Kräuter Schweinebraten Rezept, glasiertes Gemüse als Beilage, Kitchenstory Schritt für Schritt

Mein Rezept für Kräuter Schweinebraten, zeige ich Dir in diesem Beitrag. 

Der Kräuterschweinsbraten bekommt eine Füllung mit Salbei, Thymian, Rosmarin, Liebstöckl, Lavendel und Majoran. Die Kräuter kommen dieses mal frisch aus dem Garten.

Das Braten-Rezept gelingt einfach, Du benötigst mit Vor- und Zubereitung gut 2,5 Stunden bis der köstliche Schweinebraten mit Kräuter fertig ist. 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und freue mich, wenn Du das nachkochst und mit Deinen Freunden teilst.

Bayerischer Schweinebraten ist an anderer Stelle zu finden!

1. Schweinebraten mit Kräuter

Der Schweinsbraten kommt im Regelfall immer recht deftig daher. Dieses Kräuter-Schweinebraten-Rezept ist eine Ausnahme.

Anstelle von Bier kommt Wein in die Sauce, viele Kräuter, Zitrone oder Limette  bringen ein erfrischendes und spannende Gericht auf den Tisch.

Fantastische frische Kräuter für den Schweinsbraten: Salbei, Thymian, Rosmarin, Lavendel, Majoran und Liebstöckl.

Reichlich frische Kräuter bringen herrliche Aromaen an den Schweinsbraten!

2. Schweinsbraten mit Krusperl und Kräuter

Ich liebe das Krusperl vom Schweinekrustenbraten und im Rezept zeige ich Dir heute eine gelingsichere Variante für ein Krusperl vom Feinsten.

Das Krusperl vom Schweinebraten darf nicht hart werden, sondern weich und knusprig.

Es muss quasi knusprig im Mund zerfallen, dann ist es genau richtig. Ich verwende heute eine Schweineschulter, das Fleisch ist für den Kräuterbraten ideal. Anweisungen folgen im Rezept.

Das knusprige “Krusperl” beim Schweinebraten mit Haut. © Thomas Sixt Foodfotograf

3. Beilage zum Schweinsbraten mit Kräuter

Die klassischen Beilagen Semmelknödel, Serviettenknödel und Kartoffelknödel sowie Sauerkraut sind für diesen Braten zwar in Ordnung aber nicht optimal. Zum Kräuterschweinsbraten gibt es ein geschmortes Weißkraut, glasierte Kartoffeln und Wurzelgemüse. Diese eher untypischen Beilagen zum Schweinebraten harmonieren mit den frischen Kräutern vorzüglich.

Schweinsbraten verträgt sich gut mit Semmelknödel und Sauerkraut aber auch mit Rotkraut und Kartoffelknödel wie beim Rezept Schweinebraten aus dem Backofen mit Pflaumen und Rotweinsoße

4. Praktisch: Aromatischer Kräuter-Schweinebraten mit Beilagen im Ofen

Der Schweinebraten wird natürlich im Backofen zubereitet, alle Beilagen in diesem Rezept auch. Das ist praktisch und angenehm, erleichtert die Zubereitung. Das lässt Freiraum für Kreativität, spart Zeit, die ich dann für die perfekte Sauce verwende.

Schlau gemacht – Braten mit Beilagen, alles aus dem Backofen!

Die gezupften Kräuter, Knoblauch und Zitrone oder Limette bringen reichlich Aroma an den Schweinsbraten.

5. Kräuter Schweinebraten Rezept

Die Zubereitung von Kräuterschweinsbraten zeige ich Dir im nachfolgenden Rezept Schritt für Schritt mit vielen Fotos. Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Rezept drucken
5 von 30 Bewertungen
5 von 30 Bewertungen
Kräuter Schweinebraten Rezept
Kräuterschweinebraten Rezept von Thomas Sixt mit Schritt für Schritt Anleitung, Fotos und Chefkoch Tipps! Jetzt Kräuterschweinsbraten lecker selber kochen!
Vorbereitungszeit50 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 50 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 1041kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Schweinebraten mit Kräuter
  • 1 kg Schweineschulter mit Schwarte - Haut
  • 300 ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer schwarz, gemahlen
  • 1 Bund gemischte Kräuter Salbei, Thymian, Rosmarin, Liebstöckl, Lavendel, Majoran
  • 4 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Zitrone
  • 50 g Butter
  • 4 Stück Cocktailtomaten
  • 300 ml Weißwein trocken
Gemüse, Kartoffeln und glasiertes Wurzelgemüse
  • 2 Bund Suppengemüse
  • 4 Stück Kartoffeln groß (oder 4 kleine)
  • 30 g Butter
  • etwas Muskat
geschmortes Weißkraut
  • 1/4 Kopf Weißkraut
  • etwas Kümmel
  • etwas brauner Rohrzucker
Kräutersauce
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Piment
  • 30 g Butter
  • 150 ml Weißwein
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Speisestärke
Anleitungen
  • Die Schwarte der Schweineschulter mit einem scharfen Messer einschneiden. Ich schneide die Schwarte etwa 3-4 mm tief ein, damit das Fett beim Braten gut austreten kann.
  • Zusätzlich schneide ich ein kleines Schwartenmuster, das ist besser, weil sich der Braten später leichter aufschneiden und tranchieren lässt.
  • Vorbereitete, eingeschnittene Schweineschulter mit der Seite der Schwarte nach unten in einem Reindl in Salzwasser kochen lassen. Ich lasse die Schwarte gut 15 Minuten köcheln, meine Erfahrung hat gezeigt, das die Krusperl dann besser werden.
  • Das Fleisch mit der angekochten Schwarte dann aus dem Reindl nehmen und kurz abkühlen lassen. Ich stelle den Braten dfür kurz in den Kühlschrank.
  • Die frischen Gartenkräuter Thymian, Rosmarin, wenig Lavendel, Liebstöckl und Majoran zupfe ich gewissenhaft und nehme mir dafür viel zeit. Das hat etwas meditatives. Die Kräuter werden mit der hälfte vom Knoblauch und dem feinen Zitronenabrieb fein gehackt.
  • In das überkühlte, vorbereitete Fleischstück steche ich nun von der Vorderseite aus tiefe Taschen. Dabei schiebe ich das Messer ganz Tief in das Fleisch, damit später am anderen Ende auch Kräuter ankommen.
  • Die Kräuter fülle ich dann mit einem Löffel in die zuvor geschnittenen Fleisch-Taschen. Den Backofen schon mal vorheizen bei 160°C Oberhitze/Umluft, damit der Braten später in den vorgeheizten Ofen geschoben werden kann.
  • Die Kräutermischung wird nach und nach mit einem Stäbchen in die Fleischtaschen gestopft. Das ist zwar aufwendig, lohnt sich aber, weil das Fleich von innen mit den Kräutern aromatisiert wird.
  • Zusätzlich wird der Braten außen noch mit Kräuter, Salz und Pfeffer eingewürzt. Etwa 2 Esslöffel Kräuter hebe ich mir für die Sauce auf.
  • Der Braten kommt dann zurück in das Reindl, das leicht gesalzene Wasser vom Schwartenkochen bleibt dabei im Reindl. Ich lege halbierte Cocktailtomaten, restlichen Knoblauch und Butter dazu, gieße zusätzlich mit Weißwein an. Die restlichen Kräutersträuße lege ich auf den Braten. Der Kräuterschweinsbraten wird für 75 Minuten in den vorgeheizten Backofen geschoben.
  • Das Weißkraut in Achtel schneiden, auf ein Backblech legen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und etwas Zucker bestreuen.
  • Das Wurzelgemüse Karotten, gelbe Rüben, Petersilienwurzel, Sellerie und die Kartoffeln schälen und in ansprechende Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel würfeln und mit der Butter, Lorbeerblätter und Piment in einem Topf bei niedriger Hitze anschwitzen.
  • Der Sauenansatz für die Kräutersauce darf bei mir etwa 30 Minuten bei niedriger Hitze Geschmack bilden, ich gebe dann die Speisestärke dazu, gieße mit Weißwein und Gemüsebrühe an, lasse den Ansatz einmal aufkochen und dann bei niedriger Herdstufe ziehen.
  • Der Kräuter-Schweinebraten nach 70 Minuten Garzeit.
  • Der Bratensaft vom Schweinebraten mit Kräuter wird zum Saucenansatz gegossen. Das Fleisch kommt erneut in den Backofen und wird auf der obersten, möglichen Schiene geschoben.
  • Das vorbereitete Gemüse in ein Reindl geben, 50 ml Wasser, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat dazu geben. Vorbereitetes Kraut und Gemüse zum Fleisch in den Backofen stellen und gemeinsam 3o Minuten Minuten garen. Nach dem läuten Teller in den Backofen stellen und alles weitere 5 Minuten im Ofen belassen.
  • Der knusprige Kräuter-Schweinebraten ist jetzt fertig. Ich bin mit dem Ergebnis und mit der knusprigen Kruste sehr zufrieden.
  • Das Fleisch aufschneiden, die Sauce durch ein feines sieb passieren und mit den restlichen, frischen Kräutern aufkochen.
  • Das Gemüse auf den Teller setzten, aufgeschnittenen Kräuterschweinebraten dazu setzen, Krusperl eventuell auf das Fleisch legen, die Sauce aufmixen und auf den Teller geben. Rasch servieren und Genießen. Guten Appetit!
Notizen

6. Kalorien Schweinebraten mit Kräuter und Gemüse, die Nährwert im Überblick

Nutrition Facts
Kräuter Schweinebraten Rezept
Amount Per Serving
Calories 1041 Calories from Fat 621
% Daily Value*
Fat 69g106%
Saturated Fat 30g188%
Polyunsaturated Fat 6g
Monounsaturated Fat 26g
Cholesterol 237mg79%
Sodium 1052mg46%
Potassium 1633mg47%
Carbohydrates 38g13%
Fiber 9g38%
Sugar 6g7%
Protein 49g98%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

7. Weitere Rezepte für Schweinebraten und Beilagen

Schweinebraten Rezepte:
Schneller Schweinebraten mit Schweinefilet
bayerischer Schweinebraten
Schweinebraten im Topf
Schweinebraten mit Rotwein und Pflaumen
Rezept Schweinshaxe mit Biersoße, Knödel und Sauerkraut
gekochtes Eisbein mit Sauerkraut
Beilagen zum Schweinebraten:
Kartoffelknödel zum Schweinebraten
Semmelknödel zum Schweinebraten
Sauerkraut zum Schweinebraten
Biersoße zum Schweinebraten

2 Gedanken zu „Kräuter Schweinebraten Rezept, glasiertes Gemüse als Beilage, Kitchenstory Schritt für Schritt“

  1. Alexander Boder

    Sehr geil. Es ist einfach eine Lust die Bilder anzuschauen und dabei zu beobachten wie das Wasser einem im Mund zusammenläuft. Und bei der Lektüre des Textes sucht man schon fieberhaft nach einem Fleischer seines Vertrauens, der einem ein so wunderbares Stück Schwein über die Theke reichen wird… Gemein, sowas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht