KochvideosKürbisRezepteSuppenWinter Suppen

Steirische Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl, Dill und Speck, die besten Grüße aus Österreich

By 9. April 2018 No Comments
Steirische Kürbiscremesuppe mit Kernöl, Brotwürfel, Speck und Kren

Für alle Freunde der österreichischen Küche ist das Rezept für steierische Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl, Dill und Speck ein Klassiker. Die Steiermark ist ein wundervolles Bundesland in Österreich und hat kulinarisch und landschaftlich einiges zu bieten. Diese Kürbissuppe wird mit Schlagobers (Sahne) zubereitet und Kokosmilch hat hier nichts verloren. Der einzige Ausreißer ist Ingwer, dieser wird von vielen meiner steirischen Freunde neuerdings gerne in die Suppe gegeben, ich füge diese Zutat der Zutatenliste optional hinzu. Das besondere an dieser traditionellen Kürbissuppe? Cremiger Auftritt,  knusprige Schwarzbrotwürfel, Dill, knuspriger Speck und frisch gerissener Kren (Meerrettich) machen diese Suppe zu einem Top-Highlight der internationalen Küche. Bitte schnell ausprobieren und genießen! Direkt zum Rezept springen.

1. Steirische Kürbissuppe selber zubereiten

Ich beschreibe hier die einfachste Art der Suppen-Zubereitung Schritt für Schritt:

  • Verwende für dieses Rezepte einen Hokkaido Kürbis, Muskat Kürbis oder Butternut Kürbis.
  • Den Kürbis mit einem Messer halbieren, die Kerne mit einem Löffel ausschaben und entfernen.
  • Die Kürbisschale mit einem Messer abnehmen, beim Hokkaidokürbis kannst Du die Schale mitverwenden und ersparst Dir das Schälen.
  • Kürbis mit Schale oder geschälten Kürbis in kleine Stücke schneiden und in einen hohen Topf legen.
  • Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe schälen, beides klein schneiden und zum Kürbis in den Topf legen.
  • Etwas Ingwer (optional) dazu geben.
  • Die Zutaten im Topf mit Wasser bedecken, Gemüsebrühe dazu legen (Pulver oder Würfel), mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.
  • Etwas trockenen Weißwein dazu geben, aufkochen und leicht wallend 25 Minuten ziehen lassen.
  • Die Suppe erneut aufkochen, Schlagobers (Sahne) in die kochende Suppe einlaufen lassen, dann flockt diese nicht aus.
  • Die Kürbissuppe nach Geschmack durch ein feines Sieb passieren oder wie zubereitet zum Anrichten bereit stellen.
  • Die Suppeneinlagen vorbereiten: Schwarzbrotwürfel in Butter anrösten und mit Salz und Pfeffer würzen, Speckwürfel auslassen, Dill vereit stellen, Kren(Meerrettich) fein gerissen bereit stellen. Kürbiskernöl griffbereit in Position bringen. mit dem Stabmixer aufmixen, mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und etwas Ornagensaft abschmecken.
  • Die Kürbissuppe final mit kalter Butter aufmixen und aufschäumen, anrichten, Suppeneinlagen dazu richten und rasch servieren.

Kürbis mit Kürbisblüte

Johann Lafer kommt zu Besuch? Koche Ihm diese Suppe, er wird begeistert sein!

2. Kochvideo Kürbiscremesuppe

Mein Kochvideo zur Kürbissuppe zeigt die Zubereitung Schritt für Schritt. Alle Kürbissuppen unterscheiden sich nur wenig in der Zubereitung. Das Video ist Dir sicher eine Hilfe beim selber kochen.

3. Rezept steirische Kürbiscremesuppe mit Kürbiskernöl

Zaubere eine tolle Suppe auf Deinen Teller und genieße Sternküche für zu Hause. Rezept Kürbissuppe mit Kürbiskernöl nach steirischer Art mit knusprigen Brotwürfeln, Dill, Speck und Kren (Meerrettich). Unten stehend mein Rezept mit exakten Mengenangaben, lass Dir diese großartige Suppe schmecken!

Steirische Kürbiscremesuppe mit Kernöl, Brotwürfel, Speck und Kren
Steirische Kürbissuppe
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Österreichische Kürbissuppe aus der Steiermark, der Heimat vieler Spitzenköche, darunter Johann Lafer und Martin Fauster. Kürbiscremesuppe mit Kernöl, Schwarzbrotwürfel, Dill, knusprige Speckwürfel und Kren.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
35 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
35 Minuten
Steirische Kürbiscremesuppe mit Kernöl, Brotwürfel, Speck und Kren
Steirische Kürbissuppe
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Österreichische Kürbissuppe aus der Steiermark, der Heimat vieler Spitzenköche, darunter Johann Lafer und Martin Fauster. Kürbiscremesuppe mit Kernöl, Schwarzbrotwürfel, Dill, knusprige Speckwürfel und Kren.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
35 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Kochzeit
35 Minuten
Zutaten
  • 400 g Kürbis Hokkaido-Kürbis oder Muskat Kürbis
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Scheiben Ingwer Optional
  • 500 ml Wasser
  • 1-2 Würfel Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Prisen Muskat
  • 40 ml trockener Weißwein oder Prosecco
  • 1 Becher Sahne Sahne heißt in Österreich Schlagobers
  • 100 g Speckwürfel
  • 100 g Schwarzbrot
  • 1 EL Dill getrocknet oder frisch
  • 1 EL Meerrettich frisch gerissen
  • 50 g Butter Kalt gestellt zum aufmixen der Suppe vor dem Anrichten
  • 4 TL Kürbiskernöl
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Kürbis mit Schale halbieren, Stielansätze entfernen und die Kerne mit einem Löffel ausschaben. Hokkaisdokürbis und Butternutkürbis mit Schale verwenden, Muskatkürbis bitte schälen.
  2. Die Kürbisstücke klein schneiden und gemeinsam mit der klein geschnittenen Zwiebel und Knoblauch in einem Topf legen und mit Wasser bedecken. Mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskat würzen, etwas trockenen Weißwein dazu gießen.
  3. Den Suppenansatz aufkochen und 25 Minuten leicht köchelnd, wallend ziehen lassen, die Suppe aufkochen, Schlagobers (Sahne) in die kochende Suppe einlaufen lassen, die Suppe aufmixen und warm stellen.
  4. Die Einalgen zur Suppe vorbereiten: Speckwürfel knusprig in einer Pfanne auslassen, Brotwürfel anrösten (Fett vom Speck verwenden), Dill und Kürbiskernöl bereit stellen, Kren (Meerrettich frisch reiben, Zesten reißen).
  5. Die Kürbiscremesuppe Final mit kalter Butter aufmixen, in gewärmte Suppenteller anrichten, die Suppeneinlage dazu legen, ansprechend dekorieren und rasch servieren.
Rezept Hinweise

4. Kalorien (Kcal) steirische Kürbiscremesuppe

Nährwertangaben
Steirische Kürbissuppe
Menge pro Portion
Kalorien 612 Kalorien aus Fetten 405
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 45g 69%
gesättigte Fettsäuren 18g 90%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 13g
einfach ungesättigte Fette 12g
Cholesterin 54mg 18%
Natrium 583mg 24%
Kalium 368mg 11%
Kohlenhydrate gesamt 37g 12%
Ballaststoffe 6g 24%
Zucker 12g
Protein 11g 22%
Vitamin A 324%
Vitamin C 22%
Kalzium 5%
Eisen 18%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

5. Weitere Rezepte für Kürbissuppe

Du findest auf meiner Seite weitere Rezepte für Kürbissuppe bzw. Kürbiscremesuppe: Kürbissuppe mit Ingwer, Vegane Kürbiscremesuppe, Kürbissuppe Basisrezept mit Kochvideo, Kürbissuppe mit Kokosmilch.

 

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.