Schweinebratensoße

Zum Rezept springen Kommentare

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

In diesem Beitrag stelle ich dir mein bewährtes Schweinebratensoße Rezept vor.

Eine Soße, die mit ihrem reichhaltigen Geschmack jeden Schweinebraten perfekt ergänzt.

1. Schweinebratensoße Rezept

Folge meinen Schritt-für-Schritt-Anweisungen, um eine herrlich schmeckende Soße zu kochen, die deinen Braten unvergesslich macht.

Schweinebratensoße

Gekocht, verfeinert und fotografiert von Chefkoch Thomas Sixt

Portionen 10
Kalorien 302
Vorbereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 1 Min.
Zubereitungszeit 4 Min.

Einfache Anleitung für Schweinebratensoße kochen

Jetzt bewerten!

4.85 Von 546 Bewertungen

Schweinebratensoße kochen Rezept Bild
Schweinebratensoße kochen Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

1 kg Schweineknochen Schweineknochen zum Sauce kochen.
800 ml Gemüsebrühe
250 ml Bier (Optional Weißwein trocken)
1 TL Majoran
1 TL Kümmel
1 Bund Suppengemüse (Optional)

Soße abschmecken

50 g Butter
1 TL Ursalz
8 Prisen schwarzer Pfeffer
4 Prisen Cayennepfeffer
4 Prisen brauner Rohrohrzucker

Soße binden

50 ml kaltes Wasser
1 TL Speisestärke

Anleitung

Schweineknochen im Bräter
Schweineknochen im Bräter vor dem Rösten.

Knochen vorbereiten

Die Schweineknochen in einen Bräter legen.

Geröstete Schweineknochen
Geröstete Schweineknochen im Bräter.

Knochen rösten

Die Knochen 45 Minuten bis eine Stunde bei 200°C im Backofen rösten.

Geröstete Schweineknochen
Geröstete Schweineknochen im Topf.

Knochen abkühlen

Die Knochen abkühlen lassen.

Sauce mit Knochen
Sauce aus Knochen kochen.

Soße ansetzen

Die erkalteten Knochen mit 800 ml kräftiger, kalter Gemüsebrühe, 250 ml Bier ansetzen.

Alternativ kannst Du anstelle von Bier auch trockenen Weißwein verwenden.

Mit 1 TL Majoran, 1 TL Kümmel würzen.

Optional klein geschnittenes Suppengemüse beigeben.

Die Knochen sollten bedeckt sein, gegebenenfalls verwendest Du etwas mehr Brühe.

Geröstetes Gemüse
Geröstetes Gemüse im Bräter.

Braten Zutaten

Die Soße bereitest Du in der Regel zur Zubereitung von Schweinebraten zu.

Im Bild siehst du das Schweinebraten Gemüse im Bräter. Das Fleisch hatte ich auf dem Ofengitter.

Soße passieren
Soße passieren

Soße passieren

Die Schweinebratensoße nach 3-4 Stunden Kochzeit in den Bräter passieren.

Bräter mit dem Schweinebraten- Fleisch im Ofen weiter garen.

Alternativ kannst Du die Soße auch stark einkochen und dann in einen Topf passieren um diese auf Vorrat

Stärkewasser kalt angerührt zum Binden
Stärkewasser kalt angerührt zum Binden

Soße binden

Kaltes Wasser mit Speisestärke verrühren.

Die Soße aufkochen und durch langsame Zugabe der Speisestärke  binden.

Die Soße mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und etwas Zucker abschmecken.

 

Schweinebraten
Schweinebraten mit Kartoffelknödel und Sauerkraut

Servieren

Die Schweinebratensoße vor dem Servieren mit kalter Butter aufmixen und zum Schweinebraten servieren.

Gericht

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte

Die Kalorienberechnung pro Portion Soße hilft dir, deine Mahlzeit besser zu planen und bewusst zu genießen.

3. Häufige Fragen zu Schweinebratensoße

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Zubereitung und Variation der feinen Soße.

Wann bereite ich die Schweinebratensoße zu?

Bereite die Soße einen Tag oder ca. 5 Stunden vor dem Einschieben vom Schweinebraten vor.

So kannst Du die Soße noch nach Wunsch reduzieren oder mit dem Schweinebraten zu Ende zubereiten.

Welche Knochen verwende ich für Schweinebratensoße?

Schweinebraten Knochen bitte beim Metzger oder Fleischer vorbestellen.

In der Regel werden Knochen vom Rücken klein gehackt bzw. gesägt.

Knochen aus dem Rücken sind gut geeignet, da diese kleine Fleischreste und Sehnen enthalten, die den Geschmack der Soße positiv beeinflussen.

Eine weitere Alternative sind Rippenknochen auch Spareribs.

500-700 g geröstete Schweinerippchen geben der frisch gekochten Soße aufgrund des Fleischanteils einen außergewöhnlichen Geschmack.

Wie mache ich eine einfache Schweinebratensoße?

Du kannst ein Soßen-Fertigprodukt in Kombination mit Brühe, Bier (oder Weißwein) und Gewürze wie Majoran, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Piment für eine einfache Soße verwenden.

Alternativ bleibt die Zubereitung der Soße nach obiger Rezeptur.

Wie bereite ich eine dunkle Schweinebratensoße zu?

Für eine dunkle Soße benötigst Du Schweineknochen zum rösten im Ofen.

Die stark gerösteten Knochen sind erkaltet und mit Brühe langsam aufgekocht die Basis der Soße.

Wie lange dauert die Zubereitung einer frisch zubereiteten Schweinebratensoße?

Für die Zubereitung einer frischen Schweinebratensoße aus Knochen rechnest Du mit 4 Stunden Kochzeit und ca. 30 Minuten aktives Kochen.

Wie lange koche ich die gerösteten Schweineknochen?

Die stark gerösteten und erkalteten Knochen kochst du mindestens 2-3 Stunden bis 7 Stunden.

Knochen kochen bedeutet hier die mit Flüssigkeit bedeckt, bei geöffneten Deckel, leicht wallend.

Mein Schweinebratenfond aus Knochen ist noch flüssig und wenig geschmackvoll, was kann ich tun?

Du kannst den Fond nun direkt am Herd einkochen oder zum Schweinebraten in den Bräter gießen.

Im Laufe der Zubereitung reduziert die Flüssigkeit ein, so entsteht der kräftige Geschmack.

Kann ich fertige Schweinebratensoße kaufen?

Es spricht nichts gegen die Verwendung von Fertigprodukten.

Für ein tolles Ergebnis kombinierst Du frische Zutaten und geröstete Knochen mit wenig Soßenpulver.

Wie machen Chefköche eine Schweinebraten Soße?

Profiköche verwenden aus Kostengründen häufig oder zusätzlich zu frischen Zutaten Soßenprodukte oder Soßenpulver.

Eine selbst zubereitete Soße aus Knochen ist nicht die Regel.

Die Schweineknochen werden nach dem Rösten mehrere Stunden ausgekocht, um den Geschmack aus den Knochen auf die Soße zu übertragen.

Ist eine Soße von Knorr empfehlenswert?

Fertigsoßen können eine Alternative sein, wenn es schnell gehen muss.

Verwende Brühen und Soßenprodukte sparsam und ergänze frische Zutaten, damit eine feine und individuelle, selbst gemachte Soße entsteht.

Wie bereite ich eine Schweinebraten Soße mit Bier zu?

Bier, besonders dunkle Sorten, geben der Soße eine tiefere Würze und ein leicht herbes Aroma.

Verwende kein süßes Bier, ein helles Bier ist auch in Ordnung. Ein empfehlung ist Weißbier, die Hefe verleiht zusätzlichen Geschmack.

Was ist das Besondere an bayerischer Soße?

Bayerische Schweinebratensoße wird in der Regel mit Bier, Majoran und Kümmel zubereitet, was ihr einen charakteristischen Geschmack verleiht.

Wie binde ich die Schweinebratensoße

Für die Bindung der Sauce gibt es verschiedene Varianten:

1. Durch das Vorkochen der Soße kannst Du diese danach mit dem Schweinebraten im Bräter vollenden:

Durch die Zugabe von Kartoffeln wird Stärke abgegeben und die Bindung der Sauce erfolgt durch die austretende, natürliche Speisestärke.

2. Die vorbereitete Soße zum Schweinebraten in den Bräter geben, den Braten vollenden und die Bindung überprüfen:

Die Soße abgießen und den gesamten Geschmack aus dem Bräter mitnehmen.

Die Soße aufkochen und durch die Zugabe mit fein geriebener, roher Kartoffel und aufkochen nach Wunsch binden.

3. Du kannst die Soße vor dem Servieren mit kalt angerührter Speisestärke binden:

Die Soße in einen Topf gießen und aufkochen.

Die Soße abschmecken und danach in kaltem Wasser angerührte Speisestärke langsam in die kochende Sauce einlaufen lassen.

Durch das Aufkochen bindet die Sauce langsam und Du kannst die Sauce individuell stärker oder sanfter binden.

4. Leckere Schweinebraten Rezepte

Entdecke weitere köstliche Rezeptideen rund um den beliebten Schweinebraten:

5. Weitere Saucen Rezeptideen

Weitere feine Soßen Rezepte findest Du hier im Foodblog an anderer Stelle:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.85 Von 546 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Schmeckt selbst gekocht genial!

    Mache die Sauce jetzt nur noch so. Gruß und 5 Sterne von Roland

    Antworten

    • Das freut mich, Danke!

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    habe lange Zeit nach dem perfekten Schweinebraten-Soßen-Rezept gesucht und hier bei dir gefunden.

    Herzliches Dankeschön für die ausgezeichnete Zusammenfassung und die vielen Schritt für Schritt Bilder und super Tipps zum Rösten und vorbereiten der Sauce.

    Der Schweinsbratensaft ist ausgzeichnet geworden und hat allen geschmeckt! Liebe Grüße Risa

    Antworten

    • Hallo Risa,

      das ist ein sehr schönes Feedback und freut mich sehr!

      Dankeschön 🙂

      Melde Dich gerne wieder…

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Endlich habe ich bei dir ein Schweinsbratensauce Rezept gefunden, das detailliert und durchdacht zur besten Soße führt.

    Echt großartig, herzlichen Dank für den Genussmoment und das Staunen!

    Antworten

    • Hallo Paulina,

      herzliches Dankeschön für deine schöne Rückmeldung.

      Bleib dran und melde dich gerne wieder 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    das Rezept hat mir sehr gut weiter geholfen und ich möchte mich darum mal kurz bei dir bedanken.

    Mach es gut und schick gern weiter Top-Rezepte online, Georg

    Antworten

    • Hallo Georg,

      vielen Dank für Dein Feedback und herzliche Grüße 🙂

      Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.