Putensteak

Zum Rezept springen Kommentare

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Finde in diesem Artikel mein Putensteak Rezept.

Die Steaks schneiden wir aus der Putenbrust.

Der Übergang vom Steak zum Schnitzel ist fließend, je nachdem wie dick du das Fleisch schneidest.

Als Marinade präsentiere ich dir eine gelingsichere Variante zum Braten in der Pfanne oder Grillen.

Das Fleischgericht ist in 30 Minuten zubereitet und auf den Tisch gebracht.

Empfehlungen für Putensteak-Beilagen sind nach der Rezeptur aufgelistet.

Rezept Putensteak

Folge der einfachen Schritt für Schritt Anleitung. Deine Kochfragen und Küchentratsch kannst Du mir über die Kommentarfunktion am Ende der Seite schicken! Ich freue mich auf einen schönen Austausch. Viel Spaß beim Zubereiten und gutes Gelingen 🙂

Putensteaks

Vorbereitet, zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 404
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Einfache Anleitung für Putensteak Schritt-für-Schritt zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.92 Von 59 Bewertungen

Putensteaks auf dem Grillrost mit Kräuter
Putensteaks auf dem Grillrost mit Kräuter © Thomas Sixt

Zutaten

400 g Putenbrust

Marinade

1 EL Paprika edelsüß
2 TL Speisestärke
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL Teriyakisauce
2 Prisen Ursalz
3 Prisen Pfeffer schwarz
1 TL brauner Rohrzucker
1 Stück Zitrone

Deko

4 Zweige Thymian
1 TL Honig (Optional zum Glasieren)

Anleitung

Putensteaks geschnitten
Putensteaks geschnitten

Steaks schneiden

Die Putenbrust von der dünnen Außenhaut befreien und aus der Brust nach persönlicher Vorstellung Scheiben schneiden.

Den Übergang vom Putenschnitzel zum Steak nenne ich fließend. Steaks sind in der Regel dicker geschnitten.

Für Putenbrust zerlegen und portionieren habe ich einen Kochschulen-Beitrag an anderer Stelle ergänzt.

Du kannst Putenschnitzel oder Steaks fertig portioniert beim Fleisch kaufen.

Die Fleischscheiben trocken gelegt zum marinieren bereit stellen.

Marinade für Putensteaks
Marinade für Putensteaks

Marinade

Alle Marinade-Zutaten aus der obigen Liste in eine große Schüssel  geben und dann verrühren.

Putensteak marinieren
Putensteak marinieren

Marinieren

Die Putenfleisch-Steaks in die Marinade legen und von allen Seiten gut mit der Marinade bedecken.

Putensteaks mariniert in Schüssel
Putensteaks mariniert in Schüssel

Steaks marinieren

Alle Putenfleisch-Steaks in der Marinade wenden und 15 Minuten bis eine Stunde im Kühlschrank reifen lassen.

Zitronenschale zur Putensteak Marinade geben
Zitronenschale zur Putensteak Marinade geben

Zitrone

Fein geriebene Zitronenschale zum marinierten Putenfleisch geben.

Den Saft der Zitrone kannst du optional später zum gebratenen Fleisch servieren.

Putensteaks mariniert mit Zitronenschale
Putensteaks mariniert mit Zitronenschale

Zitronenschale

Verwende zum Reiben der Zitronenschale bitte eine feine Reibe. Verteile die fein geriebene Zitronenschale auf den Putenfleisch-Steaks.

Vorgeheizter Grill
Vorgeheizter Grill

Grill vorheizen

Den Grill vorheizen und den Grillrost mit Öl bestreichen.

Die alternative Zubereitung in der Pfanne ist unter der Rezeptur zu finden.

Putensteaks auf dem Grillrost
Putensteaks auf dem Grillrost

Fleisch grillen

Das marinierte Fleisch auf den Grillrost auflegen und 4 Minuten grillen.

Putensteaks gegrillt auf dem Grillrost mit Muster
Putensteaks gegrillt auf dem Grillrost mit Muster

Fleisch wenden

Die Putensteaks wenden und mit Deckel zu Ende garen.

Die Kerntemperatur für Geflügelssteaks sollte bei 75°C liegen.

Putensteaks auf dem Grillrost mit Kräuter
Putensteaks auf dem Grillrost mit Kräuter © Thomas Sixt

Dekoration

Du kannst die Steaks von der Pute mit Thymian dekorieren oder kurz vor dem Anrichten mit wenig Honig überziehen und durch Wenden schnell glasieren.

Putensteak
Putensteak Rezept Bild © Thomas Sixt

Anrichten

Das gegrillte Putenfleisch auf gewärmte Teller anrichten, nach Wunsch Chili-Sauce oder andere kalte Saucen ergänzen rasch und servieren.

Wünsche dir einen guten Appetit!

Land & Region

Putensteak in der Pfanne zubereiten

Putenbrust roh tranchieren, zerlegen und portionieren zeige ich dir in einem Beitrag der Kochschule.

Für die Zubereitung in der Pfanne folgt hier die einfache Anleitung:

Putenbrust in Scheiben schneiden für Putenschnitzel oder Putensteaks
Putenbrust in Scheiben schneiden für Putenschnitzel oder Putensteaks
Putensteaks würzen
Putenfleisch würzen, hier mit Salz und Pfeffer gewürzte Putenfleisch-Steaks
Putensteaks in Pfanne braten
Putenfleisch-Steaks in Pfanne braten
Putensteak in der Pfanne gebraten
Zweimal Puten-Steak in der Pfanne gebraten

Putensteak Beilagen

Das gegrillte und gebratene Putensteak harmoniert mit den verschiedensten Beilagen.

Versuche als entspannte Beilage ein Ofengemüse oder Kürbis aus dem Backofen. Typische Kartoffelbeilagen und Reis sowie Salate sind eine gute Idee:

Rotkohlsalat
Rotkohlsalat

Weitere Putenfleisch Rezeptideen

Für die Zubereitung von Putenfleisch findest Du hier weitere feine Rezeptideen:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.92 Von 59 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hallo Thomas,

    das Titelbild ist phantastisch, sehr gut gelungen, ansprechend und lecker 😋

    Antworten

    • Danke!

      Antworten

  • Hi Thomas,

    das ist wieder ein tolles Rezept, ich finde deine Bilder und Beschreibungen ganz großartig 👏

    Antworten

    • Hallo Elli,

      Merci für deine schöne Nachricht. Lass es dir schmecken!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Wow 🤩 super Bilder, ein Träumchen 😋.

    Rezept kommt passend zur Grillzeit und Wochenende.

    Danke 🙏

    Antworten

    • Danke dir, Hanni, lass es dir schmecken!

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.