Rouladen schmoren

Geschmorte Rinderrouladen im Bräter fotografiert. © Thomas Sixt Foodfotgraf
Geschmorte Rouladen im Bräter mit Soße.

Autor:
Chefkoch  ist Koch, Food Fotograf, Kochbuchautor und Blogger.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Rouladen schmoren leicht gemacht!

Die Anleitung dazu findest du in diesem Beitrag Schritt für Schritt erklärt.

Du kannst fertig gefüllte Rinderrouladen roh kaufen oder Rouladen selber füllen.

Zusätzlich benötigst Du Suppengemüse, Tomatenmark, Gewürze und Kräuter, Rotwein, eine Bratensaft-Paste oder Kalbsfond.

Diese Kochschule gibt dir einen flinken Überblick.

Beachte die weiterführenden Beiträge am Ende von diesem Artikel.

Rouladen schmoren Schritt 1: Anbraten

Die vorbereiteten Rouladen in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl oder Butterschmalz allseitig anbraten.

Rinderrouladen beim Anbraten in der Pfanne.
Rouladen in einer Pfanne anbraten.

Die Rouladen in einen Bräter mit Deckel legen. Den Backofen bei 180°C vorheizen.

Rinderrouladen angebraten im Bräter.
Die angebratenen Rouladen im Bräter.

Rouladen schmoren Schritt 2: Röstansatz zubereiten

Vorbereitetes Wurzelgemüse in der Pfanne anbraten und hellbraun Farbe nehmen lassen.

Lauch erst später dazugeben, damit dieser nicht verbrennt.

Dann das Tomatenmark zugeben.

Wurzelgemüse klein geschnitten in der Pfanne anbraten, soßenansatz für Rouladensoße.
Das angebratene Gemüse für die Rouladensoße in der Pfanne.

Das Tomatenmark und das Gemüse weiter hellbraun rösten.

Röstgemüse mit tomatenmark in der Pfanne.
Gemüse Röstansatz für dunkle Soße. Es ist wichtig das Tomatenmark mit dem Gemüse dunkelbraun zu rösten.

Den Röstansatz mit Rotwein und Kalbsfond ablöschen.

Eine Alternative ist eine angerührte Bratensaftpaste.

Dunkle Soße zubereiten: Step Bild Soße vorbereiten.
Soßenansatz für dunkle Sosse mit Kalbsfond und Rotwein.

Schritt 3: Soßenansatz vollenden

Den vorbereiteten Soßen-Ansatz zu den Rouladen geben.

Gebratene Rouladen mit Soße und Gemüse im Bräter vor dem schmoren.
Angebratene Rinderrouladen mit Soße und Gemüse im Bräter.

Schritt 4: Rouladen mit Deckel schmoren

Die Rouladen mit dem Deckel verschließen und im Backofen bei 160°C 1,5 bis 2 Stunden schmoren.

Rinderrouladen gebraten im Bräter mit Soße angegossen vor dem Schmoren mit Deckel.
Angebratene Rouladen im Bräter mit Soße. Das Schmoren der Rouladen im Backofen mit Deckel hat sich bewährt.

Die nachfolgende Skizze zeigt fachlich korrektes Schmoren im Backofen.

Schmoren Fachlich erklärt
Schmoren, wie es fachlich richtig gemacht wird.

Schritt 5: Rouladen Garpunkt prüfen

Den Gar-Punkt der Rinderrouladen durch anstechen prüfen. Das Fleisch sollte sich weich ohne Widerstand einstechen lassen.

Geschmorte Rinderrouladen im Bräter fotografiert. © Thomas Sixt Foodfotgraf
Geschmorte Rouladen im Bräter mit Soße.

Schritt 6: Rouladen Soße vollenden

Die Rouladen aus dem Bräter entnehmen und war stellen.

Die Rouladensauce durch ein feines passieren, aufkochen, abschmecken und binden.

Passende Rouladen Beilagen vorbereiten und die Rinderrouladen mittig aufgeschnitten ohne Spieße servieren.

Rouladen fertig geschmort auf einem Brett, jetzt wird die Soße aufgekocht, passiert, montiert und du kannst dich bald ans Anrichten machen.
Geschmorte Rouladen aufgeschnitten mit Soße beim passieren.

Weitere Kochschulen zu Rouladen zubereiten

Rouladen Rezept und Infos

Mein ausführliches Rouladen Rezept zeigt dir die Zubereitung: