Go Back
+ servings
Spargelsuppe oder Spargelcremesuppe Rezept bild.
Rezept drucken
4.83 von 17 Bewertungen
Spargelsuppe mit Bärlauchpesto
Spargel-Suppe als Cremesuppe in einer Variante mit Bärlauchpesto. Ein Schritt für Schritt Rezept von Kochprofi Thomas Sixt. Sterneküche für zu Hause!
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Suppe
Land & Region: Bayerische Küche, Deutsche Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 534kcal
Autor: Thomas Sixt
Zutaten
Spargelsuppe
  • 300 g weißer Spargel
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Milch
  • 50 g Butter
  • 4 Stück Schalotten
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 80 ml trockener Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • etwas brauner Rohrzucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 1 TL Speisestärke
  • 80 g kalte Butter
  • etwas Kerbel oder Petersilie
Bärlauchpesto
  • 1 Bund Bärlauch
  • 2 EL Parmesan
  • 2 EL Pinienkerne Ich verwende geröstete Pinienkerne!
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
Spargelsuppe
  • Den Spargel zuputzen und schälen, die Spargelschalen und Spargelreste in der kalten Brühe mit Milch, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Zucker aufkochen und ziehen lassen. So entsteht die Spargelbrühe als Basis für Spargelsuppe und Spargelcremesuppe. Die Brühe 20 Minuten ziehen lassen.
    Spargelsuppe ansetzen.
  • Die Spargelspitzen und oberen Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden und als Einlage extra bereit stellen. Restlichen Spargel klein schneiden und mit den Schalottenwürfel in Butter mit Lorbeerblatt 10 Minuten farblos anschwitzen.
    Spargel schneiden als Suppeneinlage für Spargelcremesuppe.
  • Die Spargelbrühe zu den angeschwitzten Schalottenwürfel und Spargelstücke passieren und weitere 10 Minuten sanft köcheln lassen.
    Die spargelsuppe durch ein Sieb passieren.
  • Die Suppe aufkochen, die Sahne langsam zugeben und immer wieder kochen lassen.
    Spargel Suppeneinlage in der Spargelbrühe kochen.
  • Das Lorbeerblatt entnehmen, die Spargelsuppe mit dem Stabmixer aufmixen, weitere 5 Minuten ziehen lassen, dann entweder passieren oder unpassiert weiter zubereiten. Die Suppe erneut aufkochen und nach Geschmack mit Speisestärke binden. Binden mit Speisestärke: Speisestärke in wenig kaltem Wasser verrühren, Stärkewasser in die kochende Suppe laufen lassen und aufkochen.
    Spargelsuppe mit Sahne verfeinern und aufmixen.
  • Die Suppe aufkochen, die rohen Spargelstücke für die Suppeneinlage in die Suppe geben und garziehen lassen. Die Spargelspitzen in gewärmte Suppenteller anrichten, die Spargelsuppe mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken, mit der kalten Butter schaumig aufmixen und anrichten.
    Spargelsuppe oder Spargelcremesuppe Rezept bild.
Bärlauchpesto
  • Das Bärlauchpesto ist flott zubereitet: Bärlauch von Stielen befreien und in einen Mixbecher geben. Parmesan, Pinienkerne, Salz und Pfeffer dazu geben und mit Olivenöl aufmixen. Mit wenig Olivenöl bekommst Du ein festeres Bärlauchpesto, mit mehr Olivenöl wirnd das Bärlauchpesto flüssiger. Den Link zur Schritt für Schritt Anleitung Bärlauchpesto findest Du am Ende der Seite.
    Bärlauchpesto im Glas