Geröstete Knödel mit Apfel, Sauerkraut und Kren

Rezept Knödelgröstl, geröstete Knödel © Foodfotograf Thomas Sixt
Knödelgröstl Rezept vom Kochprofi für Diene Küche. Geröstete Knödel lecker zubereiten.

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

In diesem Beitrag zeig ich Dir mein Rezept geröstete Knödel. Am Besten verwendest Du Semmelknödel oder Serviettenknödel vom Vortag für diese Zubereitung.

Geröstete Knödel sind ein beliebtes Reste-Essen in Bayern und in Österreich. Anstelle der typischen und bekannten Zubereitung mit Ei zeige ich Dir heute eine Variante mit Sauerkraut und Apfel.

Wünsche Dir gutes Gelingen und einen Guten Appetit!

1. Einkaufsliste für Geröstete Knödel

Für die gerösteten Knödel die wir in Bayern und in Österreich Knödelgröstl nennen, braucht es die nachfolgenden Zutaten…

Die genauen Zutaten-Mengen findest Du weiter unten bei der Rezeptur.

Knödelgröstel - geröstete Knödel Feinschmecker Variante mit Meerrettichsoße.
Variante vom Knödelgröstl: Bereits aus dem Sauerkrautsaft einfach eine schnelle Meerrettichsoße zu..

2. Gelingsicher Tipps für Geröstete Knödel zubereiten

Hier einige gute Tipps für Dein Knödelgröstl…

Dann bleibt noch ein letzter Tipp… für Feischmecker …

Passiere etwas  Sauerkrautsaft in einen zweiten Topf. Sauerkrautsaft aufkochen und mit Sahne oder Crème fraîche und Meerettich verfeinern. Die Soße um die Hälfte einkochen lassen, dann mit kalter Butter aufmixen und zum Gröstl geben. WOW das schmeckt lecker!

Soßen Tipp von Koch Thomas Sixt
Nahaufnahme Knödelgröstl geröstete Knödel
Leckeres Knödelgröstl für Deine Küche… geröstete Knödel mit Sauerkraut und Meerrettich-Sauce und Apfelstücken serviert…

3. Rezept Geröstete Knödel

Nachfolgend mein Rezept mit genauen Zutaten-Angaben. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich über einen Kommentar…

Geröstete Knödel mit Äpfel, Sauerkraut und Kren

Anleitung für die Zubereitung von Knödelgröstl von Kochprofi Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 354
Vorbereitungszeit 30 Min.

Rezept für geröstete Knödel. Gebratene, bayerische Knödel lecker zubereiten. Entdecke viele Kochprofi Tipps für Deine Küche und bereite ein tolles Knödelgröstl zu. Infos hier!

Jetzt bewerten!

4.96 Von 48 Bewertungen

Rezept Knödelgröstl, geröstete Knödel © Foodfotograf Thomas Sixt
Knödelgröstl Rezept vom Kochprofi für Diene Küche. Geröstete Knödel lecker zubereiten.

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

15 Min.

Zutaten

Sauerkraut als Beilage zu gerösteten Knödel

300 g Sauerkraut
100 ml trockener Weißwein oder Prosecco
200 ml kräftige Gemüsebrühe
2 Stück Lorbeerblätter

Zutaten für glasierte Äpfel

1 Stück Apfel
25 g Butterschmalz
4 Prisen brauner Zucker (Ich verwende am liebsten Rohrohrzucker!)

Zutaten für geröstete Knödel

4-6 Stück Semmelknödel vom Vortag
1 EL Sonnenblumenöl
1 TL Majoran (Hier hat sich getrockneter Majoran bewährt…)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
25 g Butter
1 EL frischer Kren
2 EL Créme Fraîche
2 Stck Radieschen

Dekoration

1/2 Bund Majoran (frisch)

Anleitungen

Das Sauerkraut in einem großen Topf mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe auf den Herd stellen und stark aufkochen. Lorbeerblatt dazu legen. Das Sauerkraut bei mittlerer Hitze 20 Minuten leicht köchelnd ziehen lassen.

Den Apfel abwaschen, halbieren, das Kernhaus entfernen und dann in Achtel schneiden. Die Apfelspalten in einer großen Pfanne mit Butterschmalz anbraten, dann den Zucker zugeben und leicht karamellisieren. Die Äpfel auf einem Teller bereit legen und die Pfanne reinigen.

Die Knödel in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. DIe Pfanne erhitzen, die Knödelscheiben beidseitig in Sonnenblumenöl kräftig anbraten. Die Butte dazu geben, aufschäumen lassen, dann mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Sauerkraut zum Abtropfen auf ein Sieb geben und auf warme Teller anrichten. Geröstete Knödel und Apfelspalten fächerförmig dazu setzen. Die Creme Fraiche und das Radieserl dazu dekorieren, mit frischem Meerettich bestreuen und servieren.

Alternativ kannst Du etwas Sauerkrautsaft passieren und in einem zweiten Topf aufkochen. Mit Meerrettich und Butter sowie Sahne oder der Crème fraîche verfeinern und einkochen lassen. Dann das Sauerkraut mittig anrichten. Geröstete Knödel dazu setzen, ebenso die Apfelstücke. Die Soße mit dem Stabmixer aufmixen und zum Gröstl geben. Gutes Gelingen!

4. Kalorien und Nährwerte

5. Weitere Ideen der bayerischen Küche

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.