Nutellacupcakes gelingsicher backen

Nutella Cupcakes Rezept zum Selberbacken
Leckere Nutella Cupcakes einfach und schnell gebacken

von Thomas Sixt
Servus, ich bin Koch und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne am Ende der Artikel. Viel Spaß und Gutes Gelingen!

Finde hier meine herrlichen Nutellacupcakes. Das sind leckere, kleine Kuchen mit Topping, die einfach immer gelingen und allen schmecken.

Entwickelt wurde der Schokoladenaufstrich 1940 von dem Konditor Pietro Ferrero in Italien. Der Name „Nutella“ ist ein Kunstwort aus dem englischen nut (Nuss) und der italienischen weiblichen Verkleinerungsform -ella.

Diesmal wollen wir die Schokocreme im Topping verwenden. Das Topping/Frosting liefert den bekannten leckeren Geschmack.

Die kleinen dekorativen Kuchen sind definitiv etwas für Kinder, natürlich auch alle anderen Leckermäulchen und finden garantiert reißenden Absatz. 

Lass uns jetzt backen, ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich, wenn Du mit einen Kommentar aus Deiner Backstube hinterlässt.

1. Die Teigzubereitung für Nutellacupcakes

Die Cupcake Böden heißen auch Sponge. Ich backe die Tortenböden meistens in Papierformen. Nur so lassen sich die Cupcakes später angenehm essen und der fluffige Boden wandert leicht in den Mund.

Ich empfehle Dir für gelingsichere Minikuchen die Cupcakesbleche und Papierförmchen zu verwenden!

Backtipp von Koch Thomas Sixt

Für die Bleche verwende ich zusätzlich Papierförmchen, damit die Kuchen die schöne, runde Form bekommen.

Muffin Papierförmchen
Die Papierförmchen legst Du in die dazu gehörige Form.

Silikonformen sind für mich die zweite Wahl… gefettete Muffin Bleche ohne Papier sind ein Risiko das ich nicht eingehe.

Cupcakes Förmchen und Zutaten
Für Cupcakes gibt es viele bunte Papierförmchen oder auch Silikonförmchen. © Thomas Sixt Foodfotograf

Der Kuchenteig braucht eine gleichmäßig hohe Backtemperatur. Deshalb heize ich den Backofen gut vor, damit der Teig schön aufgeht.

Die Cakes bekommen beim Backen eine hellbraune Karamellkruste und sind innen schön saftig und fluffig gebacken.

Die perfekte Backtemperatur für meine Cupcakes beträgt 180° C Heißluft, die Backzeit ca. 22 Minuten.

Backdauer Tipp von Koch Thomas Sixt

Für den Rührteig nehme ich mir Zeit und schlage die Eier stets schaumig mit Zucker auf, damit ein luftiges Volumen in den Teig kommt. Das Mehl siebe ich und rühre es langsam nach und nach ein.

Cupcakes Teig einfüllen.
Cremiger Kuchenteig beim Einfüllen in die Papierformen. Der Teig sollte leicht fließen, so kann er sich schön im Förmchen verteilen. © Thomas Sixt Foodfotograf

Meine Sponges lasse ich nach dem Backen 5-10 Minuten in den Muffinblechen auskühlen und löse sie dann aus Form.

2. Das Topping für Nutellacupcakes zubereiten

Nutella Topping wird auf Cupcakes aufgetragen
Das Topping mit Nutella trage ich mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle auf die Cupcakes auf. © Thomas Sixt Foodfotograf

Das Topping was auch Frosting genannt wird, bereite ich immer frisch zu. Ich trage das Topping erst kurz vor dem Servieren auf, damit es schön in Form bleibt.

Kuchen Dekoration Tipp von Koch Thomas Sixt
Kokosfett schneiden
Hartes Kokosfett, Palmin oder Ceres fein schneiden.

Palmin oder Ceres Kokosfett bringen diesen Cool-Effekt auf den Gaumen. Daher kommt das Fett in meine Dekocreme! Den Cool Effekt kennst Du vom Eiskonfekt. Kannst Du Dich erinnern?

Kuchen Dekoration Tipp von Koch Thomas Sixt

3. Dekoration für Nutellacupcakes

Die Cupcakes dekoriere ich sehr gern mit Schokostreuseln. Geraspelte Schokolade oder Krokant sehen als Alternativen auch top aus. Für Kinder kann man auch kleine bunte  Schokolinsen über die Cupcakes streuen.

Nutella Cupcakes Rezept zum Selberbacken
Leckere Nutella Cupcakes kannst Du mit Schokoladenstreusel oder gehobelter Kuvertüre dekorieren.

Die finale Deko appliziere ich erst kurz vor dem Servieren auf das Topping der Cupcakes.

Schokostreusel Deko Tipp von Kuchenbäcker Thomas Sixt

Nutellacupcakes

Geniales einfaches kleines Kuchenrezept zum selber machen mit allen Chefkoch Tipps vom Kochprofi Thomas Sixt.

Portionen 12
Kalorien 398
Vorbereitungszeit 37 Min.

Nutellacupcakes, eine Leckerei die nicht nur Kindern gefällt. Im Beitrag gebe ich jede Menge Tipps für gelungene Cupcakes. Gutes Gelingen!

Jetzt bewerten!

4.95 Von 111 Bewertungen

Nutella Cupcakes Rezept zum Selberbacken
Leckere Nutella Cupcakes einfach und schnell gebacken

Zubereitungszeit

15 Min.

Arbeitszeit

22 Min.

Zutaten

Cupcakes Böden – Sponge

2 Stück Eier
130 g Butter
130 g braunen Zucker
2 Päckchen Vanillezucker (Ich verwende das Mark 1 Vanilleschote)
130 g Mehl (Ich verwende glutenfreies Mehl)
1 TL Backpulver
1 Prisen Salz

Topping – Frosting

130 g gehärtetes Kokosfett (Ich verwende Kokosfett zimmerwarm)
50 g Puderzucker/Staubzucker
150 g Nutella (Ich verwende am liebsten Nutella, Du kannst auch eine andere Nuss-Schokocreme benutzen)
100 g Schlagsahne

Anleitungen

Cupcakes Böden

Cupcakes Teig verrühren
Muffins oder Cupcakes Teig verrühren

Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker 3 Minuten aufschlagen.

Cupcakes oder Muffins Mehl dem Teig hinzufügen

Weiche Butter, Mehl, Backpulver und Salz zugeben und weitere 2 Minuten rühren.

Cupcakes Teig einfüllen
CUpcake Teig einfüllen. Verwende einen Löffel und gieße den Teig vorsichtig in die Förmchen.

Muffinblech mit Papierformen belegen, Cupcake Masse bis max 1 cm unter den Rand einfüllen.

Die Cupcake Böden bei 180 ° C ca. 22 Minuten backen, dann abkühlen lassen.

Topping – Frosting

Backen leicht gemacht mit Backtipps und Backrezepte von Thomas Sixt.
Cupcakes mit Topping bzw. Frosting dekorieren.

Zimmerwarmes Kokosfett mit Staubzucker 2 Minuten glatt rühren, weiches Nutella zugeben, weitere 2 Minuten schlagen, nach und nach Schlagobers einrühren.

Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und 15 Minuten kalt stellen.

Vor dem Servieren die Nutella Cupcakes nach eigener Idee mit Kakao oder Schokoladenstücken bestreuen.

5. Kalorien und Nährwerte

6. Weitere Backideen

Kommentare, Kochfragen und Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.