Gnocchi mit Pilze gelingsicher in 6 Varianten zubereiten

Mein Rezept Gnocchi Pilze möchte ich Dir nun an dieser Stelle vorstellen. Leckere italienische Kartoffelklößchen mit verschiedenen Pilzarten kombiniert schnell zubereitet, gesund und lecker.

Jeden Herbst denke ich an das Pilzsammeln und komm aber immer wieder bis zum Winter nicht dazu. Zum Glück gibt es saisonale frische Pilze im Supermarkt: Pfifferlinge, Morcheln und Steinpilze. Champignons, Austernpilze und Kräuterseitlinge finde ich sogar das ganze Jahr über in der Obst- und Gemüseabteilung.

Gnocchi sind für mich der perfekte Begleiter für ein Pilzgericht. Sie sind bestenfalls glutenfrei, da sie aus Kartoffeln hergestellt werden. Ein feiner Rahm mit den Pilzen wird von ihnen gut aufgefangen und schmeicheln dem Gaumen.

Wie Du dieses tolle Gericht auf den Teller bringst, zeige ich Dir jetzt in meiner Küche. Viel Freude bei der Zubereitung und gutes Gelingen!

1. Passende Schwammerl für Gnocchi mit Pilzen

Für dieses tolle Pilzgericht empfehle ich Dir die Pilze, die auch Dein Supermarkt anbieten kann.

Wenn Du selber in den Wald gehst, findest bestimmt auch noch weitere Speisepilze wie Maronen, Butterpilz, Steinpilz oder Birkenpilz. Du liest hier nur die Röhrlinge. Ich selber bin kein Pilz-Experte und empfehle Röhrlinge als “Nummer Sicher”. Bei den Lamellenpilzen gibt es mir in der Natur zu viele ungenießbare und giftige Pilzarten. Bei Fragen und Unklarheiten bitte zur Pilzberatung gehen.

Zu Deiner Inspiration findest Du hier eine Tabelle mit allen möglichen passenden Pilzsorten.

PilzeBeschreibungSaison
Pfifferlingekleine gelbe Pilze; müssen gut vom Sand
befreit werden; ein sehr leichter früher Pilz
ab Frühsommer bis Sommerende
Morchelnselten im Supermarkt zu finden;
getrocknete Morcheln einweichen
und Wasser wegschütten;
intensives Aroma
ab Frühling bis Frühsommer
Champignonsder häufigste Pilz im Supermarktregal;
sollten fest sein und die Kappe geschlossen;
typisch ist der Anisgeruch vor allem beim
selbstgesammelten Wiesenchampignon;
braune Champignons sind kräftiger im Geschmack
ganzjährig
Austernpilzesehen aus wie Baumpilze im Wald und gibt es
im Supermarkt; sollten etwas
klein geschnitten werden;
milder Geschmack
ganzjährig
Kräuterseitlinggibt es im Supermarkt;
ich empfehle die kleinen Pilze davon;
leichter Geschmack und festes Pilzfleisch
ganzjährig
Steinpilzeder teuerste und wertigste Pilz;
ein kräftiges waldiges Aroma;
saisonal manchmal auch
im Supermarkt zu finden
ab August und im ganzen Herbst
Maronender häufigste essbare Röhrenpilz im Wald;
bei größeren Exemplaren den Röhrenschwamm entfernen
und wurmbefallene Stellen ausschneiden;
sehr aromatisch
ab August und im ganzen Herbst

2. Gnocchi selber machen oder kaufen

Meine selbst gemachten Gnocchi sind perfekt gelungen. Mit meiner Schritt für Schritt Anleitung geht die Zubereitung schnell und gleich von der Hand.

Das Gnocchi Grundrezept bringt selbst gemachte Nockerl in Deine Küche. © Foodfotograf Thomas Sixt

Gnocchi als Convenience: Frische Gnocchi aus dem Kühlregal im Supermarkt kaufen und nach Anleitung zubereiten.

Empfiehlt dir Koch Thomas Sixt – wenn es mal schnell gehen soll!

3. So kochst Du eine leckere Pilzsoße

So funktioniert meine tolle Pilzsoße mit einfachen Handgriffen:

  • Die Pilze putze ich. Mein Tipp: Möglichst ohne Wasser putzen. Mit einer Pilzbürste – das kann auch eine weiche Zahnbürste sein – geht das wunderbar. Die Zahnbürste habe ich bisher nicht für die Zahnpflege benutzt 😉 Mein Beitrag Pilze waschen zeigt den fachgerechten Pilzwaschgang!
  • Dann schneide ich die Pilze klein und brate sie in heißer Pfanne in etwas Öl an. Sie geben unserer Soße bzw. dem Pilzragout so gebraten das ganze schöne Aroma.
  • Schalottenwürfel füge ich dem Pilzgeröst hinzu und brate auch diese jedoch nicht zu scharf an.
  • Mit trockenem Weißwein lösche ich dann ab.
  • Meine selbst gekochte und reduzierte Gemüsebrühe (aus Lauch, Sellerie, Möhre) oder Bio-Pulver-Fertigbrühe gebe ich jetzt hinzu.
  • Nach etwas Köcheln kommt auch meine Sahne dazu.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer schmecke ich mein Ragout fein ab.
  • Frische Petersilie schneide ich klein und streue sie darüber.

Die Sauce für die Pilze zuerst zubereiten. Die Sauce wartet auf die Gnocchi!

Empfiehlt Dir Koch Thomas Sixt
Der typische Pilz- Geschmack entsteht beim Anbraten. Die Pilze bitte gut Farbe nehmen lassen, das hat sich bewährt! © Thomas Sixt Food Fotograf

4. Tipp für die Gästeküche

Variante vom Gericht mit Garnele oder Lachswürfel….

Variante zu diesem Gericht: Brate eine Garnele und lege diese obenauf! © Thomas Sixt Food Fotograf

5. Rezept Gnocchi mit Pilze

Rezept drucken
5 von 68 Bewertungen
5 von 68 Bewertungen
Gnocchi Pilze
Anleitung für Gnocchi mit Pilzsoße in Varianten nach Saison. Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Gnocchi, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region: Italienische Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 538kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Gnocchi
  • 250 g Gnocchi Ich verwende glutenfreie Kartoffelgnocchi
Pilzsauce
  • 250 g frische Steinpilze alternativ: Champignons, Morcheln, Pfifferlinge…
  • 2-3 Stück Schalotten
  • 3 EL Olivenöl
  • 60 ml trockener Weißwein
  • 150-200 ml Sahne
  • 150-200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise geriebenen Muskat Ich reibe den Muskat immer frisch
  • 1 Prise Salz Ich verwende gern Stein- oder Ursalz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 4 Prisen Cayennepfeffer
  • 1 Prise brauner Zucker
Dekoration
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 50 g Tomate geschält, entkernt und in Streifen geschnitten
  • 2-4 Stück große Garnelen gebraten ohne Schale
  • 2 EL Olivenöl
Anleitungen
Pilzsauce zubereiten
  • Die Pilze mit einer weichen Bürste säubern und in grobe Scheiben schneiden
  • Die Schalotten mit einem scharfen Messer fein würfeln.
  • Die Steinpilze zuerst anbraten, bis sie Farbe nehmen.
  • Dann die die Schalottenwürfel hinzu fügen und leicht mit anrösten.
  • Mit Weißwein ablöschen. Brühe hinzufügen.
    Mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Cayennepfeffer abschmecken. Eine Prise Zucker zur Abrundung des Geschmacks hinzufügen.
  • Frische geschnittene Petersilie am Ende unter das Pilzragout heben oder drüber streuen.
Gnocchi kochen
  • Gnocchi in reichlich Salzwasser im großen Topf 2-3 Minuten kochen. Wenn die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie gar.
Anrichten und Servieren
  • Frische Tomaten an der Blüten kreuzweise die Haut einritzen. Für 1-2 Minuten in ein kochend heißes Wasserbad geben. Mit dem Schaumlöffel heraus heben und sofort in sehr kaltem Wasser oder Eiswasser abschrecken.
    Mit einem kleinen scharfen Messer die Tomatenhaut abziehen. Die Tomaten dann vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch in Streifen schneiden.
  • Die frischen Gnocchi mit dem Pilzragout vermengen und auf einen angewärmten Teller geben. Tomatenstreifen dazu garnieren.
Variante mit Garnele
  • Frische (graue) Garnelen verwenden. Garnelen zubereiten: Die Garnelen schälen, den Darm entfernen. Dann in der Pfanne in heißem Öl 1-2 Minuten pro Seite anbraten.
  • Ebenso die frischen Gnocchi mit dem Pilzragout vermengen und auf einen angewärmten Teller geben. Tomatenstreifen dazu garnieren.
    Mit der gebratenen Garnele ergänzen. Guten Appetit!
Notizen
Zum Anrichten der Gnocchi Steinpilze kannst Du zusätzlich einige angebratene Pilze vor der Zubereitung entnehmen und für die Dekoration verwenden. 
Die in Deutschland beliebte Gnocchi Champigon Pfanne kannst Du auch mit reichlich fein geriebenem Parmesan oder Pecorino servieren.
Kleine Pfifferlinge halbiere ich nur oder gebe diese im Ganzen in die Pfanne. Das sieht auf dem Teller sehr gut aus. Gnocchi Pfifferlinge kannst Du auch mit Liebstöckl und Thymian verfeinern.
Gnocchi mit Morcheln kombiniere ich sehr gerne mit grünem Spargel, das wäre genau richtig wenn die Sterneköche Herr Schuhbeck, Herr Lafer, Herr Haas oder Herr Winkler zu Besuch kommen 🙂  
Tim Mälzer oder Henssler würde ich zusätzlich die Garnelen Variante auftischen, die Köche hätten sicher ihre Freude!

6. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Gnocchi Pilze
Amount Per Serving
Calories 538 Calories from Fat 279
% Daily Value*
Fat 31g48%
Saturated Fat 12g75%
Polyunsaturated Fat 3g
Monounsaturated Fat 15g
Cholesterol 38mg13%
Sodium 1124mg49%
Potassium 1185mg34%
Carbohydrates 44g15%
Fiber 5g21%
Sugar 16g18%
Protein 19g38%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

7. Weitere, passende Kochideen

2 Gedanken zu „Gnocchi mit Pilze gelingsicher in 6 Varianten zubereiten“


  1. 1a mit Sternchen! 🙂 Wirklich lecker…für die Soße würde ich glatt sterben *hehe*
    Aber mal eine Frage….wieso benutzt der Herr Chefkoch glutenfreie Gnocchi? Sind die besser, gesünder?

    Herzliche Grüße aus dem Moseltal
    Gerid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht