Thomas Sixt Food Blog > Salate

Salate

Leckere Ideen für Salate findest Du auf dieser Seite!

Besuche auch: Beilagen SalateKartoffelsalat RezeptFood Blog Startseite, Rezepte Kategorien Übersicht.

Salat Kochrezepte und Tipps für die feine Salatküche

Wenn ich Dir mit dieser Kategorie das Thema Salat näher bringe, dann habe ich geschafft, was ich mir vorgenommen habe.

Die vielen Ideen sollen Dich zum Experimentieren anregen und Freude in Deine Küche bringen.

Blattsalate

Kaufe nur knackig frische Ware. In der Küche angekommen den Salat mundgerecht pflücken und dann mehrmals schnell in kaltem Wasser waschen.

Probiere bitte immer ein Salatblatt, damit Du auch sicher bist, die Salatblätter sind sandfrei und schmecken lecker.

Nur trockener Blattsalat kann die Marinade aufnehmen, andernfalls wird Dein Salat nicht schmackhaft sondern wässrig.

Feldsalat darf nicht geschleudert werden. Die grazilen Blätter brechen sonst und geben kein schönes Gesamtbild ab.

Blattsalate kurz erklärt, hier eine Übersicht.

Damit es übersichtlich bleibt habe ich einen Beitrag zum Salat waschen und einen Beitrag zum Feldsalat waschen für Dich vorbereitet.

Übrigens, ein so vorbereiteter Salat kann wunderbar, abgedeckt mit einem feuchten Tuch in einer verschließbaren Box, seiner genußvollen Verwendung entgegensehen.

Vorbereitete Blattsalate kannst Du wunderbar auf Vorrat im Kühlschrank aufbewahren. © Thomas Sixt Food Fotograf

Salatdressing und Marinade

Die einfachste Salatmarinade besteht aus einem Teil Essig, Zucker, Salz, Pfeffer und drei Teilen Öl. In neuerer Zeit reduzieren wir die klassische Salatmarinade gerne in der Ölmenge und geben zur Kalorienreduktion etwas Wasser dazu.

Nimm für den Anfang Weißweinessig, ergänze mit Kräutermischungen . Eine gute Essigmarinade sollte süß-säuerlich schmecken. Knoblauch, Sojasauce oder Fischsoße sind anstelle von Salz eine Alternative, die wir aus der asiatischen Küche kennen. Verschiedene Öle und Essigsorten bringen Vielfalt in Deine Küche.

Ein feines Dressing macht den Salat lecker! Schmecke das Dressing mit Zucker süß-sauer ab. Beginne immer mit Essig, Salz, Zucker und rühre das Öl langsam dazu. © Food Fotograf Thomas Sixt

Salat marinieren

Das Marinieren des Salates erledigst Du bitte immer erst kurz vor dem servieren. Die Salatblätter werden durch den Essig schnell welk.

Wir Köche neigen dazu mit den sauberen Hände zu marinieren. Die Blätter sollen gleichmäßig mit der Salatsauce benetzt sein. Man kann es förmlich spüren, wenn der Salat optimal und zart mit Marinade überzogen ist.

Salatbesteck ist natürlich trotzdem erlaubt. Bitte widme Dich dem Salat mit Hingabe, die Salatmarinade einfach darüber zu schütten ist passé.

Beim Nizza Salat zeige ich Dir ein tolles Dressing und das Marinieren Schritt für Schritt.

Geheimtipp

Einen besonderen Tipp möchte ich an dieser Stelle noch hinterlassen. Serviere Deine Salat mit gekochten und halbierten Wachteleier.

Die Zubereitung zeige ich Dir in einem Video:

Die kleinen Eier sind eine Augenweide und verleihen deinem liebevoll zubereiteten Salat einen Stern!

Wachteleier

Weitere und neue Ideen

Lass Dich hier inspirieren, Du findest Varianten für Kartoffelsalat und weitere internationale und exotische Varianten. Viel Spaß und gutes Gelingen!

Weiter Kochideen findest Du auf der Food Blog Startseite