Champignonsuppe Rezept mit Muffin Brotbeilage

Heute kochen wir gemeinsam eine feine Champignonsuppe. Die Pilze können wir das ganze Jahr im Supermarkt kaufen und eine tolle Suppe wärmt den Magen und tut der Seele gut.

Zu welchem Anlass möchtest Du diese Cremesuppe servieren? Vielleicht passt Dir die Suppe als leichtes Abendessen oder wenn Gäste kommen anstelle einer klassischen Vorspeise mit Salat? Ich freue mich voll, wenn Du uns am Ende der Seite eine Nachricht über die Kommentarfunktion hinterlässt. Natürlich beantworte ich Dir auch deine Kochfragen. Vielleicht findest Du es auch spannend, Deine Ideen zu teilen und lässt uns alle hier teilhaben 🙂

Stellen wir uns nun die Frage, wie wir die feinste Champignon Cremesuppe auf den Tisch und den Teller zaubern. Dafür habe ich Dir viele Fotos und alle meine Tipps hier in einer Anleitung zusammen gefasst. Wünsche ich Dir schon mal viel Spass beim Lesen und für später in der Küche gutes Gelingen!

Foto Impressionen

Du kannst die Zutaten fein geschnitten mit Butter in den Topf geben. Anrösten ist nicht, das würde die Suppe dunkel machen. Lass die Zutaten 15 Minuten anschwitzen, dadurch verbindet sich der feine Geschmack der Schalotten mit den Pilzen. Schwammerl-Hochzeit nennt man das!
Die Suppe nur leicht köchelnd ziehen lassen. 20 Minuten ist ein guter Richtwert. Die zarten Pilzaromen brauchen nicht länger!
Die Suppe dann mixen und nochmals 8 Minuten bei zarter Hitze ziehen lassen. Die Pilze geben so den letzten Geschmack an die Flüssigkeit ab.
Die Suppe durch ein feines Sieb passieren.

Die Pilze brauchen Zeit und Low-Temperatur – so kann sich der Geschmack vorzüglich entwickeln.

Tipp von Koch Thomas Sixt

2. Muffins als feine Beilage zur Champignonsuppe

Für die Suppe habe ich mir eine nette Beilage überlegt und deftige Muffins dazu gebacken. Damit wird dieses Gericht zum vollwertigen Abendessen.

Der Quark Muffin Teig ist in wenigen Minuten zubereitet.
Den Muffins-Teig habe ich in die Papierformen gefüllt.

3. Rezept Champignonsuppe

Rezept drucken
4.98 von 98 Bewertungen
4.98 von 98 Bewertungen
Champignonsuppe
Eine Kochanleitung für Champignon Cremesuppe, ausprobiert, verfeinert, fotografiert und aufgeschrieben von Chefkoch Thomas Sixt
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit35 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Suppe
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Champignons, Glutenfreie Rezepte, Pilzsuppe
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 339kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Für die Suppe
  • 2 Stück Schalotten
  • 1/2 Stück Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 500 g Champignons Ich verwende weiße Pilze
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 80 ml Weißwein trocken
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Schlagsahne oder Sojasahne
  • etwas Zitronenschale von der Bio-Zitrone
  • 1 TL Speisestärke
  • etwas Muskatnuss
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Cayennepfeffer
Dekoration Suppe
  • 50 g Butter Zum Aufmixen eiskalte Butter verwenden
  • 2 Stück Champignons
  • 1/4 Bund Petersilie oder andere Kräuter nach Saison
Deftige Muffins als Beigabe
  • 250 g Mehl
  • 250 g Quark
  • 180 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 2 Stück Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
Dekoration Muffins
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Kümmel
  • 6 Stück Cocktailtomaten
Anleitungen
Muffins zubereiten
  • Alle Zutaten für die deftigen Muffins in eine Schüssel geben.
  • Den Teig mit den Knethacken vom Handrührgerät verarbeiten.
  • Teig in Muffin Papierförmchen gelegt in die Muffinformen einfüllen. Nach Wunsch mit Kümmel, Sesam und Tomaten dekorieren. Anschließend bei 180°C Heißluft ca. 30 Minuten backen. Dann die Nadelprobe machen und wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt die Muffin zum Anrichten bereit stellen.
Suppe zubereiten
  • Ein bis zwei schöne Pilze für die Dekoration beiseite legen. Restliche Pilze klein schneiden, Schalotten würfeln oder in Streifen schneiden, Knoblauch in Scheiben schneiden und alle Zutaten mit der Butter und Lorbeerblatt in den Topf geben und 15 Minuten glasig anschwitzen.
  • Suppenansatz mit Weißwein ablöschen. Mit der Brühe angießen und aufkochen. Die Sahne langsam in die kochende Flüssigkeit einlaufen lassen, damit diese nicht ausflockt. Die Suppe leicht wallend 20 Minuten ziehen lassen.
  • Wirklich wenig, fein abgeriebene Zitronenschale beigeben, die Suppe mit Salz, Pfaffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken.
  • Das Lorbeerblatt entnehmen. Die Suppe mit dem Stabmixer aufmixen und für 10 Minuten den Geschmack reifen lassen.
  • Die Suppe durch ein feines Haarsieb passieren und den Pilztrester mit dem Schöpflöffel gut ausdrücken um die letzten Geschmacksstoffe in die Flüssigkeit zu extrahieren.
  • Die passierte Suppe aufkochen. Je nach Konsistenz der Suppe mit in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden: Dafür 100 ml kaltes Wasser in einen Becher geben und die Speisestärke einrühren. Die Stärkeflüssigkeit nach und nach zur kochenden Suppe geben und bis zur gewünschten Konsistenz binden. Danach noch 2 Minuten kochen lassen.
  • Die Dekoration vorbereiten: Frische Kräuter waschen, trocken legen und fein schneiden. Champignons hauchdünn in Scheiben hobeln. Ich verwende dafür einen Trüffelhobel.
  • Die Suppe kurz vor dem Anrichten nochmals abschmecken. Mit der eiskalten Butter schaumig aufmixen und in heiße Suppenteller anrichten. Champignonscheiben und Kräuter dazu dekorieren und mit den lauwarmen Muffins servieren.
Notizen

Kräuter-Tipp:

Je nach Jahreszeit passt zu dieser Suppe Bärlauch, Schnittlauch, Liebstöckl, Thymian oder Petersilie.

4. Kalorien und Nährwerte im Überblick

Nutrition Facts
Champignonsuppe
Amount Per Serving
Calories 339 Calories from Fat 198
% Daily Value*
Fat 22g34%
Saturated Fat 11g69%
Polyunsaturated Fat 1g
Monounsaturated Fat 8g
Cholesterol 50mg17%
Sodium 857mg37%
Potassium 566mg16%
Carbohydrates 29g10%
Fiber 3g13%
Sugar 3g3%
Protein 5g10%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

5. Weitere feine Ideen für Deinen Suppentopf

10 Gedanken zu „Champignonsuppe Rezept mit Muffin Brotbeilage“


  1. Hi Thomas, Suppe heute nachgekocht, ist vorzüglich geworden. Für die Muffins war meine Zeit zu knapp, daher geröstete Brotwürfel als Beigabe. Danke für die tolle Anleitung. Grüße Barbara


  2. Hallo Thomas,

    ich muss gestehen: es ist schon wirklich lange her, dass ich deine Suppe nachgekocht habe. Sie war auf jeden Fall lecker! Aber bei diesem Rezept haben es mir einfach die deftigen Muffins angetan. Auf diese Idee, solche Muffins als Beilage zu nutzen, wäre ich niemals gekommen! Seitdem ich sie das erste Mal gebacken habe, sind sie schon ganz häufig der passende Begleiter bei meinen Suppen gewesen. Einfach super – und die Gäste sind immer begeistert 🙂 Wahnsinnig einfach und doch so charmant und überraschend. Das kann ich jedem empfehlen, der sein leckeres Süppchen noch etwas aufpeppen möchte beim Servieren… es kommt einfach immer gut an!!

    PS: Ich habe sie auch schon ein wenig variert, die Möglichkeiten sind da ja beinahe grenzenlos 😉

    Herzlichste Grüße aus Freiburg
    Nina

    1. Hallo Nina, danke für den ausführlichen Gruß aus Deiner Küche. Ich mag die Muffins auch sehr gerne und finde selbst gebacken immer noch am besten! Schicke Dir Grüße und freue mich auf weitere Nachrichten von Dir! LG Thomas

  3. Hey, ich liebe Suppen und habe es nachgekocht – Hut ab! Eine tiefe Champignonsverneigung, was für ein feines Süppchen. Geht das auch mit anderen Pilzen, z.B. Austernpilze? Grüsse Molle


  4. Das uns der Kochprofi so tolle Rezepte schreibt, dafür verdient der Thomas Sixt einen großen Preis 🙂 Vielen Dank für die Inspiration zu dieser unglaublich feinen Suppe. Ganz liebe Grüße von Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht