+
Alle KochideenBayerische KücheDeutsche Küchegastro-5HauptgerichteVegetarischVegetarische Hauptgerichte

Geröstete Knödel mit Apfel, Sauerkraut und Kren

By 10. März 2019 Juni 22nd, 2019 No Comments
Rezept Knödelgröstl, geröstete Knödel © Foodfotograf Thomas Sixt

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

In diesem Beitrag zeig ich Dir mein Rezept geröstete Knödel. Für geröstete Knödel verwendest Du am Besten Semmelknödel oder Serviettenknödel vom Vortag.

Geröstete Knödel sind ein beliebtes Reste-Essen in Bayern und in Österreich. Anstelle der typischen und bekannten Zubereitung mit Ei zeige ich Dir heute eine Variante mit Sauerkraut und Apfel.

Wünsche Dir gutes Gelingen und einen Guten Appetit!

1. Geröstete Knödel Einkaufsliste

Für die gerösteten Knödel die wir in Bayern und in Österreich Knödelgröstl nennen, braucht es die nachfolgenden Zutaten…

  • Semmelknödel oder Serviettenknödel vom Vortag, Brezenknödel gehen auch!
  • Sauerkraut
  • Weißwein trocken
  • Gemüsebrühe
  • Äpfel
  • Butter
  • Majoran
  • Meerreetich aus dem Glas
  • Créme Fraîche
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Radischen für die Deko

Die genauen Zutaten-Mengen findest Du weiter unten beim Rezept Geröstete Knödel

Knödelgröstel - geröstete Knödel Feinschmecker Variante mit Meerrettichsoße.

Variante vom Knödelgröstl: Bereits aus dem Sauerkrautsaft einfach eine schnelle Meerrettichsoße zu…

2. Geröstete Knödel zubereiten, einige Kochprofi-Tipps…

Hier einige gute Tipps für Dein Knödelgröstl…

  • Du kannst die Knödelscheiben in einer großen Pfanne anbraten oder mit etwas mehr Fett knusprig frittieren.
  • Waren die Knödel am Vortag eine Beilage zum Gänsebraten? Dann kannst Du etwas Gänsefett zum Anbraten der Knödel verwenden und einen besonderen Geschmack an das Gröstl zaubern.
  • Nur kräftig angebratene Kndöelscheiben machen das Gröstl zu einem Gourmet-Erlebnis!
  • Wichtig beim Knödelgröstl: Die Beilage sollte schon fertig sein, bevor Du die Knödel zum braten in die Pfanne gibst.
  • Anstelle von Sauerkraut kannst Du zu diesem Knödelgröstl einen bunten Blattsalat oder einen grünen Salat servieren.
  • Würze die Knödel ruhig kräftig mit Salz, Pfeffer und Majoran, dann schmeckt das Gröstl besser. Butter rundet den Geschmack ab…
  • Wenn Dich Freunde besuchen ist ein Knödelgröstel eine tolle Speise. Du kannst das Gröstl schnell zubereiten und als Fingerfood auf kleinen Tellern reichen.

Dann bleibt noch ein letzter Tipp… für Feischmecker …

Passiere etwas  Sauerkrautsaft in einen zweiten Topf. Sauerkrautsaft aufkochen und mit Sahne oder Crème fraîche und Meerettich verfeinern. Die Soße um die Hälfte einkochen lassen, dann mit kalter Butter aufmixen und zum Gröstl geben. WOW das schmeckt lecker!

Nahaufnahme Knödelgröstl geröstete Knödel

Leckeres Knödelgröstl für Deine Küche… geröstete Knödel mit Sauerkraut und Meerrettich-Sauce und Apfelstücken serviert…

3. Rezept Geröstete Knödel

Nachfolgend mein Rezept mit genauen Zutaten-Angaben. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich über einen Kommentar…

Rezept Knödelgröstl, geröstete Knödel © Foodfotograf Thomas Sixt
Geröstete Knödel mit Äpfel, Sauerkraut und Kren
Stimmen: 10
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ein leckeres Rezept für geröstete Knödel erwartet Dich hier. Viele Tipps und Ideen für das perfekte Knödelgröstl von Kochprofi Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Rezept Knödelgröstl, geröstete Knödel © Foodfotograf Thomas Sixt
Geröstete Knödel mit Äpfel, Sauerkraut und Kren
Stimmen: 10
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ein leckeres Rezept für geröstete Knödel erwartet Dich hier. Viele Tipps und Ideen für das perfekte Knödelgröstl von Kochprofi Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Zutaten
Sauerkraut als Beilage zu gerösteten Knödel
  • 300 g Sauerkraut
  • 100 ml trockener Weißwein oder Prosecco
  • 200 ml kräftige Gemüsebrühe
  • 2 Stück Lorbeerblätter
Zutaten für glasierte Äpfel
  • 1 Stück Apfel
  • 25 g Butterschmalz
  • 4 Prisen brauner Zucker Ich verwende am liebsten Rohrohrzucker!
Zutaten für geröstete Knödel
  • 4-6 Stück Semmelknödel vom Vortag
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Majoran Hier hat sich getrockneter Majoran bewährt...
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 25 g Butter
  • 1 EL frischer Kren
  • 2 EL Créme Fraîche
  • 2 Stck Radieschen
Dekoration
  • 1/2 Bund Majoran frisch
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Das Sauerkraut in einem großen Topf mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe auf den Herd stellen und stark aufkochen. Lorbeerblatt dazu legen. Das Sauerkraut bei mittlerer Hitze 20 Minuten leicht köchelnd ziehen lassen.
  2. Den Apfel abwaschen, halbieren, das Kernhaus entfernen und dann in Achtel schneiden. Die Apfelspalten in einer großen Pfanne mit Butterschmalz anbraten, dann den Zucker zugeben und leicht karamellisieren. Die Äpfel auf einem Teller bereit legen und die Pfanne reinigen.
  3. Die Knödel in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. DIe Pfanne erhitzen, die Knödelscheiben beidseitig in Sonnenblumenöl kräftig anbraten. Die Butte dazu geben, aufschäumen lassen, dann mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Sauerkraut zum Abtropfen auf ein Sieb geben und auf warme Teller anrichten. Geröstete Knödel und Apfelspalten fächerförmig dazu setzen. Die Creme Fraiche und das Radieserl dazu dekorieren, mit frischem Meerettich bestreuen und servieren.
  5. Alternativ kannst Du etwas Sauerkrautsaft passieren und in einem zweiten Topf aufkochen. Mit Meerrettich und Butter sowie Sahne oder der Crème fraîche verfeinern und einkochen lassen. Dann das Sauerkraut mittig anrichten. Geröstete Knödel dazu setzen, ebenso die Apfelstücke. Die Soße mit dem Stabmixer aufmixen und zum Gröstl geben. Gutes Gelingen!
Rezept Hinweise

4. Kalorien Geröstete Knödel

Nährwertangaben
Geröstete Knödel mit Äpfel, Sauerkraut und Kren
Menge pro Portion
Kalorien 354 Kalorien aus Fetten 288
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 32g 49%
gesättigte Fettsäuren 18g 90%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 4g
einfach ungesättigte Fette 6g
Cholesterin 74mg 25%
Natrium 1662mg 69%
Kalium 432mg 12%
Kohlenhydrate gesamt 19g 6%
Ballaststoffe 8g 32%
Zucker 9g
Protein 3g 6%
Vitamin A 31%
Vitamin C 57%
Kalzium 19%
Eisen 42%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Thomas Sixt

Thomas Sixt

Servus!Ich bin Thomas und zeige Dir auf dieser Website tolle Kochrezepte zum selber kochen.Als Kochprofi begleite ich Dich gerne in der Küche und als Foodfotograf möchte ich Dir Lust auf gutes Essen machen.Gutes Gelingen & Guten Appetit!

Leave a Reply

Ich akzeptiere