Cake Pops – Kuchen am Stiel selber zubereiten

Cake Pops

Deutsch English

Share this

Heute zeige ich Dir die echten und originalen Cake Pops, zubereitet aus frischem Kuchenteig. Kuchen am Stiel ist ein Evergreen der Backstube und macht Kinder und Erwachsene froh!

Die einfachere Variante dieser Kuchen Lollis, zubereitet aus Kuchenresten, habe ich bereits an anderer Stelle vorgestellt. Dazu gleich mehr 🙂

Für jetzt wünsche ich Dir viel Freude beim Gustieren. Offene Fragen kannst Du mir gerne am Ende der Seite über die Kommentarfunktion schicken. Für Deinen Back- und Deko- Nachmittag wünsche ich Dir Spaß und gutes Gelingen!

Cake Pops aus Kuchenresten
Cake Pops aus Kuchenresten zeige ich Dir an anderer Stelle! © Thomas Sixt Food Fotograf

1. Einkaufsliste für Kuchen am Stiel selber machen

Weil es sooo praktisch ist, findest Du als erstes die Übersicht der Zutaten und Arbeitsgeräte inkl. Dekoration für unser Backerlebnis.

1.1. Kuchenmasse und Deko

  • Brauner Zucker
  • Vanillezucker oder Vanilleschote
  • Bio-Eier
  • Bio-Milch
  • Weizenmehl
  • Backpulver
  • Zuckerkugeln und Zuckerdeko
  • Dunkle und helle Kuvertüre

1.2. Arbeitsgeräte

  • Spritzsack oder Tiefkühlbeutel 6 Liter
  • Schere
  • Kurze Cake Pop Stiele
  • Rührschüssel
  • Hand-Rührgerät
  • Cake Pop Formen
  • Wasserbad und Topf
  • Eierschachteln oder Gläser mit Zucker

Marmorkuchen Muffins
Zuckerstreusel und Zuckerperlen kannst Du ausserdem für Muffins und für Cupcakes verwenden. © Thomas Sixt Foodfotograf.

Die Kuchenstiele und die Cake-Pop Form besorgst Du entweder in einem Spezialgeschäft oder bestellst alles online. Denk bitte beim Einkaufen an die bunten Zuckerstreusel und die Zuckerkugeln. Beides kannst Du für die nächste Back-Aktion z.B. für Cupcakes verwenden.

Ich mag die Silikon Backformen eigentlich nicht so sehr. Für die kleinen Kugeln gab es keine anderen Formen!

Einkaufs-Tipp von Koch Thomas Sixt
Zutaten für Cake Pops
Cake Pops Zutaten in der Küche vorbereitet. Anstelle von Ceres Kokosfett bietet sich Palmin – Knick Knick an. Bei der Backform kannst Du recht deutlich die Löcher sehen. Es handelt sich um den Deckel. Die Unterseite der Backform hat keine Löcher!

2. Teig zubereiten und in die Formen füllen

Das Schöne an diesem Kuchenteig ist: Er geht ganz einfach und schmeckt!

Kuchenteig für Cake Pops zubereiten
Zimmerwarme Butter oder Kokosfett schaumig aufschlagen und den Zucker langsam zugeben, dann die Eier nach und nach zugeben, zuletzt das Mehl und Backpulver einarbeiten. Alle Schritt für Schritt Fotos findest Du weiter unten im Rezept.

Einfacher Rührteig, Du kannst Vanillearoma oder das Mark der Vanilleschote zugeben

Backtipp von Koch Thomas Sixt

Backofen vorheizen nicht vergessen! Der Temperaturbereich von 170°C hat sich bewährt. Den vorbereiteten Teig kannst Du nun in einen Tiefkühlbeutel oder in einen Spritzsack füllen und dann in die Formen spritzen.

Kuchenteig in Spritzbeutel füllen
Den vorbereiten Kuchenteig in einen Spritzbeutel füllen. Du kannst einen Tiefkühlbeutel 6 Liter verwenden.
Tiefkühlbeutel an der Spitze aufschneiden
Den Tiefkühlbeutel an der Spitze mit der Schere aufschneiden, dann kannst Du den Teig portionsweise in die Formen füllen. Befülle bitte die untere Cake Pop Form, diese hat keine Löcher!
Teig in die Cake-pop Formen füllen
Mit dem Teig im Beutel kannst Du die kleinen Formen ausgezeichnet und wohl dosiert befüllen.
Cake Pop Formen befüllen
Cake Pop Formen mit dem Teig befüllen. Das Einfetten der Silikon-Formen ist nicht notwendig.

Befülle die Formen nicht zu voll! Durch das Backpulver geht der Teig noch auf. Beachte bitte, der Deckel der Form hat meistens Löcher!

Backtipp von Koch Thomas Sixt

3. Die kleinen Kuchen optimal backen

Ich habs schon geschrieben und wiederhole mich hier, weil es so wichtig ist: Übertreibe mit der Backofen-Temperatur heute bitte nicht. Backofen bei 170°C vorheizen. Die Stufe Heißluft ist gut.

Befüllte Cake Pop Formen verschließen
Die befüllten Cake Pop Formen als nächstes verschließen und dann in den Backofen stellen.
Gebackene Cake Pop Kuchen
Die kleinen, gebackene Cake Pop Kuchen lassen sich nach dem Backen, und Abkühlen ganz einfach entnehmen.

Wann ist der Kuchen fertig? Die Cake Pop Formen haben an der Oberseite Löcher. Hier kannst Du mit einem dünnen Holz-Stäbchen einstechen. Klebt weder Teig noch Brösel am Stäbchen, ist der Kuchen fertig!

Backtipp von Koch Thomas Sixt

4. Die Kuchenglasur vorbereiten

Für die Kuchenglasur mit Kuvertüre schreibe ich Dir noch einige Zeilen! Wir haben ja jetzt ein bisserl Zeit, weil unsere kleinen, frisch aus dem Ofen gezauberten Kuchen auskühlen dürfen. Bitte verstecke die Kuchen, manchmal leeren sich die Formen auf geheimnisvolle Weise 🙂

Zur Zubereitung der Cake Pops Glasur schneide die Kuvertüre zuerst in feine Stücke. Verwende ein scharfes Kochmesser und lass Dir Zeit. Schokolade ist sehr hart und daher ist beim Schneiden Vorsicht geboten.

Versprochen! Die fein geschnittene Schokolade lässt sich nun besser und gleichmäßiger schmelzen.

Dunkle Schokolade klein schneiden
Klein und fein geschnittene dunkle Kuvertüre auf einem Küchenbrett. © Thomas Sixt Food Fotograf

Mein Tipp ist: Verwende zum Schmelzen der geschnittenen Schokolade eine Porzellanschüssel. Die Schokolade wird dann nicht so schnell heiß und die Schokoladenschmelzerei gelingt sanfter.

Damit die Schokoladenglasur später fest wird, hilft ein kleiner Trick zum Temperieren der Schokolade:

  1. Lege etwa 2/3 der geschnittenen Schokolade in die Schüssel und erwärme diese in einem Topf über heißem Wasser.
  2. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, die Schüssel vom Herd nehmen und die restliche geschnittene Schokolade einrühren.
  3. Die Schokolade kühlt nun merklich ab und sollte sich beim Lippentest – gib etwas Schokolade vorsichtig an die Lippe – nicht heiß anfühlen. Hier sind wir im Temperaturbereich von ca. 26°C.
  4. Wenn Du auf Nummer sicher gehen möchtest, stelle die Schokolade dann nochmal kurz auf das Wasserbad. Etwa 2 Minuten sind ausreichend, wünschenswert wäre ein kurzer Temperaturanstieg auf 31-33°C
  5. Nun die Schokolade vom Herd nehmen und flink weiter verarbeiten.
  6. Ganz wenig Kokosfett oder Butter macht die Schokolade besonders glänzend. 3-5% – gerechnet von der Schokoladenmenge wären ausreichend. Bei 100 g Schokolade genügen bereits 5 g Kokosfett.
Geschmolzene Schokolade
Die geschmolzene Schokolade in eine Porzellan-Schüssel. Das Porzellanschüssel Wasserbad ist für Schokolade besser. © Thomas Sixt Food Fotograf.

Eine Zugabe von 3-5 % Kokosfett in der Schokolade macht Deine Glasur besonders glänzend!

Schokolade-Glanz-Tipp von Koch Thomas Sixt

5. Wie halten die Kuchenkugeln später am Stiel?

Jetzt wollen wir uns mit dem Befestigen der Kuchenkugeln am Stiel beschäftigen. Die Konsistenz vom Kuchenteig ist schon perfekt auf das Stielstecken abgestimmt 🙂 also keine Sorge. Trotzdem gibt es eine zusätzliche Absicherung…

Die Kuchenstiele vor dem Einstecken in die Kuchen in die Schokoladenglasur tauchen. Die Schokolade wirkt in der Kugel wie ein Kleber, der Kuchen und Stiel gut verbindet.

Kuchenkugeln Befestigungs-Tipp für absturzfreie Cake Pops
Stiele der Cake Pops in Schokolade tauchen
Damit die Cake Pops sicher stabil in die Kinderhände kommen: Stiele der Cake Pops in Schokolade tauchen, dann in die Kugel stecken.
Cake Pop Kuchen auf Stiele stecken
Cake Pop Kuchen auf die in Schokolade getauchten Stiele stecken. So halten die kleinen Kuchen besser!
Cake Pops glasieren
Die Cake Pops mit der Schokoladenglasur überziehen.
Cake Pops mit weißer Schokoladenglasur überziehen
Die kannst Kuchen am Stiel ebenso mit weißer Schokolade bzw. Kuvertüre überziehen!

6. Rezept Cake Pops

Heute kannst Du sicher Teig naschen 🙂 Wünsche Dir gutes Gelingen in Deiner Backstube!

Cake Pops
Rezept drucken
5 von 34 Bewertungen
Cake Pops
Kuchen am Stiel Rezeptur für Kuchenteig und Deko Tipps. Gebacken, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt. Rezeptmenge für ca. 20 Stück.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Backen
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4
Kalorien: 379kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Kuchenteig
  • 80 g Butter oder Kokosfett
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Stück Eier
  • 2-4 EL Milch
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
Glasur und Dekoration
  • 100 g Zartbitter Kuvertüre
  • 5 g Kokosfett
  • 1-3 EL Zuckerdeko
Anleitungen
Kuchenteig zubereiten
  • Die zimmerwarme Butter oder das Kokosfett 2 Minuten schaumig rühren.
    Kokosfett schaumig rühren
  • Zucker und Vanillezucker flink einrühren.
    Kokosfett mit Zucker
  • Die Eier aufschlagen und einzeln zum Teig geben.
    Eier zum Teig geben
  • Die Eier in den Kuchenteig einrühren.
    Eier in den Teig rühren
  • Das gesiebte Mehl und Backpulver langsam zum Teig geben und einarbeiten.
    Kuchenteig für Cake Pops zubereiten
  • Den Kuchenteig mit Milch in der Konsistenz aussteuern.
    Milch zum Kuchenteig geben
Kuchen einfüllen und backen
  • Den Kuchenteig in einen Spritzbeutel füllen. Alternativ kannst du einen 6 Liter Tiefkühlbeutel verwenden. Backofen bei 170°C Heißluft vorheizen.
    Kuchenteig in Spritzbeutel füllen
  • Tiefkühlbeutel an einer Ecke aufschneiden.
    Tiefkühlbeutel an der Spitze aufschneiden
  • Die Cake Pop Kuchenformen befüllen. Bitte unbedingt die untere Form OHNE LÖCHER befüllen!
    Teig in die Cake-pop Formen füllen
  • Die Form nicht zu hoch befüllen, der Teig geht beim Backen auf!
    Cake Pop Formen befüllen
  • Die Cake Pop Form verschließen und im Backofen ca. 25 Minuten backen.
    Befüllte Cake Pop Formen verschließen
  • Die kleinen Kuchen mit einem Holzspieß anstechen. Klebt kein Teig oder Brösel am Holz sind die kleinen Kuchen fertig gebacken. Die Kuchenform öffnen und auskühlen lassen.
    Gebackene Cake Pop Kuchen in der Form
Glasur und Deko
  • Schokolade klein schneiden.
    Dunkle Schokolade klein schneiden
  • 2/3 der Schokolade in einer Porzellanschüssel über heißem Wasser in einem Topf schmelzen.
    Dunkle Schokolade geschnitten
  • Schüssel vom Topf nehmen und die restliche Schokolade einrühren und schmelzen. Die Temperatur sollte auf 26 °C fallen. Lippentest wie im Artikel beschrieben machen. Die Schokolade ganz kurz erneut auf 31-33°C erwärmen, dann vom Wasserbad nehmen.
    Geschmolzene Schokolade
  • Die Stiele einzeln in die Schokoladenglasur tauchen.
    Stiele der Cake Pops in Schokolade tauchen
  • Getauchte Stiele unmittelbar in die Kuchen stecken.
    Cake Pop Kuchen auf Stiele stecken
  • Die Cake Pops kannst Du vor dem Glasieren mit Schokolade in den Formen zwischenlagern.
    Frisch gebackene Cake Pops
  • Die vorbereiteten Cake Pops geschickt durch die Schokolade ziehen, abtropfen lassen und dann am besten in Styropor gesteckt trocknen lassen.
    Cake Pops glasieren
  • Du kannst alternativ weiße Kuvertüre verwenden!
    Weiße Schokolade Glasur auftragen
  • Die Cake Pops nach Wunsch mit Zuckerkugeln oder Zuckerdekor bestreuen und später servieren.
    Cake Pops

7. Kalorien und Nährwerte im Überblick

Nutrition Facts
Cake Pops
Amount Per Serving
Calories 379 Calories from Fat 162
% Daily Value*
Fat 18g28%
Saturated Fat 11g69%
Cholesterol 45mg15%
Sodium 213mg9%
Potassium 43mg1%
Carbohydrates 51g17%
Fiber 1g4%
Sugar 20g22%
Protein 4g8%
Vitamin A 500IU10%
Calcium 11mg1%
Iron 2mg11%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

8. Weitere Ideen zum Kuchen backen

Share this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




nv-author-image

Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf.Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft.Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen.Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte.Gutes Gelingen wünscht