Brathähnchen Rezept

Brathähnchen Rezept Bild mit Beilage Ofengemüse.

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Brathähnchen Rezept zeige ich Dir heute.

Das Hendl aus dem Backofen ist ein einfaches Gericht.

Hähnchen, Beilagen und Soße bereite ich im Backofen auf einen Streich zu.

Im Beitrag stelle ich Dir einige Marinaden für das Grillhähnchen vor.

Du kannst spannende Ideen zum selber kochen kennen lernen.

Ein Kochvideo zeigt Dir zusätzlich, beispielhaft die Zubereitung Schritt für Schritt. Viel Spass beim Lesen und gutes Gelingen!

1. Rezept Brathähnchen

Kaufe am besten ein frisches Hähnchen und lass es Dir schmecken!

Brathähnchen

Gekochte, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1336
Vorbereitungszeit 55 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.

Einfache Anleitung für Brathuhn zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.88 Von 2339 Bewertungen

Brathähnchen Rezept Bild mit Beilage Ofengemüse.
Brathähnchen Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Marinade und Hähnchen

2-3 EL Olivenöl
1 TL Paprika edelsüß
1 TL Curry
1 TL Zucker (Ich verwende braunen Zucker.)
Salz (Ich verwende Ursalz oder Himalaya Salz.)
Pfeffer (Ich verwende hier schwarzen Pfeffer.)
1 Stück Hähnchen (Ganzes Bio Huhn!)

Gemüse

6 Stück Kartoffeln (oder Süßkartoffeln)
3 Stück Paprikaschoten gemischt
1 Stück Zucchini
2 Stück Zwiebeln (Ich verwende hier auch gerne Schalotten!)
4 Stück Knoblauchzehen
1 Stück Aubergine
10 Stück Cocktailtomaten

Soße

150 ml trockener Weißwein (oder Hühnerbrühe)
50 g Butter

Anleitung

Grillmarinaden Rezept Bild
Grillmarinaden Rezept Bild © Thomas Sixt

Marinade vorbereiten

Nach Geschmack die Marinade zubereiten:

Für ein mildes Huhn nur mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen, für ein typisches Grillhähnchen Paprika, Curry, Zucker, Salz und Pfeffer mit dem Öl verrühren und das Hähnchen damit bestreichen.

Auf das Marinieren gehe ich im Artikel Punkt 2 ein, beachte bitte meine Hinweise.

Das Hähnchen großzügig mit der Marinade bestreichen und in einen großen Bräter oder auf ein tiefes Backblech legen.

Erdäpfel mit der Schale halbieren.
Kartoffeln halbieren.

Kartoffeln vorbereiten

Gemüse nach Saison vorbereiten, die Zutaten-Liste ist nur ein Vorschlag.

Hartes Gemüse wie zum Beispiel Kartoffeln halbieren oder je nach Größe in Viertel oder in Achtel schneiden.

Rote Spitzpaprika
Rote Spitz-Paprika halbiert in der Küche.

Paprika vorbereiten

Paprikaschoten halbiert, entkernt und von Stielansätzen befreit dazu legen.

rote Zwiebel und Knoblauch
Rote Zwiebel und Knoblauch auf einem Küchenbrett.

Zwiebeln und Knoblauch

Knoblauch und Zwiebeln geschält und halbiert.

Schalotten könntest Du im Ganzen ohne Schale dazu legen.

Schnittarten Zucchinigemüse
Zucchine für Gemüse kannst Du auf unterschiedliche Art schneiden. Mit oder ohne Kerne, in Scheiben, in Stifte, in Rauten und in Würfel.

Zucchini und weiches Gemüse

Du kannst Zucchini in Scheiben oder Rauten schneiden, lege diese jedoch erst später dazu, damit Du knackiges Gemüse auf den Teller bekommst.

Solltest Du Auberginen dazu geben, diese bitte gleich am Anfang dazu geben, diese dürfen länger garen.

Brathuhn mit Kräuter gefüllt vorbereitet zur Zubereitung im Backofen.
Brathuhn vorbereitet, so kommt das Hendl in den Ofen.

Gemüse und Huhn zubereiten

Gemüse zum marinierten Huhn legen und in den Backofen schieben.

Wecker auf 20 Minuten stellen.

Brathähnchen fertig zubereitet auf dem Ofenblech.
Ich fülle das Hähnchen selten, am liebsten nur mit Kräuter. Gefüllte Hähnchen haben eine längere Garzeit. Wenn es zum Abendessen schnell gehen soll ist dieses Hähnchen aus dem Backofen genau richtig. 40 Minuten Garzeit und etwa 15 Minuten vorbereitungszeit…

Soße zubereiten

Der Küchenwecker läutet:

Den Weißwein und die Butter dazu geben.

Du kannst die Soße auch mit Gemüsebrühe zubereiten und den Weißwein weg lassen.

Das Hähnchen weitere 20-25 Minuten auf den Punkt garen.

huhn tranchieren how to skizze
Wie du ein ganzes huhn tranchierst.

Hähnchen tranchieren

Das Brathähnchen auslösen bzw. tranchieren:

Zuerst die Hähnchenschenkel bis zum Gelenk durchschneiden.

Dann die Hähnchenbrüste im Ganzen durch loslösen vom Brustbein abnehmen oder die Brust in Scheiben schneiden.

Halb ausgelöstes Brathähnchen dann jeweils am Hähnchenschenkel halten und diesen vom Torso  abschneiden.

Brathähnchen Rezept Bild mit Beilage Ofengemüse.
Brathähnchen Rezept Bild © Thomas Sixt

Servieren

Die Hähnchenstücke mit der Haut nach oben auf warme Teller legen.

Das Gemüse dazu setzen.

Die Soße auf den Teller geben.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

Diese Zubereitung ist absolut situations-flexibel. Du kannst im Herbst Kürbis ergänzen, ebenso bietet sich Spargel als Beilage an.

Wann ist das Brathähnchen fertig?

Hähnchen solltest Du besser durchgaren. Die Brust ist immer vor den Keulen fertig.

Gar-Test:

Durch das Einstechen mit einer dünnen Gabel kannst Du die Temperatur messen. Tritt farbloser Bratensaft aus, ist das Hähnchen fertig gegart.

Das Brathähnchen passt übrigens optimal in diesen Kupferbräter der Manufaktur Falk Culinair, den ich als Bräter für Deine Küche vorstelle.

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte in der Übersicht

3. Brathähnchen marinieren leicht gemacht

Das beste gegrillte Hähnchen habe ich bisher in Saint Tropez gegessen.

Vor langer Zeit habe ich dort in verschiedenen Restaurants gejobbt, den freien Tag konnte ich am Strand verbringen.

Manchmal braucht der Koch auch eine Pause :-).

Der Verkaufsstand mit Grillhähnchen ist mir schon am zweiten Tage aufgefallen.

Es war ein normaler Griller mit Spießen, und die köstlichen, gebräunten Grillhähnchen dufteten vorzüglich.

In Frankreich wird vieles besser und anders gekocht… die Kollegen haben im unteren Bereich vom Grill, in der Abtropfschale, ein provencialisches Gemüse zubereitet.

Paprikaschoten, Knoblauch, Auberginen lagen dort in einer köstlichen Soße… der Bratensaft von den Hähnchen tropfte direkt auf das Gemüse.

Keine Pommes, keine Kartoffelsalat, einfach nur Huhn mit Gemüse, Bratensaft und Baguette.

Nach einigen Tagen konnte ich mich mit den Grillhähnchen-Profis anfreunden.

Das Rezept für die Marinade konnte ich später von Pierre erfahren:

Grillmarinade für ein Brathuhn: 2-3 EL Olivenöl, 1 TL Paprikapulver, 1 TL Zucker, Pfeffer und Salz

Pierre marinierte seine Hähnchen am Morgen nach dem Einkauf am Markt ohne Salz.

Die Zugabe von Salz erfolgte immer später, wenn die Hähnchen auf dem Grillspieß steckten und bereits etwas Farbe beim Grillen angenommen hatten.

Er hat die Basis-Marinade dann mit Salz ergänzt und die Hähnchen beim Grillen mit einem Pinsel bestrichen.

Für das Hähnchen zubereiten zu Hause habe ich für mich einiges abgeleitet:

  1. Das Huhn in einem Tiefkühlbeutel mit der Marinade zusammen bringen.
  2. Tiefkühlbeutel verschließen, verknoten und das Hähnchen durch massieren gut marinieren.
  3. Das marinierte Hendl 2-3 Stunden im Kühlschrank mit den Gewürzen reifen lassen
  4. Hähnchen mit Gemüse, auf dem Blech, im Backofen bei hoher Temperatur, 200°C Heißluft zubereiten.

Wenn es schneller gehen soll, das Hähnchen nur mit Salz und Pfeffer würzen und direkt mit dem Gemüse in den Ofen schieben.

Hier einige Foto Impressionen…

Brathähnchen fertig zubereitet auf dem Ofenblech.
Ich fülle das Hähnchen selten, am liebsten nur mit Kräuter. Gefüllte Hähnchen haben eine längere Garzeit. Wenn es zum Abendessen schnell gehen soll ist dieses Hähnchen aus dem Backofen genau richtig. 40 Minuten Garzeit und etwa 15 Minuten Vorbereitungszeit, das geht doch schnell, oder?
Brathuhn mit Kräuter gefüllt vorbereitet zur Zubereitung im Backofen.
Brathuhn vorbereitet, so kommt das Hendl in den Ofen.

4. Brathähnchen Beilagen Ideen 

Du stehst im Supermarkt und suchst leckere Beilagen zu diesem Gericht, hier meine Liste:

5. Passende Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.88 Von 2339 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hallo Thomas, mir gefällt dein Hähnchenrezept ausserordentlich gut. Eine Frage habe ich: Ich habe immer das Problem, dass mir bei einem ganzem Hähnchen aus dem Backofen die Brust am Ende zu trocken gerät. Was mache ich falsch? Viele Grüße, Olga

    Antworten

    • Hallo Olga,

      Danke für Deine Frage, das liegt an der Garzeit.

      Die Brust ist immer als erstes fertig.
      Abnehmen und servieren.
      Danach die Keulen nachgaren.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Bin gestern über dein online Kochbuch gestolpert und muss dir ein Komplimente da lassen. So eine Fülle mit hervorragend ausgearbeiteten Rezepten habe ich bisher nicht gesehen. Die angenehme Begleiterscheinung ist dein ausgezeichneter Schreibstil, die brillanten Foodfotos und die Kochprofi Tipps. Mach bitte weiter so

    Antworten

    • Liebe Ruth, so eine Nachricht gefällt besonders und freut außerordentlich. Vielen herzlichen Dank! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Bitte schicke mir Rezepte von Brat und Grillhähnchen. Dankeschön. Lg Daniela Hackl.

    Antworten

    • Hallo Daniela,

      alle meine Hähnchen Rezept findest Du in der passenden Kategorie.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.