Grill Hähnchen

Heute zeige ich Dir mein Grill Hähnchen. Du kannst das Fleisch im Garten über Holzkohle zubereiten oder die Pfanne verwenden. Auf dem Gartengrill zubereitet schmeckt das Hähnchenfleisch unvergleichlich lecker.

Denkst Du auch gerade an Dein Abendessen? Heute könntest Du Salat dazu kombinieren oder vielleicht ist vitaminschonendes Gemüse aus dem Dämpfer eher dein Ding? Dieses Gericht ist die Einladung zu einem schnellen ein Low Carb Essen, schmeckt garantiert fein! Schreib uns doch über die Kommentarfunktion am Ende der Seite, die Köche hier sind sehr, sehr neugierig und wollen wissen was Du auf den Teller zauberst! Gerne beantworte ich Dir Deine Kochfragen 🙂.

Die Schritt für Schritt Fotos begleiten Dich beim selber Kochen im Garten. Das geht ganz einfach und gelingt sicher, versprochen! Viel Spass beim Lesen und gutes Gelingen!

1. Huhn im Ganzen oder in Hähnchenstücke grillen?

Der Gartengrill mit Grillrost ist für die Zubereitung von ganzem Geflügel nicht unbedingt optimal. Ein Drehspieß wäre eine Option, indirektes Grillen ist auf jeden Fall angesagt.

Indirekt grillen bedeutet: Die Grillglut zur Seite schieben und mit Deckel grillen. Du schaffst einen Bereich wo darunter keine glühende Kohle liegt. Das Grillgut wird quasi von der Seite gegart und ist weniger der starken Hitze ausgesetzt. Ich hab Dir dazu eine kleine Skizze gemacht:

Indirektes Grillen einfach erklärt. Grill von oben skizziert. Du benötigst für diese Methode einen Deckel!

Ich möchte es heute praktisch und schneller haben und bereits meine Hähnchenstücke ausgelöst und vorbereitet zu. Das geht bedeutend schneller und erzeugt weniger Aufwand. Dann bleibt noch Zeit für ein Lagerfeuer. Lagerfeuer? Ja, ich hatte mir in diesem Jahr eine Feuerschale angeschafft und diese zum Grill umfunktioniert. Erst mit Kohle grillen, danach mit Holz nachlegen und das Lagerfeuer genießen! Hier einige Impressionen…

Die Hähnchenbrüste habe ich mit Rosmarin, Thymian, Öl und fein geriebener Zitronenschale mariniert

Bei den Brüsten handelt es sich um die feinen Filets. Die Glut ist grau und damit ist es der perfekte Zeitpunkt zum Auflegen.
Die Grillhähnchen Stücke sind jetzt schon wunderbar gegart. © Thomas Sixt Food Fotograf
Nach dem Grillen: Mein Grill steht im Keller, ich verwende lieber die Feuerschale und genieße dann noch den Abend am Lagerfeuer!

Ich hatte dieses Ratatouille Gemüse dazu gemacht. Das schmeckt köstlich! © Thomas Sixt Foodfotograf

Wenn es schnell gehen soll Hähnchenteile zerlegt grillen. Wenn es Deine Zeit erlaubt indirekt im Ganzen grillen!

Tipp zur Zubereitung von Hähnchen auf dem Gartengrill von Koch Thomas Sixt

2. Rezept Grill Hähnchen

Hier sind alle Schritte nachfolgend mit Fotos erklärt, ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Rezept drucken
4.99 von 183 Bewertungen
4.99 von 183 Bewertungen
Grill Hähnchen
Geflügel auf dem Grill zubereiten, ein Low-Carb-Gericht, gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Profikoch Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Geflügel, Grillen, Hähnchenfleisch, Hauptgericht
Land & Region: Mediterrane Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte, Low Carb
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 20kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
  • 2-4 Stück Hähnchenbrust Ich kaufe Bio-Hähnchen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Stück Zitrone Ich verwende Bio-Zitrone
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1 Stück Knoblauchzehe Ich verwende gerne jungen Knoblauch
  • 6 Prisen Salz
  • 2-4 Prisen Pfeffer
  • 1 TL brauner Zucker
Anleitungen
  • Den Grill vorheizen, den Rost mit der Drahtbürste putzen und mit Öl einreiben.
  • Rosmarin und Thymian waschen, trocken legen und abzupfen.
  • Die Schale der Zitrone fein abreiben und zu den Kräuter geben.
  • Die Kräuter und Zitronenschale fein hacken.
  • Knoblauch schälen und fein schneiden.
  • Das Geflügelfleisch unter kaltem, fließendem Wasser abwaschen und trocken legen. Die Hähnchenbrüste putzen, die Adern ausschneiden und das Fleisch in Streifen schneiden. Du kannst die Haut entfernen oder am Fleisch belassen. Ich habe Hähnchenfilets ohne Haut gekauft. Fleisch mit Öl, Kräuter, Zitronenschale und Knoblauch marinieren und 10 Minuten reifen lassen.
  • Den Grill-Rost ausreichend erhitzen und mit Öl bestreichen. Das Fleisch nebeneinander auflegen und garen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
  • Die Hähnchenstücke einmal wenden und saftig zu Ende garen. Flink auf den Teller legen und servieren. Guten Appetit!
Notizen
Kräuter Tipp:
Du kannst für dieses Gericht auch getrocknete Kräuter oder tiefgekühlte Kräuter verwenden. 
Fleisch Tipp:
Anstelle von Hähnchenfleisch eignet sich auch Putenbrust bzw. Putenschnitzel.
Du kannst das Fleisch auch kleiner schneiden und auf Spieße stecken. Das erleichtert das Wenden!
 

3. Kalorien und Nährwerte

Nachfolgend findest Du Kalorien und Nährwerte für das vorgestellte Gericht.

Nutrition Facts
Grill Hähnchen
Amount Per Serving
Calories 20 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Fat 1g2%
Saturated Fat 1g6%
Cholesterol 1mg0%
Sodium 1165mg51%
Potassium 19mg1%
Carbohydrates 3g1%
Fiber 1g4%
Sugar 1g1%
Protein 1g2%
Vitamin A 158IU3%
Vitamin C 4mg5%
Calcium 34mg3%
Iron 1mg6%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Passendes aus der Kochschule

Grill Tipps vom Kochprofi
8 Kalte Soßen zum Grillen
Grillmarinaden für Fleisch

5. Weitere Grill-Ideen

2 Gedanken zu „Grill Hähnchen“


  1. Hallo Thomas, super Artikel, besonders die Sache mit dem indirekten Grillen hat mich total fasziniert. Probiere ich jetzt im Herbst nochmal mit einem ganzen Hähnchen aus. Wenn es kälter wird, macht mir das Grillen im Freien viel mehr Spass, Alle Nachbarn sitzen dann auf der Heizung 🙂 Liebe Grüsse Henrik

    1. Hallo Henrik, gerne habe ich Deine Nachricht gelesen und mich sehr gefreut. Das indirekte Grillen funktioniert auch mit Ente, Gans und Truthahn. Die Garzeiten sind eben länger und beim Feuer Nachlegen ist Geschick gefragt. Ich wünsche Dir gutes Gelingen im Garten. Liebe Grüße Thomas Sixt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht