OTHER LANGUAGES: Englisch

Fisch Rezepte

Fisch Rezepte, Kochrezepte für fisch und Meeresfrüchte

Fisch Rezepte von Chefkoch Thomas Sixt. Kochrezepte für Fisch und Meeresfrüchte. Gutes Gelingen!

Fisch Rezepte und eine kleine Geschichte… In Deutschland ist meine Generation noch mehr oder weniger mit Fischstäbchen und mit panierter Scholle aufgewachsen.

Das Schlemmer-Filet à la Bordelaise war schon das Highlight der heimischen Küche. Der Fisch war meistens trocken und zu Tode gegart.

Überhaupt glauben die meisten Deutschen, Fisch müsse immer komplett durchgegart sein. Spannend fand ich die erste frisch geräucherte Forelle aus dem Räucherofen am See. Der Geschmack der warmen Forelle ist unglaublich… später haben mich die ersten Fischpflanzerl heimgesucht, das sind Buletten aus Fisch mit vielen Kräutern und Gewürzen herrlich weich und kräftig im Geschmack.

Dann kam knusprig gebratener Zander und geräucherter Waller. Das waren Gerichte die ich beim Alfons Schuhbeck kennen lernen durfte. Ich war 16 Jahre alt und hatte große und weit geöffnete Augen und war fasziniert vom Geschmack dieser Gerichte.

Jürgen Langenbacher kochte den geräucherten Waller auf einem feinen Erdäpfelpüree mit Kartoffelchips, einer aufgeschäumten dunklen Buttersoße und blanchierten Lauchstreifen.

Es war ein vollkommenes Gericht: Einfach, handwerklich fantastisch gemacht, geschmacklich für die Götter bestimmt.

Damals war ich überwältigt, die Geschwindigkeit und die Hektig in einer Sternküche ist brutal. Der Output ist phänomenal.

Das hat mich als Koch geprägt, wie ich mit Fisch umgehe, wie ich selber Fisch zubereite und wie ich ein Rezept schreibe. Probiere meine Fisch Rezepte, vielleicht gelingt es mir, Dich ebenso für den fantastischen Geschmack zu begeistern.

Gutes Gelingen!

…. finde hier alle Thomas Sixt Rezepte

Fisch Kochrezepte

Rezepte Fisch

Fisch Rezepte mit Bild, entdecke spannende, leckere und einfache Fisch Kochrezepte mit ausführlicher Profikoch Anleitung. Thomas Sixt zeigt Dir die besten Tipps der Sterneköche und hilft Dir beim Fisch zubereiten.

Fisch Rezepte Backofen

Die Fisch Zubereitung im Backofen ist praktisch und beliebt. Schließlich ist der Aufwand gering und dennoch lässt sich ein großartiges Fischgericht zaubern. Du kannst Fischfilets oder ganzen Fisch im Backofen zubereiten. Beachte bitte: Der Backofen muss immer vorgeheizt sein, damit der Fisch gut gelingt. Tolle Rezepte Beispiele dafür sind Fisch in der Alufolieund Fisch Rezept für den Backofen. Generell wird bei diesen Anleitungen die grundsätzliche Zubereitung erklärt, so kannst Du je nach Verfügbarkeit verschiedene Fische wie Dorade, Wolfsbarsch, Forelle oder Saibling einfach zubereiten.

Fischfilet Rezepte

Die Zubereitung von Fischfilets ist praktisch und einfach. Du kannst ein Fischfilet braten, das Fischfilet pochieren oder frittieren. Für jede Zubereitungsart gibt es die optimale Anleitung für Dich und das Kochen gelingt Dir dadurch spielend einfach. Fischfilets bereitest Du immer gut vor, entfernst die Fischgräten, so kommt am Ende ein vollkommenes Gericht auf den Teller.

Einfache Fischrezepte

Hier im Kochblog findest Du einfache Fisch-Kochrezepte für jede Jahreszeit und für jeden Anlass. Etwas außergewöhnliches gefällig? Probiere pochierter Kabeljau im Pfifferlingfond oder Fisch im Backofen einfach zubereiten. Beide Rezepte sind für Anfänger geeignet und mit der Videoanleitung ist eine gelingsichere Anleitung für Dich verfügbar. Einfach bedeutet: Wenige und gute Zutaten, optimierte Zubereitung, praktisch und schnell auf dem Teller.

Beliebte Fisch Rezepte

Beliebte Rezepte mit Fisch sind zum Beispiel einfache Lachsnudeln, der Matjessalat zum neuen Jahr oder zum Katerfrühstück, die Lachs Vorspeise mit Rösti wenn Gäste kommen und selbst gemachtes Fisch-Fingerfood wie Calamari fritti.  Dann müssen noch die anderen Fisch-Verwandten Gerichte genannt werden: Miesmuscheln in Weißwein, Miesmuscheln mit Curry, der ausgesprochen feine und leckere Salat mit Garnelen und Jakobsmuscheln auf getrüffeltem Kartoffelpüree. Du findest hier die echten Highlights der Fischküche und kannst mit wenig Aufwand so richtig schlemmen.

Süßwasserfisch – Meeresfisch – Meeresfrüchte – Schalentiere und Krustentiere, wissenswertes zu Fisch Kochrezepte und Zubereitung

Der Fischkoch in der Profiküche heißt Possionier. Für das Zubereiten von Fisch ist besonderes Fingerspitzengefühl erforderlich. Fischeiweiß beginnt bei knapp über 30 Grad Celsius zu gerinnen, das heißt zu garen. Fisch muss also immer besonders schonend und vorsichtig zubereitet werden, da das Fleisch sonst zerfällt und damit sowohl optisch als auch geschmacklich „am Ende“ ist.

Meeresfrüchte zubereiten, Garnelen im Bild am Markt

Meeresfrüchte selber zubereiten beginnt beim Einkauf. Frischer Fisch riecht nicht und schmeckt dann vorzüglich!

Die Fischzubereitung und Fisch Kochrezepte sind eine eigene Wissenschaft, wenn Du jedoch auf einige Regeln achtest und Du geprüfte Fisch Rezepte als Anleitung verwendest, kann fast nichts schief gehen.

Beim Braten von Fischfilets oder ganzen Fischen darf die Pfanne nicht zu heiß und nicht zu kalt sein. Eine überhitzte und rauchende Pfanne ist der schwarze Einstand in ein Fischgericht. Die Pfanne also mäßig erhitzen, wenig Öl eingießen und das trocken getupfte Fischfilet mit der Hautseite zuerst anbraten, oder den ganzen ebenso trocken getupften Fisch einlegen und sanft anbraten. Ein Fischfilet wird relativ lange auf der Hautseite gebraten, auf der sichtbaren Oberseite wird dann das langsame Garen des Fischfilets durch die Veränderung der Farbe sichtbar. Das Fischfilet wird kurz vor dem Servieren einmal umgedreht, so gart das Fischfilet auf den Punkt und die Haut bleibt knusprig. Die Fischküche ist übrigens ein gutes Rezept zum abnehmen.

Fisch frisch am Markt

Fisch frisch zubereiten: Frischer Fisch ist zu erkennen am makellosen Schuppenkleid, klaren Augen, knallrote Kiemen und Geruch. Frischer Fisch riecht nicht… Barschartige Fische haben trübe Augen!

Beim Grillen von Fisch ist die richtige Temperatur ein noch größerer Erfolgsfaktor, je nach verwendeter Grillkohle und der Konstruktion des Grills entstehen Temperaturen von bis zu über 300 Grad Celsius. Diese Temperaturen sind für manche Fischsorten wie zum Beispiel Scholle oder Seezunge zu viel – da hier sehr schnell gegart wird. Sehr oft zerfällt die zarte Zutat nach wenigen Minuten. Hier bedarf es einer indirekten Grillweise, dies bedeutet, das Gargut wird auf einer Alufolie seitlich der Grillstelle gegart. Fischsorten wie zum Beispiel Lachs vertragen sehr hohe Temperaturen, doch auch hier sollte mit bedacht gearbeitet werden. Fisch Kochanleitungen und Rezepte müssen auf den Eigengeschmack des Produktes eingehen und sollten den Geschmack betonen, keinesfalls überdecken.

Beim pochieren wird das Fischfilet zumeist ohne Haut in einen kochenden Gemüse- Weinsud eingelegt, anschließend zieht der Koch den Topf von der Herdstelle. Das Weiterkochen der Flüssigkeit wird damit unterbrochen und das Gargut zieht unter dem Siedepunkt langsam gar. Je nach Größe des Fischstückes kann dieser Vorgang bei kleinen Fischstücken sehr schnell gehen oder aber bei größeren Fischstücken einige Minuten in Anspruch nehmen. Pochierte Fischzubereitungen werden gerne mit cremigen Saucen kombiniert, damit der Geschmack des Fisches Unterstützung und Vollkommenheit findet. Ein besonderes Beispiel für diese Zubereitungsart ist “Pochierter Heilbutt auf Sauerkraut und Champagnerschaum.”

Beim frittieren von Fischfilets und Meeresfrüchten ist ähnlich wie beim Braten: Bitte die Temperatur des Öls zu beachten. Durch den schützenden Mantel aus Teig oder Panade wird die Zutat jedoch im Regelfall relativ schonend gegart. Beim frittieren ist neben der Temperatur des Öls der Zeitfaktor ausschlaggebend. Auch frittierter Fisch ist relativ schnell gegart und sollte nicht zerfallen sondern eine feste und dann noch besonders schmackhafte Konsistenz vorweisen. Ein Kochrezept mit gebackenen Austern ist ein Gericht für besondere Anlässe und für ein Buffet empfehlenswert.

Die Erwachsenen haben manchmal falsche Gedanken und Vorstellungen, was Kinder gerne Essen. Wir haben bei unseren Probekochen festgestellt, dass Kinder sehr gerne “Fischiges” essen und zwar nicht nur Fischstäbchen. So konnten wir beim 5 jährigen Andreas ein äußerstes Interesse an Dorsch in der Eikruste mit Erdäpfelsalat feststellen, weiters hat die Fischsuppe mit Safran insbesondere der 6 jährigen Marie besonders gut geschmeckt. Fisch ist ja besonders gesund und enthält neben essentiellen Fettsäuren jede Menge Vitamin E.

Fischprodukte sollten entweder tiefgekühlt oder aber wirklich absolut frisch gekauft werden. Für Süßwasser- als auch für Salzwasser- bzw. Meeresfische gelten die immer gleichen Frischemerkmale: klare Augen, knallrote Kiemen, unverletzte und feuchte Haut bzw. Schuppenkleid, einwandfreier und frischer Geruch. Einzig der Zander bildet eine Ausnahme, seine Augen sind immer trüb.

Die Fischrezepte auf dieser Seite laden Dich zu einer Geschmacksreise ein: reichlich Kräuter, exotische Aromaten und natürlich einige Klassiker wie die Forelle Müllerin sind zu finden.

Solltest Du zu einem Fisch Rezept eine Frage haben, so kannst Du direkt beim jeweiligen Rezept einen Kommentar hinterlassen.

OTHER LANGUAGES: Englisch