Alle KochideenFleischFleisch KlassikerHauptgerichteKlassikerKochwikisLow CarbLow Carb AbendessenOstern

Kaninchenbraten in zwei Varianten zubereiten, echt mallorquin, ein spanisches Originalrezept

By 25. Juli 2019 August 14th, 2019 No Comments
Kaninchenbraten Rezept Bild

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Das Rezept Kaninchenbraten, original aus der mallorquinischen Küche präsentiere ich Dir in diesem Beitrag.

Es waren 38°C im Schatten als ich zum Mittag im Juli nach meinen Einkäufen zufällig im Urlaub in S’Alqueria Blanca bei Jorge‘s Grillküche vorbei schlenderte und mir ein unvergleichlich köstlicher Duft entgegen kam. Super, mir kam mein Magenknurren wieder in den Sinn und ich schaute näher hin.

Jorge drehte Hähnchen und Kaninchen am offen befeuerten, spanischen Grill und schmorte unter dem Grill dazu die Kartoffeln. Wir beide kamen ins Gespräch und ich durfte vorab etwas von dem Kaninchen probieren. Wow, war das ein Genuss!

Da wollte ich natürlich genau wissen, wie man so etwas Leckeres zubereitet. So erfuhr ich Jorge‘s kulinarisches Kaninchengeheimnis, welches ich hier gern mit Dir teile.

1. Kaninchenbraten zubereiten – was Du dafür brauchst

Roger Rabbit kannst Du im Ganzen kaufen. Falls Dein Schlachter gerade keinen Hasen hat, gibt es im gut sortierten Supermarkt auch tiefgekühlte Ware. Ich stelle Dir hier zuerst vor wie Jorge es am Grill im Ganzen gart.

Falls Du allerdings im Garten nicht den Luxusgrill stehen hast, kannst Du auch den Hasen alternativ im Backofen zubereiten. Dafür würde ich das Karnickel in der Küche ofengerecht für den Bräter zerlegen.

Zunächst die Hinterbeine und Vorderläufe auslösen, dann den Rücken mit Nieren und Filet, dabei die Bauchlappen am Rücken belassen, damit Du den Karnickelbraten zu einem Nierenbraten binden kannst.

Kaninchen zerlegt und zum Grillen oder Braten bzw. Schmoren vorbereitet.

Kaninchen zerlegen: Ausgelöster und gebunder Rücken vorne links, die Vorderläufe in der Mitte oben, Hinterbeine Rechts mit Leber rechts unten.

2. Karnickel in Ganzen auf dem Grill oder im Backofen zubereiten

2.1 Jorge‘s Variante:  Im Ganzen am Grill

In der Originalversion aus Mallorca bleibt das Karnickel ja ganz und wird nur von den Innereien bis auf Leber, Nieren und Herz vor dem Grillen befreit, sogar der Kopf bleibt dran. Waschen und trocken tupfen schadet nicht.

Dann kommt das Wichtigste: Die Marinade!

  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Zitronenabrieb
  • Paprika
  • zum Schluss Honig mit Zitronensaft

Damit streicht Jorge seinen Braten satt ein. Er klemmt das Kaninchen nun in eine Art Rost und so kommt es auf bzw. an den Grill. Das Geniale dabei: Unten im abgetropften Sud schmoren die Kartoffeln gleich mit.

Während des Grillens pinselt Jorge die Marinade immer wieder neu auf das Fleisch. So bleibt es saftig und zart!

Karnickel im Grillrost

Karnickel im Grillrost, der Braten wird im Ganzen zubereitet!

Die Kräuter zupfen und auf einem Häufchen bereit legen.

Thymian und Rosmarin sind typische Kräuter der mediterranen Küche.

Karnickel fertig gegrillt

Karnickel mit Kopf und Innereien fertig gegrillt. Der Braten duftet köstlich und bei dieser Variante wird uns bewußt, dass es sich um ein Lebewesen handelt, das sein Leben geopfert hat. Danke!

Karninchenbraten zerlegen

Das gegrillte Kaninchen wird fachgerecht zerlegt.

Karnickel Kopf

Anzumerken bleibt, Gourmets lieben das zarte Fleisch von den Bäckchen. Wie bei Fisch ist es das beste Fleisch!

2.2 Ofen Variante: Kaninchen im Bräter oder auf dem Backblech zubereiten

Die Variante für zu Hause und im Backofen geht wie folgt… Verwende einen großen Bräter oder ein flaches, hohes Backblech.

  • Backofen bei 190°C vorheizen.
  • Die Marinade wie in der Anleitung weiter unten beschrieben zubereiten.
  • Fleischstücke mit mit der Marinade einmassieren.
  • Gesamtes Fleisch in den Bräter legen oder auf das tiefe Backblech richten. Lege die Hälfte der Kräuter im Ganzen dazu.
  • Gut gewaschene und halbierte Drillinge oder Frühkartoffeln dazu legen, diese nach Gusto mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen.
  • Die Zubereitung nun in den Ofen schieben. Temperatur auf 180°C reduzieren.
  • Nach 30 Minuten mit etwas trockenem Weißwein angiessen.
  • Alle Fleischteile immer wieder mit dem Fond einreiben bzw. begießen, binde dafür die restlichen Kräuter zu einem Pinsel.
  • Die Garzeit beträgt je nach Backofen ca. 60 Minuten.
  • Das Fleisch alle 15-20 Minuten mit dem Sud begießen oder bestreichen.
  • Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Braten mit Honig und Zitronensaft bestreichen und damit aromatisch beglänzen.
Knoblauch frisch im Bündel

Frischer Knoblauch im Bündel.

3. Welche Beilagen passen dazu?

In der einfachsten Variante kommt dieses Gericht nur mit Kartoffeln auf den Tisch. Diese garen beim Grillen oder im Backofen einfach mit. Das ist sehr praktisch.

Kaninchenkeulen mit Kartoffeln

Die einfachste Beilage zu diesem Gericht sind mitgegarte, halbierte Kartoffeln. Die glasierten Karninchenkeulen sehen prächtig aus!

Natürlich passen noch andere Beilagen dazu, probiere ein Ratatouille oder das typische Gemüse der Baleareninsel, Tumbet…

tumbet leckeres Gemüse

Gemüsezubereitung der mallorquinischen Küche, bekannt als Tumbet. Das sind geschichtetet Kartoffeln, Zucchini, Auberginen und Tomatensoße.

In Spanien wird gern Aioli – die traditionelle  Knoblauchmayonnaise mit Rollado gereicht. Rollado ist die köstliche kalte Soße aus Tomaten, im Bild mittig zu sehen.

Aioli, Rollado, Oliven und Brot

Typische Brotbeilagen in der mallorquinischen Küche sind Aioli, Oliven und Rollado.

4. Rezept Kaninchenbraten auf mallorquinische Art

Kaninchenbraten Rezept Bild
Kaninchenbraten nach original spanischer Rezeptur
Stimmen: 12
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Eine Anleitung, entdeckt, fotografiert und aufgeschreiben von Kochprofi und Foodfotograf Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Kaninchenbraten Rezept Bild
Kaninchenbraten nach original spanischer Rezeptur
Stimmen: 12
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Eine Anleitung, entdeckt, fotografiert und aufgeschreiben von Kochprofi und Foodfotograf Thomas Sixt.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Zutaten
Karnickel zubereiten
  • 1 Stück Kaninchen Zerlegen wie im Artikel gezeigt
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz Ich verwende Ursalz oder Himalayasalz
  • 8-10 Prisen schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 Stück Zitrone
  • 1-3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Bund Thymian Ich verwende hier frische Kräuter!
  • 1 Bund Rosmarin
  • 250 ml trockener Weißwein Nur bei der Backofen-Variante
  • 1 EL Honig
Kartoffeln
  • 300 g Kartoffeln
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Kaninchenteile wie im Artikel beschrieben vorbereiten oder das Karnickel im Ganzen zubereiten. Du kannst einen Bräter oder ein tiefes Backblech für die Ofenvariante verwenden bzw. auf Deinem Grill zubereiten. Im Backofen hat sich eine Temperatur von 180°C Stufe Heißluft bewährt, achte beim Freiluftgrillen auf eine starke Starttemperatur und lasse den Braten dann gemütlich bei mittlerer Grillglut zu Ende garen.
    Kaninchen zerteilt Kaninchenfleisch auf einen Blick
  2. Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika, Zitronenabrieb und fein, mit Salz zerdrückte Knoblauchzehe verrühen und den Braten damit großzügig einreiben.
    Knoblauch fein in Würfel schneiden.
  3. Die Kartoffeln halbieren und entweder auf dem Backblech oder auf dem Grillrost mitgaren. Die Kartoffeln mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen.
    Ofenkartoffeln Zutaten auf einem Brett.
  4. Vorbereiteten Karnickelbraten in einem Bräter in den Backofen geben oder alternativ auf den Grillrost legen. Die Hälfte von Thymian und Rosmarin zum Fleisch legen, so aromatisiert der Karnickelbraten vorzüglich.
    Karnickel im Grillrost
  5. Restlichen Thymian und Rosmarin zum Bestreichen mit der restlichen Marinade verwenden. Alternativ im Backofen nach 35 Minuten mit Weißwein ergänzen und den Bratensaft immer wieder auf den Braten streichen.
    Kaninchenkeulen mit Kartoffeln
  6. Zitrone auspressen und mit dem Honig verrühren, die Honig Marinade gegen Ende der Garzeit auf den Braten streichen und das Fleisch damit beglänzen.
    Zitronen auspressen
  7. Braten nach Geschmack auslösen und anrichten, auf warmen Tellern servieren.
    Kaninchenbraten Rezept Bild
Rezept Hinweise

5. Nährwerte und Kalorien

Nährwertangaben
Kaninchenbraten nach original spanischer Rezeptur
Menge pro Portion
Kalorien 474 Kalorien aus Fetten 198
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 22g 34%
gesättigte Fettsäuren 7g 35%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 6g
einfach ungesättigte Fette 6g
Cholesterin 97mg 32%
Natrium 1775mg 74%
Kalium 1550mg 44%
Kohlenhydrate gesamt 34g 11%
Ballaststoffe 16g 64%
Zucker 9g
Protein 39g 78%
Vitamin A 324%
Vitamin C 61%
Kalzium 21%
Eisen 65%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

6. Weitere Empfehlungen

Kaninchenbraten schmoren
Paella Original spanisch zubereiten

OTHER LANGUAGES: enEnglisch

Thomas Sixt

Thomas Sixt

Servus!Ich bin Thomas und zeige Dir auf dieser Website tolle Kochrezepte zum selber kochen.Als Kochprofi begleite ich Dich gerne in der Küche und als Foodfotograf möchte ich Dir Lust auf gutes Essen machen.Gutes Gelingen & Guten Appetit!

Leave a Reply

Ich akzeptiere