Go Back
+ servings
Filet Welligton Rezept Bild, angerichtet mit Gemüse und soße
Rezept drucken
4.95 von 56 Bewertungen
4.95 von 56 Bewertungen
Filet Wellington
Rezept für Filet im Blätterteig von Kochprofi Thomas Sixt. Tipps für die Fleischauswahl, Pilzfüllung - Duxelles, Soße und Beilagen.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Hauptgericht, Rindfleisch
Land & Region: Französische Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 923kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Filet Wellington
  • 600 g Rinderfilet
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 Stück Schalotten
  • 300 g Champignons
  • 1/2 Bund Petersilie
  • etwas Zitronenabrieb
  • etwas Muskat gerieben
  • 300 g Blätterteig
  • 1 Stück Ei
Filet Wellington Soße
  • 500 ml Kalbsfond
  • 200 ml Rioja (spanischer Rotwein)
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Stück große Kartoffel verwende ich zum Binden der Soße
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 cl Portwein
  • 5 g kalte Butter
Anleitungen
  • Das Rezept beginnt unten :-) bitte für die Soße Kalbsfond, Rotwein und Senf in einen Topf geben und einkochen. Die Soße später mit einer fein geriebenen, rohen Kartoffel nach Geschmack binden: Fein geriebenen Kartoffel zur kochenden Soße geben, aufkochen lassen, weiter geriebene Kartoffel zugeben bis die gewünschte Bindung der Soße erreicht ist. Die Soße später mit Salz, Pfeffer etwas Portwein abschmecken und vor dem Servieren mit kalter Butter aufmontieren.
  • VORBEREITEN: Das Fleisch vom Metzger putzen und säubern lassen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Champignons waschen, putzen und klein hacken. Die Schalotten schälen und würfeln. Petersilie waschen und fein schneiden.
  • ZUBEREITEN: Das Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne kurz mit dem Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Das Fleisch im Kühlschrank kalt stellen. Alternativ das Flesich in große Würfel schneiden um kleine Filet Welligton Pastetchen zuzubereiten.
  • Für das Duxelles die fein gewürfelten Schalotten und die fein gehackten Champignons in der Pfanne anschwitzen. Den Gemüsesaft verdampfen lassen. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Petersilie und etwas geriebener Zitronenschale und Muskat abschmecken und kalt stellen.
  • Du kannst das kalte Duxelles entweder noochmals feiner hacken, es sollte eine cremige und kompakte Masse entstehen.
  • Den ausgerollten Blätterteig auf ein sauberes Tuch legen, vom Rand einige Teigstreifen zur Dekoration abnehmen. Die Hälfte der Füllung auf den Blätterteig in der Größe des Rinderfilets aufstreichen. Das Rinderfilet auf die Füllung setzen und die restliche Füllung auf das Rinderfilet streichen. Das Filet in den Blätterteig einwickeln und dabei die Nahtstelle nach unten legen.
  • Die vorbereiteten Teigstreifen mit Eigelb bestreichen und damit das eingewickelte Filet Wellington dekorativ schmücken. Das gesamte Filet Wellington nach dem Dekorieren mit dem restlichen Eigelb bestreichen.
  • Das Filet Wellington im vorgeheizten Backofen bei 220°C für zehn Minuten anbacken, dann die Temperatur auf 190°C reduzieren und je nach Größe und gewünschtem Gargrad etwa 30 Minuten backen.
  • Das Filet Wellington etwa 15 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen, dann in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Hinweis: Die kleinen Filet Wellington Pastetchen benötigen nur 10 Minuten Garzeit!
Notizen