Melde dich beim Rezepte-Letter an.

Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an
Melde dich beim Rezepte-Letter an

Kräuterfrischkäse Rezept

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

An dieser Stelle möchte ich Dir gern mein Kräuterfrischkäse Rezept vorstellen. Ein Aufstrich für Brot oder Beilage für warme Speisen.

Frischkäse mit Kräutern ist sehr schnell bereitet und läßt das fertige, gekaufte ähnliche Produkt aus dem Handel um Meilen hinter sich.

Der wirklich kleine Aufwand in der Zubereitung macht geschmacklich einen Riesenunterschied.

Ich kann nur jedem raten über seinen kleinen Trägheitsschatten zu springen, um kulinarisch so weit vorne zu landen! 

In meinem Rezept zeige ich Dir, wie Du sehr schnell und leicht diesen schönen Brotaufstrich hin bekommst.

Viel Freude bei der Zubereitung und beim Genuss!

1. Rezept Kräuterfrischkäse

Hier geht zum Rezept. Viel Spaß beim Zubereiten und stelle mir gern hierzu Fragen über die Kommentarfunktion.

Kräuterfrischkäse

Zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt

Portionen 4
Kalorien 177
Vorbereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Einfache Anleitung für die Zubereitung von Kräuter-Frischkäse.

Jetzt bewerten!

4.91 Von 2578 Bewertungen

Kräuterfrischkäse Rezept Bild
Kräuterfrischkäse Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

200 g Frischkäse
3 TL Zitronensaft
3 EL Schnittlauchröllchen (Bitte frisch und dünn schneiden)
3 EL frischer Dill (oder Petersilie, Kerbel, Majoran, Oregano, Liebstöckel…)
3 EL grüne feine Kresse
3 Prisen Salz (Ich verwende Himalaya Salz)
2 Prisen Pfeffer (Ich verwende schwarzen Pfeffer)
2 Prisen brauner Rohrohrzucker
etwas Gartenkresse (zum Dekorieren)

Anleitung

Schnittlauch schneiden
Schnittlauch fein in Röllchen geschnitten auf einem schwarzen Brett.

Schnittlauch schneiden

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Geschnittene Kräuter
Schnittlauch, Dill und Kresse frisch geschnitten mit halbierter Zitrone.

Kräuter vorbereiten

Dill und Kresse ebenfalls fein schneiden.

Kräuter zum Frischkäse geben
Die fein geschnittenen Kräuter in der Schüssel mit dem Frischkäse, Zitronen auf dem Brett.

Frischkäse anmachen

Den Frischkäse in eine Schüssel geben.

Die Kräuter, frisch gepressten Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Cayenne Pfeffer hinzu fügen.

Frischkäse mit Kräuter frisch vermischen
Die frisch geschnittenen Kräuter mit dem Frischkäse vermischen.

Frischkäse verrühren

Die Käsezubereitung mit dem Löffel verrühren.

Kräuterfrischkäse angerichtet
Frischkäse angerichtet mit Kresse dekoriert.

Portionieren und dekorieren

Frischkäse portionieren und mit Gartenkresse dekorieren.

Kräuterfrischkäse Rezept Bild
Kräuterfrischkäse Rezept Bild © Thomas Sixt

Servieren

Mit frischem Brot servieren.

Guten Appetit!

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte im Überblick

3. Tipps zum Kräuterfrischkäse zubereiten

Zunächst machen wir uns kurz Gedanken über die Zutaten:

  1. Frischkäse:
    Hier würde ich auf den klassischen Philadelphia zurück greifen.
    Falls dieser nicht zur Auswahl steht, rate ich Dir einfach den günstigsten klassischen Frischkäse (Hausmarke des Händlers) zu besorgen.
    Diesen Frischkäse lässt Du gut 3 Stunden in einem Küchentuch und feinem Sieb abtropfen – du kannst am Ende auch ein bisserl die Flüssigkeit raus quetschen.
  2. Kräuter:
    Frische Kräuter sind das Beste! Ich verwende Schnittlauch, Dill und Kresse.
    Sehr lecker schmeckt auch Liebstöckel dazu.
    Du kannst zusätzlich oder ersatzhalber auch Petersilie, Kerbel und sogar Thymian, Oregano oder Majoran verwenden.
    Von Tiefkühlkräutern würde ich persönlich Abstand nehmen, dies sind optisch häufig schwarz und sehen nicht gut aus.
  3. Zitrone:
    Hier verwende ich nur den Saft von frischen Früchten.
  4. Gewürze:
    Ich nehme Ursalz, frisch gemahlenen Pfeffer und Cayenne Pfeffer.
  5. KEINE Zwiebel!!!
    Diese würde bei Aufbewahrung des Kräuterfrischkäses zur Gärung führen und das wollen wir nicht.

Zur Zubereitung:

Die Zubereitung unseres tollen Frischkäses ist nach dem Einkauf relativ simpel. Also, die Zutaten machen die Creme, nicht wahr?!

Im Prinzip musst Du dafür nur die Kräuter klein schneiden. Dann Frischkäse plus Kräuter plus Zitronensaft plus Gewürze mit einem Löffel gut verrühren.

Mit Kresse oder Keimlingen fein dekorieren. Und schon ist Deine Creme aus Frischkäse und Kräutern bereit zum Verzehr.

Haltbarkeit der Käsezubereitung:

Die Frischkäsezubereitung kann ohne Zwiebeln 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Das ist der Grund, warum ich keine Zwiebeln hinzufüge.

Die Zwiebeln könnten gären.

Schnittlauch wird durch Zugabe von Salz, Zucker und Zitronensaft in begrenztem Umfang haltbar gemacht.

Es hat sich bewährt, die Käsezubereitung in Gläsern mit Deckel aufzubewahren.

Alternativ kann auch eine Dose mit Deckel verwendet werden.

Ungeübt mit dem Messer? Verwende eine Schere zum Kräuter klein schneiden!

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt
Geschnittene Kräuter
Schnittlauch, Dill und Kresse frisch geschnitten mit halbierter Zitrone.
Kräuterfrischkäse angerichtet
Frischkäse angerichtet mit Kresse dekoriert.

5. Weitere, passende Ideen für Brot und Stulle

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.91 Von 2578 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Absolut empfehlenswert! Schmeckt lecker Danke Nea

    Antworten

    • Hallo Nea, vielen Dank für Dein positives Feedback. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super, der Aufstrich schmeckt!

    Antworten

    • Hallo Christoff, Danke für Dein Lob…

      Grüße Thomas

      Antworten

  • Absolut köstlich und lecker, Dankbar schreibt Dir Gerry und lässt Sterne da!

    *****

    Antworten

    • Hallo Gerry, Danke Dir, das freut mich. Ich hoffe Du probierst noch weitere Aufstriche aus meinem Rezeptbuch.

      Liebe Grüße und Danke Thomas

      Antworten

  • Mhhh 😘 das war fein. Habe Dein Low Carb Brot dazu gebacken und den Aufstrich sehr genossen.

    Antworten

    • Hallo Ingrid,

      freue mich von Dir zu lesen, Danke für Dein Feedback. Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Super Anleitung und die Bilder zeigen alles Schritt für Schritt. Habe Deinen Aufstrich gestern vorbereitet und heute zum Frühstück auf frische Brötchen serviert. Die haben nicht schlecht gestaunt… lecker. Dankeschön Gruß Herb

    Antworten

    • Hallo Herb, freut mich sehr und Dankeschön für Deine Nachricht und das positive Feedback! Es gibt ja noch weitere Aufstrich Rezepte die Du auf die Stulle zaubern kannst. Wünsche Dir gutes Gelingen in der Küche! LG Thomas Sixt

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.