Rib Eye Steak

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

In diesem Beitrag zeige ich Dir mein Rib Eye Steak Rezept mit Bratkartoffeln und Kräuterbutter.

Ich begleite Dich mit Einkaufstipps und beschreibe Dir die das Steak richtig braten Schritt für Schritt mit vielen Fotos.

Die Zubereitung schaffst Du in gut 40 Minuten.

Genieße heute ein perfekt deftig und resch gebratenes Steak mit einer klassischen Beilage.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Rezept Rib Eye Steak

Nachfolgend findest Du mein Rezept mit allen Mengenangaben.

Ich freue mich, wenn Du Dich bei offenen Fragen einfach meldest und mir einen Kommentar schreibst.

Wünsche dir gutes Gelingen…

Rib Eye Steak mit Bratkartoffeln Rezept

Zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1085
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Einfache Anleitung für Steak braten und mit Beilagen servieren.

Jetzt bewerten!

4.92 Von 3145 Bewertungen

Steak mit Bratkartoffeln prächtigst angerichtetet. © Thomas sixt Foodfotograf.
Rib Eye Steak Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

Kräuterbutter zum Steak

100 g Butter
1 EL Thymian
1 Bund Schnittlauch
1 EL Zitronensaft
1 Stück Knoblauchzehe
4 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Pfeffer
4 Prisen Cayennepfeffer

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

250 g Kartoffeln
500 g Sonnenblumenöl
1 TL Majoran
1 TL Kümmel
1/2 Bund Petersilie
4 Prisen Muskatnuss
1 Bund Petersilie

Rib Eye Steaks zubereiten

2 Stück Rib-Eye Steaks
15 ml Sonnenblumenöl
40 g Butter

Anleitung

Kräuterbutter zubereiten

Vorbereitete Kräuter für den Schweinbraten
Die gezupften Kräuter, Knoblauch und Zitrone oder Limette bringen reichlich Aroma an den Schweinsbraten.

Kräuterbutter zubereiten

Die Butter zwei Stunden vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank geben.

Die zimmerwarme Butter mit Thymian, Schnittlauch, etwas Zitronensaft, fein geschnittener Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer flink verrühren.

Die Kräuterbutter auf Backpapier legen und zu einer Rolle formen.

Am besten für 15 Minuten in den Tiefkühlschrank legen.

Die Butter später in Scheiben schneiden und zum Anrichten bereit stellen.

Bratkartoffeln zubereiten

Kartoffeln roh in Scheiben schneiden
In Scheiben geschnittene, rohe Kartoffelscheiben.

Kartoffeln vorbereiten

Die rohen Kartoffeln mit einem Sparschäler schälen.

Die Kartoffeln in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden.

Frittierfett im Topf beim Erhitzen.
Das Frittierfett erhitzen, eine Temperatur von 170-180°C ist angemessen.

Kartoffeln frittieren

Vorbereitete, rohe Kartoffelscheiben bei 170°C im Sonnenblumenöl frittieren.

Die blanchierten Kartoffeln aus dem Fett heben und 5-10 Minuten abkühlen lassen.

Braterdäpfel mit Gewürzen und Kräuter, sowie mit Butter vollenden.
Bratkartoffeln mit Gewürzen, Kräuter und Butter vollenden.

Bratkartoffeln zubereiten

Die Bratkartoffeln erneut knusprig hellbraun frittieren, dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Bratkartoffeln in eine Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Muskat und Majoran würzen, etwas Butter für das Geschmacksfinish dazu geben.

Die Bratkartoffeln in der Pfanne oder im Backofen bei 140°C warm stellen.

Rib Eye Steak zubereiten

Steak beim Anbraten wenden.
Das Steak nach ca. vier Minuten wenden. Die Rückseite vom Steak ebenso scharf anbraten, dann kannst Du die Herdplatte ausschalten und das Rib Eye Steak zum gewünschten Gragrad durchziehen lassen. Beachte dazu die nachfolgenden Tipps. © Thomas Sixt Foodfotograf

Steak zubereiten

Die Rib Eye Steaks auspacken, unter fließendem kalten Wasser abwaschen und trocken tupfen.

Ein geeignete Pfanne stark erhitzen, Steaks beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen, Öl in die Pfanne geben und die Steaks einlegen.

Die Steaks nach 3-4 Minuten wenden, die Hitze reduzieren und die Steaks bis zum gewünschten Gargrad braten.

Sie dazu bitte die Infos im Artikel!

Steak mit Bratkartoffeln prächtigst angerichtetet. © Thomas sixt Foodfotograf.
Rib Eye Steak Rezept Bild © Thomas Sixt

Anrichten und servieren

Die Rib Eye Steaks auf heiße Teller oder Servierbretter legen.

Die Kräuterbutter auf das Fleisch legen, die Bratkartoffeln dazu servieren.

Guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Kalorien Rib Eye Steak

Berechnete Nährwerte und Kalorien findest Du in der nachfolgenden Tabelle berechnet.

3. Was ist ein Rib Eye Steak

Das Rib Eye Steak ist ein Kurzbratfleisch aus der Rinder-Hochrippe.

Der Name leitet sich vom runden Roastbeef ab.

Das Rib Eye Roast ist ein Bratenstück/Steak aus dem Kern der Hochrippe, ohne Knochen und ohne Hochrippendeckel.

Super, wer keine Ahnung von Fleischstücken hat ist jetzt auch nicht schlauer, daher habe ich Dir die nachfolgende Grafik und ein Bild vom Rib Eye Steak hier eingebaut….

Fleischzuschnitt Rind, wo ist das Rib Eye Steak? Diese Frage beantwortet die Grafik.
Das Fleischstück Entrecôte wird auch “Rib Eye” genannt. In Neuseeland heißt das beliebte Steak “Scotch Filet”. Es wird aus dem Rücken geschnitten, Nummer 6. Das saftige, kernige Steak ist bei Steak-Gourmets wegen dem aromatischen Geschmack beliebt. Du erkennst das Rib Eye Steak am typischen Fettauge.
Rib Eye Steak roh auf einem Küchenbrett
Rib Eye Steak roh auf einem Küchenbrett. Du erkennst das Rib Eye Steak am markanten Fettauge. ©Thomas Sixt Foodfotograf

4. Rib Eye Steak kaufen

Hier meine Kochprofi Einkaufstipps, damit Du ein zartes und saftiges Steak auf den Teller bekommst…

  1. Fleisch einkaufen: Kaufe das Steak bitte nah am Ablaufdatum.
  2. Fleischauswahl: Wenn möglich, kaufe ein Dry Aged Steak.
  3. Reifen lassen: Einige Tage vor der Zubereitung kaufen und im Kühlschrank reifen lassen.

Ich lasse meine Steaks mindestens eine Woche über das angegebene Ablaufdatum hinaus reifen.

Die Steaks müssen dafür entweder vakuumiert sein oder ich lege die Steaks in Öl ein.

Beim Einlegen der Steaks muss das Fleisch immer mit Öl bedeckt sein.

5. Rib Eye Steak richtig braten

Da zum Thema Steak braten in den letzten Jahren im Fernsehen und im Internet viele Märchen kursieren zeige ich hier nachfolgend …

Steak richtig braten Schritt für Schritt mit Fotos…

Rib Eye Steak zum braten vorbereiten.
Rib Eye Steak Zutaten zum Steak braten vorbereitet. Das Steak gut eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Du benötigst neben dem Rib Eye Steak etwas Thymian, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Knoblauch. ©Thomas Sixt Foodfotograf
Rib Eye Steak beim Sehne einschneiden.
Die seitlich liegende Sehne vom Rib Eye Steak mit einem scharfen Messer mehrfach einschneiden. So kann sich das Steak beim anbraten NICHT wellen. © Thomas Sixt Foodfotograf
Steak würzen vor dem anbraten.
Die Pfanne stark erhitzen, dann das vorbereitete Steak beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. © Thomas Sixt Foodfotograf
Steak in der heißen Pfanne anbraten.
Das Öl in die heiße Pfanne geben, das Rib Eye Steak einlegen. Thymian und Knoblauch zur vorzüglichen Aromabildung dazu legen. © Thomas Sixt Foodfotograf
Steak beim Anbraten wenden.
Das Steak nach ca. vier Minuten wenden. Die Rückseite vom Steak ebenso scharf anbraten, dann kannst Du die Herdplatte ausschalten und das Rib Eye Steak zum gewünschten Gragrad durchziehen lassen. Beachte dazu die nachfolgenden Tipps. © Thomas Sixt Foodfotograf
Steak richtig braten leicht gemacht. Zum Schluss kommt noch Butter zum Steak.
Das große Steak-Finale: Gib etwas Butter zum Steak und lasse diese in der Pfanne aufschäumen. Beträufle das Rib-Eye Steak mit der aromatisiereten Bratbutter und schwenke das Steak. Kochprofis nennen diesen Vorgang arosieren.
Rib Eye Steak medium gebraten.
In meinem Falle habe ich das Steak medium gebraten und es auch gleich aufgegessen… ©Thomas Sixt Foodfotograf

6. Rib Eye Steak Gargrade

Ich habe vor einiger Zeit eine Steak Gargrade-Tabelle angefertigt, diese hilft Dir bei der Steak-Zubereitung…

Gargrad BezeichnungKerntemperatur
Rare45-49°C
Medium Rare50-54°C
Medium55-59°C
Medium well60-72°C
Well done73-85°C

Verwende also ein Thermometer um die Temperatur im gebratenen Steak festzustellen.

Alternativ kannst Du den Gargrad vom gebratenen Steak durch den Drucktest ermitteln.

Geläufig sind die folgenden drei Gargrade, die Du durch das Drücken auf das gebratene Steak recht gut feststellen kannst:

Steak Rare/im Kern roh:

Das Fleisch gibt ganz leicht nach, vergleichbar wenn du mit dem linken Zeigefinger zwischen Nase und Lippe drückst.

Steak Medium/rosa gebraten:

Das gebratene Fleisch ist in der Konsistenz fester, es zeigen sich rote Fleischperlen auf dem Steak.

Vergleichbar, wenn du mit dem Zeigefinger auf die Nasenspitze drückst.

Steak Well Done/ Fleisch durchgebraten:

Das Steak gibt beim Drücken kaum mehr nach, vergleichbar wenn Du mit dem Zeigefinger auf die Kinnspitze drückst.

Rib Eye Steak mit Bratkartoffeln angerichtet.
Rib Eye Steak mit Kräuterbutter, Kresse, Tomatenwürfel und Bratkartoffeln. Ein perfektes Steak schmeckt köstlich! © Thomas Sixt Foodfotograf

7. Rib Eye Steak Beilagen

Ich habe mich für Bratkartoffeln als einfache Beilage zu diesem Steak entschieden.

Du kannst die Kartoffeln vor dem Braten ebenso kochen oder bereits gekochte Kartoffeln vom Vortag verwenden.

Ich zeige Dir hier die Zubereitung von Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln.

Du kannst die Bratkartoffeln in der Pfanne warm halten oder in den Backofen stellen, der Temperaturbereich von 140°C Heißluft hat sich zum Warmhalten der Bratkartoffeln bewährt.

Update: In einem Extra Beitrag zeige ich Dir Bratkartoffeln zubereiten Schritt für Schritt.

Weiter Passende Beilagen sind:

Frisch zubereitete Pommes frites
Frisch zubereitete Pommes Frites vor dem Würzen mit Salz.
Ofenkartoffeln Rezept Bild
Ofenkartoffeln Rezept Bild © Thomas Sixt
Kartoffelpüree Rezept Bild
Kartoffelpüree Rezept Bild © Thomas Sixt
Süßkartoffeln Rezept Bild
Süßkartoffeln Rezept Bild
Kartoffelgratin Rezept Bild
Kartoffelgratin Rezept Bild © Thomas Sixt Koch und Foodfotograf
Kartoffelpuffer Rezept Bild
Kartoffelpuffer Rezept Bild © Thomas Sixt

8. Kräuterbutter zum Rib Eye Steak

Ich neige in meiner Küche schon zum vereinfachen, dennoch kommt keine gekaufte Kräuterbutter an eine selbst gemachte Kräuterbutter heran.

6.1 Kräuterbutter selber machen

Nimm die Butter zwei Stunden vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank.

Die weiche Butter mit fein geschnittenem Knoblauch, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Küchenkräuter verrühren.

Du kannst Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, generell geläufige Küchenkräuter aus dem Garten oder dem Supermarkt verwenden.

Die zubereitete Butter anschließend wurstförmig auf die matte Seite von einem Stück Alufolie geben.

Die Alufolie darüber schlagen und mit einem Stock oder mit den Händen gleichmäßig zu einer Walze formen.

Die Alufolien-Wurst fest einwickeln und die Enden gegeneinander drehen.

Die Kräuterbutter kalt stellen und nach Bedarf auspacken und in Scheiben schneiden.

Steak mit Bratkartoffeln hochformat Bild.
Steak mit Bratkartoffeln kannst Du auf einem Teller oder auf einem Brett servieren! © Thomas Sixt Foodfotograf

Tipps zur Kräuterbutter:

Du kannst die Kräuterbutter auch einfrieren, bei Bedarf antauen und die gewünschte Menge Butter abschneiden.

Eine Alternative wäre das Einfüllen der Kräuterbutter in Eiswürfelbehälter mit Folie.

So kannst du die Kräuterbutter gut entnehmen.

Die schönste Variante ist die Kräuterbutter mit einem Dressiersack und Spritztülle schön in Form zu bringen und dann portionsweise einfrieren.

Thymian frisch
Thymian frisch
Petersilie
Petersilie
Knoblauch
Knoblauch
Zitronenabrieb
Zitronenabrieb fein

9. Weitere Steak Rezeptideen

Steak Tatar Rezept
Filetsteak auf Fenchel
Hirschsteak Rezept
Lammrücken 

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.92 Von 3145 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Lecker, danke für die Erklärung und Deine Tipps.

    Antworten

    • Hallo Elvira, das hat scheinbar gut geklappt? Liebe Grüße und Danke Thomas

      Antworten

  • Hey Thomas, vor vielen vielen Jahren hab ich ein Steak total versaut: Das war wie Schuhsohle. Nun habe ich mein Trauma überwunden und will ma wieder einen Versuch wagen: Hast du einen Tipp für mich, was die Auswahl der Pfanne anbelangt? Würde mich über Antwort riesig freuen. Herzliche Grüße, Claus

    Antworten

    • Hallo Claus,

      Danke für Deine Rückfrage zur Steak Pfanne.

      Im günstigen Segment der Pfannen bietet sich eine Eisenpfanne an.

      Ich verwende mit großer Zufriedenheit und Empfehle die langlebige Kupferpfanne.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

  • Herzlichen Dank für Ihre wunderbare Webseite! Ich freue mich sehr über die Entdeckung Ihrer Seite, finde die Darstellungen, die Empfehlungen und Anleitungen richtig gut und ansprechend!
    Ihre Darstellungen und Schritt für Schritt Anleitungen motiveren mich, auch mal Rezepte auszuprobieren, an die ich mich bisher nicht rangetraut habe.

    Vielen Dank!
    AV

    Antworten

    • Vielen Dank für den wunderbaren Kommentar, bitte nicht vergessen, bei Kochfragen gerne melden! Gutes Gelingen und Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Danke Tom! Mir rinnt grad das Wasser im Mund zsam – werde mir heute ein leckeres Rib-Eye holen vom Bio-Laden, “organic” natürlich und dann so zubereiten wie Du es empfiehlst. Ich freu mich! Cheers!

    Antworten

    • Danke, das freut mich, gutes Gelingen!

      Antworten

Blog über Kochen & Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben: Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.