Hähnchen Pfanne Rezept mit Kochvideo

Hähnchen in der Pfanne mit Gemüse Rezept Bild
Huhn in der Pfanne zubereiten Rezept Bild.

Autor:
Thomas Sixt ist Koch, Food Fotograf und Kochbuchautor.

Hier teilt er Rezepte, beantwortet Kochfragen und hilft beim Kochen.

Hier kommt mein Hähnchen in der Pfanne Rezept 🙂 Ganz richtig gelesen! Heute zeige ich Dir wie Du ein ganzes Huhn mit Gemüse in einer Pfanne zubereiten kannst.

Das Huhn im Ganzen mit Sauce und Beilagengemüse gart bei diesem Gericht direkt in der Pfanne.

Das Gericht ist praktisch, verursacht wenig Aufwand und geht schnell. 

Toller Nebeneffekt: Durch die schonende Zubereitung  wird das Hähnchenfleisch schön zart zubereitet.

Schritt für Schritt zeige ich Dir das im Video. Wünsche Dir gutes Gelingen!

Wegen der ähnlichen Begriffe in der Suche hier der Hinweis:

Die Hähnchenpfanne als Geschnetzeltes findest Du an anderer Stelle ebenso das beliebte Hühnerfrikassee.

1. Rezept Hähnchen Pfanne

Hier folgt die Anleitung mit genauen Zutaten-Angaben. Hinterlass mir gerne eine Kochfrage oder positiven Küchentratsch!

Hähnchen Pfanne mit Gemüse

Anleitung für ganzes Huhn in der Pfanne mit Beilagen zubereiten von Koch Thomas Sixt.

Portionen 2
Kalorien 775
Vorbereitungszeit 75 Min.

Hähnchenpfanne Rezept für genial einfaches Hähnchengericht. Anleitung mit Kochvideo und vielen Tipps!

Jetzt bewerten!

4.98 Von 708 Bewertungen

Hähnchen in der Pfanne mit Gemüse Rezept Bild
Huhn in der Pfanne zubereiten Rezept Bild.

Zubereitungszeit

20 Min.

Arbeitszeit

55 Min.

Zutaten

1 Stück Hähnchen
4 Stück Kartoffeln
1 Stück Karotte
4 Stück Champignons
2 Stück Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
20 ml Olivenöl
7 g Salz
6 Prisen Pfeffer

Anleitungen

pfanne erhitzen
Pfanne auf dem Herd mit tanzenden Wassertropfen.

Pfanne vorbereiten

Eine Bratpfanne groß bei Herdstufe 7-8 (bei Induktion 9 + Power Stufe) aufheizen.

Die Pfanne hat die richtige Temperatur erreicht, wenn Wassertropfen in die Pfanne gegossen “tanzen”.

Huhn Pfanne anbraten
Das Hähnchen in der Pfanne anbraten.

Hähnchenbrust anbraten

Das gewaschene und trocken getupfte Huhn mit den Brüsten zuerst in die Pfanne einlegen und sanft andrücken.

Huhn Braten
Huhn von allen Seiten in der Pfanne anbraten.

Hähnchen allseitig anbraten

Die Temperatur sogleich auf Stufe 5 reduzieren.

Das Huhn allseitig anbraten.

Angebratenes Huhn
Angebratenes Huhn Hintergrund heiße Pfanne.

Huhn in der Pfanne

Nach wenigen Sekunden schließen sich die Poren der Hähnchenbrust und es bildet sich eine schöne Bräunung.

Das Huhn, Brust nach oben, in der Pfanne legen.

Karotten schneiden
Karotten in große Scheiben schneiden.

Karotten vorbereiten

Geschälte Karotten in schräge, dicke Scheiben schneiden.

Karotten-Scheiben zum Huhn in die Pfanne legen.

Kartoffeln schneiden
Kartoffeln schneiden

Gemüse vorbereiten

Die Kartoffeln in 1,5 cm dicke Scheiben oder in Achtel geschnitten zum Huhn legen.

Champignons geviertelt, Knoblauchzehe zerdrückt beigeben.

Huhun in der Pfanne mit Gemüse
Das Huhn in der Pfanne vorbereitet mit Gemüse.

Huhn dünsten

Das Gemüse rund um das Huhn legen, den Deckel auf die Pfanne legen und den Herd auf Stufe 2 reduzieren.

Huhn im Ganzen in der Pfanne mit Deckel ca. 1,5 Stunden bei niedriger Herdstufe dünsten lassen.

Petersilie schneiden
Petersilie schneiden für die Soße.

Petersilie schneiden

Die Petersilie fein schneiden.

Soße verfeinern
Die Soße verfeinern

Hühnerfond verfeinern

Petersilie zum Hühnerfond in die Pfanne geben.

Huhn tranchieren
Das Huhn tranchieren.

Huhn tranchieren

Hähnchen in der Pfanne beginnend mit der Brust auslösen.

Gemüse auf heiße Teller anrichten.

Soße abschmecken und verfeinern
Die Soße final am Herd abschmecken und verfeinern.

Soße verfeinern

Soße aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Du kannst die Soße zusätzlich mit Butter und Olivenöl verfeinern.

Hähnchen in der Pfanne mit Gemüse Rezept Bild
Huhn in der Pfanne zubereiten Rezept Bild.

Anrichten und servieren

Soße zum Huhn mit Gemüse geben und rasch servieren.

Die Hähnchenkeulen kannst Du in einem zweiten Gang servieren.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Alternativ aus der restlichen Soße und den Keulen ein Hähnchengeschnetzeltes zubereiten.

 

Video

Natürlich kannst Du auch ausgelöste Hähnchenteile, Brust und Keule, auf die gleiche Art zubereiten. Die Garzeit reduziert sich auf ca. 40-45 Minuten .

2. Nährwerte und Kalorien

3. So gelingt Hähnchen in der Pfanne

Bereite alle Zutaten vor, zuerst die Herdplatte stark erhitzen (mindestens Stufe 7 von 10).

Um herauszufinden, ob die Pfanne die richtige Hitze erreicht hat, habe ich folgenden Tipp für Dich: Gib etwas Wasser in die Pfanne. Wenn das Wasser „tanzt“ ist die Hitze genau richtig!

Ich reduziere die Hitze auf Stufe 5 und lege das trockene Huhn in die Pfanne und drücke es gut an.

Das mache ich mit allen Seiten. Das Andrücken ist dabei sehr wichtig, damit das Huhn guten Kontakt zur Hitze hat und ein wengerl Farbe bekommt.

Es duftet schon jetzt nach Brathähnchen! Wenn alle Seiten sanft angebraten sind, lege ich das Huhn in die Pfanne und reduziere die Hitze noch einmal auf Stufe 3.

Als nächstes geben wir das Gemüse dazu…

4. Beilagen zum Hähnchen in der Pfanne

Als Beilage zum Huhn eignen sich viele Gemüsearten. Ich hatte besonders Lust auf:

Diese schneide ich in Stücke. Wenn Du es genau wie ich machst, schaut Dir bitte mein Video dazu an. Das ist ratsam weil die Schnittgröße richtig sein muss, damit Geflügel und Gemüse gleichzeitig fertig werden.

Nun gebe ich das Gemüse und den Knoblauch zum Hühnchen dazu und setze meinen Deckel auf die Pfanne.

Champigons in einer Pfanne beim anbraten.
Champignons dürfen Farbe nehmen, dann schmecken die Pilze besser!

5. Ganzes Hähnchen in der Pfanne dünsten

Jetzt müssen wir etwas Geduld mit unserem Huhn haben. Auf Herdstufe 2-3 gart es nun schön für ca. 1,5 Stunden.

Ein kleiner Tipp vorweg: Wenn Du die Kartoffelstücke etwas kleiner schneidest als ich das im Video zeige, ist das Gericht schon nach ca. einer Stunde fertig!

Ich lüfte den Deckel und sehe… ein wunderbar gebräuntes, duftendes Huhn. Es hat sich außerdem ein natürlicher Saft gebildet, den ich gleich noch etwas verfeinern werde.

Zuerst nehme ich aber das Huhn raus, schneide die Bruststücke raus und richte diese schon auf Tellern an. Es ist richtig zart geworden in der Pfanne!

6. Soße zur Hähnchenpfanne vollenden

Zum entstandenen Bratensaft gebe ich gehackte Petersilie, etwas Salz und Olivenöl. Durch das Dünsten in der Pfanne hat sich ein herrlicher, feiner Bratensaft gebildet.

Du könntest auch noch Chili-Flocken ergänzen sowie Thymian, Oregano und etwas abgeriebene Zitronenschale.

Am Schluss verteile ich die Sauce über das tranchierte Huhn und lege die Beilagen dazu. Das ist echt lecker geworden!

Olivenöl enthält viele Vitalstoffe und macht unseren Bratensaft noch besser!

Tipp von Koch Thomas Sixt

7. Weitere passende Ideen

Hier empfehle ich Dir noch weitere Rezepte-Ideen die Du auf in meinem Kochblog findest…

Kommentare, Kochfragen und Antworten

4.98 Von 708 Bewertungen

Nachfolgend kannst du mir direkt schreiben. Ich freue mich über deine Rückmeldung!
Vergiss bitte nicht die Sterne-Bewertung beim Rezept, 5 Sterne bedeutet, es hat Dir geschmeckt!

  • Hallo Herr Sixt,
    lieber Thomas,

    Meine Frau kauft gerade Huhn grundsätzlich im Ganzen. Wir haben bemerkt, der Preis ist günstiger.

    Eigentlich haben wir zuerst ein Geschnetzeltes gesucht. Wir haben das Huhn früher immer auf zweimal gemacht. Am ersten Tag gab es die Hähnchenbrüste als Geschnetzeltes, die Hähnchenkeulen an den Folgetagen.

    Tatsächlich habe ich die Begriffe Hähnchen Pfanne bei Google eingegeben. Dann fand ich schließlich dieses Rezept und bin nicht mehr aus dem Staunen gekommen. Das ist eine geniale Sache und wir machen es jetzt schon zum dritten Mal nach der Thomas Sixt Kochanleitung:

    Tag 1:
    Wir dünsten das ganze Huhn genau nach dieser Anleitung. Jeder kann sich nun ein Fleischstück seiner Wahl mit Gemüse aussuchen und das Essen für den ersten Tag ist schnell auf dem Tisch. Das schöne ist: Wir haben einen deutlich reduzierten Abwasch, weil wir nur eine große Pfanne verwenden. Das Fleisch ist immer saftig, die Gemüsebeilage köstlich und die Soße ein Traum.

    Tag 2:
    Die übrig gebliebene Keule und Brust sowie das Fleisch vom Hähnchenknochen zupfen wir dann klein. Es bleibt immer etwas Soße übrig und daraus machen wir dann mit wenig Sahne in der Pfanne ein Geschnetzeltes. Dazu gibt es meistens Reis als Beilage, den mögen wir beide.

    Interessant ist, wie sich die Kocherei bei uns durch dieses Rezept verändert hat. Wir sparen definitiv Zeit und Geld, dabei schmeckt das Essen viel besser bei weniger Aufwand.

    Für den Tag 2 wollte ich noch nach Tipps fragen, wie können wir die Hähnchenpfanne noch verfeinern oder ergänzen?

    Liebe Grüße und Danke für die geniale Anleitung!

    Bertram und Maria Töner

    Antworten

    • Lieber Bertram, Liebe Maria,

      lieben Dank für dieses ausführliche und informative Feedback.

      Das sind tolle Beispiele, wie aus einem Gericht mit etwas Geschick viel, viel mehr wird.

      Der Einkaufs-Tipp zum Hähnchen im Ganzen macht einfach Sinn:

      – Die Herkunft ist nachvollziehbar
      – Der Preis ist günstiger
      – Das ganze Huhn kann genutzt werden.

      Ihr findet übrigens auch eine Rezept für Hühnerbrühe hier im Foodblog.
      Die Karkasse (Hähnchenknochen) lassen sich wunderbar auskochen und geben einen kraftvollen Geschmack.

      Die Tipps für Tag 2 -> Geschnetzeltes:
      Das ist eine tolle Variante zum sparsamen zubereiten von Hühnerfrikasse.
      Das finde ich eine tolle Bereicherung –> Danke!

      Verfeinern der Sauce:

      Kräuter
      –> Petersilie, Liebstöckel und Thymian fein geschnitten dazu geben.

      Milchprodukte
      –> Sahne, Crème Fraîche oder sogar wenig Frischkäse oder Sauerrahm.

      Pilze und Schalotten
      –> Frische Basis zubereiten: Pfifferlinge anbraten, dann Schalotten zugeben, dann die Soße.

      Getrocknete Steinpilze
      –> Einweichen, dann klein schneiden, mit der Soße + Kartoffelwürfel einen Steinpilzfond zubereiten.

      Tomatenwürfel
      –> Habe ich häufig im Kühlschrank und ergänze ich gerne als Deko und für den Geschmack.

      Hier die –> Kochschule Tomatenwürfel vorbereiten

      Wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Thomas

      Antworten

  • Ich hatte immer ein bisschen Respekt davor, ein ganzes Hähnchen vorzubereiten. Es ist ja doch schade, wenn es dann nicht gelingt. Aber deine Anleitung ist wirklich genial, Thomas!
    Bin begeistert und mache mich am Wochenende gleich an ein nächstes Rezept. Bei so vielen Ideen von dir, fällt mir die Wahl sicher nicht leicht 🙂

    Antworten

    • Hallo Melanie, freut mich sehr, dran bleiben und dazu lernen dann wird es immer leichter. Wünsche Dir gutes Gelingen! LG Thomas Sixt

      Antworten