Leber grillen

Zum Rezept springen Kommentare

Autor:
ist Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Leber grillen, Beispielhaft erklärt mit Kalbsleber findest du in diesem Beitrag.

Leber wird in der Regel in der Pfanne gebraten, das Grillen ist für Gourmets 🙂

Die Leber bitte immer nach dem anbraten würzen. Vorher mit Salz würzen lässt die Leber hart werden.

Rezept Leber grillen

Folge der einfachen Anleitung für Leber-Scheiben grillen. Deine persönlichen Kochfragen und netten Küchentratsch kannst Du mir über die Kommentarfunktion am Ende der Seite schicken! Viel Spaß beim Zubereiten und gutes Gelingen

Leber grillen

Zubereitet, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 982
Vorbereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.

Anleitung für gegrillte Leber in Varianten zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.99 Von 47 Bewertungen

Leber grillen
Leber grillen Rezept Bild © Thomas Sixt

Zutaten

300 g Kalbsleber
4 Stück Schalotten
2 EL Bärlauchöl
1 Stück Zitrone
4 Prisen Ursalz
4 Prisen Pfeffer schwarz
1 TL Majoran
2 TL Balsamico (Aceto Balsamico tradizionale)

Anleitung

Zutaten für Leber grillen
Zutaten für Leber grillen

Zutaten vorbereiten

Die Leber Zutaten nach der obigen Liste vorbereiten.

Ich habe alle Zutaten auf eine Tablett gestellt, damit ich dieses bequem in den Garten zum Grill tragen kann.

Leber Scheiben
Leber Scheiben auf dem Schneidebrett

Leber kontrollieren

Die Kalbsleber auspacken und auf ein sauberes Küchenbrett legen.

Die Leber sollte zart duften, keinesfalls darf die Leber scharf riechen, dann ist diese ungenießbar.

Leberscheiben putzen
Leberscheiben zuputzen

Leber putzen

Die weißen Lebergänge kannst du nun mit einem scharfen Messer ausschneiden.

Feste Haut an der Seite der Leber bitte einschneiden oder abschneiden.

In der Regel ist Kalbsleber, die du beim Fleischer/Metzger kaufst gut geputzt, bei Rinderleber und Schweineleber bitte kontrollieren.

Die feste Haut würde sich beim Braten und Grillen die Leberscheibe wölben.

Leber auf dem Grillrost
Leber auf dem Grillrost

Leber zubereiten

Den Grill vorheizen und den Grillrost mit Öl bestreichen.

Die Leberscheiben direkt auf den Grillrost legen und bei reduzierter Hitze 3 Minuten grillen.

Ich habe zusätzlich halbierte kleine Zwiebeln aufgelegt, Du kannst auch Schalotten verwenden.

Leber gegrillt gewendet
Leber gegrillt gewendet auf dem Grillrost

Leber wenden

Die Leber wenden und auf der zweiten Seite grillen.

Meine Leber auf dem Bild ist in der Bräunung an der Grenze.

Achte bitte gut auf die Temperatur.

Wenn Dein Grill einen Deckel hat, kannst Du die Leber kurz mit Deckel garen.

Leber mit Balsamico glasieren
Leber mit Balsamico glasieren

Leber würzen

Die Leber mit Salz, Pfeffer und feinem Zitronenabrieb beidseitig würzen.

Die gegrillte Leber anschließend mit Balsamico beträufeln, beglänzen und glasieren.

Leber grillen
Leber grillen Rezept Bild © Thomas Sixt

Anrichten

Die Leber zum gewünschten Gargrad durchziehen lassen:

Kerntemperatur Leber:

Zartrosa bis leicht durchgebraten – wir Köche nennen das „auf den Punkt“ – hat die gebratene oder gegrillte Leber eine Kerntemperatur von 60-62°C.

Ab ca. 65°C ist die Leber innen durchgebraten und nicht mehr rosa.

Im Temperaturbereich von 65-70°C ist die Leber komplett durchgebraten und grau; sie kann bereits trocken und hart sein.

Die Leber anschließend auf heißen Tellern anrichten.

Ich habe zusätzlich mit Bärlauchöl, einigen Thymianzweigen und Thymianblüten dekoriert.

Land & Region

Leber grillen Tipps

Hier sind meine Tipps und besonderen Kniffe, direkt aus der Küche, um die verschiedenen Varianten perfekt zuzubereiten:

Leber grillen – wie lange?

Die Grillzeit ist entscheidend für zarte Leber.

Rinderleber braucht etwa 3-4 Minuten pro Seite bei mittlerer Hitze.

Schweineleber ist etwas dicker und benötigt daher 4-5 Minuten pro Seite.

Achte darauf, dass die Leber schön gebräunt ist und innen noch saftig bleibt.

Leber würzen

Leber verträgt im rohen Zustand kein Salz, da gesalzene Leber beim Braten sehr hart werden kann und nicht gut schmeckt.

Würze die Leber grundsätzlich nach dem ersten Anbraten oder kurz vor dem Servieren.

Leber grillen auf griechische Art

Für die griechische Variante mariniere die Leber in einer Mischung aus Olivenöl, Zitronenschale, Oregano, Knoblauch und etwas Thymian.

Ich empfehle, die Leber während des Anbratens und kurz vor dem Servieren zu marinieren.

Du kannst die Leberscheiben gleichmäßig grillen oder braten, danach die Marinade ergänzen und leicht glasieren.

So bekommt die Leber ein wunderbares Aroma und schmeckt garantiert.

Schweineleber grillen

Schweineleber hat einen kräftigeren Geschmack als Hühner- oder Rinderleber.

Du kannst Schweineleber für etwa eine Stunde in Milch einlegen, um den Geschmack zu verbessern.

Sie schmeckt besonders fein mit Röstzwiebeln und glasiert in einer Sauce.

Schweineleber verträgt sich ausgezeichnet mit kräftigen Gewürzen wie Majoran und Oregano.

Das Glasieren mit Teriyaki-Sauce oder Sojasauce hat sich als klassischer Soßenersatz bewährt.

Leber grillen – die perfekte Marinade

Eine gute Marinade bzw. Würzung macht den Unterschied.

Mein Tipp: Die Leber ohne Würzung anbraten, dann mit Marinade ergänzen.

Verwende Aceto Balsamico Tradizionale für eine klassische Variante der Leber, dazu Salz und Pfeffer. Kräuter wie Thymian, Majoran, Rosmarin und Oregano harmonieren ausgezeichnet mit der Leber.

Fein geriebene Zitronenschale, Orangenschale oder etwas Saft mit Olivenöl sind ebenso köstlich.

Solltest du etwas Zeit haben, kannst du zur gebratenen oder gegrillten Leber eine Kalbssauce zubereiten:

Kalbsfond auf die Hälfte einkochen lassen, mit Butter verrühren und dann die gebratene Leber darin garziehen lassen. Beilagen sind Kartoffelpüree, Gemüse und Röstzwiebeln.

Leber grillen im Backofen

Viele Menschen bevorzugen diese Methode aus Bequemlichkeitsgründen.

Als Koch rate ich jedoch davon ab.

Einfacher gelingt die Leber auf dem echten Grillrost oder in der Pfanne.

Du kannst die Leber in der Pfanne im Backofen garziehen lassen, zum Beispiel um sie kurz warm zu halten, während du die Beilagen auf den Teller richtest.

Weitere Rezeptideen für Leber

Einige weitere Rezepte für Leber sind nachfolgend gelistet:

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.99 Von 47 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hat am Grill alles wunderbar geklappt, das Essen war ein Hit.

    Die Leber zart und fein.

    Vielen Dank für dieses Rezept, ich freue mich auf mehr!

    Antworten

    • Perfekt, Paul ich freue mich!

      Antworten

  • Hey Thomas!

    So einfach und doch so lecker! Das wird jetzt öfter auf unserem Speiseplan stehen.

    Vielen Dank!

    Antworten

    • Freut mich 🙂

      Antworten

  • Absolut genial!

    Meine Familie dachte, ich hätte einen Kochkurs besucht.

    Erstmals Leber vorzüglich hinbekommen.

    Danke für das tolle Rezept & Kochtipps und Begleitung 🙂

    Antworten

    • Merci fürs kommentieren, Leber gut alles gut!

      Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich muss dir einfach schreiben, das Rezept für die gegrillte Kalbsleber war absolut fantastisch!

    Ich war zuerst skeptisch, weil ich noch nie Leber gegrillt habe, aber die Anleitung war super verständlich und einfach umzusetzen.

    Die Marinade am Schluss mit Balsamico hat der Leber ein unglaublich zartes und würziges Aroma verliehen.

    Mein Mann, der sonst kein großer Leber-Fan ist, war begeistert und hat sogar Nachschlag verlangt!

    Die Kombination mit den vorgeschlagenen Beilagen war ebenfalls perfekt.

    Danke, Thomas, das kommt jetzt definitiv öfter auf den Grill!

    Antworten

    • Hallo Kerstin,

      vielen Dank für dein tolles Feedback! Es freut mich sehr zu hören, dass dir das Rezept für die gegrillte Kalbsleber so gut gefallen hat. Es ist immer schön zu hören, wenn jemand ein neues Gericht ausprobiert und davon begeistert ist.

      Die Marinade mit Balsamico, das Glasieren, gibt der Leber wirklich ein besonderes Aroma.

      Es ist auch schön zu hören, dass die vorgeschlagenen Beilagen gut dazu gepasst haben. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Grillen und Ausprobieren neuer Rezepte!

      Liebe Grüße schickt Thomas

      Antworten

  • Wow, dieses Rezept hat mich umgehauen!

    Meine Katze hat sogar versucht, Leber vom Grill zu klauen.

    Wird definitiv wieder gemacht!

    Antworten

    • Hallo Sabrina,

      Gestern hat eine Katze einen Goldfisch aus dem Teig gefischt, war nicht amüsiert.

      Leber kann die bei mir bekommen, meine Goldfische nicht.

      🙂 Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Meine erste Leber vom Grill, hat ausgezeichnet geschmeckt und ich würde das Gerichte ganauso wieder machen.

    Tolle Anleitung, war mir eine große Freude und es hat uns sehr gut gefallen.

    Bist ein toller Koch! Deine Tipps sind super 🙂

    Antworten

    • Danke sehr für die schönen Zeilen, das freut mich! Liebe Grüße Thomas

      Antworten

Blog über Kochen und Essen

Im Food-Blog kannst Du Essen und Trinken als Kunstform erleben:

Tauche ein in Geschichten und Bildwelten voller Lebensfreude, inspiriert von alltäglichen Ereignissen, und gewinne Einblicke in die Welt meiner kulinarischen Kreationen.