Speckbohnen Rezept

Zum Rezept springen Kommentare

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier zeige ich Dir mein Speckbohnen Rezept.

Die grünen Bohnen mit Speck sind eine beliebte Beilage.  

Was ist bei der Zubereitung zu beachten? Welchen Speck verwendest Du?

Wie bleiben die Bohnen grün? Alle diese Fragen beantworte ich dir hier im Artikel. 

Diese Bohnen passen zu vielen Hautgerichten mit Fleisch. Gutes Gelingen!

1. Rezept Speckbohnen

Nachfolgend findest Du die Schritt für Schritt Foto-Anleitung und ergänzende Tipps.

Speckbohnen

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 352
Vorbereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Einfache Anleitung für die Zubereitung von Speckbohnen.

Jetzt bewerten!

4.97 Von 2688 Bewertungen

Speckbohnen und Bohnen mit Speck Rezept Bild
Speckbohnen Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

200 g Bohnen grün
1 TL Salz (Ich verwende Himalaya Salz)
80 g Speck
1 Stück rote Zwiebel (oder gelbe oder weiße Zwiebel)
1/2 Stück Knoblauchzehe
3 Prisen Pfeffer
30 g Butter

Anleitung

grüne Bohnen zuputzen
Grüne Bohnen oder Fisolen putzen.

Bohnen putzen

Die Bohnen waschen, trocken legen und die Enden abschneiden.

Geputzte grüne bohnen
Bohnen geputzt auf dem Brett

Blanchieren vorbereiten

Die Bohnen zum Blanchieren bereit stellen.

Einen Topf mit Wasser aufstellen und aufkochen.

Wasser kräftig mit Salz abschmecken.

rohe Bohnen kochen
Bohnen kochen in salzwasser.

Bohnen garen

Die Fisolen in das kochende Wasser legen und bissfest blanchieren.

bissfest Gekochte bohnen abkühlen
Bohnen blanchieren und abkühlen.

Bohnen abkühlen

Die gekochten Bohnen anschließend in kaltem Wasser abkühlen.

Ideal ist Wasser mit Eiswürfel.

Bohnen im Spackmantel
Bohnen im Speckmantel: Mit Speckscheiben umwickelte, blanchierte Bohnen sind eine weitere Alternative. Die Pakete lassen sich wunderbar in der Pfanne anbraten.

Variante Bohnen im Speckmantel

Die abgekühlten Bohnen zu Paketen richten und mit je einer Speckscheibe umwickeln.

Bohnen vor dem servieren in der Pfanne anbraten.

Bohnen klein schneiden
Die gekochten Bohnen klein schneiden.

Bohnen klein schneiden

Die Bohnen klein schneiden.

rote Zwiebel und Knoblauch
Rote Zwiebel und Knoblauch auf einem Küchenbrett.

Zwiebel und Knoblauch schälen

Die Zwiebel und den Knoblauch halbieren und schälen. Knoblauch klein schneiden.

Speck und Zwiebeln vorbereiten
Speck in Würfel, Zwiebel in Streifen schneiden.

Würfel schneiden

Die Zwiebel würfeln, ebenso den Knoblauch fein in Würfel schneiden.

Speck anrösten, Zwiebeln zugeben
Speck und Zwiebeln anschwitzen.

Anbraten

Speck im Topf anschitzen und knusprig braten, dann Zwiebelspalten dazu geben und mitschwitzen.

Knoblauch dazu geben und neben dem Herd ziehen lassen.

Bohnen mit Speck und Zwiebeln
Bohnen zu speck und zwiebeln geben.

Bohnen zugeben

Die abgekühlten und abgetropften Bohnen zu Speck und Zwiebeln geben.

Speckbohnen und Bohnen mit Speck Rezept Bild
Speckbohnen Rezept Bild © Thomas Sixt

Anrichten

Als nächstes mit neutralem Öl oder mit Kürbiskernöl verfeinern.

Salat probieren und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Zucker final abschmecken.

Ich empfehle Dir einen fettreichen, geräucherten Speck für die Fisolen. Solltes Du einen Frühstücksspeck verwenden, bitte länger knusprig braten.

Speck schneiden leicht gemacht:

Leicht gefrorene Speckscheiben lassen sich leichter gleichmäßiger zu Speckwürfel schneiden.

Land & Region

2. Nährwerte

3. Tipps für Speckbohnen zubereiten

Speckbohnen passen ausgezeichnet zu Steak und Lammbraten.

Bohnen mit Speckwürfel zubereiten oder gewickelte Bohnen im Speckmantel, das sind die Varianten

Speck Bohnen Tipp von Koch Thomas Sixt
Frische Bohnen im Topf
Du kannst die Bohnen klein schneiden oder im Ganzen belassen. Beide Varianten sind OK. Ich schneide die Bohnen manchmal vor dem Kochen klein oder mache es nach dem Kochen. © Foodfotograf Thomas Sixt
Bohnen mit Speck umwickelt
Bohnen im Speckmantel: Mit Speckscheiben umwickelte, blanchierte Bohnen sind eine weitere Alternative. Die Pakete lassen sich wunderbar in der Pfanne anbraten.
Speckbohnen und Bohnen mit Speck
Angerichtete Speckbohnen mit Speckwürfel in einer Schüssel.
Butterbohnnen angerichtet
Butterbohnen lecker zubereitet zeige ich Dir an anderer Stelle. © Foodfotograf Thomas Sixt

4. Passende Ideen

Speckbohnen passen zu:
Steak mit Bohnen
Lammbraten
Lammhaxen

Das Butterbohnen Rezept findest Du an anderer Stelle!

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.97 Von 2688 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hi Thomas,

    hattest Du schon mal Guanciale für die Speckbohnen verwendet?

    Habe gerade noch ein Stück übrig und bin am überlegen, ob das zusammen passt.

    Danke für Deine Hilfe!

    Antworten

    • Hallo Cora,

      die gesamte Lobhudelei über Guanciale zur Carbonara kommt mir da in Erinnerung.

      Nun, der spezielle Speck schmeckt sehr kräftig, besonders das ausgelassene Fett.

      Für mich persönlich ist der Speck weder für Speckbohnen noch für Carbonara erste Wahl.

      Das ist also eine persönliche Entscheidung.

      Wenn Dir Guanciale angenehm ist, dann probiere das aus, andernfalls empfehle ich Dir Bauchspeck oder Bacon.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Speckbohnen sind total mein Geschmack, einfach supi

    Antworten

    • Danke Irina

      Antworten

  • Hallöchen,

    die Version im Speckmantel kannte ich bereits und habe sie auch schon häufig selbst zubereitet. Aber ich habe es dieses Mal mit den Würfelchen probiert… das war im Geschmack einfach unschlagbar…

    Auch ein hilfreicher Tipp, den Speck erst kurz sehr kühl zu lagern, damit man ihn einfach schneiden kann. 🙂
    Herzlichen Dank und liebe Grüße an alle Kochbegeisterten hier!

    Antworten

    • Hallo Ramona,

      Vielen Dank für Dein schönes Feedback und das Lob rund um den Tipp und Rezeptur.

      Das freut mich natürlich, wenn die Ideen ankommen macht es gleich doppelt Spass.

      Leicht gefrorene Speckscheiben lassen sich viel leichter schneiden.
      Ich kaufe aber häufig die Würfel fertig —> das spart Zeit.

      Schicke Dir liebe Grüße und freue mich auf weiteren Austausch.

      Thomas

      Antworten

  • Mein Mann verträgt keine Zwiebeln… ist das Rezept auch ohne Zwiebeln machbar? Gibt es dafür vielleicht einen guten Ersatz?

    VG
    Irene

    Antworten

    • Liebe Beide,

      die Zwiebeln kannst Du einfach weg lassen. Alternativ mal Schalotten probieren, die sind sanfter im Geschmack und häufig verträglicher.

      Wünsche weiterhin gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Kommt in das Wasser, in dem du die Bohnen blanchierst, mehr Salz als in Nudelwasser? ich bin da immer viel zu vorsichtig… 🙁

    Antworten

    • Hallo Denise,

      danke für Deine Kochfrage:

      Wie bestimme ich die richtige Salzmenge im Wasser zum Blanchieren von Gemüse?

      –> Das Wasser aufkochen, dann mit Salz würzen und probieren. Das Wasser sollte Geschmack haben und leicht salzig schmecken
      –> Nudelwasser darf generell wie Meerwasser schmecken, Du kannst die Salzmenge trotzdem reduzieren.
      –> Salze das Wasser immer erst, wenn das Wasser schon heiß ist, damit vermeidest Du Korrosion an den Töpfen bzw. am Topfboden.

      Wünsche Dir gutes Gelingen! Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas, habe Dein Rezept heute nachgekocht und meine Bohnen waren das erste mal seit 30 jahren grün und nicht grau. Danke für die Tipps und Fachwissen. Grüsse von Katrin

    Antworten

    • Hallo Katrin,

      vielen Dank für diene Nachricht. Das freut mich sehr. Grüne Bohnen schmecken besser als graue Bohnen 🙂

      Vielleicht ist die Bohnensuppe für Dich ein weiteres Gericht zum ausprobieren.

      Lass es Dir schmecken! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.