Omelette mit Tomaten Rezept mit Kochvideo Anleitung

Omelette mit Tomaten und Basilikum eine feine Eierspeise. Rezept und Bild (C) Thomas Sixt.
Omelette mit Tomaten und Käse angerichtet, dekoriert mit Basilikum

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit diesem Foodblog möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Das Omelette mit Tomaten zeige ich Dir in diesem Beitrag. Eine leckere Frittata mit Tomaten bereite ich gerne zum Frühstück oder zum Brunch zu. Ich mag den duftigen Basilikum in Kombination mit Tomaten sehr gerne.

Dieses Ei mit Tomaten, Basilikum und Käse schmeckt besonders köstlich, versprochen! Schau mir beim Kochen direkt über die Schultern, habe Dir ein Kochvideo hinzugefügt!

Wünsche Dir Gutes Gelingen! 

1. Omelette mit Tomaten

Ich verwende selber gerne Cocktailtomaten. Du kannst Dir aber auch Tomatenwürfel zubereiten und diese für das Omelett nehmen. Schneide die Tomaten in Viertel, würze die Tomaten mit Salz, Pfeffer und etwas braunem Zucker, begieße die Tomaten mit etwas Olivenöl und lasse die Tomaten etwa 10 Minuten im Geschmack reifen.

Vorbereitete Tomaten kurz in der Pfanne sautieren, dabei leicht karamellisieren – das ist purer, genialer Geschmack!

Zubereitungstipp für die Tomaten von Koch Thomas Sixt

Wenn Deine Tomaten soweit vorbereitet sind, kannst Du Dich um den Käse und den Basilikum kümmern. Alternativ kannst Du Dein Pfannenei so wie im Video gezeigt zubereiten. das geht noch schneller und schmeckt  fantastisch lecker!

Tomatenwürfel Tomatenconcasse vorbereiten
Die geschälten Tomaten vierteln und das Kernhaus ausschneiden. Tomatenfruchtfleisch in Streifen oder in Würfel schneiden. © Thomas Sixt Food Fotograf

2. Welcher Käse passt zum Omelette

Der Trick beim Omelett mit Käse besteht darin, den Käse gleich zum Ei zu geben. Der Käse im Omelett zerläuft dann, der Käse aussen bräunt auf das Köstlichste und schmeckt wunderbar.

Generell gilt, geriebener Käse schmilzt schneller, das ist für die Omelett-Zubereitung sehr wichtig. Reibe den Käse bitte möglichst fein. Ich nehme gerne Edamer, Emmentaler, Bergkäse, Parmesan oder Pecorino für mein Käseomelett.

Die Käsesorten Edamer, Emmentaler, Bergkäse, Parmesan oder Pecorino sind für das Käseomelett ideal!

Passende Omelett Käsesorten Tipp von Chefkoch Thomas Sixt
Parmesan reiben
Fein geriebener Parmesan ist eine Empfehlung zu diesem Gericht.

3. Passende Kräuter zum Omelette

In diesem Rezept verwende ich frischen Basilikum. Du kannst ebenso frische Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckl (Maggikraut) oder Thymian verwenden. Tiefgekühlte Kräuter oder Kräutermischungen sind ebenso gut geeignet und sparen Dir zusätzlich Zeit.

Getrocknete oder tiefgekühlte Kräuter kannst Du benutzen, wenn Du nichts Frisches zur Hand hast. Verwende dabei getrocknete Kräuter sparsam, diese entwickeln einen kräftigen Geschmack.

Frische Kräuter, Tiefkühlkräuter oder getrockenete Kräuter aus dem Würzregal geben Deinem Omelett einen grandiosen Geschmack!

Kräuter Zutatentipp von Koch Thomas Sixt für Dein feines Frühstücksei
Gartenkräuter Strauß
Kräuter: Basilikum und Thymian sowie frittierter Salbei ist hier erste Wahl!

4. Rezept Omelette mit Tomaten

Mein leckeres Kochrezept für Omelett findest Du nachfolgend mit Nährwertangaben.

Omelette mit Tomaten und Basilikum

Anleitung mit Tipps von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2 Personen
Kalorien 254
Vorbereitungszeit 15 Min.

Omelette mit Tomaten Rezept mit Tipps vom Kochprofi Thomas Sixt.

Jetzt bewerten!

4.95 Von 139 Bewertungen

Omelette mit Tomaten und Basilikum eine feine Eierspeise. Rezept und Bild (C) Thomas Sixt.
Omelette mit Tomaten und Käse angerichtet, dekoriert mit Basilikum

Zubereitungszeit

5 Min.

Arbeitszeit

10 Min.

Zutaten

8 Stück Cocktailtomaten
1/2 Stück Zwiebel (oder eine Schalotte)
1 EL Olivenöl
1/4 Bund Basilikum
30 g Pecorino
4 Stück Eier
Salz
Pfeffer

Anleitungen

Die Tomaten waschen, in Viertel schneiden. Stilansätze eventuell ausschneiden.

Die Omelett- Pfanne bei mittlerer Temperatur aufheizen.

Die Zwiebel oder eine Schalotte in feine Würfel schneiden und mit den vorbereiteten Tomaten in die Pfanne geben.

Etwas Olivenöl dazu geben. Tomaten und Zwiebeln sanft glasig schwitzen. Eine Prise Zucker kann zum Karamellisieren dazu gegeben werden.

Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, fein geschnittenen Basilikum dazu geben und den Käse dazu reiben.

Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Gabel verrühren.

Die Eier in die Pfanne geben, anfangs verrühren, dann das Ei stocken lassen und halbmondförmig auf eine Seite schieben.

Das Omelett einmal geschickt wenden, kurz weiter garen, nochmals mit Salz und Pfeffer würzen, dann auf warmen Tellern anrichten.

Zubereitungs-Tipp: Sollte das Omelett beim Wenden brechen, dann ist das kein Beinbruch. Das Ei einfach nochmals zusammen schieben, fertig garen und anrichten. Je mehr „gesundes“ Gemüse Sie beigeben, desto instabiler wird das Omelett, was die Form angeht.

Video

 

 

5. Kalorien und Nährwerte

6. Weitere Ideen für Deine Küche

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.