Vegane Leberwurst Rezept, eine tierliebe Wurst schnell zubereiten

Zum Rezept springen Kommentare

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier möchte ich Dir das Vegane Leberwurst Rezept vorstellen.

Ein herzhafter und schnell zubereiteter Brotaufstrich, der auch ohne Tier manche übliche Fleischleberwurst geschmacklich schlägt.

Das muss man erleben und sei es aus Neugierde: Vegane Leberwurst schmeckt einer Fleischleberwurst verdammt ähnlich!

Mir drängt schon seit langem der Verdacht auf, dass Fleisch nur durch Räuchern, Pökeln und seine Gewürze getragen wird.

Das Interessante ist:

Das kann banaler Tofu auch.

Wenn ich geräucherten Tofu verwende und dieselben Kräuter benutze, komme ich zum gleichen Geschmackserlebnis wie mit Fleisch.

Man muss nicht zwangsläufig Veganer oder Vegetarier sein, um diese pflanzliche Leberwurst zu mögen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und gutes Gelingen!

1. Rezept Vegane Leberwurst

Hier folgt gleich die Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos.

Kochfragen und Küchentratsch kannst Du mir über die Kommentarfunktion schicken.

Vegane Leberwurst

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 249
Vorbereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.

Einfache Anleitung für vegetarische Leberwurst zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.94 Von 1731 Bewertungen

Vegane Leberwurst Rezept Bild
Veganer Leberwurst auf selbst gemachtem Low Carb Brot mit Dekoration

Zutaten

Leberwurstcreme

150 g geräucherter Tofu
2 Stück Schalotten (Es gehen auch frische gelbe Zwiebeln.)
2 EL Sonnenblumenöl (oder Olivenöl zum Anbraten)
2 EL Majoran (getrocknet)
150 g Kidneybohnen (aus der Dose)
1/2 Stück Saft einer Zitrone
3 EL Distelöl (oder Rapsöl)
3 EL Soja-Sahne (vegetarisch geht es auch mit Sahne)
1 TL Dijon-Senf
1 EL Agavendicksaft (Honig geht auch)
1 EL grüner eingelegter Pfeffer
1/2 TL Salz

Beilage

1/2 Stück Salatgurke

Anleitung

Zutaten vegane Leberwurst

Zutaten vorbereiten

Die Zutaten bereit stellen.

Räuchertofu aufschneiden
Räuchertofu schmeckt köstlich! © Thomas Sixt Food Fotograf

Tufoscheiben schneiden

Den Räuchertofu quer aufschneiden.

Räuchertofu-Stifte schneiden
Tofu kannst Du in Stifte schneiden und als Veggi Ersatz für Würstchen verwenden.

Tofustifte schneiden

Räuchertofu-Stifte schneiden.

Räuchertofu fein gewürfelt
Geräucherter Tofu ist ein guter Ersatz für Räucherspeck.

Tofuwürfel schneiden

Den Räuchertofu in 0,5 cm große Würfelchen schneiden.

Gewürfelte Schalotten mit gewürfeltem Räuchertofu

Schalottenwürfel schneiden

Schalotten ebenfalls wie die Räuchertofu-Stückchen würfeln.

Tofu und Schalotten in die Pfanne geben

Zutaten anbraten

Tofu und Schalotten in die Pfanne geben.

Majoram anbraten mit Tofu und Schalotten

Majoran zugeben

Mit 2 EL Öl anbraten. Majoran hinzufügen und ebenfalls mit anbraten.

Einige Tofuwürfelchen separat beiseite stellen zum Anrichten.

Zutaten für vegane Lebewurst im Mixer

Mixer bestücken

Kidneybohnen unter kaltem Wasser abspülen. In den Mixer geben.

Angebratene Zwiebel-Tofu-Würfel in den Mixer geben.

Mit Zitronensaft einer halben Zitrone, 1 EL Senf, 1 TL grünem eingelegten Pfeffer, 3 EL Distelöl, 3 EL Sojasahne, 1 EL Agavendicksaft, 1/2 TL Salz ergänzen.

Vegane Leberwurst im Cutter pürieren

Zutaten pürieren

Vegane Leberwurst im Cutter pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Beilage und Dekoration

Gurke als Beilage

Gurkendeko vorbereiten

Eine halbe Salatgurke schälen, aushöhlen und in passende Stücke schneiden.

vegane Leberwurst auf selbstgebackenem Brot
Low Carb Brot, selbst gebacken, mit veganer Leberwurst.

Brot streichen und dekorieren

Brote dekorieren mit frischer Gurke, Gartenkresse, Tofuwürfelchen oder eingekochten Cranberries.

Guten Appetit!

Land & Region

2. Kalorien (kcal) und Nährwerte Vegane Leberwurst

3. Einkaufsliste für Vegane Leberwurst

Für Deinen selbst gemachten Aufstrich solltest Du Dir diese Zutaten besorgen:

Für das Krönchen auf dem Leberwurstbrot benötigst Du:

Die Gerätschaften für eine gelungene Zubereitung:

Kompott auf weißem Teller
Das Cranberry Kompott schmeckt richtig köstlich, Du kannst es toll zu diesem Aufstrich kombinieren. © Thomas Sixt Food Fotograf

4. Tipps und Varianten für vegane Leberwurst

Meine grundsätzlichen Schritte bei der Zubereitung der Leberwurstcreme sind schnell erzählt und ich habe Dir noch einige Varianten Ideen hinzugefügt.

Aufstrich Zubereitungs-Tipps

  1. Ich würfele Tofu (Räuchertofu/normaler Tofu) und Schalotten (Zwiebeln, weiß, rot, gelb) fein.
  2. Beides brate ich in der Pfanne an und ergänze beim Braten mit Majoran (Siehe Tipp nach der Aufzählung).
  3. Kidneybohnen (weiße Bohnen) aus der Dose gieße ich ab und spüle sie unter kaltem Wasser.
  4. Alles, bis auf die Beilagen, kommt in den Pürierer. Einige Tofuwürfelchen behalte ich zur Deko und für den Biss.

Du kannst Knoblauch hinzufügen, im Wechseln Kräuter wie Majoran, Oregano, Dill, Petersilie und Liebstöckl.

Varianten Tipp von Koch Thomas Sixt
Low Carb Brote mit veganer Leberwurst
Low Carb Brot, selbst gebacken, mit veganer Leberwurst.

Brot Tipps

Mein Brot für unseren Aufstrich ist ein selbst gebackenes Low Carb Brot mit Körnern, Nüssen und Gemüse.

Dieses Vollkornbrot habe ich sehr gerne, es ist schnell zubereitet, schmackhaft und glutenfrei.

Schnittbild Low Carb Brot
Low Carb Brot aufgeschnitten, Schnittbild. Gemüse und Nüsse sowie braune karamell-Kruste ist gut zu erkennen.

Deko Tipps

Als Ergänzung und Dekoration empfehle ich:

  1. Salatgurke: Gurke schälen und aushöhlen. Gurkenfleisch schneiden und dazu geben.
  2. Weitere Dekotipps: Gartenkresse, Cranberries, Tofuwürfelchen…
  3. Tomatenwürfel frisch zubereiten und auf das Brot streuen.
  4. Bunter Sesam Furikake schmeckt spannend auf dem Brot.
Sesamkörner Set
Sesamkörner Set mit Wasabi, Ume Pflaumen, Kimchi und yuzu
Sesamkörner Set mit Wasabi, Ume Pflaumen, Kimchi und Yuzu gibt es in meiner Sesam Kochbox.

5. Weitere leckere Brotaufstriche

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.94 Von 1731 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Ein sehr schönes Rezept.

    Ich bin Vegetarier (meine Frau nicht – anders als von aussen “erwartet” 😉 ).

    Hatte neulich gemischt eingekauft und heimlich nach deinem Rezept die sog. “Leberwurst” vorbereitet.

    Auf Nachfrage bei Tisch von mir, ob ihr irgend etwas aufgefallen sei:

    “Nö” Hat es geschmeckt?:

    “Ja” Ich habe es dann aufgelöst und sie war wirklich erstaunt, wie gut die vegane Leberwurst ist.

    In Zukunft, darf ich die “Wurst” dann auch öfter herstellen 🙂

    Das fand ich prima und danke dir sehr, dass du meiner Frau und mir zu einem (weiteren) gemeinsamen Nenner verholfen hast!

    Viele Grüße und mach es gut, Ulf

    Antworten

    • Hallo Ulf,

      Danke für das budzsch 🙂 Feedback, das freut mich sehr.

      Die die vegetarische Wurstcreme kann geschmacklich überraschend gut mit der Echten mithalten.

      Ich finde sogar Sie schmeckt feiner und angenehmer und weniger Fett.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Schmeckt wie echte Leberwurst, danke für die gute Zusammenfassung.

    Sogar meiner Oma ist der Unterschied nicht aufgefallen.

    Liebe Grüße Ulli

    Antworten

    • Danke Dir, Ulli, das freut mich!

      Melde Dich gerne wieder 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hallo Thomas,

    wir (Fleischesser) sind total begeistert von dieser ,,Leberwurst“.

    Kommt ziemlich nah an das Thüringer Original.

    Großes Lob und weitere Tolle Rezepte!

    Antworten

    • Hallo Sabine,

      Danke für Dein Lob und positives Feedback.

      Das lese ich natürlich gerne 🙂

      Thüringer Leberwurst vegan schmeckt doch sehr fein…

      Melde Dich gerne wieder!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Mein Freund hat mich mit dieser veganen Leberwurst überrascht!! 🙂 Ich bin seit gut einem Jahr vegan und habe vorher echt super gerne Leberwurst gegessen… bin dann auf Ersatzprodukte umgestiegen, aber die waren alle nicht so das wahre 🙁 ich kann gar nicht genau beschreiben, wieso, aber diese hier finde ich einfach oberhammer! Vielleicht liegt es daran, dass man sie so einfach selbstmachen kann – da hat man dann weniger bedenken, was da alles an Chemie drin sein könnte 🙂 und Geschmacklich eine 1a mit Sternchen!! Vielen Dank!!!

    Antworten

    • Hallo Karen,

      Danke für Dein schönes und ausführliches Feedback.
      So ein Lob lese ich natürlich gerne.
      Melde Dich bitte wieder!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Hi Thomas,

    hab den Aufstrich genau nach Deiner Anleitung gemacht und das sehr gut geklappt.
    Ich finde den Geschmack faszinierend, schmeckt wirklich so ähnlich wie Leberwurst.
    Die Kombi mit Preiselbeeren oder Cranberry ist eine gute Idee. Ich habe Erdbeermarmelade dazu gegeben.

    Danke für das Rezept und die vielen guten Ideen!

    Antworten

    • Hallo Gertrud,

      Danke für Dein schönes Feedback und Lob.
      Wenn der Aufstrich bei Dir gelingt habe ich es ja richtig gemacht.
      Ich mag die süße Kombination sehr gerne.

      Hier findest Du mein Rezept für Erdbeermarmelade 🙂

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Moin Thomas,

    Danke für die feine Anleitung, mir hat der Aufstrich ausgezeichnet geschmeckt. Diesen Wurstersatz werde ich öfter zubereiten. Klare Empfehlung 👍

    Antworten

    • Hallo Vollmer,

      Dankeschön für das nette Feedback und Lob! Das freut mich. Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen!

      Thomas

      Antworten

  • Meine Kinder und ich probieren momentan aus, wie es so ist, wenn man ab und an einen Tag vegan ist… dabei denken ganz viele Leute nur über das Abendessen nach und gar nicht unbedingt an das Frühstück… Aber uns, als absolute Salami- und Leberwurst-Fans, wurde relativ schnell die Augen geöffnet, dass wir morgens fast vor einem größeren Problem stehen als Abends. 😀 Es war total spannend, deine vegane Variation auszuprobieren und wir fanden sie alle wirklich lecker. Auf Dauer wird wohl keiner von uns durchgehend vegan leben, aber ein leckeres Experiment war es für uns alle auf jeden Fall.

    Antworten

    • Hallo Marie,

      freue mich, wenn es am Familien-Tisch schmeckt.
      Ich mag den Aufstrich auch sehr gerne und er bietet einfach eine tolle Abwechslung.
      Leider neige ich häufig zum Würstchen, weil es so praktisch ist.

      Wünsche weiterhin bestes Gelingen! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich habe diese Leberwurst noch nicht selber nachgemacht, aber eine Kollegin hatte sie heute mit im Büro, und hat mir nachdem ich total aus den Socken war wegen diesem geilen Geschmack, dieses Rezept geschickt. EINFACH COOL!!! Ich werd’s definitiv nachmachen!

    Antworten

    • Hallo Antonia,

      herzlichen Dank für Deine positive und leckere Rückmeldung. Das freut mich. Wann kochst Du etwas aus meinem Blog und meldest Dich wieder?

      Liebe Grüße und Danke Thomas

      Antworten

  • Wow, wow, wow….Hätte niemals gedacht, dass es so echt nach Leberwurst schmeckt. Super Rezept, vielen Dank!

    Antworten

    • Hallo Katharina,

      danke für Deine positive Rückmeldung, das freut mich. Schau gerne wieder vorbei und lass Dich inspirieren. Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Hallo Thomas!

    Kann man die Vegane Leberwurst mehrere Tage im Kühlschrank aufheben?

    Liebe Grüße Lisa

    Antworten

    • Hallo Lisa,

      vielen Dank für Deine Rückfrage. Die vorgesehenen Gläser und Deckel bitte mit Essigessenz und heißem Wasser gut sauber machen. Eine Anleitung daszu findest Du beim Rezept und Schritt für Schritt Anleitung für Erdbeermarmelade. 3-4 Tage sollten kein Problem sein! Liebe Grüße und gutes Gelingen Thomas Sixt

      Antworten

  • Echt fein, heute zum Abendbrot ausprobiert, lecker! Dankeschön 🙂

    Antworten

    • Hallo Katja, Deine Nachricht freut mich! Lass es Dir schmecken. Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Diese Vegane Leberwurst auf frischen Bauernbrot.
    Danke für das Leckere Rezept.

    Antworten

    • Hallo Andreas, mir hat der vegane Aufstrich auch ausgezeichnet geschmeckt, steht auf meinem Dauerspeiseplan und wird fast jede Woche zubereitet. Danke für Deinen lieben Kommentar! LG Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.