OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Kirschkuchen
Kirschenkuchen Schritt für Schritt zubereiten mit der Anleitung von Kochprofi Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
4Personen 60Minuten
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 60Minuten
Kochzeit Wartezeit
50Minuten 60Minuten
Zutaten
Mürbeteig
  • 125g Mehlfein sieben
  • 2EL Puderzuckerfein sieben
  • 1Prise Salzich verwende Ursalz oder Himalaya Salz
  • 75g Butterzimmerwarm
  • 1Stück Eigelb
  • 1TL Vanillearoma
  • 1-2TL Zitronenabriebeiner Bio-Zitrone
  • 200g getrocknete Erbsen oder getrocknete Bohnenzum Beschweren des Mürbeteigs beim Backen
Kuchen-Füllung
  • 3Stück Eier
  • 2Stück Eigelb
  • 160g feinen braunen Zucker
  • 100ml Sahne
  • 30ml Zitronensaft
  • 1TL Zitronenabriebeiner Bio-Zitrone
  • 125g Quark
  • 125g Frischkäse
  • 1TL VanillearomaAlternativ verwende ich gerne das Mark einer Vanilleschote.
  • 1Prise Muskatblüte
Kirschen
  • 250g Kirschen
Dekoration
  • etwas Minze
  • etwas Puderzucker
Anleitungen
Mürbeteig
  1. Das Mehl und den Puderzucker frisch in eine Schüssel sieben. Ich habe ein glutenfreies Mehl verwendet. In der Mitte eine Mulde formen.
  2. Das Eigelb in die Mulde geben, die warme Butter dazu geben, eine Prise Salz, Vanillearoma und Zitronenabrieb ergänzen. Die Zutaten mit den Händen vermengen. Dabei in der Mulde beginnen und nach und nach nach außen durcharbeiten.
  3. Den Teig gut kneten und eine Kugel formen. Mürbeteigkugel in Frischhaltefolie wickeln und mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Backofen Stufe Heißluft bei 200° C vorheizen.Mehrere kleine Förmchen oder eine große Kuchenbackform mit weicher Butter einstreichen.
  5. Den Mürbeteig zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie oder Backpapier auf ca. 3 mm Stärke ausrollen.
  6. Den Teig in die Form bringen: Zum Beispiel rund ausstechen, dann einlegen und die Seiten ergänzen.
  7. Die Teig-Reste am Rand entfernen. Den Teig mit Backpapier. belegen und mit trockenen Erbsen oder Bohnen beschweren und 10-12 Minuten backen.
  8. Die gebackenen Mürbeteig Kuchenböden in der Form auskühlen lassen. Sobald möglich die Erbsen entfernen.
Füllung
  1. Die Backofentemperatur auf 150° C reduzieren. Die Füllung braucht zum Backen weniger Hitze und der bereits gebackene Teig verträgt die hohe Hitze nicht!Eier, Eigelb und Zucker, Sahne, Zitronensaft und Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und verrühren.
  2. Quark und Frischkäse auf einem Sieb abtropfen lassen, dann zur Masse geben und mit Muskatblüte und Vanillearoma würzen. Die Masse mit dem Schneebesen glatt rühren.
  3. Die Füllmasse in die Mürbteig-Formen eingießen. Ich habe etwa bis 5 mm unter dem Teigrand aufgefüllt.
Kirschen vorbereiten
  1. Die Kirschen waschen und entsteinen.
  2. Verwende zum entsteinen der Kirschen einen Kirschentsteiner.
  3. Die Kirschen halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in die Kuchenmasse legen.
  4. Kirschkuchen fertig belegt in den Backofen stellen.
  5. Kuchen ca. 40-50 Minuten backen bis die Füllung gestockt ist. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.
  6. Nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen. Jetzt schön arrangieren und servieren.
Rezept Hinweise

4. Kalorien (kcal) Kirschkuchen, die Nährwerte im Überblick

Nährwertangaben
Kirschkuchen
Menge pro Portion
Kalorien 971 Kalorien aus Fetten 414
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 46g 71%
gesättigte Fettsäuren 19g 95%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 8g
einfach ungesättigte Fette 11g
Cholesterin 268mg 89%
Natrium 864mg 36%
Kalium 576mg 16%
Kohlenhydrate gesamt 109g 36%
Ballaststoffe 7g 28%
Zucker 36g
Protein 23g 46%
Vitamin A 31%
Vitamin C 72%
Kalzium 33%
Eisen 29%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

5. Weitere Rezepte-Ideen…

Mit Kirschen:
Kirschkuchen mit Blätterteig
Kirschauflauf 

Weitere Tartes und Kuchen:

Zitronentarte – Tarte au Citron
Erdbeertarte, ein fantastischer Erdbeerkuchen
Aprikosentarte mit Blätterteig
Aprikosenkuchen mit Mürbeteig – Aprikosentarte
Kirschkuchen
Kirschkuchen mit Blätterteig
Für Weihnachten merken: Tarte Rezept aus Plätzchenteig

OTHER LANGUAGES: enEnglisch