Béchamelsauce Rezept vom Koch

Bechamelsauce Rezept Bild
Béchamelsauce Rezept Bild © Thomas Sixt

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Nun möchte Dir gerne mein Béchamelsauce Rezept nahe bringen. Diese Sauce ist eine wichtige Basissauce in der Küche und gehört mit ihren unzähligen Variationsmöglichkeiten zum Einmaleins der Kochkunst.

ACHTUNG Angeberwissen: 
Louis de Béchamel (1630-1703) ist der Namensgeber der legendären Sauce und war der Oberhofmeister Ludwigs XIV. Die Geschichte des Grundrezepts ist allerdings nicht eindeutig historisch belegt. Ebenso kann die Herkunft auch von der Sauce Mornay rühren – entwickelt in der Küche des Grafen Philippe de Mornay. Die Sauce Mornay enthält neben Mehl und Butter auch Käse.

Ich möchte Dir Schritt für Schritt die Zubereitung des Klassikers zeigen. Die Sauce ist eine prima Ergänzung in Aufläufen, Soufflés oder Füllungen. Das prominenteste Beispiel dafür ist die heiß geliebte Lasagne.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen! Bei Fragen bitte melden – es gibt eine Kommentarfunktion 😉

1. Rezept Béchamelsauce

Die Soße ist schnell bereitet und ich trete jetzt ein Stück beiseite für Dich, damit Du Dich in Deiner Küche ans Werk machen kannst.

Ich wünsche Dir viel Spass und schreibe mir gerne. Kochfragen finde ich immer spannend und freue mich sie zu beantworten!

Béchamelsauce

Gekocht, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.

Portionen 4
Kalorien 225
Vorbereitungszeit 20 Min.

Einfache Anleitung für Béchamelsauce zubereiten.

Jetzt bewerten!

4.88 Von 673 Bewertungen

Bechamelsauce Rezept Bild
Béchamelsauce Rezept Bild © Thomas Sixt

Zubereitungszeit

5 Min.

Arbeitszeit

15 Min.

Zutaten

1 TL Olivenöl
1 l Milch
70 g Butter
3 Stück Schalotten (oder eine mittelgroße Zwiebel)
2 EL Mehl (gesiebt)
1 cl trockener Weißwein
1 TL Salz
etwas Pfeffer (frisch gemahlen)
etwas Muskatnuss (frisch gerieben)
2 Blätter Lorbeer
2 Körner Piment

Anleitungen

feine Zwiebelwürfel
Fein gewürfelte Zwiebel

Zwiebel vorbereiten

Eine mittelgroße Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Zwiebel, Lorbeer, Piment und Butter im Topf
Zwiebel, Lorbeer, Piment und Butter im Topf für Bechamelsauce

Soßenansatz

Die Pfanne hoch erhitzen, dann Zwiebelwürfel, Butter, Lorbeer und Piment hinzu geben und anschwitzen.

Step Bild Bechamelsosse zubereiten
Die klassische Béchamelsoße bereiten wir mit Mehl zu. Im Detailbeitrag zeige ich Dir eine glutenfreie Variante der beliebten Soße. © Thomas Sixt Foodfotograf

Roux zubereiten

Die Zwiebelwürfel glasig schwitzen und Mehl hinzu fügen.

Das Mehl kurz mitschwitzen.

Weißwein in Bechamelsauce
Weißwein in Béchamelsauce zum Ablöschen geben

Ansatz ablöschen

Kalten Weißwein unter Rühren hinzufügen und aufkochen.

Milch in Bechamelsauce
Milch in Bechamelsauce geben

Soße würzen

Kalte Milch unter ständigem Rühren zugeben und aufkochen.

Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken.

Bindung Béchamel
Auf kaltem flachen Teller erfolgt das Prüfen der Bindung der Bechamelsauce

Bindung prüfen

Etwas fertige Sauce auf einen kalten Teller geben, und die Bindung zu prüfen.

Bechamel- und Hackfleischsauce auf Nudelplatte
Nudelplatten mit Hackfleischsauce und weißer Sauce schichten

Soße fertig

Fertig ist die perfekte Sauce z.B. für Lasagne. Guten Appetit!

Video

Gericht

2. Kalorien und Nährwerte

3. Übersicht zur Béchamelsauce und Abwandlung

Ich möchte Dir von den vorgestellten Saucen insbesondere zwei Saucen ans Herz legen: Béchamel und Mornay. In der folgenden Tabelle siehst Du schnell die Unterschiede.

Uns beiden ist das egal, denn ob à la Béchamel oder ob à la Mornay beide Saucen schmecken lecker und darauf kommt es an

Gelassenheit Tipp von Koch Thomas Sixt!
SauceZutatenPasst zu...
Béchamel basicButter, Mehl, Milch, Muskatnuss, Salz, PfefferLasagne, Aufläufe, Soufflés, Füllungen
Béchamel Thomas SixtBasic Béchamel-Sauce, 3 Schalotten, Weißwein, Piment und LorbeerblattLasagne, Aufläufe, Soufflés, Füllungen
Mornay-SauceBasic Béchamel-Sauce, 1 Eigelb, 100ml Sahne, 25g Gruyère, 25g Parmesan, Salz und Pfefferpochierte Eier, Fisch, Aufläufe
Pilz-BéchamelBasic Béchamel-Sauce, 25g Butter, 150 g Pilze in feine Scheiben, 3 EL Sahne, Salz und PfefferPasta, Kalbsschnitzel, pochierte Eier
Senf-BéchamelBasic Béchamel-Sauce, 2 TL mittelscharfer Senf, 40g ButterFisch, Geflügel, gegrilltes Fleisch
Trüffel-BéchamelBasic Béchamel-Sauce, weißes Trüffelöl, 40g ButterFisch, Geflügel, gegrilltes Fleisch

In Aufläufen wie der Lasagne würde ich Dir in jedem Fall eine Béchamelsoße empfehlen. Das macht Deinen Auflauf sehr cremig und nimmt die Säure der Tomate etwas zurück.

Bechamel- und Hackfleischsauce auf Nudelplatte
Nudelplatten mit Hackfleischsauce und Béchamel Sauce geschichtet. © Thomas Sixt Food Fotograf

Sauce Mornay verwende ich sehr gerne für Fisch, Fleisch und Gemüse-oder Kartoffelaufläufe.

Soßen Tipp von Koch Thomas Sixt
Sahnesoße zu den Kartoffeln geben
Die vorbereitete Sauce Mornay auf die Kartoffeln geben. © Thomas Sixt Food Fotograf

4. Tipps für Béchamelsauce und glutenfrei

Die klassische weiße Sauce besteht aus Zwiebeln bzw. Schalotten (feiner im Geschmack), Lorbeerblatt und Pfefferkörner, Butter, Mehl, Weißwein trocken, Milch, Salz, Pfeffer und Muskat.

Die helle Soße kannst Du durchaus auch glutenfrei zubereiten. Dazu musst Du nur das „richtige“ Mehl verwenden: Die üblichen Mehle aus dem „Glutenfrei Handel“ oder Reismehl, Maismehl etc.

Die Soße wird klassisch mit einem „Roux blond“ zubereitet. Das Mehl wird beim Anschwitzen nicht gebräunt. So bietet sich eine weitere Methode der Soßenbindung an:

Bereite die Bechamelsoße ohne Mehl und Mehlschwitze zu. Binde die Soße am Schluß mit Speisestärke. Dafür die Speisestärke in kaltem Wasser anrühren und zum Schluß in die kochende Soße geben. Die Bindung beim Aufkochen abwarten und gegebenenfalls weiter mit Stärkewasser ergänzen.

Glutenfrei Bechamelsoße binden Tipp von Koch Thomas Sixt
Step Bild Bechamelsosse zubereiten
Die klassische Béchamelsoße bereiten wir mit Mehl zu. Das geht auch mit glutenfreiem Mehl. © Thomas Sixt Food Fotograf

5. Weitere Ideen für Soßen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.88 Von 673 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hi Thomas,

    Deine Anleitung ist absolut gelingischer! Dankeschön 🙂

    Antworten

    • Freut mich, lass es Dir weiterhin schmecken! Danke Thomas

      Antworten

  • Herrlich! ich kann mich hier nur anschließen: tolle anleitung,so kann wirklich nichts schief gehen. ich hätte echt niemals gedacht, dass meine Lasagne mit selbstgemachter Bechamel besser schmeckt… aber es ist doch ein unterschied!
    allerdings ist es auch ganz schön aufwendig, aber was macht man nicht alles für eine 1a Lasagne.. vielen dank für dieses tolle Rezept und die feine aufbereitung!

    Antworten

    • Hi Celina,

      Danke für Dein angenehmes und nettes Feedback + Lob. Das freut mich natürlich. Für alle die mitlesen, hier ist die Lasagne zu finden.

      Wünsche Weiterhin gutes Gelingen Gruß Thomas

      Antworten

  • Da merkt man erst, welchen großen Unterschied das Selbstkochen macht. Diese Bechamelsauce mit den Gewürzen war ein wahrer Traum. Es hat mich einige Zeit gekostet, sie wirklich gut abzuschmecken – aber einfach kein Vergleich zu einer gekauften, fertigen Bechamelsauce…
    Zu was kannst du diese Sauce denn alles so empfehlen? 🙂

    Antworten

    • Hallo Fredi,

      vielen dank für deinen netten und ausführlichen Kommentar. Typisch ist die Soße zu Lasagne und Moussaka. Als Basis auch gut für Fischsoßen und als Beilage zu Spargel und Fleisch. Bei letzteren Variante verfeinere ich gerne kurz vor dem Anrichten mit geschlagener Sahne.

      Wünsche Dir gutes Gelingen! Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Hallo Herr Sixt, Top Anleitung, super Bilder, jede Menge echtes Fachwissen vom Kochprofi spannend aufbereitet. Danke dafür Gruß Erni

    Antworten

    • Hallo Erni, gerne geschehen ich wünsche Dir in der Küche viel Erfolg! Schreib mir gerne Wiener, Kochfragen beantworte ich ebenso gerne! Liebe Grüße Thomas Sixt

      Antworten

  • Hi Thomas,

    tolles Rezept und wunderbare Anleitung mit Fotos.Echt gelungen, danke dafür. Hab die Soße mehrfach zur Lasagne gemacht. Gelingsicher und lecker, das macht glücklich. Liebe Grüße Melanie

    Antworten

    • Hallo Melanie, das freut mich sehr, wenn es Dir gelingt! Ganz liebe Grüße schickt Thomas Sixt

      Antworten