Go Back
+ servings
Rezept Bild vom szegediner gulasch
Rezept drucken
4.83 von 47 Bewertungen
4.83 von 47 Bewertungen
Szegediner Gulasch
Anleitung für Original Szegediner Krautgujasch gekocht, fotografiert und aufgeschreiben von Kochprofi Thomas Sixt.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit2 Stdn.
Gericht: Gulasch, Hauptgericht
Land & Region: Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 1027kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
  • 100 g Zwiebel gelbe oder weiße Zwiebel
  • 1 TL Sonnenblumenöl oder Schmalz
  • 2 EL Paprika edelsüß
  • 800 g Schweineschulter alternativ Rindsgulaschfleisch oder Hähnchenbrust
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Sauerkraut auf einem Sieb mit kaltem Wasser abwaschen
  • 4 Prisen Salz
  • 4 Prisen Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Stück Knoblauchzehe fein in Würfel geschnitten
  • 1 TL Kümmel
  • 2 TL Lorbeerblätter
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 1 EL Sauerrahm
Anleitungen
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln, in einem Topf mit Öl oder Schmalz (Omas Tipp) glasig schwitzen.
  • Den Paprika edelsüß einstreuen und einmal verrühren.
  • Das Fleisch zugeben (Ausnahme Huhn siehe Beitrag Punkt 3.).
  • Mit der Brühe unmittelbar ablöschen, das Sauerkraut zugeben und umrühren.
  • Fein würfelig geschnittenen Knoblauch zugeben.
  • Die Gewürze zugeben und den Schmortopf je nach Fleischart 45-90 Minuten mit Deckel bei mäßiger Hitze garen lassen. Nach Bedarf Flüssigkeit ergänzen.
  • Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, aufkochen, Sauerrahm flink einrühren, köcheln lassen und nach Geschmack mit der angerührten Speisestärke binden. Ich gebe immer zuerst wenig Stärkewasser dazu, nach dem Aufkochen kann ich sehen ob die Bindung ausreichend ist. Weitere 10 Minuten köcheln lassen, damit sich der Stärkegeschmack verflüchtigt.
  • Eintopf final mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken, Lorbeerblatt entfernen und mit Beilagen servieren.