mit einem Pfannenwender stetig am Boden rühren, so dass nichts anbrennt.

Himbeermarmelade kochen

Die Himbeer-Marmelade fünf Minuten kochen lassen.

Passieren durch ein Sieb

Himbeermarmelade passieren

Marmelade passieren

Einen zweiten Kochtopf verwenden. Ein feines Sieb aufsetzen. Einen Teil der heißen Marmelade in das Sieb zum Passieren geben.

Himbeermarmelade mit der Schöpfkelle durch ein Sieb passieren

Himbeergelee vollenden

Durch kreisende Bewegungen mit der Schöpfkelle die gekochte Frucht-Zuckermischung durch das Sieb streifen. Die Kerne bleiben dabei hängen – eine Trester aus Himbeerkernen.

Den Topf mit dem kernfreien Gelee erhitzen und noch einmal 2 Minuten aufkochen lassen.

Marmelade aus Himbeeren, Gelierprobe
Gelierprobe auf Festigkeit der Marmelade aus Himbeeren

Gelierprobe

Die Gelierprobe durchführen. Dafür etwas von dem Gelee auf einen kleinen Teller geben und erkalten lassen. Du kannst mit einem Löffel oder mit dem Finger durch die Fruchtzubereitung ziehen, wenn die Konfitüre “stehen” bleibt, ist die Festigkeit optimal.

Abfüllen

Gläser für Marmelade

Marmelade abfüllen

Die Gläser zum Befüllen mit Deckel bereit stellen. Die befüllten Gläser schnell verschließen, dass sich ein Vakuum bildet.

Himbeermarmelade frisch gekocht auf dem Brot
Ein feiner Himbeerfruchtaufstrich auf dem dem Brot mit Quark.

Servieren und Genießen

Die aromatische Himbeermarmelade ist fertig. Du kannst sie nach dem Abkühlen genießen. Guten Appetit!

3. Kalorien und Nährwerte Himbeermarmelade

4. Unterschiede zwischen Himbeermarmelade und Himbeergelee

Was kochen wir hier? Beschauen wir uns einmal die kurz die Kategorien:

Für mein persönliches Rezept wanke ich zwischen Marmelade, Fruchtaufstrich und Gelee. Ich halte es für Auslegungssache…

Mit der Zubereitung aus Himbeeren habe ich meine Erfahrungen gemacht und möchte sie gerne mit Dir teilen:

Botanisch betrachtet ist die Himbeere keine Beere sondern eine Sammelsteinfrucht. Das spüren wir deutlich in allen Zahnlücken, wenn wir die Himbeere verkochen und dann direkt ins Glas bringen.

Eine Marmelade aus Himbeerfrüchten passiere ich durch ein feines Sieb.

Tipp von Koch Thomas Sixt

Steinchenfreies Himbeergelee kochen: Wie es genau funktioniert, zeige ich Dir weiter unten in meinem Rezept.

Himbeermarmelade auf dem Brot mit Quark
Eine frisch gekochte Himbeermarmelade, samtig weich auf dem Quarkbrot – ein Hochgenuss! © Foodfotograf Thomas Sixt

5. Meine Himbeermarmelade Geheimnisse

Hier zeige ich Dir die Gelierprobe auf dem Teller:

Marmelade aus Himbeeren, Gelierprobe
Gelierprobe auf Festigkeit der Marmelade aus Himbeeren.

6. Weitere Frucht-Aufstriche

Kommentare, Kochfragen und Antworten

  • Hallo und guten Tag, ich suche vergebens eine Möglichkeit, daß mein Himbeer und Johannisbeer- Gelee noch nach einem Jahr schön rot bleibt. Was tun.
    Bei Erdbeeren gibt es einen Vorschlag, bei Himbeeren nicht. Eine Idee?????

    • Hallo Hannelore,

      Mein Tipp: Die Gläser nach dem Einfüllen und verschließen unmittelbar im Kühlschrank kalt stellen. Nach 48 Stunden die Gläser an einem dunklen, kalten Ort lagern. Leider lässt die Farbe immer nach. Liebe Grüße Thomas Sixt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.