Kotelett im Backofen

Kotelett im Backofen Rezept Bild
Kotelett im Backofen mit Gemüpse Rezept Bild

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier stelle ich Dir das Rezept Kotelett im Backofen vor. Die Basis für dieses einfache und schnelle Backofengericht sind Schweinekoteletts und Sesam Furikake aus der Kochbox.

Heute bleibt die Pfanne kalt, der Backofen macht die ganze Arbeit 🙂 Dieser Artikel begleitet Dich Schritte für Schritt. Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

1. Einkaufsliste für Kotelett im Backofen

Gleich im ersten Absatz findest Du die praktische Einkaufsliste und erste Übersicht zum Gericht.

Zutaten:

Arbeitsgeräte:

Als Nächstes wollen wir uns die Zubereitung ansehen.

Kotelett im Backofen
Kotelett im Backofen zubereiten geht einfach. Ich habe eine neue Zutat für die Kruste verwendet. © Thomas Sixt Foodfotograf

2. Kotelett im Backofen gelingsicher zubereiten

Vorab ein kleines Fleisch in den Ofen 1×1:

Schauen wir mal auf die Varianten der Würzung: Es wird spannend.

Die Sesamkörner mit Wasabi, Ume Pflaumen, Kimchi und Yuzo würzen das Fleisch vorzüglich.

Tipp von Koch Thomas Sixt
Sesam Gewürzmischung
Sesam Furikake Gewürzmischung kommt aus Japan und verführt uns mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Das Produkt kannst Du als Kochbox praktisch Online bestellen.

3. Rezept Kotelett im Backofen

Kotelett im Backofen

Anleitung von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 259
Vorbereitungszeit 14 Min.

Kotelett im Backofen zubereiten, damit beschäftigt sich dieser Rezepte Beitrag. Alle gelingsicheren Tipps von Koch Thomas Sixt.

Jetzt bewerten!

4.90 Von 672 Bewertungen

Kotelett im Backofen Rezept Bild
Kotelett im Backofen mit Gemüpse Rezept Bild

Arbeitszeit

14 Min.

Zubereitungszeit

35 Min.

Zutaten

Kotelett Zutaten

2 Stück Schweinekoteletts (Ich kaufe Bio-Fleisch)
1 TL Speisestärke
80 ml Wasser
80 g Sesam Furikake (Siehe Sesam Kochbox)

Beilagen Zutaten

3 Stück Tomaten (Ich verwende Bio-Tomaten)
1 Stück rote Zwiebel
1 Stück Knoblauch (Ich verwende gerne jungen Knoblauch)
6 Prisen Salz
2-4 Prisen Pfeffer
3 TL Olivenöl
1 TL brauner Zucker (Oder Stevia)
1/4 Bund Thymian (Oder Majoran für die Deko)
etwas Chili

Anleitungen

Sesam Gewürzmischung
Sesam Furikake Gewürzmischung kommt aus Japan und verführt uns mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Das Produkt kannst Du als Kochbox praktisch Online bestellen.

Zutaten vorbereiten

Den Backofen auf höchster Heißluftstufe vorheizen. Tisch decken und Teller wärmen. Einen Bräter bereit stellen. Sesam Furikake in einem Beutel mischen.

knoblauch und tomaten bräter
Knoblauch und Tomaten im Bräter vorbereitet.

Gemüse zubereiten

Die Tomate waschen mittig horizontal halbieren und die Hälften mit der Schnittfläche nach oben in einen Bräter legen. Knoblauch ebenso halbieren und bereit stellen. Zwiebel Schälen ebenso horizontal halbieren und in den Bräter stellen. Schnittflächen vom Gemüse mit Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl und Chili würzen.

Kotelett vorbereiten
Kotelett mit Sesam vorbereiten

Kotelett vorbereiten

Fleisch unter fließendem, kalten Wasser gut abwaschen. Mit Küchenkrepp trocken legen und im Bräter platzieren. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren. Das Kotelett auf der Oberseite mit Stärkewasser betupfen und mit einem Löffel Sesamkörner auftragen.

Kotelett Sesam Kruste
Kotelett mit Sesam Kruste Furikake

Sesamkruste auftragen

Das gesamte Fleisch vom Kotelett 2 mm dick mit Sesamkörnern bedecken.

Kotelett im Backofen Rezept Bild
Kotelett im Backofen mit Gemüpse Rezept Bild

Zubereiten und Servieren

Fleisch und Gemüse flink auf mittlerer Stufe in den Backofen schieben. Die Garzeit beträgt je nach Herd ca. 25 Minuten. Die Bräunung der Kruste beobachten und nötigenfalls die Temperatur reduzieren. Das gegarte Fleisch federt beim Drücken kräftig. Anrichten und Genießen. Guten Appetit!

Sollte Dein Herd ein älteres Modell sein, empfehle ich Dir das Fleisch vor dem Auftragen der Kruste einmal kurz und schnell beiseitig anzubraten. Lass das Fleisch dann kurz überkühlen. Anschließend das Stärkewasser auftragen und die Furikake Sesamkörner als Kruste auf dem Fleisch platzieren. Die Garzeit verringert sich dann um 5-7 Minuten.

Wichtiger Hinweis: Generell ist die Garzeit von Deinem Herdmodell und von der Dicke des Koteletts abhängig. Dickere Fleischstücke brauchen länger, bedeutet Anfangstemperatur hoch, dann die Temperatur reduzieren. Das Stärkewasser bindet die Sesamkörner wie bei einer Panade am Fleisch.

4. Kalorien und Nährwerte

5. Weitere Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.90 Von 672 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Mein Mann liebt Kotelett… und dieses Rezept dazu besonders. Also vielen Dank und ein schönes Wochenende!

    Antworten

    • Danke! Wünsche guten Appetit! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Dankeschön und Merci für die schöne Anleitung. Bisher habe ich meine Koteletts immer mit Käse überbacken und dann kam Deine Idee mit dem Sesam ums Eck. Köstlich, mir hat das super geschmeckt. Freue mich jetzt auf weitere Ideen aus Deiner Küche!

    Antworten

    • Hallo Samira,

      Danke für Deine schönen Zeilen, die Du mir hier hinterlässt.
      Mit Käse finde ich auch lecker, hier einige Tipps:

      –> Schafskäse mit Tomaten und Thymian
      –> Bavaria Blu mit Birne
      –> Appenzeller mit Rosmarin

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    einfach und fein, hatte noch Sesam im Haus und habe den Natur-Sesam verwendet. Dazu gab es einen Blattsalat und extra Sojasauce und Wasabi. Die Zutaten hatte ich vom letzten Sushi-Essen noch übrig. Sehr lecker, das mache ich gerne wieder.

    Kompliment und 5 Sterne für diese Anleitung!

    Antworten

    • Hallo Karin,

      Danke für die schöne Rückmeldung mit viel positiver Schwingung.
      Natur Sesam ist immer eine gute Idee. Der bunte Sesam hat hat ein Geschmacks-Update bekommen.

      Danke für Dein Kompliment! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Total spannend, dieses Rezept… vor allem das „Fleisch in den Ofen 1×1“ – hier habe ich doch noch was Neues dazugelernt, danke für diese Expertise! Zum Rezept: Das einzige, was wir anders gemacht haben, sind die Tomaten. Mit Kirschtomaten kochen wir einfach lieber, da viel mehr Geschmack..
    Das Fleisch OHNE Salz und Pfeffer und MIT SESAM war aber wirklich ein Traum – hätte nie gedacht, dass ich ohne Pfeffer bei Fleisch auskomme! 😉

    Antworten

    • Hallo Violetta,

      vielen Dank für Deine positive Rückmeldung.
      Das freut mich!

      Für Tomaten wäre Tomaten häuten eine tolle Kochschule
      Fleisch Rezepte bietet weitere Inspiration!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Bei diesem Rezept haben mich (ausnahmsweise 😉 ) gar nicht so sehr die Bilder angesprochen, sondern wirklich das Rezept und jede einzelne Zutat… Kotelett aus dem Backofen nach Thomas Sixt war ein echter Treffer – auch wenn ich mich noch etwas kreativ in der Rezeptur ausgetobt habe… aber gestalterische Freiheit ist ja sicher erlaubt.. 😉

    Antworten

    • Hallo Philipp,

      Danke für Dein Feedback, das freut mich. Das bunte Kotelett sieht ohne Pommes frites oder Ofenkartoffeln tatsächlich ein wenig einsam aus 🙂

      Habe noch eine weitere Empfehlung für Dich: Die Grillsoßen passen gut zum kurz gebratenen Fleisch und in die kommende Grill Saison.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Moin Thomas,

    schicke Grüße aus Hamburg, Furikake wurde prompt geliefert und Dein Kotelett habe ich gleich so gemacht.

    Das hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Schließlich war es für uns eine neue Idee, voll einfach in der Nachmache, dazu sehr, sehr köstlich. Dein Blog verdient viele Sterne!

    Gruß Hella

    Antworten

    • Hallo Hella, vielen Dank für Dein Lob! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Was genau ist denn dieser Sesam Furikake? 🙂 ich bin immer sehr empfindlich bei Gewürzen… aber das klingt so lecker und ich liebe Kotelett!
    Ich bin gespannt auf die Rückmeldung und werde dann hoffentlich bald mal fleißig bestellen & kochen!!!

    Antworten

    • Hallo Gideon,

      die Erklärung zum bunten Sesam und Furikake findest Du beim der Kochbox Sesam Gewürz.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas, sehr feine Idee und mir ist die Zubereitung gelungen. Meine Kochfrage: der bunte Sesam klumpt recht schnell, liegt das am Umfüllen? Danke Grüße von Korbi

    Antworten

  • Guten Tag Thomas,

    das sind ganz wundervolle Foodbilder und die Idee mit dem Sesam klingt verführerisch. Die Kochbox hab ich mir jetzt gleich mal bestellt und warte auf die feinen Körnchen.

    Meine Kochfrage: Kann ich das auch mit einem anderen Fleisch machen und funktioniert die Zubereitung so auch mit Tofu?

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen. Grüße aus Berlin von Kathi

    Antworten

    • Hallo Kathi,

      vielen Dank für Deinen netten und positiven Kommentar.

      Kochfrage zur Sesamkruste mit buntem Sesam:

      – Du kannst auch Schweinefilet-Scheiben in einer Dicke von 2 cm auf diese Art zubereiten
      – Schweinehals ist eine weitere Variante, hier würde ich jedoch die Fleischscheiben kurz beidseitig anbraten
      – Abgeleitet vom Kotelett natürlich auch Schweinerücken-Steaks

      —> Mit Tofu gelingt es perfekt, ich hatte da Tofu mit Sesam bereits an anderer Stelle gekocht

      Schicke Dir die besten Grüße und weiterhin gutes Gelingen

      Antworten

  • Ich habe noch nie Kotelett selber gemacht, dabei ist das ja gar nicht mal so schwer 🙂
    Da ich es auch immer seltener in Restaurants auf der Karte finde, werde ich sicher noch häufiger Spaß an deinem Rezept haben, lieber Thomas. Einfach lecker!

    Antworten

    • Hallo Nane,

      Merci für Deine Rückmeldung. Die Idee der Zubereitung ist extra einfach gehalten. Bestenfalls brauchst Du nicht mal eine Pfanne. Ist das Fleisch erst mal im Ofen bleibt Zeit für eine 🙂 Meditation. Probier den Sesam, der ist köstlich. Liebe Grüße Thomas

      Antworten