Go Back
+ servings
Putenbraten
Rezept drucken
5 von 80 Bewertungen
5 von 80 Bewertungen
Putenbraten
Anleitung mit Schritt für Schritt Fotos, fotografiert und aufgeschrieben von Koch Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Hauptgericht, Pute
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 732kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Putenbraten
  • 1 Stück Puten Oberkeule mit Knochen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer schwarz, gemahlen
  • Cayenne Pfeffer
  • 5 Zweige Thymian frisch
Putensoße
  • 8 Stück Champignons
  • 2 EL Sojasoße Ich verwende Tamari
  • 4 EL Preiselbeeren
  • 50 g Butter
  • 1-2 TL Stärke Kartoffel- oder Maisstärke
  • 1/4 Bund Basilikum
Anleitungen
  • Backofen bei Stufe Heißluft oder Stufe Unter/Oberhitze 200°C vorheizen. Putenoberkeule auspacken, unter kaltem Wasser abwaschen und trocken legen.
    putenoberkeule
  • Das Fleisch mit der Hautseite nach unten liegend auf einem Küchenbrett bereit legen.
    putenoberkeule
  • Mit einem scharfen Messer den Knochen zuerst von oben, dann am Knochen entlang seitlich ausbeinen.
    Putenoberkeule knochen
  • Den Knochen anheben und vom Fleisch abschneiden.
    Putenoberkeule knochen ausgelöst
  • Das Fleisch in zwei Hälften halbieren und mit der Hautseite nach oben mit dem Knochen in einen geeigneten Bräter legen.
    Putenbraten mit Knochen
  • Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, Thymian- oder Rosmarinzweige dazu legen. Fleisch mit etwas Olivenöl beträufeln.
    putenbraten gewürzt
  • Den Braten 45-50 Minuten bei mittlerer Schiene im Backofen garen. Fleischgarpunkt mit einer dünnen Fleischgabel durch Nadelprobe prüfen: Lässt sich das Fleisch leicht ohne Widerstand einstechen und tritt nur noch farbloser Saft aus, ist der Braten fertig gegart.
    Putenbraten gegart
  • Den Braten aus dem Bräter nehmen und im Backofen bei 120°C warm stellen. Bräter und Kochen auf den Herd stellen.
    Putenbraten Rückstände
  • Bräter erhitzen, mit Brühe ablöschen, in Achtel geschnittene Champignons zugeben und aufkochen. Die Bratenrückstände los kochen und dann ziehen lassen.
    Bratenrückstände loskochen
  • Die Soße mit Sojasoße, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Preiselbeeren und Butter abschmecken und mit kalt angerührter Speisestärke nach Wunsch binden. Soße warm stellen.
    Putensoße
  • Basilikumblätter abzupfen und in heißem Öl knusprig frittieren. Die Kräuterchips auf ein Küchenkrepp legen und mit Salz würzen.
    Knuspriger Basilikum, die blätter schmecken köstlich.
  • Das Fleisch in Scheiben aufschneiden und auf warme Teller legen. Die Champignons seitlich anlegen und die Soße dazu geben. Mit Preiselbeeren und Kräuterchips dekorieren. Rasch servieren, guten Appetit!
    Putenbraten
Notizen
Wann ist der Braten fertig?
Das Fleisch mit einer dünnen Gabel oder Nadel anstechen. Tritt farbloser Fleischsaft aus ist das Fleischstück gar.
Empfehlung damit der Braten saftig auf den Tisch kommt:
Den Backofen ausschalten und den Braten vor dem Anschneiden gut 10 Minuten ruhen lassen.
Interessante Infos zur Pute findest Du bei Wikipedia.