Gebratene Leber zubereiten Top Rezept mit Video

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Das Rezept gebratene Leber mit Salbei und Pinienkernen stelle ich Dir in diesem Beitrag vor.

Dazu gibt es eine Kochvideo für gelingsicher kochen.

Du kannst diese Rezeptur für Schweineleber, Kalbsleber oder Hühnerleber modifizieren.

Die Sauce zur Leber entsteht beim Braten durch Zugabe von Balsamico, Kalbsfond sowie Butter.

Die Raffinesse im Geschmack durch frittierte Salbeiblätter und geröstete Pinienkerne.

Ich erzähle Dir gleich noch einiges zur Zubereitung von Leber und freue mich wenn Du diesen Beitrag kommentierst und teilst.

Gutes Gelingen!

1. Rezept Leber gebraten

Lass uns gleich mal mit der Kochanleitung beginnen.

Du findest weiter unten ein Kochvideo und die Steps begleiten Dich in der Küche.

Beachte die weiteren Tipps im Verlauf vom Artikel!

Leber gebraten mit Soße dazu Schalotten, Pinienkerne und Salbeikartoffeln

Anleitung mit Tipps vom Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 1033
Vorbereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.

Einfache Anleitung für gebratene Leber in Varianten zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.87 Von 2888 Bewertungen

Gebratene Leber
Rezept Bild gebratene Leber mit Salbei und Pinienkerne, angerichtet mit Kartoffeln.

Zutaten

4-6 Stück Kartoffeln
200 g Hühnerleber
4 Stück Schalotten
etwas Sonnenblumenöl
1 Stück Knoblauchzehe
1 Bund Rosmarin frisch
50 g Pinienkerne
1 Bund Salbei
30 ml Balsamico
200 ml Kalbsfond
20 g Butter
Salz
Pfeffer

Anleitung

Gekochte Kartoffeln
Gekochte Kartoffeln im Topf. Für Pellkartoffeln hat sich das Kochen in der Schale bewährt, die tollen Knollen bleiben so mehr lecker! © Thomas Sixt Food Fotograf

Kartoffeln kochen

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen.

Alternativ kannst Du die Kartoffeln mit der Schale kochen, abschütten und dann schälen.

Zutaten für Leber braten
Zutaten für Leber braten.

Zutaten vorbereiten

Die Hühnerleber zuputzen und zum Braten bereitstellen.

Zwiebelspalten schneiden
Zwiebelspalten schneiden

Schalotten vorbereiten

Die Schalotten schälen und in Streifen schneiden.

leber braten
Leber in der Pfanne braten

Leber anbraten

Die Hühnerleber und Schalottenstreifen in der Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl anbraten und leicht Farbe nehmen lassen.

Leber wenden
Die Leber Zutaten wenden.

Aromaten ergänzen

Die Knoblauchscheibe und einige Rosmarin-Zweige zugeben.

Pinien Kerne zugeben
Pinienkerne zur Leber geben.

Pinienkerne ergänzen

Die Pinienkerne zur gebratenen Leber geben und leicht Farbe nehmen lassen.

Salbei Kartoffeln zubereiten
Salbei Kartoffeln zubereiten

Salbeikartoffeln zubereiten

Die Salbeiblätter abzupfen, in etwas Öl frittieren, dann die Kartoffeln zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Leber mit Balsamico ablöschen
Die Leber mit dem Balsamico ablöschen

Balsamico ablöschen

Die Hühnerleber mit Aceto Balsamico di Modena  ablöschen.

Leber mit Brühe oder Kalbsfond ablöschen
Gebratene Leber ablöschen

Brühe ablöschen

Die Leber mit Brühe oder optional mit Kalbsfond ergänzen.

Gebratene Leber glasieren
Die gebratene Leber glasieren.

Leber verfeinern

Die Soße kurz einkochen, die Butter zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Leber durch schwenken glasieren.

Leber anrichten
Die Leber anrichten und die Salbei-Kartoffeln dazu setzen.

Anrichten

Die glasierte Leber auf heißen Tellern anrichten.

Die Kartoffeln mit den knusprigen Salbei anrichten.

 

Gebratene Leber
Rezept Bild gebratene Leber mit Salbei und Pinienkerne, angerichtet mit Kartoffeln.

Servieren

Das Lebergericht rasch servieren.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Video

Land & Region

2. Kalorien und Nährwerte Leber gebraten

3. Was ist beim Anbraten der Leber zu beachten

Leber sollte immer erst nach dem Braten gewürzt werden.

Die Leber kann durch das Würzen mit Salz, vor dem Braten, hart werden.

Das bedeutet:

Die gebratene Leber wird im Regelfall immer erst kurz vor dem Servieren gewürzt. 

Ich bereite sowohl Kalbsleber, Rinderleber, Schweineleber und auch Hühnerleber auf diese Art zu.

Leber immer nach dem Braten würze. Vor dem Braten würzen kann die Leber hart machen!

Tipp zum Leber braten von Koch Thomas Sixt

4. Tipps für gebratene Kalbsleber mit Soße

Die Kalbsleber ist eine sehr feine Zutat und sollte in gleichmäßige Scheiben geschnitten werden.

Etwa 0,8 cm Dicke ist genau richtig.  

Die Kalbsleber muss vorher zugeputzt werden.

Die Haut wird (von der ganzen Leber) abgezogen und die Leber wird von Ungenießbarem befreit.

Das übernimmt der Metzger oder Fleischer für Dich.

Kalbsleber in Balsamico ist ein echter Klassiker und schmeckt ausgezeichnet.

Innereien vertragen sich sehr gut mit Säure, wir kennen das auch vom Sauren Lüngerl.

Das mit dem Essig und den Innereien hatte in früherer Zeit sicher mit dem Haltbarmachen zu tun.

Verwende für die Leber mit Balsamico einen hochwertigen und teuren Balsamico.

Je besser der Balsamico, desto besser wird die Sauce.

Fertig zubereitete Balsamico reduktion.
Balsamico eingekocht in einem Topf. diese Balsamico-Sauce heißt auch Balsamico-Glace.

Zusätzlich verwenden wir für diese Zubereitung einen Kalbsfond. Kalbssoße kannst Du selber zubereiten oder im Glas einen Fond kaufen und diesen einkochen.

Kalbsfond Rezept bild
Kalbsfond einkochen, dann wird daraus ein feiner Kalbsjus.

5. Tipps für gebratene Rinderleber

Diese Anleitung kannst Du auch mit Rinderleber zubereiten.

Die Rinderleber ist in der Konsistenz etwas gröber.

Die Rinderleber wird auch gerne paniert serviert.

Die Leber wird dafür zuerst in Mehl, dann in Ei und dann in Paniermehl gewendet und in reichlich Fett heraus gebacken.

Damit möchte ich mich an anderer Stelle beschäftigen. Richtiges panieren zeige ich beim Beitrag Wiener Schnitzel.

Die Rinderleber verträgt in jedem Falle viele Zwiebeln und neben Balsamico einen Kalbsjus zum ablöschen.

Damit kommen wir zu einer weiteren bekannten Zubereitung, der…

frittierte Röstzwiebeln
Frische Röstzwiebeln, beliebt zur Leber und eine tolle und knusprige Beigabe.

6. So kochst Du eine Leber Berliner Art

Leber Berliner Art das ist mit Äpfeln, Zwiebeln und Soße zubereitete Leber.

Die Leber wird in Mehl gewendet, gebraten, Zwiebeln und Äpfel werden in der selben Pfanne gebraten.

Anschließend wird die Sauce wird mit Bratensaft (Kalbsjus) oder Kalbsjus zubereitet.

Bei der Leber Berliner Art noch zusätzlich mit frittierten Röstzwiebeln serviert.

Mein Wissenstand ist, “Berliner Art” beschreibt eine Zubereitungsart mit Äpfel/Zwiebel/Soße/Röstzwiebeln/Kartoffelpüree.

Die Leber Berliner Art kann sowohl mit Kalbsleber, Schweineleber oder Rinderleber zubereitet sein.

Kalbsleber Berliner Art oder Berliner Leber auf Kartoffelpüree mit Apfelspalten.
Berliner Leber mit Apfelspalten, dazu Kartoffelpüree und Zwiebelringe. Die Sauce steht leider neben dem Bild in der Sauciere.

7. Muss Leber in Mehl gewendet werden?

Diese Frage wird mir immer wieder gestellt und ich möchte das hier schnell beantworten.

Das Wenden der Leber in Mehl soll ein schonendes Anbraten unterstützen, gleichzeitig ist das Mehl für die Bindung der Sauce gut.

Leber glutenfrei: Ohne Mehl oder in Maisstärke statt Mehl wenden.

Jetzt gibt es auch glutenfreie Mehlmischungen zu kaufen

Du kannst auf das Mehl auch verzichten.

Ich mache das sehr oft und damit ist die Frage auch beantwortet.

Du musst die Leber vor dem Braten nicht unbedingt in Mehl wenden.

Schau Dir mein Kochvideo an, dort zeige ich das Braten der Leber Schritt für Schritt.

8. Weitere passende Ideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.87 Von 2888 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Lieber Thomas,
    ich habe es immer wieder erlebt, Leber ist heutzutage nicht mehr so “in”. Ich musste sogar bei der Fleischerei vorbestellen. Aber der Aufwand hat sich gelohnt. Vielleicht gibt es ja auch nochmal ein “Leberrenaissance”, wer weiß?!
    Liebe Leute, esst mehr Innereien, die schmecken gut und sind auch gesund! Grüße, der Gerd

    Antworten

    • Hallo Gerd,

      das ist ja mal ein erfreuliches Feedback zur Leber in der Küche.

      Freue mich, wenn die Idee ankommt und es Dir schmeckt.

      Wünsche gutes Gelingen, melde Dich gerne mit Kochfragen und Küchentratsch.

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.