Muscheln in Weißwein, Rezept mit Video

Muscheln in Weißwein
Muscheln in Weißwein sind ein typisches Gericht für den Januar.

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Mein Rezept Muscheln in Weißwein ergibt ein herrliches Gericht. In diesem Beitrag präsentiere ich Dir eine umfassende Anleitung zur Zubereitung der beliebten Meeresbewohner.

Neben der Saison gebe ich jede Menge Tipps und Tricks für die Zubereitung der beliebten Schalentiere, mit Fotos und Kochvideo. Viel Spass und gutes Gelingen. Ich freue mich wenn Du diesen Beitrag am Ende der Seite kommentierst oder eine Kochfrage hinterlässt.

1. Muscheln in Weißwein kochst Du in der Saison

Traditionelle werden innländische Miesmuscheln in Deutschland in der kalten Jahreszeit von September bis Februar angeboten.

Dann sind die Muscheln sehr fleischig und durch das kalte Wasser im Geschmack vorzüglich. Das bezieht sich eben nur auf „Einheimische“ Miesmuscheln.

Aufgrund der unterschiedlichen Anbieter und weltweiten Züchtungen bekommt man die Muscheln heute fast das ganze Jahr frisch zu kaufen.

Traditionelle esse ich Miesmuscheln lieber in der Saison.

Saison Tipp von Koch Thomas Sixt

2. Miesmuscheln putzen und generelles zum Saubermachen

Die Muscheln immer gut waschen, in kaltem Wasser, dann bürsten. Die Schalen nach Bedarf mit einem Messer schaben, wenn kalkige Stellen (Gehäuse) von See-Anemonen auf den Muscheln haften.

Das gilt besonders für die Miesmuscheln. Die Fäden (Bärte) entfernen, dabei seitlich ziehen. Die Muscheln mehrmals in wechselnden frischen, kalten Wasser waschen.

Miesmuscheln in einer Schüssel
Miesmuscheln in einer Schüssel vom oben fotografiert.

3. Woran erkennst Du gute und schlechte Muscheln?

Damit die Meeresbewohner wirklich frisch auf den Tisch kommen sind die nachfolgenden Tipps wichtig.

3.1 Geruchstest

Beachte generell den Geruch, lebende, frische Muscheln duften nach Meer und Algen. Wenn die Muscheln unangenehm riechen bitte aufpassen und lieber frische Ware kaufen. Generell müssen Muscheln rasch zubereitet werden.

3.2 Offenen Muscheln

Lege die Muscheln in kaltes Wasser, warte einige Minuten. Weit geöffnete Muscheln oder Muscheln mit kaputter Schale sortierst Du dann gleich aus. Beachte generell den Geruch, lebende, frische Muscheln duften nach Meer und Algen.

3.3 Klopftest

Leicht geöffnet (1-2 mm) ist in Ordnung, die Muscheln sollten sich beim Klopfen oder auch im kalten Wasser liegend wieder schließen. Entscheidend ist das die Muschel noch leben.

3.4 Geschlossene Muscheln nach dem Kochen

Miesmuscheln und generell Muscheln, die nach dem Kochen geschlossen sind lässt Du links liegen, nach dem Kochen verschlossene Muscheln sind definitiv nicht in Ordnung. Nur die weit geöffneten Muscheln essen!

Offene Muscheln, welche sich auch im Wasser nicht mehr schließen sind definitiv kaputt und müssen in den Mülleimer

Koch Thomas Sixt über den Muschel-Frische-Test

4. Tipps aus der italienischen Küche zu Muscheln in Weißwein

Muscheln vertragen sich sehr gut mit Knoblauch, daher kommt er meistens in den Kochtopf und er darf mit den Muscheln kuscheln.

Die Knoblauchmenge entscheidet über Gedeih und Verderb einer guten Muschelzubereitung, daher gilt beim Knoblauch: Weniger ist mehr!

Venusmuscheln in Weißwein
Venusmuscheln in Weißwein.

Die italienische Küche ist für ausgezeichnete Muschelgerichte bekannt, schauen wir uns das doch mal näher an.

Ich habe es Gott sei dank sehr schnell durchschaut, was den typischen italienischen Geschmack an die Muscheln bringt 🙂

Erstens wird der Knoblauch leicht in Öl goldbraun „gemacht“, dafür braucht es Fingerspitzengefühl, weil er nicht schwarz und bitter werden darf. Übrigens so ähnlich wie bei Spaghetti aglio e olio. Das steht zwar in vielen Rezepten falsch aber es ist halt doch anders korrekt.

Im Silberlöffel, der Bibel der italienischen Küche steht, „goldbraun“. Das wird natürlich in Olivenöl gemacht und obwohl Kochprediger in der ganzen Republik schreiben, mit Olivenöl dürfte man nicht heiß braten, macht das der italienische Koch und die Mamma zu Hause trotzdem.

Du kannst das „Knoblauch in Olivenöl“ braten auch  im italienisches Kochfernsehen gucken und da wird das auch so gemacht.

Knoblauch rösten
Goldbraun gebratener Knoblauch erzeugt das typische Aroma welches wir aus der italienischen Küche kennen.

Bleibt noch die Sache mit dem Prosecco – der eignet sich eigentlich besser wie Weißwein, das haben meine diversen Versuche gezeigt.

Darüber wollen wir aber nicht streiten, es geht auch ein guter trockener Weißwein, wer Eindruck schinden möchte nimmt einen Lugana Ca dei Frati.

Lass die Kupfergrube GG also lieber im Weinregal, wenn es „italophil“ werden soll und koche Deine Muscheln mit italienischem Rebsaft.

Knoblauch goldbraun und italienischer Wein oder Prosecco erzeugen dieses typische Aroma das wir lieben.

Koch Thomas Sixt über das Muschelgericht aus Italien.

5. Rezept Muscheln in Weißwein

Hier folgt die Anleitung. Ich freue mich immer über Kommentare, Küchentratsch und Kochfragen, verwende dafür die Kommentarfunktion am Ende der Seite. Gutes Gelingen!

Muscheln in Weißwein

Anleitung mit Tipps von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1437.485
Vorbereitungszeit 40 Min.

Miesmuscheln in Weißwein, ein großer Rezepte Beitrag rund um die Zubereitung von Muscheln.

Jetzt bewerten!

5.00 Von 5 Bewertungen

Muscheln in Weißwein
Muscheln in Weißwein sind ein typisches Gericht für den Januar.

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

25 Min.

Zutaten

1 Stück Zwiebel (Ich verwende gerne Schalotten)
3 Stück Kartoffeln (Optional Lauch und Sellerie)
3 Stück Karotten
1-3 Stück Knoblauchzehen
50 ml Olivenöl
100 ml trockener Weißwein (Ich verwende auch gerne Prosecco)
200 ml Gemüsebrühe (Ich verwende auch gerne Fischfond)
1 kg Miesmuscheln frisch
3 Stück Frühlingszwiebeln
1 Stück rote Paprikaschote
1 Stück Zitrone
4 Prisen Salz
5 Prisen Pfeffer
2 Prisen Chili Flocken

Anleitungen

Schalotten fein würfeln
Schalotte im Ganzen und mit Schale sowie geschält und gewürfelt.

Die Zwiebel halbieren, schälen und fein in Würfel schneiden.

Gemüsewürfel schneiden
Gemüsewürfel geschnitten: Karottenwürfel, Selleriewürfel und Lauchwürfel.

Die Kartoffel und Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Kartoffeln vorher eventuell halbieren und vierteln, je nach Größe.

fein Würfel von Knoblauchzehen
Frischen Knoblauch geschält und die Zehen fein gewürfelt

Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Knoblauch rösten
Goldbraun gebratener Knoblauch erzeugt das typische Aroma welches wir aus der italienischen Küche kennen.

Knoblauch anrösten (siehe Bild) restliche Gemüsewürfel dazu geben und anschwitzen, mit Weißwein und Brühe ablöschen und mit Deckel bissfest garen.

Zitronenzesten
Zitronenabrieb oder Zitronenzesten vorbereiten

Frühlingszwiebel in schräge Scheiben, Paprikaschote in Streifen und Zitronenschale fein schneiden und zum Fond geben.

Miesmuscheln
Miesmuscheln auf einem Sieb fotografiert.

Die Miesmuscheln waschen, säubern und in einer Schüssel bereitstellen.

Miesmuscheln kochen
Muscheln in den vorbereiteten Gemüse-Ansatz geben. Step Bild

Die vorbereiteten Miesmuscheln in den Fond geben, mit Pfeffer und Chili abschmecken.

Gekochte Miesmuscheln
Gekochte Miesmuscheln im Topf mit Petersilie kurz vor dem Servieren.

Die Miesmuscheln 8-10 Minuten mit Deckel garen.

Muscheln in Weißwein
Muscheln in Weißwein sind ein typisches Gericht für den Januar.

Miesmuscheln mit Gemüse anrichten, Muschelfond mit dem restlichen Olivenöl schaumig aufmixen und zu den Muscheln gießen. Rasch mit frischem Baguette oder anderem Weißbrot servieren.Guten Appetit!

Video

6. Nährwerte und Kalorien

7. Weitere passende Ideen für Topf und Pfanne

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.