Rührei Rezept mit 10+ Variationen und Kochvideo

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Heute zeige ich Dir mein Rührei Rezept.

Schnell gemacht und immer lecker kommt die Eierspeise mit verschiedenen Ergänzungen auf den Teller.

Ich bin ein großer Fan vom schnellen Ei.

Das fix gequirlte Ei ist toll zum Frühstück, Brunch, Mittag, Abendbrot und zwischendurch.

So eine vollwertige Blitzmahlzeit ist besser als jeder Schoko- oder Müsliriegel.

Wie Du nicht nur Sonntags mit diesem Turbo-Essen punkten kannst, zeige ich Dir in vielen Varianten.

Deiner Inspiration und Kreativität kannst Du frei folgen oder zwischen meinen Vorschlägen wählen.

Dann lass uns schnell zur Tat schreiten.

Ein Video begleitet dich auf Wunsch 🙂

Ich hoffe das Rezept und Video machen Dir viel Freude bei Deiner Zubereitung.

1. Rezept Rührei

Hier folgt gleich die Anleitung für Deine Eierspeise.

Kochfragen und netten Küchentratsch kannst Du mir über die Kommentarfunktion am Ende der Seite schicken.

Für jetzt wünsche ich dir gutes Gelingen!

Rührei

Zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 281
Vorbereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Einfache Anleitung für Eierspeise in Variationen zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.84 Von 2275 Bewertungen

Rührei Rezept Bild
Rührei Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

250 g Steinpilze
5 Stück Eier
1/4 TL Salz (Ich verwende Ursalz oder Himalaya-Salz)
6 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
1 Prise Cayenne Pfeffer
2 Prisen Thymian
15 g Butter (oder Olivenöl)
2 Zweige Petersilie (oder Schnittlauch)
1 Stück Tomate

Anleitung

Tomatenwürfel Tomatenconcasse vorbereiten
Die geschälten Tomaten vierteln und das Kernhaus ausschneiden und Würfel schneiden.

Optional Tomatenwürfel

Optional kannst Du für dein Rührei Tomatenwürfel vorbereiten:

Tomate häuten und entkernen.

In kleine Würfelchen schneiden.

Wir brauchen sie für die Dekoration.

Schwammerl richtig waschen
Pilze waschen mit Wasser, Zitronensaft und Mehl.

Optional Pilze

Optional kannst Du Pilze ergänzen:

Die Pilze mit einem Pinsel säubern oder in Mehl-Zitronensaft-Wasser waschen und unter fließendem kalten Wasser klar spülen.

Die Schwammerl trocken legen und für die Zubereitung bereit stellen.

In meiner Kochschule zeige ich Dir das Pilze putzen.

Steinpilze frisch
Frische und gebürstete Steinpilze.

Pilze schneiden

Die Pilze für die Pfanne mit dem Messer zurecht schneiden.

Steinpilze kräftig anbraten
Steinpilze in einer Pfanne mit etwas Öl kräftig anbraten.

Pilze braten

Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin aufschäumen lassen.

Die vorbereiteten Pilze einlegen und 5 Minuten bei hoher Hitze anbraten.

Mit Salz und Pfeffer leicht würzen.

Lass die Pilze etwas Farbe nehmen, dann ist der Geschmack intensiver!

Pilze klein schneiden
Gebratene Pilze klein schneiden.

Pilze schneiden

Einen großen Teil der Pilze klein schneiden.

Die anderen bleiben für die Dekoration.

Lege die gebratenen Pilze nun zunächst beiseite.

Rührei vorbereiten
Aufgeschlagene Eier in einer Schüssel gewürzt mit Salz und Pfeffer sowie Sahne.

Rührei zubereiten

Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und optional mit Thymian würzen.

Die Eier mit einer Gabel verquirlen.

Du kannst die Eierspeise auch portionsweise zubereiten:

Schlage dann nur 2 Eier in die Schüssel.

Rührei in der Pfanne
Rührei beim Zubereiten in der Pfanne

Eier zubereiten

Das Ei zum heißen Öl in die Pfanne geben.

Wenn die Eier zu stocken anfangen, mit den gebratenen Pilzen ergänzen.

Rührei fertig Pfanne
Das Rührei in der Pfanne fertig gegart.

Eier garen

Für die Zubereitung von 2 Eiern bitte eine kleine Pfanne verwenden.

Die Hälfte der angebratenen Pilze mit zwei Eiern in der Pfanne zubereiten.

Rührei Rezept Bild
Rührei Rezept Bild © Thomas Sixt

Anrichten

Die Eierspeise auf vorgewärmten Tellern oder Schalen servieren.

Mit Pilzen, Schnittlauch oder Petersilie und Tomatenwürfelchen garnieren.

Guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte

Die Rührei Kalorien und Nährwerte findest Du in der nachfolgenden Tabelle.

Bitte beachte:

Das sind die Kalorienangaben für meine Rezeptur mit Pilzen.

Die Menge von 100 g Ei, zubereitet aus 2-3 Eier hat 150 Kalorien.

3. Rührei Varianten und Ideen

In der Küche bin ich gern kreativ und probiere viel aus.

Langeweile kommt mir nicht auf den Teller!

So habe ich einige tolle Ideen für die Pfannen-Eier für Dich zusammen gestellt.

In der Tabelle findest Du meine Vorschläge mit Zutatenlisten.

Rührei mit…
oder
Bezeichnung
Zutaten
Klassisches …Hühnereier, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
Fluffiges …Hühnereier, Sahne, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
TrüffelHühnereier, weißes Trüffelöl, Sahne, Salz, Pfeffer,
Cayennepfeffer, Kerbel oder Trüffelscheiben
PilzenGebratene Pilze wie Champignons, Kräuterseitlinge, Steinpilze,
Maronen oder Pfifferlinge, Hühnereier, Sahne, Salz, Pfeffer,
Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
TomatenHühnereier, Tomatenwürfel bzw. Tomaten Concasse, Sahne, Salz,
Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
PaprikaGeschälte und fein geschnittene Würfel Paprikaschote, Hühnereier,
Sahne, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
GemüseGewürfelte Zucchini, Paprikaschote, Schalotte, angebraten, Hühnereier,
Sahne, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
SpeckKnusprig gebratene Speckwüfel oder Speckscheiben, Hühnereier, Sahne,
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
AvocadoHühnereier, Sahne, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Sprossen als Deko,
Avocadoscheiben
RosenkohlblätterBlanchierte Rosenkohlblätter, Hühnereier, Sahne, Salz, Pfeffer,
Cayennepfeffer, Kräuter als Deko
Rührei mit grünem Spargel und Trüffel
Rührei mit Spargel und Trüffel
Pilze mit Thymian
Pilze mit Thymian in der Pfanne kurz vor dem Anbraten
Schnittlauch schneiden
Schnittlauch fein schneiden

4. Rührei mit Speck

Die häufigste Variation der beliebten Eierspeise ist mit Speck oder Würstchen.

Das liegt sicherlich daran, dass es in vielen Hotels am Buffet zu finden ist.

Diese Kombination habe ich in Bangkok, auf den Malediven, in Prag, Wien, Frankfurt und Brüssel gesehen.

Die international beliebte Eierspeise ist ein Evergreen am Frühstücksbuffet.

Ich mache Eier mit Speck immer extra.

Zuerst brate ich den Speck in der Pfanne.

Ideal ist dafür Bacon, trockener Bauernspeck ist eher ungeeignet.

Die warmen Speckscheiben lege ich mir auf einen Teller und stelle diesen bei 140°C Stufe Heißluft in den Backofen.

Danach mache ich das gerührte Ei und richte es auf warmen Tellern an.

Den Speck reiche ich, wie gewohnt im Hotel, extra bei Tisch.

Das hat einen entscheidenden Vorteil… Frau Sixt kann das Ei ohne Speck essen.

So sind alle glücklich.

Natürlich bleibt es dir überlassen, welche Form der Zubereitung du auswählst.

Speckwürfel sind gut zum aufstreuen, wenn Du also ein lieber ein Topping aufstreust dann kennst du jetzt eine weitere gute Idee.

Solltest du ein knuspriges Ersatzprodukt für Speck suchen, dann wähle geräucherten Tofu.

Die Würfel kannst Du ebenso anbraten und als leicht knusprig zum Ei reichen.

Speckscheiben in der Pfanne
Speckscheiben knusprig braten
Räuchertofu fein gewürfelt
Geräucherter Tofu ist ein guter Ersatz für Räucherspeck.
Gebratene Speckwürfel
Gebratene Speck-Würfel in der Pfanne.

5. Chefkoch Rührei Tipps für Gäste

Du erwartest mehr als vier Gäste oder möchtest noch mehr Zeit mit Deinen Gästen verbringen?

Dafür kann ich dir zwei weitere Varianten anbieten…

Rührei im Wasserbad zubereiten

Es muss nicht immer die Pfanne sein.

Du kannst dein Rührei besonders gleichmäßig im Wasserbad über kochendem Wasser zubereiten.

Dafür stellst du einen Topf mit passender Wasserbad Schüssel auf den Herd.

In den Topf kommt heißes Wasser, welches du aufkochst.

Dann kommt die Schüssel auf den Topf und du kannst das Rührei in der Schüssel exakt und fluffig rührend zubereiten.

Ich habe dir noch eine zweite Variante für Gäste versprochen.

Das ist eigentlich kein Rührei und wird fachlich „Ei im Näpfchen” genannt.

Ich verrate dir dennoch einen Trick, damit die Zubereitung einem Rührei sehr nahe kommt.

Die Eier in eine Schüssel schlagen, mit Sahne, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen

Die Eier verrühren, den Backofen bei 120°C vorheizen.

Nimm nun einige Porzellan-Förmchen oder Soufflé-Förmchen und bestreiche diese mit Butter.

Die Förmchen stellst Du auf ein Backblech, dann füllst Du die Eimasse ein und lässt zum Rand einen Zentimeter Abstand.

Sitzen die Gäste am Tisch?

Dann kannst du das Backblech in den Backofen schieben.

Nach 5 Minuten rührst du einmal in den Näpfchen um und nach weiteren 5-8 Minuten sind deine Eier fertig gegart.

Du kannst Näpfchen Eier auf einem Teller mit einer kleinen Serviette stellen und dann mit Kräuter dekoriert servieren.

Dein Besuch wird Augen machen und Du hast wenig Aufwand.

Souffliertes Rührei im Förmchen im Backofen, meine Empfehlung wenn Gäste zum Brunch kommen!

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt
Rührei im Backofen zubereitet
Die Eier im Näpfchen im Backofen gegart
förmchen buttern
Die Porzellan-Formen mit Butter bestreichen.

6. Omas Rührei

Meine Großmutter hat das Rührei ohne Sahne zubereitet, dann entweder mit frischem Schnittlauch oder mit Liebstöckel dekoriert serviert.

In der Saison hat die Oma immer Gemüse oder Pilze nach Marktangebot angebraten und dazu serviert.

Das war immer besonders köstlich, weil das Gemüse und die Kräuter direkt aus dem Garten genommen wurden.

Meine Anregung ist, nach Saison einkaufen und kombinieren.

Pilze stehen ganz oben auf der Skala der beliebtesten Ergänzung zum Ei.

Pilz und Ei zusammen sind ja auch einfach lecker und wirklich beste Freunde!

Kleine Liste für Pilze und den Einkaufszettel:

Champigons, Steinpilze, Pfifferlinge, Austernpilze, Maronen, Shitake und Kräuterseitlinge

Bitte denk an die Kräuter:

Petersilie, Kerbel, Liebstöckl oder Kresse harmonieren wunderbar dazu und geben der Eierspeise optisch einen Kick!

Steinpilze frisch
Frische und gebürstete Steinpilze.
pfifferlinge
Pfifferlinge in einer Schale
Liebstöckel
Liebstöckel auch Maggi-Kraut genannt
Kresse
Kresse

7. Häufige Fragen zum Rührei

Die häufigsten Allgemeinen Fragen zum Rührei habe ich im Bereich Kochfragen einen extra Beitrag angelegt.

Passend zu diesem Rezept findest Du hier passende Detail Fragen.

Wie wird das Rührei fluffig?

Gieße das verrührte Rührei in die heiße Pfanne, zuerst nicht umrühren und das Ei leicht stocken lassen. Dann mit einem Pfannen-Wender umrühren und Rührei fluffig zubereiten.

Welches Fett verwende ich für Rührei zubereiten?

Du kannst Rührei mit Butter oder Butterschmalz zubereiten. Ebenso ist Olivenöl oder Rapsöl eine Option.

Wie kann ich Rührei warm halten?

Du kannst Rührei in der Pfanne mit Deckel war halten oder in einem Topf mit heißem Wasser in einer Schüssel mit Deckel. Letztere Variante ist als Wasserbad bekannt.

Welche Gewürze sind für Rührei typisch?

Zum Würzen von Rührei verwendest Du Salz, Pfeffer weiß oder schwarz und Cayennepfeffer.

Welche Kräuter kann ich für Rührei verwenden?

Rührei schmeckt mit typischen frischen Küchenkräuter wie Schnittlauch, Petersilie, Kerbel, Majoran, Liebstöckel, jegliche Form von Kresse und Bärlauch. Wildkräuter sind ebenso eine Option.

Wie ergänzen Sterneköche das Rührei?

Als Ergänzung zum Gourmet Rührei verwenden Sterne-Köche Trüffelöl, Pilze, Tomatenwürfel, knusprig frittierte Basilikumblätter, frischen Kerbel und Kaviar.

Welcher Fisch oder Meeresfrüchte sind für Rührei geeignet?

Du kannst geräucherte Makrelenfilets, geräucherten Lachs, graved Lachs, weiters Shrimps oder Nordseekrabben zum Rührei kombinieren.

Welche Eier empfiehlst Du mir für Rühreier?

Wenn es dein Zutaten-Budget erlaubt verwende Bio Eier oder Demeter Eier aus biologischer Landwirtschaft.

8. Weitere, passende Kochideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.84 Von 2275 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hallo Thomas,

    Danke für die Anleitung mit den vielen Varianten.

    Meine Rühreier sind viel besser geworden und ich mag die Variationen…

    Danke und Sterne!

    Antworten

    • Hallo Harv,

      Merci für dein schönes Feedback und die Komplimente!

      Wünsche weiterhin gutes Gelingen 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super, heute gerade die Variante mit Trüffelöl gemacht.

    Das war lecker und meine Frau hat gestaunt.

    Herzliches Danke für diese und alle Deine anderen Anleitungen! Liebe Grüße Fred

    Antworten

    • Danke Dir Fred, für Deine positive Reaktion und das Feedback.

      Liebe Grüße und melde Dich gerne wieder!

      Thomas

      Antworten

  • Beste Rührei Anleitung! Die vielen Varianten sind eine große Hilfe. Danke!

    Antworten

    • Hallo Megg,

      Danke für Deine schöne Bestätigung.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    unser Rührei ist perfekt geworden, dank deiner Anleitung.

    Die Beschreibung ist echt super gemacht und hilft in der Küche.

    Herzliches Dankeschön von Lisa

    Antworten

    • Servus Lisa,

      Danke für Dein Feedback und Lob!

      Hilfe in der Küche:

      Zum Abwaschen komme ich nicht vorbei 🙂

      Kochfragen beantworte ich Dir gerne!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Guten Morgen Thomas!

    Dein Rührei habe ich bereits mehrfach nachgekocht und ich mag die Auflistung der Eierspeisen-Varianten.

    Gerade am Morgen bin ich immer völlig planlos in der Küche und brauche erstmal Kaffee 🙂

    Heute habe ich schon Rührei mit Speck zubereitet und das war köstlich.

    Dazu habe ich ein frisches Bärlauchpesto kombiniert.

    Einfach lecker und der beste Start in den Tag!

    Danke für Deine gelungene Anleitung und die Vielen Tipps.

    Liebe Grüße Karin

    Antworten

    • Hallo Karin,

      so eine Nachricht lese ich gerne.

      Lieben Dank für Deine netten Zeilen und das Lob.

      Wünsche Dir einen erfolgreichen Tag!

      Gruß Thomas

      Antworten

      • Hallo Thomas,

        Danke für Dein schnelles Feedback. Das ist wirklich toll.

        Heute haben wir „eifrei” Frühstück gemacht, das muss auch mal sein.

        Für morgen habe ich deine Bärlauchsuppe eingeplant und Spargel kochen wir als Hauptgericht.

        Das wird sicher fein 🙂 Liebe Grüße Karin

        Antworten

        • Hallo Karin,

          Danke Dir für dein 🙂 Update… das freut mich, wenn du weiter hier fündig wirst.

          Für alle die mitlesen:

          Spargel kochen

          und

          Bärlauchsuppe

          Wünsche allseits gutes Gelingen!

          Gruß Thomas

          Antworten

  • Moin Thomas,

    So viele Rührei Varianten habe ich noch auf keiner Seite auf einen Streich gefunden.

    Deine Anleitung ist praktisch, weil der Abgleich mit dem Kühlschrank-Inhalt leicht fällt.

    Kompliment für uns beide, die Rühreier sind gelungen 🙂

    Wir haben dieses mal Champignon-Rührei gemacht.

    Ich finde ein Rührei schmeckt besser mit Schnittlauch, den habe ich direkt von der Fensterbank genommen und fein geschnitten.

    Meine Messer schneiden leider nicht mehr so gut, gibt es da einen Tipp?

    Danke Karina

    Antworten

    • Hallo Karina,

      Danke für dein schönes Feedback am Vormittag.

      So schöne Komplimente zu einer Anleitung sind natürlich ein Schmeichler…

      Ein unüblicher Tipp, von einem Koch zum Schnittlauch schneiden:

      –> Du kannst Schnittlauch auch mit einer scharfen Küchenschere schneiden.

      Ich verwende zwar lieber das Messer, zur Not funktioniert es trotzdem.

      Zum Messer schärfen:
      Ältere Messer brauchen nach längerer Zeit einfach einen neuen Schliff.
      Das lässt Du besser Profis machen oder musst dich wirklich einlesen bzw. Youtube Videos gucken.

      Ich hab mal vor einer Ewigkeit ein Video dazu gemacht. Das findest Du hier:

      Küchenmesser schärfen mit dem Wetzstahl

      Melde Dich einfach mit Fragen und Küchentratsch.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Bin so froh, dass ich diese Seite vor meinem Urlaub letzte Woche gefunden habe 😀 Ich LIEBE es, in Ruhe zu frühstücken an freien Tagen und außerdem LIEBE ich Rührei.. war einfach perfekt, dass ich jetzt fast jeden Tag einfach mal eine neue Variante probieren konnte. Hat richtig Spaß gemacht und es war wirklich durch die Bank super lecker! Danke für die Inspooo!

    Antworten

    • Hallo Finja,

      das lese ich gerne! Danke für Dein positives Feedback. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    lieben Dank für Dein Rezept, es ist großartig und hat mit geholfen, ein perfektes Rührei auf die Reihe zu bekommen.

    Das ist schon mal ein guter Anfang für mich, jetzt kann ich mich noch an die Varianten machen.
    Meine Freundin kommt morgen und die mag lieber weich gekochtes Ei, vielleicht kann ich Sie zu einem Omelett umstimmen.

    Liebe 🙂 Grüße Erik

    Antworten

    • Hallo Erik,

      Danke für Dein Lob und positives Feedback. Das freut mich!

      Für Eier kochen und in Varianten servieren gibt es einen extra Beitrag.
      Vielleicht magst Du diese Speisekarte mal präsentieren.
      Frau Sixt hat gerne Eier mit Senf 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas, das ist eine echte Top-Pfannen-Anleitung die mir sehr geholfen hat. Danke für Video und lecker Bilder.

    Antworten

    • Hallo Alois, sehr gerne! Freue mich gerade über Deine Nachricht und schicke Grüße! Thomas

      Antworten

  • Rührei in der Tasse!!!
    Also dass da noch nicht mehr Frühstücksläden in der Gastronomie drauf gekommen sind. Also mein Brunch-Gast war total faszneniert und es war so einfach. Total klasse!
    Gerne mehr von diesen einfachen, aber doch super genialen Rezepten!!

    Olga Remms

    Antworten

    • Hallo Olga, das freut mich sehr, ich finde das Ei in der Tasse praktisch und es macht gerade beim Frühstück zu zweit wenig Arbeit. Die Brötchen backen danaben und alles ist gut. Probiere bei Gelegenheit mal mein Rührei, pochiertes Ei oder Omelett. Gutes Gelingen Gruß Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.