Schweinefleisch

Kochrezepte für Schweinefleisch findest Du auf dieser Seite.

Weitere thematisch passende Kategorien: Schnitzel Rezepte und Fleisch Rezepte!

Besuche auch: Foodblog Startseite, Rezepte Kategorien Übersicht

Schweinefleisch Tipps und Infos

Schweinbraten, Schweinehaxe, Schweineschnitzel, kombiniert mit Sauerkraut, Krautsalat, Kartoffelsalat und Butterkartoffeln oder Pommes, das sind die liebsten Speisen der deutschen Bevölkerung.

Schweinebraten Rezept Bild, Schweinebauch knusprig beim Aufschneiden auf dem Brett. Bayerisches Originalrezept

Schweinebraten mit Krusperl, das ist die knusprig gegrillte Schweinehaut.

Doch Schweinefleisch ist durchaus zu höheren kulinarischen Weihen fähig. Schweinefilet und Spanferkel sind beliebte Produkte in der gehobenen Küche.

Ein gegrilltes Spanferkel kann ein wirkliches Spitzenhighlight sein, das zarte Schweinefilet ist pochiert und mit einer Kräuterkruste gratiniert ein wirklich phantastischer Genuss.

Schweinefleisch ist im Vergleich zum Kalbfleisch oder Rindfleisch relativ preiswert, hinzu kommt, dass Schweinefleisch nach kurzer Reifezeit zart und genießbar ist.

Schweinefleisch ist selten zäh und ungenießbar, auch was die Zubereitung angeht kann bei diesem Fleisch kaum etwas schief gehen.

Was versteht man unter Schweinefleisch?

Schweinefilet auf Gemüse in der Alufolie, Fielt rosa gebraten

Schweinefilet mit mediterranem Gemüse im Backofen zubereiten. Rezept Bild © Thomas Sixt Foodfotograf

Die Definition zu Schweinefleisch

Schweinefleisch ist der Sammelbegriff für alle essbaren Teile des Hausschweines.

In Europa und im Osten von Asien ist das Schweinefleisch das am häufigsten gegessene Fleisch.

In Deutschland lag der pro Kopf Verbrauch an Schweinefleisch im Jahr 2004 bei nahezu 40 Kilogramm. Damit ist 2/3 des gesamten Fleischverbrauches Schweinefleisch.

Mit Barbecue Marinade kräfitig marinierte Schweinerippchen

Lecker marinierte Schweinerippchen, die wir als Spare Ribs kennen. Die Knochen mit Fleisch werden immer teurer, weil in Asien höhere Preise bezahlt werden.

In welchen Religionen ist Schweinefleisch verboten?

In einigen Religionen wie im Islam und im Judentum ist der Konsum von Schweinefleisch verboten.

Schwein, Bio-Schwein, Wildschwein

Eine moderne Zuchtsau hat mit dem ursprünglichen, bereits vor tausenden von Jahren zum Hausschwein herangeführten Urschwein nichts mehr zu tun.

Unsere heutigen Zuchtschweine sind den Erfordernissen unserer Zeit in Bezug auf schnelles Wachstum und reduziertem Fettgehalt extrem Angepasst und zurecht gezüchtet.

Fleischeintopf Nepal

Vor längerer Zeit habe ich ein Schweine-Curry in Nepal gegessen. Das Fleisch schmeckt ursprünglicher und kräftiger.

Arten der Zubereitung

Das Schweinefleisch wird auf höchst unterschiedliche Arten zubereitet.

So wird das junge Schwein auch Spanferkel genannt gerne am Spieß im ganzen gebraten bzw. gegrillt.

Kotelett und Schnitzel werden meistens natur oder paniert in der Pfanne gebraten.

Der Schweinebraten wird zumeist aus dem Schweinehals, dem Schweinebauch und der Schweineschulter zubereitet.

Die Schweinehaxen sind eine besonders knusprige Angelegenheit. Generell wird beim Schweinebraten die Haut leicht eingeritzt, das Fett kann so leicht ausbraten und die Haut wird zum knusprigen Kruspel.

Schweinehaxe oder auch in der Schreibweise Schweinehachse, weltbekannt aus Bayern und eine Variante vom Schweinebraten.

Knusprige Schweinehaxe, ein traditioneller Schweinebraten den wir aus Bayern kennen.

Der Schweinekopf wird vom Metzger abgeflammt, enthaart und gekocht. Das Fleisch vom Schweinekopf wird zu Sülzen und Presswurst bzw. Presssack verarbeitet.

Das Schweineblut wird sogleich nach dem Schlachten ständig gerührt und anschließend zu Blutwurst verarbeitet.

Ein Schwein wird zu einem recht großen Anteil komplett verarbeitet, sogar die Haut wird ausgekocht, die daraus gewonnene Gelatine für Sülzen, in der Wurstverarbeitung und sogar für Gummibärchen verwendet.

Kochschinken und geräucherter Schinken, das bekannte Kassler und Eisbein sind mit Pökelsalzlake verarbeitete Schweinefleischprodukte. Diese Fleischstücke sind nach dem Pökelvorgang „umgerötet“, schmecken zart und fein und die Farbe geht ins zartrosa über.

Speckscheiben in der Pfanne

Speckscheiben sind in unserer traditionellen Küche eine häufige Zutat.

Gerichte mit Schweinefleisch sind unglaublich beliebt, im Sommer auf dem Grill und im Winter in der Pfanne, der Schweinefleischkonsum scheint grenzenlos zu sein. Für Fragen rund um die Zubereitung von Spanferkel, Schnitzel, Kotelett und Co kannst Du mir beim Rezept direkt eine Nachricht schicken.

Weitere Ideen zum Selberkochen findest Du auf der Kochblog Startseite.