Zwetschgenmarmelade lecker selber machen, Rezept mit Schritt für Schritt Bildern

zwetschgenmarmelade

Deutsch English

Share this

In diesem Rezept Zwetschgenmarmelade möchte ich Dir meine beliebte Version der Zwetschge auf dem Brot vorstellen.

Zwetschgen werden auch als Zwetschen oder als Zwetschken bezeichnet. Sie ist eine Unterart der Pflaume und im Gegensatz zu ihren anderen pflaumigen Artgenossen eher oval. Einer ihrer Vorzüge ist die leichte Lösbarkeit ihre Fruchtfleisches vom ihrem Kern.

Die käufliche Art der süßen Brotaufstrich Verarbeitung kennst Du sicherlich schon als fein würziges Pflaumenmus. Meine Variante als Marmelade kommt ein bisschen leichter daher und kann sogar als Käseergänzung, für Kuchen oder warme Speisen wie Wild verwendet werden.

Bei der Verarbeitung der Früchtchen habe ich ganz schön genascht. Die sind einfach zu köstlich

Okay, Du möchtest endlich loslegen?! Dann lass uns mal den Spaß ins Glas bringen. Ich wünsche Dir viel Freude beim Kochen und gutes Gelingen!

Johannisbeermarmelade Rezept Bild
Johannisbeermarmelade kochen zeige ich Dir in einem anderen Beitrag. © Foodfotograf Thomas Sixt

1. Marmelade aus frischen Pflaumen

Feine Marmelade aus kernigen handfesten Pflaumen – so mögen wir die Frucht. Wie immer, neige ich zum Verfeinern und habe einen Honigrum zur Unterstreichung des tollen Aromas hinzu gefügt.

Brauner Rum harmoniert mit der Zwetschge wunderbar! 

Verrät Dir Koch Thomas Sixt
schöne Zwetschen im Korb
Süße, reife und aromatische Zwetschen sind sensationell!

Ich bereite die Marmelade aus frischen Früchten zu. Diese gibt es saisonal in Europa im Juli, August und September im Garten, auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt.

Finger weg von Dose, Glas und TK-Ware!

Frische Früchte in der Marmelade geben das beste Aroma. Saison ist Juli – September.

Meint Koch Thomas Sixt

Wie bei jeder Marmelade mache ich auch hier eine Gelierprobe: Dazu gebe ich ein bis zwei Esslöffel der kochenden Marmelade aus dem Topf zur Kühlung für ca. 3 Minuten auf einen flachen Teller. Mit dem Finger ziehe ich durch den Fruchtspiegel und sehe wie tauglich die Konsistenz geraten ist.

Zwetschgen Marmelade bei der Gelierprobe
Der Geliertest für unsere Zwetschgen Marmelade ist bestanden. Unsere Test-Wespe findet das Ergebnis hervorragend 🙂

Zusammenfassend möchte ich Dir für den vollen Genuss diese drei Tipps an die Hand geben:

  1. Ergänze Deine Marmelade mit Rum.
  2. Zerkleinere deine gekochten Früchte mit dem Pürierstab.
  3. Lass den Geliertest entscheiden, ob der Gelierzuckergehalt in der Marmelade stimmt.

2. Hygiene ist für die Haltbarkeit wichtig!

Eine lange Haltbarkeit über ein halbes Jahr ist nur garantiert, wenn die Herstellung der Marmelade und die Befüllung der Gläser hygienisch einwandfrei verläuft. Gute Gläser dazu, deren Deckel und Verschluss intakt sind, ist ein Muss. Schöngeister wie ich, kaufen dafür sogar besonders hübsche Gläser.

Zwetschgenmarmelade im Glas
Hier ein „Vorher-Nachher“ Bild der Pflaumen. Hmm, ich weiß nicht, was mir besser gefällt.

Wie ich Schimmelbefall vermeide:

  1. Meine Marmeladengläser reinige ich vor dem Abfüllen sehr sorgfältig.
  2. Etwas Zitronensäure oder Essigessenz gebe ich in die leeren Gläser. Dann den Deckel zuschrauben, schütteln und das Zeug in das nächste Glas zur Wiederholung der Prozedur kippen.
  3. Damit ich nicht rum kleckere, benutze ich zum Befüllen der Gläser gerne ein Kännchen.

3. Rezept Zwetschgenmarmelade

zwetschgenmarmelade
Rezept drucken
5 von 31 Bewertungen
Zwetschgenmarmelade
Eine Kochprofi Anleitung zum Einkochen, fotografiert und aufgeschrieben von Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Frühstück, Nachtisch & Desserts
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 10
Kalorien: 443kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
  • 1 kg Zwetschgen
  • 500 g Gelierzucker Gelierzucker 2:1
  • 150 ml braunen Rum Ich verwende gern Honigrum.
Anleitungen
Konfitüre kochen
  • Die Pflaumen frisch vom Baum pflücken oder auf dem Markt kaufen oder im Supermarkt erstehen.
    schöne Zwetschen im Korb
  • Die Zwetschgen unter fließendem Wasser gut waschen.
    Zwetschgen waschen
  • Die kleinen Stiele entfernen, die Früchte mit einem scharfen kleinen Messer halbieren.
    Zwetschgen halbieren
  • Zwetschgenkerne aus der Frucht entfernen.
    Zwetschgenkerne aus der Frucht entfernt
  • Die entsteinten Pflaumen abwiegen, um die richtige Menge Gelierzucker zu ermitteln.
    entkernte Zwetschgen
  • Gelierzucker 2:1 verwenden.
    Gelierzucker 2 zu 1
  • Zwetschgen und Gelierzucker in einen genügend hohen Topf geben und erhitzen.
    Zwetschgen und Gelierzucker
  • Zwetschgen mit dem Gelierzucker aufkochen. Den braunen Rum hinzufügen!
    Zwetschgen mit Gelierzucker aufkochen
  • Die Zutaten aufkochen, dabei mit einem Pfannenwender stetig am Boden rühren, damit die Marmelade nicht anbrennt. Gut 5 Minuten kochen lassen.
    Zwetschgenmarmelade kochen
  • Die Gelierprobe durchführen. Dafür etwas Marmelade auf einen kleinen Teller geben und erkalten lassen. Mit einem Löffel oder mit dem Finger durch die Fruchtzubereitung ziehen, wenn die Konfitüre "stehen" bleibt ist die Festigkeit gut. Andernfalls mehr Gelierzucker dazu geben, kochen und erneut testen.
    Zwetschgen Marmelade bei der Gelierprobe
  • Die Marmelade verkosten. Alles fein? Dann geht es ans Abfüllen.
    Zwetschgenmarmelade probieren
Abfüllen
  • Schraubgläser und Deckel unter fließenden heißem Wasser auswaschen. Glas für Glas mit Essigessenz füllen, schütteln und dadurch desinfizieren. Du kannst den Essig von Glas zu Glas weiter schütten!
    Gläser mit Essig ausspülen
  • Alle Gläser heiß befüllen und schnell verschließen. Durch die Hitze bildet sich ein Vakuum und die Marmelade wird haltbar!
    Zwetschgenmarmelade im Glas
  • Zwetschgenmarmelade frisch genießen. Guten Appetit!
    zwetschgenmarmelade

4. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Zwetschgenmarmelade
Amount Per Serving
Calories 443 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Fat 1g2%
Saturated Fat 0.1g1%
Polyunsaturated Fat 0.3g
Monounsaturated Fat 1g
Sodium 29mg1%
Potassium 1099mg31%
Carbohydrates 102g34%
Fiber 7g29%
Sugar 95g106%
Protein 5g10%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

5. Weitere feine Frucht-Aufstriche

Share this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




nv-author-image

Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf.Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft.Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen.Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte.Gutes Gelingen wünscht