Fisch in Tomatensauce, raffiniertes Rezept mit Kochvideo, einfach und gelingsicher

Fisch in Tomatensoße Rezept Bild
Fisch in Tomatensoße Rezept Bild © Thomas Sixt Food Fotograf

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Das Rezept Fisch in Tomatensauce hat Seltenheitswert und findet sicher eine Fangemeinde. Der Fisch ist ein Seehechtfilet und ich pochiere diesen in Räuchertee.

Im Räuchertee pochieren ist etwas neues, der Fisch erhält dadurch ein feines, leichtes Rauch-Aroma.

Weil ich gerne mit Superfoods experimentiere kommen Hanfsamen dazu. Hanfsamen schmecken zur Tomatensauce, zum Tomatenfond, ausgezeichnet und harmonieren mit dem Basilikum.

In der Beschreibung gebe ich dir wieder einige Tipps für Varianten. Du kannst den Seehecht auch braten jedoch verpasst Du dann den guten Geschmack vom Räuchertee! Das Video Fisch in Tomatensoße zeigt alles Schritt für Schritt!

Ich freue mich wenn Du das ausprobierst, wünsche dir gutes Gelingen! Hinterlasse mir gerne eine Kochfrage oder Küchentratsch am Ende der Seite!

1. Rezept Fisch mit Tomatensauce

JETZT geht es los, auf an den Herd, nachfolgend die Anleitung mit Mengenangaben…

Fisch mit Tomatensauce

Eine Anleitung mit Tipps von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1072
Vorbereitungszeit 35 Min.

Fisch in Tomatensauce Rezept mit Kochvideo.

Du kannst das Fischfilet braten oder pochieren. Hier findest Du die Top Tipps und Ideen. Gutes Gelingen!

Jetzt bewerten!

4.99 Von 742 Bewertungen

Fisch in Tomatensoße Rezept Bild
Fisch in Tomatensoße Rezept Bild © Thomas Sixt Food Fotograf

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

25 Min.

Zutaten

8 Stück Tomaten
etwas Zucker
500 ml Wasser
1 EL Schwarztee Lapsang Souchong
2 Stück Frühlingszwiebeln
1 Stück Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
60 ml trockener Weißwein
300 ml Gemüsebrühe
60 g Butter
2 Stück Seehecht (Kabeljau oder Heilbutt)
1 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer
1 EL Hanf
1 Stück Baguette

Anleitungen

Wasser für Fisch pochieren aufstellen
Pfanne zum Fisch pochieren.

Pfanne vorbereiten

Eine große Pfanne mit Wasser aufkochen.

Tee Wasser zum pochieren
Tee Wasser zum pochieren

Tee zubereiten

Den Räuchertee “Lapsang Souchong” zugeben.

Die Hitze reduzieren bzw. den Herd abschalten und den Tee mindestens 5 Minuten ziehen lassen.

Halbierte Tomaten
Halbierte Tomaten

Tomaten vorbereiten

Tomaten halbieren und Stielansätze ausschneiden.

Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben auf einen Teller legen.

Die Tomaten mit Salz und Zucker leicht würzen.

Hanf bereitstellen
Hanf bereitstellen

Hanf bereitstellen

Hanf-Samen für die spätere Dekoration bereitstellen.

Zwiebel schneiden
Zwiebel schneiden

Aromaten vorbereiten

Die Zwiebel halbiert in feine Scheiben schneiden.

Den Knoblauch schälen und andrücken.

Zwiebel anschwitzen
Zwiebel anschwitzen

Aromaten anschwitzen

Knoblauch und geschnittene Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen.

Tomatensoße zubereiten
Tomatensoße zubereiten

Tomaten zugeben

Die Tomaten zugeben, kurz anschwitzen und mit Weißwein ablöschen.

Tomatensoße fertig
Tomatensoße im Topf

Tomatensoße kochen

Tomaten mit Gemüsebrühe auffüllen.

Die Tomaten sollten gerade bedeckt sein.

Die Tomatensoße leicht köchelnd ziehen lassen.

Fischfilet zum Pochieren einlegen
Fischfilet zum Pochieren einlegen

Fisch einlegen

Fisch in den nicht mehr kochenden, nach Raucharoma duftenden Tee einlegen.

 

 

 

Fischfilets pochieren
Fischfilets pochieren

Fisch pochieren

Fischfilets etwa 5 Minuten unter dem Siedepunkt gar ziehen lassen (pochieren).

Butter würzen
Butter würzen

Butter vorbereiten

Butter in einem extra Topf schmelzen und aufschäumen lassen.

Die Butter mit Salz und Pfeffer würzen.

Einen Pinsel zum bestreichen der gegarten Seehechtfilets vorbereiten.

Basilikum schneiden
Basilikum schneiden

Basilikum vorbereiten

Basilikum Blätter zupfen und fein schneiden.

Tomatensoße vollenden
Tomatensoße vollenden

Tomatensoße abschmecken

Basilikum zum Tomatenfond geben und verrühren.

Tomatensoße mit Salz und Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Tomatensoße anrichten
Tomatensoße anrichten

Tomatensoße anrichten

Die Tomatensoße in tiefen Tellern anrichten,

Fisch aus Pochier-Fond nehmen
Fisch aus Pochier-Fond nehmen

Fischfilets entnehmen

Pochierte Fischfilets aus dem Tee entnehmen und auf einen Teller legen.

Fischfilet buttern
Fischfilet buttern

Fischfilets vollenden

Pochierte Seehechtfilets mit der vorbereiteten Butter bestreichen.

Fischfilet in Tomatensoße anrichten
Fischfilet in Tomatensoße anrichten

Fisch anrichten

Die Seehechtfilets zum Tomatenfond setzen.

 

 

Fisch in Tomatensauce Rezept Bild.
Fisch pochieren, der Sud zum pochieren lässt Kreativität zu. Im bild zu sehen der im Räuchertee pochierte Fisch mit Tomatensauce.

Dekorieren und servieren

Fischfilet mit den Hanfsamen bestreuen.

Etwas kaltes Olivenöl auf die Tomatensoße träufeln.

Rasch servieren und genießen.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

2. Kalorien und Nährwerte im Überblick

3. Tipps für Fisch mit Tomatensauce zubereiten

Ich bin kein echter Fan dieser Kombination und habe daher etwas länger experimentiert und ausprobiert.

Eine dicke Tomatensoße passt aus meiner Sicht nicht so gut zum Fisch, daher habe ich einen leichten Tomatenfond mit viel Basilikum zubereitet.

Der Fisch ist ein Seehecht, Du kannst dieses Rezept aber auch mit Kabeljau oder Heilbutt zubereiten. Ausnahmsweise pochiere ich den Fisch und brate ihn nicht, trotzdem möchte ich Dir das offen lassen und beschreibe Dir beide Zubereitungsschritte.

Heilbuttfilet beim vorbereiten.
Heilbuttfilet beim Vorbereiten: Die schmale Seite vom Filet verwende ich gerne für Fischsuppe. Das Filet schneide ich gleich in mundgerechte Stücke. Der vordere Teil vom Filet kommt auf den Teller. Du kannst dieses Gericht mit weißen Meerfischen zubereiten!

4. Variante Fisch braten, schmeckt fein zur Tomatensauce

Wenn Du das mit dem pochieren lieber nicht machen möchtest, dann brate das Seehechtfilet in der Pfanne:

  1. Seehechtfilet abwaschen
  2. Fischfilet trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen
  3. Dann in einer heißen Pfanne mit Butter (25g) und Olivenöl (1EL) allseitig anbraten und durchziehen lassen.

Fisch kurz in Mehl wenden und dann braten. Das Filet bleibt stabiler und zerfällt nicht so leicht beim Anbraten

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt
Fischfilet in der Pfanne mit aufgeschäumter Butter.
Fischfilet in der aufgeschäumten Butter schwenken.

5. Fisch pochieren zaubert neue Aroma vom Räuchertee zur Tomatensauce

Wie funktioniert nun dieses pochieren? Pochieren bedeutet unter dem Siedepunkt garziehen lassen: Pochiersud aufkochen, das zu pochierende Gargut in die kochende Flüssigkeit legen und den Topf vom Herd weg ziehen.

Der Temperaturbereich liegt dann bei 80-95°C und das Gargut, in meinem Falle ein Seehechtfilet, kann schonend garen.

Die Teesorte Lapsang Souchong ist ein geräucherter Tee. Er schmeckt sehr kräftig und eignet sich daher für meine Fisch-Zubereitung. Der Fisch nimmt ein zartes Aroma vom Tee an und es ist eine außergewöhnliche Sache.

Der Geschmack wird durch die feine Säure der Tomatensauce/Tomatenfond unterstützt, die Hanfsamen bieten ein knuspriges Erlebnis mit leich nussigem Finish.

Teesorte Lapsang Souchong ist Räuchertee, ideal zum pochieren mit Rauch-Aroma

Tipp zur Teeauswahl von Koch Thomas Sixt
Fisch pochieren am Beispiel Pochierter Kabeljau mit Pfifferlinge und Kartoffeln im Fond.
Ich habe ein weiteres Rezept Fisch pochieren veröffentlicht, zum Rezept Kabeljau pochiert mit Pfifferlinge.

6. Beilagen Ideen zum Fisch in Tomatensoße

Zu meinem Fisch in Tomatensauce serviere ich ein Baguette, ein Kräuterbaguette oder ein Knoblauchbaguette.

Denkbar ist auch neutral gekochter Reis und ein kräftig marinierter Blattsalat.

7. Weitere Fisch Rezepte für Deine Küche

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.99 Von 742 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Sehr schöne Schritt für Schritt Anleitung. Der Fisch ist mir ausgezeichnet gelungen und ich habe nun verstanden, was pochieren bedeutet. Schon dafür verdient dieses Rezept bzw. der Koch einen Stern und ein Dankeschön.

    Das Gericht ist echt fein. Die Kombination von Tomaten, Basilikum und Hanf schmeckt herrlich. Das koche ich gerne wieder. Liebe Grüße und Danke

    Antworten

    • Hallo Ellert,

      herzlichen Dank für Dein schönes Feedback.
      Der Hanf ist halt eine besondere Zutat und das kennt nicht jeder.
      Ich hab immer ein wenig davon im Gewürzschrank.

      Koch-Tipp:
      Zum Pochieren passt noch das Rezept –> Fisch mit Pfifferlinge

      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!

      Antworten

  • Einfach und lecker! Bei den derzeitigen Preisen für Öl zum Fisch braten ist das pochieren im Edel-Tee eine großartige Empfehlung.

    Antworten

    • Hallo Mara,

      Danke für Deine Rückmeldung und die positive Zeile. Tatsächlich war mit Tee Kochen unabhängig vom Öl-Preis.
      Trotzdem eine Abwechslung und derzeit eine gute Idee 🙂
      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Herr Sixt,

    das ist ein sehr schönes und feines Gericht. Wer hätte das gedacht? Fisch im Tee zubereiten schmeckt wirklich fein.
    Die Tipps zu Ihrer Tomatensauce haben meinen Blickwinkel auf diese einfache Soße zurecht gerückt.
    Hanf hatte ich erst beim zweiten Anlauf im Reformhaus gefunden. Das Spiel mit den verschiedenen Konsistenzen ist hier einfach spannend. Wer es genau nach Anleitung macht, schafft es, den Fisch auf den Punkt zu garen. Beim Tomatenfond stimmt einfach alles. Der ist Geschmack pur. Herrlich! Der Hanf ist knackig und überrascht den Gaumen.

    Trotzdem frage ich: Gibt es noch eine Steigerung?

    Danke und liebe Grüße Perl Horn

    Antworten

    • Hallo Perl,

      Danke für Deine ausführliche positive Rückmeldung, Lob und die freudigen Zeilen.
      Das lese ich echt gerne. Das Gericht habe ich vor langer Zeit gekocht und ich mag es sehr gerne.
      Wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten