Schwäbischer Kartoffelsalat, original Rezept für schlotzigen Erdäpfelsalat

Schwäbischer Kartoffelsalat Rezept Bild

OTHER LANGUAGES: Englisch

Hier mein Rezept schwäbischer Kartoffelsalat –  der Schwaben-Erdäpfelsalat ist dem bayrischen Kartoffelsalat recht ähnlich.

Etwas mehr Senf in der Rezeptur macht den Salat pikanter. Als Kräuter kommen Petersilie und Schnittlauch in Frage.

Alles andere ist dem bodenständigen Schwaben schnell zuviel. Wünsche Dir gutes Gelingen! Bitte teile diesen Beitrag auf Facebook, Danke!

1. Welche Kartoffelsorte für schwäbischen Kartoffelsalat verwenden?

Was für den schwäbischen Kartoffelsalat gilt, gilt auch für andere Kartoffelsalat Rezepte. Die richtigen Kartoffel-Sorten sind formhaltende, festkochende (auch „speckige kochende“ genannte) oder vorwiegend festkochende Kartoffelsorten wie:

Agria, Bamberger Hörnchen, Hansa, Linda, Marabel, Sieglinde, Ditta, Cilena, Nicola, Selma.

2. Original schwäbischer Kartoffelsalat

Der Schwabe liebt Kartoffelsalat mit Saitenwürstl, das Saitenwürstel ist nichts anders wie ein Wiener Würstl oder eine Frankfurter.

Während in anderen Regionen der Kartoffelsalat und die heiße Wurst auf einem flachen Teller auf den Tisch kommt, machen das die Schwaben ganz anders.

Der schwäbische Kartoffelsalat kommt in einem Suppenteller daher, die Wurst wird obenauf gelegt und das Ganze wird dann zusätzlich mit Suppe begossen.

Optisch kommt dieses Gericht schon a bisserl krass daher und ist gewöhnungsbedürftig für Aussenstehende. Die Kombi hat es aber in sich, schmeckt sehr gut und entspricht einer einfachen und gutbürgerlichen Küche.

3. Schwäbischer Kartoffelsalat ist schlotzig!

Ich kenne schwäbischen Kartoffelsalat aus Esslingen und Leonberg, dort wurde der Salat immer mit mittelscharfem Senf zubereitet.

Die Kartoffelscheiben dürfen noch sichtbar sein. Der Salat wird trotzdem relativ flüssig gehalten und hat dadurch eine leicht schlotzige Konsistenz.

4. Schwäbischer Kartoffelsalat und Zwiebeln

Die Zwiebel-Info steht bei mir bei jedem Kartoffel-Salat-Rezept dabei. Ich hab leider schon zu oft einen gärenden Kartoffelsalat auf den Tisch bekommen wenn ich unterwegs war.

Der Kartoffelsalat fängt zu gären an wenn er mit rohen Ziwbeln zubereitet wird und stehen bleibt. Für Zwiebeln im Kartoffelsalat gibt es nur drei Varianten:

  1. Zwiebeln kurz vor dem Servieren frisch schneiden und mit dem Kartoffelsalat vermischen. Alles zeitnah essen – der Kartoffelsalat ist nur begrenzt (auch kühl gelagert) haltbar.
  2. Die Zwiebelwürfel kurz blanchieren, dann abgekühlt unter den Salat mischen – ca. einen Tag gekühlt haltbar.
  3. Die Zwiebelwürfel ca. 10 Minuten in etwas Essig und Zucker marinieren und dann ohne Marinade untermischen – ca. einen Tag gekühlt haltbar.

5. Schwäbischer Kartoffelsalat mit Gurke

Essiggurken gibt der Schwabe gerne in seinen Kartoffelsalat. Cornichons kommen nicht in Frage, es muss ein Original Essiggurkerl von Hengstenberg aus Esslingen sein! Übrigens kommt auch etwas Gurkenwasser in den Kartoffelsalat, der Schwabe ist einfach schlau und sparsam!

6. Weitere Rezepte für Kartoffelsalat

Kartoffelsalat mit Senfbayrischer KartoffelsalatKartoffelsalat mit JoghurtKartoffelsalat mit Essig und Ölklassischer Kartoffelsalat, Vorspeise Erdäpfelsalat mit Kürbiskernöl und Vogerlsalat dazu knusprige Strudelteig-Tascherl mit PilzfüllungSpeckkartoffelsalatKartoffelsalat mit MayonnaiseErdäpfelsalat.

7. Schwäbischer Kartoffelsalat Rezept

Schwäbischer Kartoffelsalat Rezept Bild
Rezept drucken
4.75 von 16 Bewertungen
Schwäbischer Kartoffelsalat
Original schwäbischer Kartoffelsalat mit Tipps und Tricks, vorgestellt von Kochprofi Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit14 Min.
Zubereitungszeit36 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Salat
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 194kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
  • 250 g Kartoffeln
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 1 TL Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 EL Essiggurkenwasser
  • 1/2 Bund Petersilie
Anleitungen
  • Die rohen und ungeschälten Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, abschütten, ausdampfen lassen und schälen.
  • Die Kartoffeln kurz lauwarm abkühlen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden und in einer Schüssel bereitstellen.
  • Die Zwiebel halbieren, schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in Sonnenblumenöl kurz farblos anschwitzen, Brühe zugeben und aufkochen. Rasch von der Hitze wegnehmen. Die Zwiebeln sollten noch kernig sein.
  • Essig, Senf, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker zu den Kartoffeln geben, Brühe dazu gießen, umrühren und 10 -15 Minuten marinieren lassen.
  • Schwäbischen Kartoffelsalat kurz vor dem Servieren erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas Gurkenwasser aus dem Glas zugeben, frisch gehackte Petersilie untermischen.
Notizen

8. Schwäbischer Kartoffelsalat Tipps

Die rohen, geschälten Kartoffeln schneide ich meistens vor dem Kochen in Scheiben. So kann ich den Kochvorgang abkürzen. Das funktioniert beim schwäbischen Kartoffelsalat ebenso und geht hier noch schneller weil wir dünne Kartoffelscheiben benötigen. Die Methode spart Dir Zeit, Energie und Du musst die Kartoffeln nicht heiß schälen. Du kannst die rohen Kartoffelscheiben auch im Dampfgarer oder im Dampftopf weich garen!

9. Kalorien (kcal) schwäbischer Kartoffelsalat, die Nährwerte

Nutrition Facts
Schwäbischer Kartoffelsalat
Amount Per Serving
Calories 194 Calories from Fat 45
% Daily Value*
Fat 5g8%
Saturated Fat 1g6%
Polyunsaturated Fat 3g
Monounsaturated Fat 1g
Sodium 1466mg64%
Potassium 574mg16%
Carbohydrates 34g11%
Fiber 4g17%
Sugar 6g7%
Protein 3g6%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

OTHER LANGUAGES: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.