Algensalat einfach schnell gelingsicher zubereiten

algensalat
algensalat rezept bild

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Dieser Beitrag enthält Werbung

Hier stelle ich Dir das einfache Algensalat Rezept vor. Die gesunden Algen, den passenden Essig und die Sojasoße kannst Du ganz bequem als Kochbox bestellen. Die Zubereitung geht echt leicht von der Hand, heute mal einfach und schnell.

Der japanische Wakamesalat ist eine dankbare Zubereitung. Du kannst den Salat mehrere Tage mariniert im Kühlschrank aufbewahren und bei Bedarf hervorzaubern.

Erfahre in diesem Artikel alle Schritte auf einen Blick und lass Dich zum Selberkochen verführen. Gutes Gelingen!

1. Einkaufsliste für den Algensalat

Die praktische Einkaufsliste, Hinweise zur Kochbox und erste Übersicht findest Du zusammengefasst in diesem Absatz.

Zutaten:

Die Wakame Kochbox findest Du an entsprechender Stelle beschrieben. Wir haben vier mal 50 g Algen, den feinen japanischen Essig und bunten Sesam in die Box gegeben.

Damit kannst Du ca. 1,6 kg Algensalat (Abtropfgewicht) zubereiten. Das entspricht einem Preis von ca. 2,40 € je 100 g. Bitte beim Vergleich darauf achten – hier handelt es sich um 100% Algen Anteil im Salat.

Übersicht zu Algen:

Wakame
Wakame Algen auf dem Brett. Häufig werden diese bei der industriellen Salatzubereitung gefärbt. Unsere Trockenalgen sind Natur pur! © Thomas Sixt Food Fotograf
Algen im Vergleich
Algen bunt oben: Weiße Tosakanori, roter Tang, grüner Tang, Kaedenori rot, grüne Kaedenori und gelbe Kaedenori und darunter Wakame. © Thomas Sixt Food Fotograf

Arbeitsgeräte:

Als nächstes wollen wir uns die Zubereitung einige Foto-Impressionen habe ich Dir noch eingefügt.

Algen Salat
Algensalat auf schwarzem Hintergrund fotografiert. © Thomas Sixt Food Fotograf
Algensalat mit Chili und Sesam
Algensalat mit Chili und buntem Sesam angerichtet. © Thomas Sixt Food Fotograf

2. Rezept Algensalat

Algensalat

Anleitung von Koch Thomas Sixt.

Portionen 8 Personen
Kalorien 133
Vorbereitungszeit 8 Min.

Algensalat schnell und einfach zubereiten zeigt Dir Koch Thomas Sixt in diesem Rezept mit Kochvideo.

Jetzt bewerten!

5.00 Von 70 Bewertungen

algensalat
algensalat rezept bild

Zubereitungszeit

25 Min.

Arbeitszeit

5 Min.

Zutaten

50 g Wakame (Aus der Kochbox)
200 ml Essig (Sushi Essig oder japanischer Essig)
1 EL brauner Zucker
200 ml Wasser
1 EL Sojasoße
20-40 g Sesam Furikake (Aus der Kochbox)
1 Stück Chilischote (rot oder gelb)
100 ml Sesamöl

Anleitungen

Zutaten Wakame Salat
Zutaten für Wakame Salat vorbereitet

Salat Zutaten bereit stellen.

Wakame Algen in einer Schüssel
Wakame Algen in einer Schüssel zum Einweichen in Wasser.

Die Algen in eine große Schüssel geben und mit kaltem Wasser bedeckt 20 Minuten quellen lassen.

Sesam Furikake bunt wasabi
Bunter Sesam Furikake mit Wasabi Geschmack.

Sesam Furikake in einer Schüssel bereit stellen

Sojasoße und Sushi Essig
Weiße Sojasoße und Sushi Essig Flasche

Die Algen in ein Sieb abgießen, nach Wunsch in der Größe belassen oder fein schneiden. Essig, Sojasoße und Zucker verrühren und mit Wasser geschmacklich abstimmen.

Chili Schoten
Bund Chili Schoten frisch

Chilischoten in Scheiben bzw. Ringe schneiden.

algensalat
algensalat rezept bild

Die Algen in die Marinade legen und mit Sesam und Sesamöl abschmecken. Chili nach Wunsch zubgeben und anrichten. Rasch oder nach Bedarf servieren. Guten Appetit!

Video

Hinweis: Algen sind ein jodhaltiges Lebensmittel. Der übermäßige Verzehr kann zu Störungen der Schilddrüse führen. Daher bitte nicht mehr als eine Portion (100 g) pro Tag verzehren.

Mengen: 50 g trockene Algen ergeben ca. 460 g aufgeweichte Algen (Abtropfgewicht).

 

3. Kalorien und Nährwerte

4. Weitere Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.