Schokomuffins, ein Rezept für kleine Kuchen mit dem Schokieffekt

Muffins mit Schokolade und Schlagsahne
Schokolade Muffins Rezept für Schokoladenmuffins mit Schokoladenkern

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Mein nun folgendes Schokomuffins Rezept ist etwas für kleine und große Leckermäulchen. Die kleinen Kuchen sind mit Schokoladenstückchen gefüllt  und schmecken herrlich. Frisch gebacken und serviert mit Schlagsahne werden die Schokoladenfans jubeln.

Der Schokoladengeschmack kannst Du durch mehr oder weniger Kakao und Schokoladestückchen steuern. Verwende nach Geschmack Zartbitter- oder Vollmilchschokolade. Je höher die Qualität der Schokolade, desto besser der Kuchen.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich, wenn Du den Beitrag auf Facebook teilst.

1. Rezept Schokomuffins

Schokomuffins

Anleitung von Koch Thomas Sixt.

Portionen 12
Kalorien 197
Vorbereitungszeit 30 Min.

Schokomuffins Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Tipps.

Jetzt bewerten!

4.86 Von 547 Bewertungen

Muffins mit Schokolade und Schlagsahne
Schokolade Muffins Rezept für Schokoladenmuffins mit Schokoladenkern

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

20 Min.

Zutaten

160 g Butter (Ich verwende zimmerwarme weiche Butter.)
3 Stück Eier
1 Päckchen Vanillezucker
100 g brauner Zucker
80 ml Milch oder Sojamilch (Ich verwende auch gerne Mandel- oder Hafermilch.)
1/2 TL Natron
240 g Mehl
2 TL Backpulver
2 Prisen Salz
60 g dunkles Kakaopulver (Ich nehme gern sehr dunklen und ölhaltigen holländischen Kakao)
80 g Zartbitterschokolade

Anleitungen

Cupcakes Teig verrühren
Muffins oder Cupcakes Teig verrühren

Teig vorbereiten

Backofen bei 190°C Heißluft vorheizen. Muffinblech mit Papierformen belegen.

Eier mit Zucker und Vanillezucker 4 Minuten aufschlagen.

Mehl zum Teig zugeben
Cupcakes oder Muffins Mehl dem Teig hinzufügen

Teig zubereiten

Die weiche Butter, Kakaopulver, gesiebtes Mehl, Backpulver, Natron und Salz dazu geben und 2 Minuten verrühren.

Variante: Teig hell und dunkel wie bei Marmorkuchen Muffin zubereiten.

Dafür Kakao einmal weglassen. Das ergibt ein schönes Muster und ist trotzdem schokoladig 🙂

Marmorkuchen Muster herstellen
Den dunklen Teig mit dem hellen Teig spiralförmig vermischen.

Teig einfüllen

Die Teigmasse in die Muffin Förmchen füllen.

Die Schokolade in daumennagelgroße Stücke brechen und die Schokoladenstückchen nun mittig in den Teig geben.

20 Minuten backen.

Schokolademuffins angerichtet
Muffins mit Schokolade sind eine Alternative zu diesem Rezept, wenn es noch schneller gehen soll.

Backen und servieren

Die Schokoladen Muffins aus der Form nehmen, auf einem Teller oder Blech erkalten lassen und nach Wunsch anrichten.

Kombiniere die Muffins mit Heidelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren.

Im Winter kannst Du einen Orangensalat zu den kleinen Kuchen reichen.

2. Kalorien und Nährwerte

3. Backtipps für Schokomuffins

Hier findest Du einige Tipps, die Dir mehr Freude in die Backstube bringen!

–> Verwende ein Muffin Backblech und Papierförmchen.

–> Die Schokolade mit einem scharfen Messer klein schneiden.

–> Alternativ kannst Du Schokolade Drops anstelle von Blockschokolade verwenden.

–> Das Mehl vor dem Verarbeiten sieben.

–> Backofen vorheizen, der Kuchen gelingt dann sicher.

–> Stäbchen-Probe nach Ablauf der Backzeit machen.

–> Stäbchen-Probe: Holzspieß in den Kuchen stecken, wenn keine Brösel mehr am Spieß sind ist der Kuchen fertig.

–> Serviere die Muffins mit frisch aufgeschlagener Sahne.

–> Reiche frische Beeren wie Heidelbeeren und Himbeeren zu den kleinen Kuchen.

–> Deine Teller kannst Du zusätzlich mit Puderzucker und Pistazien-Splitter dekorieren

–> Ich dekoriere gerne mit frischer Minze und mache damit ein erfrischendes Kräuter Finish 🙂

Schokolade geschnitten
Geschnittene Schokolade auf dem Küchenbrett.
Muffin Papierförmchen
Die Muffin Papierförmchen legst Du in die dazu gehörige Muffin Form.
Heidelbeeren
Heidelbeeren die auch Blaubeeren heißen.
Frische Minze
Minze ist ein Wunderkraut und tut dem Magen gut.

4. Weitere Backideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.86 Von 547 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Suuuuuuuuuuuuuper lecker!! 🙂
    Ich liebe Schokomuffins und diese waren soo schokoladig, habe mich auch zu 100 Prozent ans Rezept gehalten, damit ich auch wirklich mitreden kann ;-D Wirklich ein Traum.

    Hast du auch ein Rezept für den Orangensalat oder kannst du dafür Tipps geben? Habe das als Empfehlung dazu gelesen und würde das mal ausprobieren, klingt super spannend. Beim nächsten Mal kommt dann auch noch ein Topping drauf, das mit Nutella sieht spannend und gleichzeitig superlecker aus!

    Antworten

    • Hallo Lisa,

      vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung und Nachricht. Das freut mich und das lese ich natürlich gerne 🙂

      Die Schokoladen-Muffins sind schon sehr lecker, ausserdem schnell zubereitet und für 2 Tage ein Genuss.

      Möchte Dir gerne meine Brownies empfehlen,
      am Rezept und den Bildern habe ich extra lange gearbeitet und verfeinert 🙂 Das Temperieren der Schokoladenglasur zeige ich dort auch Schritt für Schritt.
      Der Schokokuchen ist einfach ein „must-have“ – Du verstehst sicher was ich meine.

      Deine Kochfrage zum Orangensalat zubereiten:

      Die Zutaten habe ich Dir dick markiert, das hilft beim Einkaufen…

      –> Besorge dir Bio Orangen
      –> Dazu Rohrzucker und Vanilleschote oder Vanillezucker
      –> Orangenlikör bevorzugt Cointreau (Coin Treau ist kein neuer Bitcoin :-))
      –> Orangen filetieren und dabei den Saft auffangen.
      –> Saft mit Zucker, Vanillezucker (oder Schote halbiert, Mark ausschaben) und etwas Likör aufkochen
      –> Saft 20 Minuten ziehen lassen
      –> Saft einkochen, überkühlen lassen und die Orangenfilets darin marinieren
      –> Mit frischer Minze anrichten und genießen

      Freue mich auf weiteren Austausch mit Dir. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Einfach top! 🙂 Kann mich den vorigen Kommentaren nur anschließen!

    Antworten

    • Hallo Peter, Danke Dir! Probier bei Gelegenheit das Brownie Rezept aus 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super Kuchenrezept, mir haben die kleinen Schokowunder sehr gut geschmeckt. Merci!

    Antworten

    • Hi Ornelle, freut mich sehr, weiterhin gutes Gelingen! Gruß Thomas Sixt

      Antworten

  • Diesen Koch merke ich mir, der macht feine Muffins. Hatte noch nie so geniale Schokomuffins…Danke Gruß Hilde

    Antworten

    • Hallo Hilde, freut mich, danke! LG Thomas Sixt

      Antworten