Nuoc Mam gelingsicher zubereiten, Rezept mit Kochvideo

Noc Mam Rezept
Noc Mam Rezeptbild mit Sommerrollen.

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier möchte ich Dir gern mein Nuoc Mam Rezept vorstellen. Eine oft gelesene Schreibweise ist auch „Noc Mam“ oder „Nuc Mam“. Es ist auf jeden Fall eine vietnamesische Fischsauce, die zu zahlreichen Gerichten der indochinesichen Küche passt.

Asiatische Küche begeistert mich. Ich liebe die frischen Zutaten und insbesondere die gemüsehaltige Küche aus Vietnam. Alles ist leicht und bekömmlich und die Aromen sind unschlagbar.

Die Kreationen der Gerichte sind ein Schmaus und auch ein Augenschmaus. Die Fischsoße ist in dieser Küche unerlässlich und jeder bereitet sie etwas anders raffiniert zu.

Lass Dich gern überraschen, was ich als Sauce und Dip für Dich hier zusammengestellt habe. Mein Video zeigt Dir wie es geht. Viel Spaß bei Deiner Zubereitung und ich wünsche Dir gutes Gelingen!

1. Nuoc Mam Zutaten und Einkaufsliste

Die Zutaten für eine gelungene asiatische Sauce sind leicht im Supermarkt erhältlich. Du brauchst also keinen speziellen Asiamarkt aufsuchen.

Meine Liste der notwendigen Bestandteile für Deine geniale verfeinerter Fischsauce zeigt Dir die notwendigen Bestandteile:

Fischsoße
Die Fischsoße als Basis Zutat gibt es in verschiedenen Ausführungen. © Food Fotograf Thomas Sixt
Reisessig
Der Reisessig passt thematisch dazu, Du kannst aber auch Weißweinessig verwenden.

Reisessig bietet sich als typische Zutat an, Weißweinessig schmeckt auch!

Tipp von Koch Thomas Sixt

2. Rezept Nuoc Mam

Nuoc Mam

Vietnamesische, kalte Fischsoße gelingsicher zubereiten. Eine Schritt für Schritt Anleitung, gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas SIxt.

Portionen 2
Kalorien 559
Vorbereitungszeit 25 Min.

Nuoc Mam einfach und schnell selber kochen, das zeigt Dir dieses Rezept mit Schritt für Schritt Fotos, Kochvideo und Kochtipps vom Chefkoch Thomas Sixt.

Jetzt bewerten!

4.97 Von 612 Bewertungen

Noc Mam Rezept
Noc Mam Rezeptbild mit Sommerrollen.

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

10 Min.

Zutaten

75 ml Fischsauce (Nuoc Mam)
150 g brauner Zucker
200 ml Wasser
2 Prisen Salz (Ich verwende Ursalz oder Himalaya-Salz)
2 Stück Knoblauchzehen
2 Stück Chilischoten (roter Chili)
1 Stück Karotte
100 g Erdnüsse, geröstet und ungesalzen
110 ml Weißweinessig

Anleitungen

Zutaten vietnamesische Fischsoße Nuoc Mam
Die Zubereitung von Noc Mam zeige ich Dir an anderer Stelle im Kochblog © Thomas Sixt Food Fotograf

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten im Überblick: Fischsauce, Wasser, Zucker, Karotte, Knoblauch, Chili, Salz Erdnüsse, Essig

Fischsoße
Fischsoße Flasche

Richtige Fischsoße

Die richtige Fischsauce im Handel besorgen.

Die Fischsauce mit Zucker und Wasser im Topf kochen. Salzen. Von der Herdstelle nehmen und abkühlen lassen.

Weißweinessig nach dem Abkühlen hinzu fügen.

Knoblauch
Knoblauch Knolle

Knoblauch vorbereiten

Frischen Knoblauch schälen und Zehen in feine Scheiben schneiden.

Chili Schoten
Bund Chili Schoten frisch

Chili vorbereiten

Chilischoten in feine Ringe schneiden.

Knoblauch und Chili in die abgekühlte Sauce geben. Gut 1 Stunde ziehen lassen.

Karottenstreifen
Karotten in Streifen schneiden

Karotten vorbereiten

Die Karotte Schälen und feine Streifen ziehen.

Erdnüsse im mörser
Erdnüsse im Mörser beim zerstossen.

Erdnüsse vorbereiten

Ungesalzene und geröstete Erdnüsse grob im Mörser zerkleinern.

Noc Mam Rezept
Noc Mam Rezeptbild mit Sommerrollen.

Soße vollenden

Vor dem Servieren Karottenstreifen und Erdnussbröckel in die Sauce geben.

Zum Hauptgegericht zum Dippen stellen und genießen!

Video

Koriander … passt … dazu,

Koriander Frisch
Koriander ist so wie Ingwer eine exotische Zutat. Das Wanzenkraut mag nicht jeder!

Thai Basilikum ebenso

Thai Basilikum
Thai Basilikum zupfen und Blätter bereit stellen.

Die passenden Sommerrollen in Varianten findest Du an anderer Stelle!

Gericht

3. Kalorien und Nährwerte Nuoc Mam

4. Wozu passt vietnamesische Fischsoße (nước mắm cham)

Diese Sauce wird klassisch verwendet bei:

Die Nuoc Mam Sauce ist der Liebling in unserer Familie zu selbstgemachten Sommerrollen. Da kann man gar nicht aufhören zu essen und zu dippen 🙂

Sommerrollen mit Garnelen
Sommerrollen sind auch eine tolle Überraschung für Gäste. © Thomas Sixt Food Fotograf

Verschiedene Sorten von Sommerrollen gekrönt von einer herrlichen Nuoc Mam Sauce machen Dich und Deine Gäste glücklich!

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt

6. Weitere, passende Kochideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.97 Von 612 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Wir lieben die vietnamesische Küche genauso sehr wie deine Rezepte, Thomas!
    Danke für diese Inspiration und für das Über den Tellerrand schauen – die Abwechslung auf deinem Blog erstaunt uns immer wieder. Weiter so! 🙂
    Herzliche Grüße aus Freiburg

    Antworten

    • Liebe Beide!

      vielen Dank für das schöne Kompliment und angenehme Feedback.

      Freue mich sehr, wenn die Rezepte bei Euch in der Küche funktionieren und schmecken!

      Weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    habe mich, ehrlich gesagt lange nicht an asiatische Gerichte in der eigenen Küche heran getraut. Die Rollen habe ich sehr gerne und bisher stets bestellt.

    Deine sehr ausführliche Anleitung hat mich zum selber machen motiviert und das Video und die vielen Bilder konnten mir die einzelnen Schritte ausgezeichnet vermitteln. Begeistert haben mich ferner die vielen Kochprofi Tipps und Ideen für die Varianten der Füllung. Wen wundert es? Meine Tochter hat gegragt ob es ein neues Vietnam Restaurant gibt weil die Rollen viel besser schmecken. Erfolg! Großartig! Danke … Beste Grüße Karl Heinz

    Antworten

    • Hallo Karl Heinz,

      vielen Dank für Deine ausführliche Nachricht und die postive Rückmeldung. Das freut mich sehr wenn die Rezeptur Euren Geschmack getroffen hat. Die Rollen schmecken einfach frisch gemacht sehr sehr fein.

      Wichtig ist bei den Reisblättern auf die Verpackung zu schauen, je nach Herkunft brauchen die warmes oder kaltes Wasser zum Tunken. Das finde ich im übrigen faszinierend, weil es ja „ein“ Produkt ist und dennoch unterschiedlich auf Wasser warm/kalt reagiert.

      Wünsche Dir/Euch weiterhin gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Guten Tag Chefkoch Thomas,
    Deine Soße habe ich in den letzten Wochen zweimal gekocht und finde sie echt sehr lecker. Ich war mehrmals in Vietnam und kenne die Original-Variante sehr gut. Dank Deiner Anleitung kann ich das jetzt ganz fein nachkochen. Schicke Grüße!

    Antworten

    • Hallo Ferris, freut mich sehr deine Zeilen zu lesen. Danke für die positive Rückmeldung! Die Sommerrollen in Varianten hattest Du schon entdeckt? Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Lieber Thomas,
    gelingsicher hast du schön gesagt 😉 Ich habe es ausprobiert und es sah nicht im Entferntesten so schön und schmackhaft wie bei dir aus… Aber nunja, was soll ich sagen? Geschmeckt hat es trotzdem! Ich kann nicht mal genau sagen, woran es gelegen hat. Wie sagt man so schön? Übung macht den Meister – es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich das Rezept ausprobiere 🙂
    Herzlichen Dank für dein Ideenreichtum!
    Timm

    Antworten

    • Hallo Tim, Übung macht den Meister 🙂 Schau mal in meiner Online Kochschule vorbei, hier findest Du viele Tipps und kannst Deine Kochfähigkeiten weiter optimieren … Schicke Dir gutes Gelingen Gruß Thomas

      Antworten