Tomatensuppe frische Tomaten mit Pesto und Seeteufel oder Tofu

tomatensuppe frische Tomaten
Tomatensuppe frische Tomaten mit Pesto und Seeteufel

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit diesem Foodblog möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Hier findest Du mein Rezept Tomatensuppe frische Tomaten. Die Suppe habe ich mediterran und spannend als Gourmet-Variante aufbereitet.

Du willst mal richtig in der Küche glänzen? Dann ist diese Suppe genau richtig! Jetzt gehts los und Du bringst Sterneküche auf Tisch und Teller. 

Schön ist: Du kommst stressfrei aus der Küche. Ich wünsche dir gutes Gelingen!

1. Tomatensuppe frische Tomaten zubereiten

Du benötigst für diese tolle Suppe sonnengereifte und fantastisch duftende, reife Paradeiser.

Die restlichen Zutaten sind Olivenöl und etwas Butter, Schalotten, Knoblauch, Weißwein, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker.

Seeteufel ist ein teurer Fisch, schmeckt dafür großartig, für das Pesto selber machen gibt es einen eigenen Beitrag.

Für die vegetarische Variante den Seeteufel durch Räuchertofu ersetzten!

Kochempfehlung für vegetarische Variante von Koch Thomas Sixt
Räuchertofu schneiden
Tofu in Streifen kurz anbraten, wäre eine Option anstelle von Fisch. ich mag den Räuchertofu, der bringt einen spannenden Geschmack in die Suppe!

1.1 Basilikum Chips zubereiten

Basilikum-Blätter frisch abzupfen und in heißem Öl knusprig frittieren. Bitte den Deckel verwenden, Kräuter sind wasserhaltig und es spritzt ein wenig.

Basilikumblätter knusprig frittiert.
Knusprig frittierte Basilikumblätter sind das Highlight-Topping für Deine Paradeisersuppe. Die Basilikumblätter kurz in heißem Pflanzenfett knusprig frittieren und bis zum Anrichten der Suppe auf einer Teller mit Küchenkrepp legen. Die Basilikumchips nach dem Frittieren noch heiß mit Salz würzen!

2. Übersicht für Schritt für Schritt zubereiten

Bereite zuerst das Basilikum-Pesto zu, die Kurzanleitung:

Pinienkerne rösten, mit Basilikum, geriebenem Parmesan, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einer mixen und bis zum Anrichten kalt stellen.

Rezept für Pesto alla Genovese, Bild vom Pesto im Glas.
Pesto alla Genovese selber machen zeige ich Dir an anderer Stelle!

Die Gourmet Variante der Paradeisersuppe koche ich umgekehrt:

frische Tomaten
Frisch Tomaten oder Dosentomaten kannst du für Tomatensuppe verwenden.

Die Suppe später mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken, Cayennepfeffer ist für eine feine Schärfe die zusätzliche Option.

Frisch zubereitete Tomatensuppe ist die absolute Krönung!

Meint Koch Thomas Sixt

Fisch in der Suppe pochieren:

Eine Suppenkelle der fertigen Suppe mit der gleichen Menge Wasser in einem kleinen Topf aufkochen.

Die mundgerecht vorbereiteten Seeteufel Stücke in die kochende Flüssigkeit legen und den Topf vom Herd ziehen.

Die Suppe anrichten, jeden Teller Suppe mit einem Esslöffel Pesto verfeinern. Pochierte Seeteufel Stücke dazu setzen und rasch servieren.

Fisch in Tomatensoße Rezept Bild
Fisch pochieren, der Sud zum pochieren lässt Kreativität zu. Im Bild zu sehen ist im Räuchertee pochierter Fisch mit Tomatensauce.

3. Rezept Tomatensuppe aus frischen Tomaten

Hier findest Du nachfolgend die Anleitung. Wünsche Dir gutes Gelingen! Hinterlasse eine Kochfrage oder einen Kommentar am Ende der Seite!

Tomatensuppe mit frischen Tomaten

Anleitung mit Tipps von Kochprofi Thomas Sixt.

Portionen 2 Portionen
Kalorien 995
Vorbereitungszeit 50 Min.

Tomatensuppe mit frischen Tomaten Rezept, diese Gourmet Variante der Suppe mit pochiertem Seeteufel, knusprigen Basilikumblätter und Pesto ist der absolute Knaller und ideal für Deine Gästeküche! Schnell ausprobieren und Genießen!

Jetzt bewerten!

4.99 Von 110 Bewertungen

tomatensuppe frische Tomaten
Tomatensuppe frische Tomaten mit Pesto und Seeteufel

Zubereitungszeit

10 Min.

Arbeitszeit

40 Min.

Zutaten

4 EL Basilikumpesto (siehe Beitrag Pesto selber machen)
2 EL Olivenöl
2 Dosen Tomaten im Ganzen (Dosentomaten oder 500 g frische Tomaten)
1 TL brauner Rohrzucker
1/2 TL Salz
4 Prisen Pfeffer
4 Stück Schalotten
1 Stück Knoblauchzehen (oder junger, grüner Knoblauch)
120 ml trockener Weißwein (oder Prosecco)
180 g Seeteufel (Vegetarische Alternative: Räuchertufo und kross gebratene Brotwürfel)
20 Blätter Basilikum frisch
150 ml Sonnenblumenöl (zum frittieren der Basilikumblätter)

Anleitungen

Das Basilikum-Pesto zubereiten und kalt stellen. Ich bereite immer eine größere Menge Pesto zu und esse das Pesto in den kommenden Tagen zu verschiedenen Speisen. Das ist praktisch und bereichert den Alltag ungemein.

Die Tomaten vierteln und in eine Schüssel legen, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl und etwas Cayennepfeffer grob mit dem Stabmixer vermixen und bereit stellen. Ich lasse die Tomaten gerne 15 Minuten stehen, so kann sich der Geschmack entwickeln.

Die geschälten Schalotten und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Ich verwende, wenn ich ihn bekomme, jungen, grünen Knoblauch, dieser hat ein feineres und leichteres Aroma wie der ausgewachsene Knoblauch. Einen Topf aufstellen und zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen.

Die Schalottenwürfel und die Knoblauchwürfel im Topf 10 Minuten farblos glasig anschwitzen. Dann mit wenig Zucker leicht karamellisieren und mit Weißwein ablöschen.

Die vorbereiten Tomaten dazu geben und aufkochen. Die Suppe nun 15 -25 Minuten leicht köchelnd ziehen lassen. So entwickelt sich der Geschmack der Suppe aus meiner Erfahrung am Besten. Wenn Du Tomatenstengel übrig hast, dann koche diese in der Suppe mit, das ergänzt das feine Aroma der Suppe.

Die Tomaten-Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. In einem zweiten Topf Sonnenblumenöl erhitzen und die Basilikumblätter kurz, resch, knusprig frittieren. Die knusprigen Basilikumblätter auf einen Teller mit Küchenkrepp legen und mit Salz würzen.

Den vorbereiteten Seeteufel in einem Topf mit etwas verdünnter Suppe pochieren. Achte dabei auf die Temperatur: Flüssigkeit aufkochen, vom Herd ziehen, Fisch einlegen und neben dem Herd ziehen lassen. Die Tomatensuppe anrichten, Pesto dazu geben, Fisch einlegen, mit Basilikumblätter dekoriert servieren.

4. Kalorien (kcal.) und Nährwerte im Überblick

5. Weitere neue und passende Kochrezepte

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.