Eier kochen – weich, wachsweich und hart. Anleitung mit Ideen für Frühstück und Brunch

OTHER LANGUAGES: Englisch

Gekochte Eier im Glas serviert

Gekochte Eier im Glas serviere ich sehr gerne in verschiedenen Varianten. Von links nach rechts: Mit Schnittlauch, mit Kaviar und mit Sprossen.

Heute beschäftigen wir uns mit dem Eier kochen. Gekochte Frühstückseier und Jauseneier kannst Du weich, wachsweich oder hart kochen. Jeder hat hier seine eigenen Vorstellungen :-).

Neben der Ei-Kochanleitung aus der Profiküche findest Du viele Ideen zum Servieren der Eier zum Frühstück, Brunch und Osterfest.

Nimm Dir bitte etwas Zeit, ich verspreche Dir spannende Erkenntnisse und wunderbare Bilder als inspirierende Grundlage zum Plündern vom Eiernest… Viel Spass!

Ei kochen Titelbild zur Anleitung

Weich gekochtes Ei, versuche dazu blaues Vulkansalz und Himalayasalz.

1. Eier kochen leicht gemacht

Wer sich achtsam vor ein Eierregal im Supermarkt stellt, der kann schon eine echte Krise bekommen… Das moderne Industrieei gibt es in in verschiedenen Größen. 

Gewichtsklassen Hühnereier:  
S: unter 53 Gramm
M: 53 bis unter 63 Gramm
L:  63 bis unter 73 Gramm 
XL: 73 Gramm und mehr

Bei Bioeiern ist das Gottseidank anders! Demeter schreibt auf seiner Verpackung: 6 Eier unterschiedlicher Größe. Das freut mich, diese Hühner durften Eier in unterschiedlichen Größen legen, das weiß ich zu schätzen! 

Tipp vom Koch: Bio Eier schmecken besser und machen Hühner froh!

Demeter Bio Eier

Demeter Bio Eier in der Verpackung, hier handelt es sich um beste Eier unterschiedlicher Größe.

 

2. Die Schritt für Schritt Anleitung

  1. Zum Kochen verwendest du bitte Eier ohne Sprünge in der Schale. Eine schadhafte Schale ist nicht gut, sie lässt das Eiweiß während des Kochens austreten.
  2. Woran erkennst Du heile Eier? Hier der Prüftest: Je zwei Eier vorsichtig gegeneinander klopfen. Der optische Test auf die heile Schale ist jedoch meistens ausreichend.
  3. Kühlschrankeier legst Du bitte für mindestens 10 Minuten in lauwarmes Wasser. So mindert der Temperaturanstieg die Gefahr des Reißens der Schale. Das Anstechen der Schale ist übrigens keine Variante mit 100% Gelinggarantie. 

Die Eier müssen beim Kochen für ein gutes Ergebnis stets mit Wasser bedeckt sein!

Eier vor dem Kochen in warmes Wasser legen

Damit die Schale nicht platzt, bitte die Kühlschrankeier mindestens 10 Minuten in lauwarmes Wasser legen.

3. Eier kochen – Zeit?

Bevor wir das Thema wissenschaftlich angehen ein kurzer Überblick, gültig für ein Hühnerei der Größe M:

Weich gekochte Eier haben eine Garzeit von ca. 6 Minuten

Wachsweich gekochte Eier haben eine Garzeit von ca. 8 Minuten

Hart gekochte Eier haben eine Garzeit von ca. 10 Minuten

Gekochte Eier und Garzustände. Von Links nach rechts: Ei wachsweich gekocht, weich gekocht, hart gekocht.

Die Eier nach dem Kochen bitte unter kaltem Wasser abschrecken, nur so unterbrichst Du den Garvorgang!

3.1 Eierkochformel

Tatsächlich gibt es eine Eier-Kochformel, entwickelt vom Physiker Charles D. H. Williams. Diese Formel berücksichtigt unter anderem das Gewicht vom Ei und die weiteren Faktoren wie Temperatur bei Beginn des Kochvorganges. Um das zu verstehen, brauchst Du mindestens ein Abitur oder einen Nachbarn der Physiker ist. 

Eier-Koch-Formel nach Charles D. H. Williams

Eier-Koch Formel nach Werner Gruber

Alles klar? Halten wir es lieber einfacher mit der nachfolgenden Eier-Gartabelle…

weich gekochtes Ei

Weich gekochtes Ei, geköpft und perfekt serviert, dafür brauchst Du keine Formel!

3.2 Eier Garzeiten Tabelle

Ei Größe/Garzustand bei 250 M über Meeresspiegelsehr weichwachsweichhart
S3:305:307:30
M4:006:008:30
L4:206:409:30
XL4:307:2010:30

4. Eier weich kochen und Ideen zum Servieren

Brunch-Eier, Ostereier, Andereeier hier hab ich Dir einige sehr beliebte Varianten für die Zubereitung ergänzt. Verwende die nachfolgenden Bilder als Ideenschleuder für Deinen Frühstückstisch und lass Dich inspirieren…

5. Eier im Glas 

Eier im Glas sind eine wunderbare Variante zum Servieren und Anrichten der gekochten Eier. Das geht ganz einfach:

  1. Zimmerwarme Eier zum Kochen bereit stellen
  2. Kühlschrankeier für 10 Minuten in lauwarmes Wasser legen  
  3. Wasser aufkochen
  4. Eier einlegen und nach Wunsch 5-7 Minuten kochen
  5. Eier kalt abschrecken und danach liegend  in einer Schüssel mit kaltem Wasser oder unter fließendem Wasser schälen.
  6. Eier anrichten und nach Geschmack mit Schnittlauch, Pesto, Kaviar, Sprossen dekorieren und servieren
Gekochtes Ei schälen

Die weich gekochten Eiervorsichtig an der Spitze aufschlagen und unter fließendem, kalten Wasser schälen.

5.1 Ideen für Eier im Glas

6. Delikatesseneier und ein kleiner Überblick

Bisher haben wir nur über Hühnereier gesprochen, natürlich gibt es auch Möweneier, Enteneier und Gänseeier, welche wir selten essen.

Wachtelei frisch in der Schale auf Holzbrett. Foodbild (c) Thomas Sixt

Wachteleier auf einem Küchenbrett liegend fotografiert, die köstlichen Delikatesseneier sind uns noch erhalten geblieben.

6.1 Möweneier

Möweneier haben schon dem Komponisten Richard Strauß „köstlich gemundet“. Bis in die Mitte der 80er Jahre galten Möweneier als echte Delikatesse. Möweneier-Sammeln war eine Tradition an der Nord- und Ostsee, dazwischen wurden die Eier aufgrund des hohen Schadstoffgehaltes aus dem Verkehr gezogen, ob wir Möweneier erneut auf den Tisch bringen wird die Zukunft zeigen. 

6.2 Enteneier

Enteneier galten in der Vergangenheit ebenso als Delikatesse und sind von unserem Tisch völlig verschwunden. Der Geschmack soll sehr intensiv sein, aufgrund der „Salmonellengefahr“ ist 10 Minuten kochen angeraten.

Aus Asien kennen wir Enteneier zubereitet als „Tausendjährige Eier“. Diese fermentierten Eier sind nach korrekter Zubereitung monatelang haltbar und schmecken großartig. 

6.3 Gänseeier 

Gänseeier sind in Deutschland insbesondere am Niederrhein als Delikatesse bekannt. Die Gänseeier sind bei einem Gewicht ab 150g relativ groß. Die Kochzeit beginnt bei 10 Minuten.  Hier kannst du Gänseeier bestellen.

6.4 Wachteleier

Wachteleier benötigen für den Gargrad weich gekocht ein Garzeit von ca. 3:33 Minuten. Es lohnt sich je nach Standort ein Probeei zu kochen, damit Du ein perfektes und gewünschtes Ergebnis auf den Teller bekommst.

Wachteleier halbiere ich nach dem Kochen und schäle die Eier dann mit einem Löffelchen vorsichtig aus der Schale. 

Vorspeisen Rezepte Kategorie Titelbild

Weiches, halbes Wachtelei auf dem Salat, hier eine Sülze von Flußkrebsen mit Tomatenwürfel und Schnittlauchsoße.

7. Weitere Ideen für die Eierküche

8. Häufige Fragen

 

Wie koche ich hart gekochte Eier im Topf?


Für hart gekochte Eier kannst Du die Eier in kaltem Wasser aufstellen, aufkochen und ab dem Kochzeitpunkt für 12 Minuten kochen. Eier danach abschrecken und schälen.

Weiche Eier kochen?

Die zimmerwarmen Eier direkt in kochendes Wasser legen und ca. 6 Minuten kochen. Danach abschrecken und servieren. Garzeiten unter 6 Minuten betreffen nur die Eier der Größe S, größere Eier sind dann sehr weich. Kühlschrankeier vor dem Kochen mindestens 10 Minuten in lauwarmes Wasser legen., damit die Schale heil bleibt.

Wie koche ich wachsweiche Eier?

Kühlschrank Eier für 10 Minuten in lauwarmes Wasser legen, danach 7-8 Minuten in kochendem Wasser kochen. Die Garzeit gilt für Eier der Größe M

9. Das perfekte Osterei Rezept

Für das Osterfest habe ich mir ein besonderes Überraschungsei-Rezept für Dich überlegt 🙂 Für Dein Osterfrühstück habe ich ein: „Gebackenes Ei auf getrüffeltem Kartoffelpüree mit Morchelsauce“ vorgesehen. Die nachfolgenden Bilder sind demnächst verlinkt!

OTHER LANGUAGES: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.