Knacker Rezept

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein Knacker Rezept findest Du in diesem Beitrag.

Die Regensburger Wurst ist eine besondere Spezialität aus Bayern.

Umgangssprachlich und regional heißen die Brühwürste “Knacker”, “Dicke” oder “Handwurst”.

Traditionell essen wir die Wurst halbiert in der Semmel mit scharfem oder süßem Senf.

Ich kenne die Würste aus Regensburg und vom Gäubodenvolksfest in Straubing.

In Straubing gab es immer Rosswürste, die schmecken kräftiger als die Originale aus der Stadt Regensburg.

Die Würstel Online Bestellung hat mir der Josef von Regensburg Regional organisiert.

Der Metzgermeister Michael Schmid hat frisch, pünktlich und schnell geliefert.

Jetzt gibt es eine Knackersemmel und eine Knacker gepflegt serviert auf dem Teller.

Ein Wurstessen ist eine gute Idee wenn Gäste kommen und wenn wir mal nicht Pizza, Pasta oder Steak zubereiten wollen.

Das Würstel hab ich auf den Meissen Schwanendessin Gourmet Teller gelegt, weil mich die Schwäne an den König Ludwig erinnern.

Passt doch wieder einmal! Wünsche Dir viel Spaß bei der Lektüre und gutes Gelingen beim Würstel kochen 🙂

1. Rezept Knacker

Die Zubereitung hat Ähnlichkeit mit dem Weißwurst kochen.

In der Mikrowelle erhitzen oder gar Anbraten kommt für mich bei diesem Würstel nicht in Frage.

Beachte die Tipps nach der Rezeptur und schreib mir gerne einen Kommentar am Ende der Seite.

Knacker

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 638
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 4 Min.
Zubereitungszeit 16 Min.

Einfache Anleitung für Knackersemmel und Knackerbrotzeit mit Regensburger Wurst zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.96 Von 962 Bewertungen

Heißes Knacker Würstel mit Senf und Brot essen
Knacker Rezept Bild © Thomas Sixt. Fotografiert auf Meissen Schwanendessin Gourmet Teller.

Zutaten

4 Stück Knacker – Regensburger Wurst
2 l kaltes Wasser (Donauwasser aus Regensburg)
1 EL Ursalz
2 Stück Lorbeerblätter
1 Stück Chili
2 Stück Semmeln
2 TL Dijon-Senf (oder mittelscharfer Senf oder süßer Senf)

Optional

4 Scheiben Essiggurken
2 TL Meerrettich (frisch gerissen)

Anleitung

Knacker Regensburger Wurst
Knacker Regensburger Wurst

Wurst auspacken

Die Knacker auspacken und zum Zubereiten bereit stellen.

Knacker kochen zutaten
Knacker kochen Zutaten vorbereitet, Salz, Chili und Lorbeerblatt.

Wurst vorbereiten

Die Knacker von der Wurstkette abschneiden.

Salz, Chili und Lorbeerblatt bereit legen.

Knacker im heißen Wasser
Knacker im heißen Wasser

Wurst erhitzen

Das Wurstwasser aufkochen, Gewürze und Salz hinzufügen.

Die Würste in das kochende Wasser legen und sanft siedend ohne Deckel ziehen lassen.

Heiße Knacker auf dem Schneidebrett
Heiße Knacker auf dem Schneidebrett

Heiße Wurst

Knacker nach 15 Minuten mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und auf das Schneidebrett legen.

Heiße Knacker halbieren
Heiße Knacker halbieren

Wurst halbieren

Die Wurst der Länge nach halbieren, dabei den Wurstdarm nicht durchschneiden.

Heiße Knacker halbiert abgezogene Haut
Heiße Knacker halbiert abgezogene Haut.

Wurst pellen

Den Wurstdarm abziehen.

Frisches Brötchen
Frisches Brötchen, Semmel auf dem Schneidebrett.

Semmel bereitstellen

Die frische Bäckersemmel auf das Brett legen.

Brötchen oder Semmel aufschneiden
Brötchen oder Semmel aufschneiden

Semmel aufschneiden

Die Semmel durch einen horizontalen Schnitt mittig, mit einem scharfen Messer, halbieren.

Halbierte Semmel
Halbierte Semmel, Brötchen aufgeschnitten.

Semmel halbieren

Die Semmelhälften bereit legen.

Semmel mit Senf bestrichen
Semmel Hälfte mit Senf bestrichen

Senf aufstreichen

Die untere Semmelhälfte mit Senf bestreichen.

Hier könntest du nun Optional auch die Essiggurken-Scheiben auflegen.

Knacker Hälften auf der Semmel
Knacker Hälften auf der Semmel

Wurst auflegen

Die heißen Wursthälften mit der flachen Seite nach unten auf die untere Semmelhälfte legen.

Knacker in der Semmel mit Senf bestreichen
Knacker in der Semmel mit Senf bestreichen

Wurst bestreichen

Die Wurst von oben mit Senf bestreichen.

Optional könntest Du hier frisch gerissenen Kren bzw. Meerrettich zusätzlich aufstreuen.

Knacker in der Semmel mit Senf
Knacker in der Semmel mit Senf

Knackersemmel servieren

Die Semmel verschließen und essen.

Heißes Knacker Würstel mit Senf und Brot essen
Knacker Rezept Bild © Thomas Sixt. Fotografiert auf Meissen Schwanendessin Gourmet Teller.

Wurst servieren

Alternativ kannst Du das Würstchen kalt oder warm mit Senf und Bauernbrot servieren und genießen.

Video

Gericht

2. Kalorien und Nährwerte

3. Knacker Wurst Zubereitung

Die Würstchen machst Du bitte in Salzwasser warm.

Ich lege gerne Lorbeerblätter, Pfefferkörner oder Chili in Wasser.

Das macht schon mal eine schöne Optik und das Würstchen laugt im Wasser nicht aus.

Tatsächlich schmecken bayerische Spitzenköche das Wurstwasser ab.

Das Wurstwasser darf salzig schmecken, damit die gute Wurst beim Aufwärmen nicht an Geschmack verliert.

Bitte nicht ins kalte Wasser legen und aufkochen, immer zuerst das Wasser aufkochen, dann die Würste einlegen.

Dann sanft wallend ziehen lassen. Keinesfalls stark kochen, weil die Wurst dann platzt.

Der Deckel kommt bei mir auch nicht auf den Topf. Das mögen die Würstel auch nicht.

Knacker kochen zutaten
Knacker kochen Zutaten vorbereitet, Salz, Chili und Lorbeerblatt.
Knacker kochen Zutaten vorbereitet, Salz, Chili und Lorbeerblatt.
Knacker im heißen Wasser
Knacker im heißen Wasser
Knacker im heißen Wasser

4. Knacker Beilagen

Die Wurst isst man traditionell gepellt, halbiert in der Semmel mit Senf.

Beim Senf streiten sich die bayerischen Geister:

Die einen schwören auf süßen Senf, die anderen wollen die Wurst lieber mit mittelscharfem Senf essen.

Ketchup ist keine Option schließlich ist es kein Hot Dog!

Eine “Knackersemmel mit Allem” bestellst Du Dir am Wurststand.

Da kommt dann zur Knacker in der Semmel ein süßer Senf, Essiggurken-Scheiben und frisch geriebener Meerrettich.

Mir ist die Essiggurke ehrlich gesagt schon zu viel.

Aus meiner Jugend in Bayern kenne ich das Knacker-Semmerl nur mit scharfem Senf.

Ich hab heute gerne einen Dijon Senf, der etwas schärfer ist, in der Wurstsemmel.

Du kannst das Würstel gekocht auch mit Kartoffelpüree und Rahmwirsing servieren. Schmeckt echt köstlich.

Ein frisch geröstetes Bauernbrot ist ebenso eine Option.

Knacker Wurst mit Senf und Brot essen
Knacker Wurst mit Senf und Brot essen
Knacker Wurst mit Senf und Brot.
Knacker Semmel fertig
Knacker Semmel fertig
Knacker Semmel fertig
Knacker Semmel abbeissen
Knacker Semmel abbeissen
Knacker Semmel nach dem Anbiss
Wirsing Rezept Bild für Wirsinggemüse
Wirsing oder Wirsinggemüse passt als Beilage dazu

5. Regensburger Wurst, Original Knacker

Regensburger Würste sind spezielle Brühwurst, die aus feinem und grobem Fleischbrät, sowie einer Einlage aus Schweinefleisch hergestellt wird.

Die bayerischen original Würstchen erkennst Du an ihrer Größe, sie sind dick und kurz, haben eine Länge von etwa 10 cm und gut 4 cm Durchmesser.

Verschiedenen Quellen zufolge wurden die Würstchen im 19. Jahrhundert im engeren Stadtgebiet von Regensburg erfunden.

Umgangssprachlich werden sie im Regensburger Raum als “Knacker”, und im oberbayerischen Raum als “Dicke” oder “Handwurst” bezeichnet.

So macht der Metzgermeister die Würstchen:

Das Brät wird im Cutter (Blitz) aus magerem Schweinefleisch zubereitet.

Die Wurstmasse ist ein Magerbrät und besteht in der Regel aus Fleisch von der Schweineschulter, Schweineschlegel, Nackenspeck, Schweinebacken und Eis.

Das Wurstbrät wird mit Gewürzen, unter anderem mit Salz, Pökelsalz, Kardamom, Majoran und Ingwer verfeinert und abgeschmeckt.

Die im Schnittbild sichtbaren kleinen Fleischwürfel bestehen aus magerem Schweinefleisch.

Diese werden im Fleischwolf in der entsprechenden Körnung zerkleinert und unter das feine Brät gemischt.

Die Wurstmasse wird in der Regel in Rinderkranzdärme gefüllt.

Regensburger Würstchen vom Christkindlmarkt werden in Schweinedärme gefüllt, weil die Wurst dann mit Darm serviert werden kann.

Die Wurst ist gekocht und geräuchert, Regensburger können sowohl warm als auch kalt verzehrt werden.

In Bayern kennen wir den Regensburger Wurstsalat, der mit einer Mischung aus Essig, Öl, gehackten Zwiebeln und Senf zubereitet wird.

Knackersemmel mit Allem:

Die Regensburger Wurstbraterei Reisinger erfand die so genannte “Knackersemmel mit Allem” um das Jahr 1955 herum.

Der bayerische Burger besteht aus einer halbierten Regensburger in einer Semmel, garniert mit süßem Senf, scharfem Meerrettich und Essiggurken-Scheiben.

Heutzutage ist diese Kombination als traditionelles Gericht auf den Regensburger Christkindlmärkten weit verbreitet.

Wegen dieser Geschichte kommt mir kein Regensburger H-Senf mehr ins Haus bzw. zeige ich das Etikett nicht mehr.

Ich mag meine Knackersemmel nur mit Senf und am liebsten in neuer Zeit mit Dijon-Senf.

Knacker Regensburger Wurst
Knacker Regensburger Wurst

6. Knacker bestellen oder hinfahren

Die herrlichen Würstel habe ich in Norddeutschland leider in keinem Supermarkt gefunden.

Deshalb hab ich den Josef von Regensburg Regional kontaktiert, mit Ihm habe ich in der Vergangenheit Koch-Apps veröffentlicht.

Die Apps waren Einzeltitel und sind leider längst aus dem Appstore verschwunden.

Super erfolgreich haben wir “Das perfekte Wiener Schnitzel” und die “Perfekte Weihnachtsgans” vor gut 10 Jahren gemeinsam veröffentlicht.

Das Wiener Schnitzel und die Weihnachtsgans gibt es jetzt ohne App hier im Kochblog.

Der Josef war so nett, ist zu seinem Hausmetzger gefahren und hat bei der Feinkost Metzgerei Michael Schmid in Regensburg die Würste organisiert.

Der Metzgermeister bietet derzeit keinen Online Versand an, wer aber anruft und nett ist, bekommt die Würstel ausnahmsweise direkt ins Haus geschickt.

Regensburg ist außerdem einen Besuch wert:

Die schöne Stadt und die Steinerne Brücke sind sehenswert und ein tolles Ausflugsziel in Bayern.

Dafür empfehle ich Dir die App vom Josef:

Regensburg Regional ist eine kostenlose App und bietet Infos zu Restaurants, Ausflugszielen und regionalen Angeboten.

Die nachfolgenden Bilder wurden mir von Josef zur Verwendung zur Verfügung gestellt:

Regensburg Donau Blick auf Steinerne Brücke, Brücktor und Dom
Regensburg Donau Blick auf Steinerne Brücke, Brücktor und Dom
Regensburg Donau Blick auf Steinerne Brücke, Brücktor und Dom © Josef Rossmann 
Brücktor und Steinerne Brücke in Regensburg
Brücktor und Steinerne Brücke in Regensburg
Brücktor und Steinerne Brücke in Regensburg © Josef Rossmann 
Steinerne Brücke in Regensburg
Steinerne Brücke in Regensburg
Steinerne Brücke in Regensburg © Michael Straubinger Fotograf
Donaublick Regensburg: Salzstadl und Uhrturm vom alten Rathaus
Donaublick Regensburg: Salzstadl und Uhrturm vom alten Rathaus
Donaublick Regensburg: Salzstadl und Uhrturm vom alten Rathaus © Shalini Chaganla

7. Weitere bayerische Rezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.96 Von 962 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Definitiv das beste bayerische Würstel.

    In Salzwasser gekocht schmecken die Knacker tatsächlich besser.

    Danke und Liebe Grüße Pam

    Antworten

    • Hallo Pam,

      Danke 🙂 dann bist Du jetzt bereit für die höheren Weihen 🙂

      –> Weißwurst kochen

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    das ist ein sehr schöner Teller!

    Das Würstel schaut gleich voll edel aus 🙂

    Liebe Grüße Alexander

    Antworten

    • Hallo Alexander,

      da gebe ich dir vollkommen recht!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Servus Thomas,

    Die Präsentation Deiner Gerichte ist einfach atemberaubend!

    Das bayerische Würstel von so einem edlen Teller essen ist eine gute Idee.

    Da fühlt man sich ja wie eine Fürstin aus Regensburg .-)

    Liebe Grüße Conny

    Antworten

    • Servus Conny,

      Danke für Dein schönes Feedback.

      Ich mag den Teller sehr gerne, der Kontrast mit dem einfachen Würstel darauf ist mir jedes mal eine Freude.

      Schön wenn Dir die Darbietung auch gefällt.

      Liebe Grüße Thomas

      P.S. Die Rahmschwammerl mit Knödel haben auch schon ihren Platz gefunden 🙂

      Antworten

  • Köstliche Knacker, dafür gibt es ein Rezept, wer hätte das gedacht.

    Dabei kann man echt viel falsch machen:

    Meine Mutter hat die Würstchen nur in Wasser gelegt und aufgekocht.

    Mit Salz schmeckt das Würstchen definitiv besser!

    Danke für die Tipps, konnte es zuerst nicht glauben, dann schmecken!

    LG Stefan

    Antworten

    • Hallo Stefan,

      dann ist es doch fein, das Knackerwürstel…

      Wünsche weiterhin gutes Gelingen!

      LG Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    Da ist immer was dabei, bei Deinen Rezepturen…

    Würstchen Wasser kräftig abschmecken war mir neu 😉

    Danke für die schönen Rezepte hier auf Deiner Seite!

    Liebe Grüße Lukas

    Antworten

    • Hallo Lukas,

      Dir Danke für Deine schöne Rückmeldung!

      Liebe Grüße und gutes Gelingen beim Würstel kochen 🙂

      LG Thomas

      Antworten

  • Servus Thomas,

    bitte stündlich eine Semmel mit Regensburger, nur mit scharfem Senf liefern…. 🙂

    Liebe Grüße Eberhofer

    Antworten

    • Servus Eberhofer 🙂

      Gib acht, das mache ich!

      Bis gleich 🙂

      Gruß Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas!

    Dein Video ist echt lustig. Weiter so bitte!

    Wann sehen wir Dich bei “The Taste”?

    Wurst auf dem Löffel wäre mal was deftiges 🙂

    Gruß Kleeblatt 🙂

    Antworten

    • Hallo Kleeblatt,

      kann ja nur Glück bringen, wenn Du mir schreibst 🙂

      Habe die Sendung erst einmal gesehen, ich finde die Kollegen machen das doch richtig gut.

      Vielleicht können wir Frank Rosin für die Knacker Würstchen begeistern…

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Thomas

      Antworten

  • I LOVE THE THOMAS SIXT KNACKERSEMMEL TOO

    Antworten

    • THX Schneckerl Hansi!

      Antworten

  • Lieber Herr Sixt,

    ich bin sehr froh, dass Sie auch einfache Rezepte anzeigen.

    Ich bin zwar auch ein “alter Knacker” esse aber auch gern die Wurst im knusprigen Brötchen.

    Unser Metzger vor Ort bietet da auch eine gute Wurstauswahl, diese speziellen Regensburger Würste allerdings nicht.

    Also Danke für den Link, da ich nicht in Regensburg oder in der Nähe wohne, werde ich eine online-Bestellung probieren.

    Also, machen Sie es gut und weiterhin schöne Rezepte.

    Viele Grüße aus dem Saarland, C.

    Antworten

    • Hallo Cord,

      Ich hoffe das “Du” ist in Ordnung!

      Danke für Dein Feedback zur köstlichen Wurst.

      Ich finde wir pflegen in Deutschland viel zu wenig unsere Kultur und Tradition.

      Zuletzt hatte mir ein Engländer geschrieben, er meinte, er verstehe nicht, warum es in Deutschland überall Pizza und Flammkuchen gibt aber keinen Toast Hawaii.

      Ich frage mich auch, warum ein traditionelles Gasthaus wie die Wurstkuchl in Regensburg eine italienische Salsiccia verkaufen muss.
      Gerade dort gehört ein Regensburger Würstl in die Semmel bzw. auf die Speisekarte.

      Das können wir beliebig weiter führen. Warum braucht es in einem bayerischen Gasthaus eine Lebkuchentiramisu oder Zartbitterbrownie?

      Na gut, genug herumgewurstelt 🙂 Ich bleib bei meiner Knackersemmel und bin damit glücklich.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Köstliches Video und feines Wurstsemmerl 🙂

    Ich mag den süßen Senf auch nur zur Weißwurst.

    Antworten

    • Danke für Dein Kompliment 🙂

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    einen schönen Artikel hast Du da unserer Regensburger Wurst gewidmet.

    Ich mag Deine Texte und es ist schön aufbereitet und verständlich gemacht, was man mit der Wurst macht.

    Sogar als echter Regensburger war mit das mit den unterschiedlichen Därmen bei der traditionellen Regensburger Wurst und der Weihnachtsmarkt Wurst nicht bekannt.

    Ich mag die Würstel angebraten auch nicht, sehe das genau wie Du… die gehört einfach ins Wasser oder direkt auf den Brotzeit-Teller.

    Liebe Grüße aus dem schönen Bayern!

    Chris

    Antworten

    • Hallo R!

      Danke für Dein Feedback,

      Bei mir war es genau anders herum, ich kannte die Variante vom Weihnachtsmarkt nicht und hab den Metzgermeister Michael Schmid direkt gefragt.

      Bei uns in der Region Straubing/Deggendorf gab es das Semmerl immer mit der Wurscht drin und mit scharfem Senf.

      Ist ja keine Weißwurst oder?

      Kein Mensch wäre bei uns auf die Idee gekommen, das Würstchen zu braten.

      Trotzdem spannend, erlaubt ist was schmeckt… Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas!

    So ein schöner Teller, so einen tollen Auftritt kriegt unser Würstel selten.

    Das sieht wirklich super aus und macht Freude. Gourmet Wurst aus Regensburg… fantastisch.

    Mein Sohn macht auf das Knacker Semmerl Röstzwiebeln drauf.

    Manchmal sogar BBQ Soße. Ich mag das Würstl auch am liebsten mit unserem mittelscharfen Senf, so wie Du.

    Hab mich iregendwie über diesen Beitrag gefreut!

    Liebe Grüße nach Hannover.

    Carmen

    Antworten

    • Hallo Carmen,

      Danke für Dein schönes Feedback und die Ergänzung.

      Bin gespannt ob wir hier noch mehr Varianten herein bekommen.

      Liebe Grüße und Danke Thomas

      Antworten

  • Witzig 😀 So schwer ist es nicht das Rezept. Wie sagt die Oma immer: „Auf die richtigen Zutaten kommt es an, mein Herz“

    Antworten

    • Stimmt 🙂 Danke für Deine Rückmeldung!

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas

    🙋‍♂️ Top, schöne Beschreibungen.

    Die einfachen Dinge sind mir am liebsten.

    Übrigens, für „ganz Wilde“ schmeckt das auch prima mit BBQ- Sauce 😜

    LG Leif

    Antworten

    • Hallo Leif,

      Danke für die Ergänzung! Ganz sicher hilfreich 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.