Bärlauchbutter Rezept für feine Kräuterbutter

Bärlauchbutter Rezept Bild

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Finde hier mein Bärlauchbutter Rezept und entdecke die Frische des Frühlings und eine neue Bereicherung für viele Gerichte.

Diese Anleitung verspricht dir eine einfache Kräuterbutter Zubereitung und garantiert ein unvergleichliches Geschmackserlebnis.

Lass dich inspirieren und zaubere eine frische und feine Bärlauch-Kräuterbutter.

1. Rezept Bärlauchbutter

Das beste Rezept für Bärlauchbutter besteht aus frischen Zutaten und einer fachlich korrekten Zubereitung.

Du benötigst frische Bärlauchblätter, weiche Butter und einige Gewürze.

Folge der Schritt für Schritt Anleitung und informiere dich nach der Rezeptur über Varianten und Fehler, die du vermeiden kannst.

Bärlauchbutter

Zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt

Portionen 10
Kalorien 189
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.

Bärlauchbutter Rezept als Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Tipps und Infos zu Varianten der beliebten Kräuterbutter.

Jetzt bewerten!

4.99 Von 46 Bewertungen

Bärlauchbutter Rezept Bild
Bärlauchbutter Rezept Bild – © Thomas Sixt

Zutaten

70 g Bärlauch
250 g Butter (zimmerwarm/weich)
1/2 TL Ursalz
3 Prisen Pfeffer schwarz
2 Prisen Cayennepfeffer
1 Stück Alufolie (30 cm Länge)

Anleitung

Bärlauch für Bärlauchbutter
Bärlauch für Bärlauchbutter vorbereitet.

Bärlauch vorbereiten

Bärlauchblätter waschen, in einer Schüssel oder im Waschbecken mit kochendem Wasser überbrühen und 12 Minuten stehen lassen.

Die Bärlauchblätter anschließend eiskalt abwaschen und trocken schleudern.

Bärlauch für Bärlauchbutter schneiden
Bärlauch für Bärlauchbutter schneiden

Bärlauchblätter schneiden

Die Bärlauchblätter mit einem Messer fein schneiden.

Bärlauch fein gehackt für Bärlauchbutter
Bärlauch fein gehackt für Bärlauchbutter

Bärlauch hacken

Fein geschnittene Bärlauchblätter danach fein hacken.

Ich empfehle Dir als Koch ein scharfes Messer und keine Küchenmaschine, da das Zerkleinern der Kräuter in der Küchenmaschine häufig viel Saft erzeugt und die Haltbarkeit der Butter und den Geschmack negativ beeinflusst.

Bärlauchbutter Zutaten in der Schüssel
Bärlauchbutter Zutaten in der Schüssel

Zutaten Rührschüssel

Die kalte Butter auspacken und in eine Rührschüssel legen.

Die Butter 45 Minuten bei Raumtemperatur weich werden lassen.

Alternativ für 30 Sekunden in der Mikrowelle sanft erhitzen.

Fein gehackten Bärlauch zur weichen Butter geben. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

Bärlauchbutter Zutaten in Schüssel mit Handrührgerät
Bärlauchbutter Zutaten in Schüssel mit Handrührgerät

Handrührgerät Schneebesen

Die Butter mit den Kräutern und Gewürzen flott mit dem Handrührgerät, Schneebesen Aufsätze, verrühren.

Bärlauchbutter Zutaten verrührt
Bärlauchbutter Zutaten verrührt

Bärlauchbutter zubereiten

Die fertig gestellt Butter probieren und abschmecken.

Nach Wunsch Gewürze ergänzen.

Tipp vom Koch:
Verwende nicht zu viel Salz, dann schmeckt die Bärlauchbutter feiner und lässt sich für verschiedene Gerichte verwenden.

Bärlauchbutter auf Aluminiumfolie
Bärlauchbutter auf Aluminiumfolie

Butterrolle herstellen

Die Butter auf die matte Seite der Alufolie geben.

Die Butter auf der Alufolie zu einer länglichen Wurst formen.

Du kannst alternativ auch Backpapier verwenden.

Mit Aluminiumfolie gelingt es leichter, eine Rolle zu formen.

Ebenso kannst du die Butter in kleine Schälchen füllen.

Bärlauchbutter in Aluminiumfolie wickeln
Bärlauchbutter in Aluminiumfolie wickeln

Butterrolle formen

Die Aluminiumfolie über die Butter schlagen.

Ein Nudelholz oder ein langes Lineal auf die Alufolie legen und unter Druck eine feste Butterwurst bzw. Butterrolle formen.

Die Bärlauchbutter in der Alufolie stramm einwickeln.

Bärlauchbutterrolle zum Kaltstellen
Bärlauchbutterrolle zum Kaltstellen vorbereitet

Butterrolle vollenden

Die Enden der Alufolie verschließen und zudrehen, dabei eine feste Butterwurst erzeugen.

Die Butter mindestens 1,5 Stunden kalt stellen.

Bärlauchbutter Rezept Bild
Bärlauchbutter Rezept Bild – © Thomas Sixt

Bärlauchbutter servieren

Die Bärlauch-Kräuterbutter nach Bedarf mit einem Buttermesser aufschneiden und servieren.

Guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Bärlauchbutter Kalorien

Die berechneten Nährwerte für die Bärlauchbutter findest Du nachfolgend berechnet.

3. Bärlauchbutter Thermomix

Für die Freunde der modernen Küchenhelfer bietet der Thermomix eine schnelle und effiziente Methode, Bärlauchbutter zuzubereiten.

Als Koch empfehle ich Dir die in meinem Rezept vorgestellt Methode, dennoch funktioniert die Zubereitung im Thermomix ebenso einfach:

Bärlauchbutter im Thermomix zubereiten:

70 g Bärlauch kalt abwaschen und in einer Schüssel mit kochendem Wasser überbrühen.

Den Bärlauch 12-15 Minuten stehen lassen.

Bärlauchblätter abgießen und mit kaltem Wasser abkühlen.

Die Blätter anschließend trocken schleudern und grob klein geschnitten in den Thermomix Becher geben.

Die Bärlauchblätter 5 Sekunden auf Stufe 7 zerkleinern.

Anschließend 250 g Butter, 1/2 TL Salz, 3 Prisen Pfeffer und 2 Prisen Cayennepfeffer zugeben.

Die Butter für 4 Sekunden auf Stufe 5 verrühren und dann abfüllen.

Fehlerquellen Bärlauchbutter im Thermomix zubereiten:

  1. –> Ganze Bärlauchblätter lassen sich nicht gleichmäßig im Thermomix zerkleinern.
    –> Bitte zuerst grob klein schneiden dann erst im Mixer verarbeiten.
  2. –> Harte Butter lässt sich nicht gut verarbeiten, verwende bitte weiche Butter.
  3. –> Rühre die Butter nur kurz, weil diese sonst zu flüssig wird.

Was spricht gegen den Thermomix bei der Zubereitung von Bärlauchbutter?

Die Zubereitung von Bärlauchbutter im Thermomix hat viele Vorteile, wie Einfachheit und Gleichmäßigkeit der Mischung, aber es gibt auch ein paar Punkte, die man bedenken sollte. Hier sind einige Überlegungen:

Intensität des Aromas:

Der Thermomix kann den Bärlauch sehr fein hacken, was zu einer sehr intensiven Freisetzung der ätherischen Öle führt.

Das ist meistens ein Vorteil, kann aber je nach persönlicher Vorliebe für den Geschmack auch zu intensiv sein.

Kurzes zerkleinern ist besser, es erhöht auch die Haltbarkeit der Bärlauchbutter, da weniger Flüssigkeit beim Zerkleinern der Kräuter entsteht.

Reinigung:

Nach der Verarbeitung von Bärlauch und anderen stark riechenden Zutaten kann die Reinigung vom Thermomix anspruchsvoller sein.

Bärlauchgeruch kann an den Kunststoffteilen haften bleiben.

Die Butter lässt sich nicht ganz einfach aus dem Mixbecher umfüllen.

Eine schnelle und gründliche Reinigung ist notwendig:

Mixbecher und Deckel zuerst mit heißem Wasser und Spülmittel auswaschen, danach zerlegt in der Spülmaschine reinigen.

Wärmeentwicklung:

Je nach Dauer und Geschwindigkeit der Verarbeitung kann der Thermomix Wärme entwickeln, die insbesondere bei empfindlichen Zutaten wie Kräuter und Butter die Konsistenz beeinflussen.

Halte dich an die oben definierten Zubereitungsschritte.

Menge:

Der Thermomix hat eine Mindestfüllmenge, um effizient arbeiten zu können.

Für kleinere Mengen Bärlauchbutter könnte das Gerät daher weniger geeignet sein, da es schwieriger wird, eine gleichmäßige Mischung zu erzielen.

Persönliche Note:

Beim manuellen Hacken oder Mischen kannst du die Textur der Butter besser kontrollieren und nach persönlichem Geschmack anpassen.

Der Thermomix liefert sehr gleichmäßige Ergebnisse, was für manche Rezepte ideal ist, aber es könnte die individuelle Anpassung der Textur einschränken.

Trotz dieser Überlegungen ist die Zubereitung von Bärlauchbutter im Thermomix praktisch und geht mit den richtigen Stufen leicht von der Hand.

Thermomix Kochbuch TM 5 Thomas Sixt
Thermomix Kochbuch TM 5 mit Thomas Sixt – hier war ich als Rezepte-Entwickler tätig.

4. Bärlauchbutter gesund

Ist Bärlauch bzw, Bärlauchbutter gesund?

Dieser Thematik widme ich mich im folgenden Absatz:

Bärlauch kenne wir auch als wilden Knoblauch, der Knoblauchgeruch- und Geschmack ist zarter als beim echten Knoblauch.

Gleichzeitig erfreut uns die grüne Farbe.

Grundsätzliches zum Bärlauch und richtiges waschen:

Das Frühlingskraut wächst im Wald an ausgewählten Plätzen und ist heute sogar im Supermarkt zu finden.

Die Bärlauchsaison ist in Deutschland von März bis Mai.

Als Koch empfehle ich dir, Bärlauch grundsätzlich heiß zu waschen.

Ich überbrühe den Bärlauch immer mit kochendem Wasser.

Den Bärlauch dann in der Schüssel im 70°C heißen Wasser für 12-15 Minuten liegen lassen.

Meine Großmutter aus Bayern hat den Bärlauch sogar zusätzlich mit Essig gewaschen.

Der Grund für Bärlauch heiß waschen ist einfach erklärt:

Bärlauch ist ein Wildkraut und kann durch Tiere mit dem Fuchsbandwurm kontaminiert sein.

Fuchsbandwurm-Erreger sind sehr klein und kaum erkennbar, jedoch hochgefährlich.

Es gibt zwar wenig Fuchsbandwurm-Übertragungen in Deutschland, dennoch ist Vorsicht geboten und das heiße Waschen vom Bärlauch-Kraut ist die beste Methode und bringt dich auf die sichere Seite.

Kalorien und Makronährstoffe Bärlauch:

Bärlauch ist kalorienarm, mit nur etwa 40 Kalorien pro 100 Gramm.

Er enthält geringe Mengen an Proteinen und Fett, aber sein Kohlenhydratgehalt ist ebenfalls niedrig, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für kalorienbewusste Ernährungspläne macht.

In Bezug darauf ist die Bärlauchbutter natürlich ungeeignet.

Jedoch kannst Du die Butter aufgrund vom kräftigen Geschmack sparsam verwenden und damit ebenso Kalorien reduzieren.

Vitamine im Bärlauch:

Bärlauch ist eine hervorragende Vitamin C-Quelle, ein Antioxidans, das das Immunsystem stärkt, bei der Eisenabsorption hilft und zur Hautgesundheit beiträgt.

Er enthält auch Vitamine der B-Gruppe, insbesondere Folsäure (Vitamin B9), die für die Zellteilung und die Bildung von roten Blutkörperchen wichtig ist.

Im Zusammenhang mit Vitamin C ist die Bärlauchbutter interessant, da der Bärlauch nur leicht erhitzt wird.

Vitamin C ist hitzeempfindlich, beim fast roh verarbeiteten Bärlauch bleiben mehr Vitamine erhalten.

Mineralien im Bärlauch:

Bärlauch liefert eine gute Menge an Mineralien wie Magnesium, Eisen, Kalzium und Mangan.

Diese Mineralien sind wichtig für die Knochengesundheit, die Blutbildung und die Energieproduktion.

Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe im Bärlauch:

Bärlauch ist reich an Allicin, einem Schwefelverbindung, die beim Zerkleinern der Pflanze freigesetzt wird und für den charakteristischen Geruch verantwortlich ist.

Allicin hat antimikrobielle und möglicherweise entzündungshemmende Eigenschaften.

Zudem enthält Bärlauch eine Vielzahl von sekundären Pflanzenstoffen, die antioxidativ wirken und den Körper vor oxidativem Stress schützen können.

Ballaststoffe im Bärlauch:

Auch wenn Bärlauch nicht primär für seinen Ballaststoffgehalt bekannt ist, trägt er dennoch zur Ballaststoffaufnahme bei und unterstützt die Verdauungsgesundheit.

Die gesundheitlichen Vorteile von Bärlauch, zusammen mit seinem Nährstoffprofil, machen ihn zu einer wertvollen Ergänzung einer ausgewogenen Ernährung.

Er kann frisch in Salaten, als Gewürz in verschiedenen Gerichten oder als Basis für Bärlauchpesto und ähnliche Soßen in der Saison frisch und ganzjährig als getrocknetes Gewürz Verwendung finden..

Bärlauchbutter gesund:

Bei Kuhmilch-Unverträglichkeit kannst Du Ghee oder Butterschmalz anstelle von handelsüblicher Butter als Basis verwenden.

Nussbutter verspricht in Kombination mit Bärlauch ein hervorragendes Geschmackserlebnis, da das nussige Aroma der gebräunten Butter ausgezeichnet mit den angenehmen Knoblaucharomen vom Bärlauch harmoniert.

Wenn du komplett auf Butter verzichten möchtest kannst Du mit Margarine einen Bärlauch-Aufstrich zubereiten.

Bärlauchblatt im Sonnenlicht
Bärlauchblatt im Sonnenlicht
Bärlauch Sammeln ein Strauß Blätter
Bärlauch Sammeln ein Strauß Blätter

5. Bärlauchbutter Stabmixer

Der Stabmixer ist ein verlockendes Küchengerät, als Kochprofi rate ich Dir jedoch von der Verwendung zur Zubereitung der Bärlauchbutter ab.

Du kannst klein geschnittenen Bärlauch mit Olivenöl mixen und dann versuchen, in kurzen Stössen die Butter unterzuarbeiten.

Es ist aus meiner Sicht keine sichere Methode der Zubereitung.

Mit dem Stabmixer ist es schwierig, Butter und Bärlauch gleichmäßig zu vermengen.

Butter und Bärlauch bleiben an den kleinen Mixmessern hängen und das macht die Zubereitung mühsam und unsicher.

Mit dem Stabmixer gemixter Bärlauch hat auch keine gleichmäßige Textur.

Du wirst kleine und große Blätter oder ganz klein zerkleinerte Blätter mit dem Stabmixer mixen und kein gleichmäßiges Ergebnis erreichen.

Für ein wirklich schönes Ergebnis schneidest und hackst du den Bärlauch gleichmäßig mit dem Messer.

Verwende dann zum schnellen Verrühren lieber das Handrührgerät mit den Schneebesen.

So kannst du die Textur und das spätere Schnittbild der Bärlauchbutter exakt beeinflussen und eine gleichmäßige Kräuterbutter zubereiten.

6. Bärlauchbutter mit getrocknetem Bärlauch

Außerhalb der Bärlauch-Saison oder für alle, die keinen frischen Bärlauch zur Hand haben, bietet sich getrockneter Bärlauch scheinbar als Alternative an.

Das Netz ist voll von solchen Tipps, häufig sind diese Tipps leider falsch.

Ich habe getrocknete Bärlauchblätter als Gewürz getestet und kann Dir aus erster Hand schreiben: Die Blätter haben kaum den Geschmack von frischem Bärlauch.

Die Geschmacksstoffe vom Bärlauch erleiden beim gefriertrocknen fast einen 100% Verlust.

Du kannst es gerne selbst ausprobieren und Bärlauch-Gewürz kaufen.

Ich war vom Geschmack und Geruch einfach enttäuscht und werde getrockneten Bärlauch nicht einmal für Hühnersuppe verwenden.

7. Bärlauchbutter Sternekoch

Sterneköche bringen oft ihre eigene Note in klassische Rezepte ein.

Du kannst dich mit dem Thema Butter eingehender beschäftigen und zum Beispiel eine Süßrahmbutter oder Kerrygold Butter verwenden.

Irische Butter ist besonders Streichzart und verspricht in Kombination mit dem Bärlauch ein harmonisches Geschmackserlebnis.

Echte Bauernbutter oder eine Mischung aus frischer Butter und Nußbutter sind weitere Varianten um eine besondere Bärlauchbutter zu gestalten.

Bei Bärlauchbutter kann die Zugabe von besonderen Zutaten wie geröstete Pinienkerne oder wenig Parmesan eine zusätzliche Variante sein.

Ebenso ist vielleicht etwas Zitronenabrieb oder Rauchpaprika (ganz wenig) eine gute Idee um eine außergewöhnliche Geschmacksnoten zu erzeugen.

Als erfahrener Koch möchte ich dir vom Trüffelöl zum Bärlauch abraten, der Bärlauch ist dafür aus meiner Sicht zu kräftig im Geschmack.

Vor langer Zeit habe ich in einem Sterne-Restaurant Bärlauchbutter mit ganz wenig Lakritz-Pulver probiert.

Ich bin kein Freund von Lakritze, die Kombination war dennoch spannend und irgendwie aufregend.

Parmesan fein reiben
Fein geriebener Parmesan auf dem Schneidebrett.

8. Bärlauchbutter mit Öl

Auf Bärlauchbutter mit Öl werde ich hin und wieder im Bekanntenkreis angesprochen.

Macht es Sinn Öl zu ergänzen oder ist es Unsinn?

Interessant: Ein hochwertiges Olivenöl ist in der Regel kalt gepresst und verfügt je nach Herkunft über einen starken bzw. kräftigen Eigengeschmack.

Solltest Du also mit Öl und Bärlauchbutter experimentieren wollen, so empfehle ich dir eine geringe Menge Öl.

Etwa 5% und maximal 8 % Öl im Verhältnis zur Buttermenge ist für mich in der Regel richtig, damit das Öl nicht zu stark hervor schmeckt.

Wichtig ist außerdem:

Je mehr Öl du in die Butter gibst, desto weicher wird die Butter, daraus folgt eine schlechtere Schnittfestigkeit und ein niedrigerer Schmelzpunkt.

Öl ist bei Zimmertemperatur flüssig, daraus lässt sich ableiten:

Bärlauchbutter mit viel Öl schmilzt bei Tisch schneller, gleichzeitig trennt sich das Öl von der Butter.

Wenig, sehr hochwertiges Olivenöl kann eine Bärlauchbutter besonders machen, in der Regel ist Bärlauchbutter ohne Öl jedoch besser.

9. Weitere Bärlauch Rezeptideen

Hier auf meiner Seite findest Du weitere Bärlauch Rezepte-Ideen und Infos rund um das Frühlingskraut:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.99 Von 46 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Sehr gutes Rezept, schöne Zusammenfassung und viele Tipps,

    sehr hilfreich – Danke!

    Antworten

    • Hallo Enija, Danke für Deine schöne Rückmeldung, das freut mich 🙂

      Antworten

  • Große Freude! Diese BB schmeckt uns köstlich.

    Mache ich wieder und lieber Bärlauchbutter ohne Zitronenschale oder Zitronensaft. LG Karina

    Antworten

    • Danke für Deinen Kommentar… Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen, Thomas

      Antworten

  • Servus Thomas,

    mit großem Vergnügen habe ich deinen Beitrag zur Butter mit Bärlauchblätter gelesen.

    Tatsächlich habe ich bei der letzten Butter zu viel und nicht klein genug geschnittene Zitronenschale zugegeben, die den Geschmack verfälscht.

    Weg lassen ist wohl besser, um den vollen Bärlauch-Geschmack zu erhalten.

    Was haltest Du von Zitronensaft in der Butter? Davon habe ich auch schon mal gelesen aber mich bisher nicht getraut das zu probieren.

    Danke für vielleicht baldige Antwort 👩‍🍳

    Antworten

    • Hallo!

      habe mit Bärlauchbutter mit Zitronenschale ausprobiert, ich mag den Bärlauch-Geschmack lieber unverfälscht.

      Selber ausprobieren macht sicher!

      Besorg Dir eine feine Microplane-Reibe. Die machen Dein Küchenleben leichter.

      Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen

      Thomas

      Antworten

      • Servus Thomas, die Microplan Reibe ist klasse, gestern gekauft.

        Guter Tipp! Danke!

        Antworten

        • Super, viel Spass mit der Reibe… LG Thomas

          Antworten

  • Sieht mega aus, her mit dem Brot und Bärlauch drauf 😂

    Antworten

    • Genau so 🙂

      Antworten

  • Grossartig, heute noch heimlich Bärlauch aus dem Garten 🙂 geholt und genau so gemacht.

    🎆

    Antworten

    • Danke für Deine nette Rückmeldung! Liebe Grüße Thomas

      P.S. Garten-Bärlauch ist sicher lecker!

      Antworten

  • Hey Thomas,

    superschöne Fotos, und klasse Hinweise, vielen Dank.

    🤩🙏

    Antworten

    • Danke für Deine Bestätigung!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Gefällt mir sehr, danke für diese schöne Idee für frischen Bärlauch.

    Vorgemerkt 😃

    Antworten

    • Danke für Deine schöne und angenehme Rückmeldung.

      Viel Spass beim Kochen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    hilft Bärlauch gegen Vampire? Ist dir dazu etwas bekannt?

    Liebe Grüße Josefina

    Antworten

    • Hallo Knoblauch Checker,

      sehr lustige Anfrage… Du kannst es ja ausprobieren 🙂

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

  • Hi, kann ich die Butter auch in Spargelsuppe mixen?

    Danke für Auskunft 🌟

    Antworten

    • Hallo Erna Zauberstab 🙂

      ein herziger User-Name, gefällt mir…

      Du kannst wenig eiskalte Bärlauchbutter in die Spargelcremesuppe oder Spargelsuppe mixen.

      Würde das ganz am Schluss machen, kurz vor dem Anrichten. Die Butter schön schaumig mixen, klappt bestens mit eiskalter Butter.

      Versuche zuerst wenig und probiere die Suppe.

      Alternativ passt auch Bärlauchöl, das neue Rezept mache ich diese Woche fertig.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

      • Hallo Beide,

        habe den Tipp ausprobiert und Bärlauchbutter in die Spargelcremesuppe gemixt.

        Sowas von lecker 🙂 Liebe Grüße Luisa

        Antworten

        • Wunderbar, Kochtipp ist angekommen, Du rettest mir den Tag 🙂

          Liebe Grüße Thomas

          Antworten

  • Moin Thomas!

    Ganz grossartiges Rezeptur und eine tolle Zusammenfassung mit Tipps die ich noch niergends gesehen/gehört habe. Danke 🙏

    Antworten

    • Hallo Marlies,

      Das lese ich gerne, Danke für Dein Feedback!

      Melde Dich gerne wieder 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Episch, mit fehlen die Worte,

    gerade deine Mail erhalten, köstlich…

    Danke Grüße von Inga B.

    Antworten

    • Danke für Dein Lob, bitte noch schnell ausprobieren, die Bärlauchzeit ist gleich vorbei 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    wie lange hält die Bärlauchbutter im Kühlschrank?

    Liebe G. u. Danke Fleckerlsepp

    Antworten

    • Hallo Sepp,

      Danke für Deine Nachricht und Rückfrage:

      Wie lange ist Bärlauchbutter im Kühlschrank haltbar?

      –> Ich hatte die Butter mit Bärlauch etwa 8 Tage im Kühlschrank. Eine Woche ab Zubereitungstag ist ein vernünftiger Zeitraum.

      Das war soweit kein Problem.

      Achte beim Zubereiten der Bärlauchbutter auf flotte und saubere Arbeitsweise.

      Gutes Gelingen! Gruß Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    habe eine Frage: Würdest du empfehlen, die Butter aufzuspritzen, mit dem Dressiersack und Sterntülle?

    Ich mag diese geformten Butterportionen …

    Liebe Grüße 🖖 Gisi

    Antworten

    • Hallo Gisi,

      das Aufspritzen der Bärlauch-Butter ist auch eine gute Idee.

      Achte auf die Größe der Sterntülle und schneide und hacke den Bärlauch richtig fein.

      Dann bleiben keine Kräuterstückchen in der Sterntülle hängen.

      Viel Spaß und gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich finde die Schritt für Schritt Fotos besonders hilfreich.

    Kann erkennen, wie fein du den Bärlauch gehackt hast.

    Perfekt 👌 und alle Sterne. ⭐️

    Antworten

    • Hallo Berger,

      Merci für Deine schöne Bestätigung! Wünsche Dir gutes Gelingen 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.