Bratpaprika Rezept für Pimientos de Patron dazu +12 Varianten der Zubereitung neu entdecken

Mein Rezept für Bratpaprika möchte ich Dir hier gern vorstellen. Kleine, grüne Paprikaschoten zubereiten, darum geht es in diesem Beitrag.

Die meisten von uns kennen die häppchengroßen Paprikaschoten aus Spanien. Als Tapas serviert sind die kleinen Gemüse eine Augenweide und schmecken köstlich.

Vielleicht suchst Du eine passende Beilage oder stolperst hin und wieder in der Gemüseabteilung über die Schötchen. Dann bist Du hier genau richtig. Einfach schnell und günstig lecker bringst Du dieses Gemüse auf den Tisch.

Neben dem spanischen Original findest Du unter der Kochanleitung noch eine Tabelle mit mehr als 12 Varianten der Schoten-Zubereitung. Langeweile war gestern, heute kochst Du mit Thomas 🙂

Der Kocherfolg ist sicher: Check die Fotos und Schritt für Schritt Anleitung. Ein Video hab ich für Dich auch gemacht. Wünsche Dir gutes Gelingen und einen guten Appetit!

1. Bratpaprika zubereiten die Tipps vom Kochprofi

Vorab und falls Du beim Einkaufen bist, hier einige Tipps:

  • Kaufe möglichst unversehrte und knackig frische kleine Paprikaschötchen.
  • Fast alle Supermärkte in Deutschland verkaufen diese Sorte.
  • Beachte die Aufschrift auf der Verpackung, eine Verwechslung mit Chilischoten ist möglich!
  • Die Schoten bitte gründlich waschen und trocken legen.
  • Du benötigst Olivenöl, Salz, optional Pfeffer und Zucker.
  • Ich verwende ein spezielles Salz, das gibt dem Ganzen den absoluten Kick!

Vorsicht beim Einkaufen! Es gibt auch kleine grüne und sehr scharfe (Chili-) Schoten.

Tipp von Koch Thomas Sixt
Bratpaprika bekommst Du meist im Supermarkt. Achte bitte auf die Beschriftung. Die optische Verwechslung mit Chili ist gegeben.

Verwende bitte Fleur de Sel für dieses Gericht. Das schmeckt köstlich und ich habe das bei einem spanischen Sternekoch gesehen!

Zubereitungstipp von Koch Thomas Sixt
Fleur de Sel – die Blume des Salzes ist meine Geheimzutat für superfeine Pimientos de Patrón.

2. Rezept Bratpaprika

Finde nachfolgend die genauen Angaben zu den Zutaten und die Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Fotos. Das Kochvideo ist unter dem Rezept eingebettet!

Über die Kommentarfunktion kannst Du mir übrigens direkt eine Kochfrage schicken!

Rezept drucken
4.99 von 69 Bewertungen
4.99 von 69 Bewertungen
Bratpaprika
Pimientos de Patron selber zubereiten, eine Anleitung von Kochprofi Thomas Sixt mit Kochvideo und Schritt für Schritt Fotos.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Beilage, Gemüse, Gemüsebeilagen
Land & Region: Spanische Küche
Keyword: Glutenfreie Rezepte
Portionen: 2
Kalorien: 408kcal
Zutaten
  • 250 g Bratpaprika
  • 1 EL Olivenöl
  • 1-2 TL Salz Ich verwende Fleur de Sel
  • 4-6 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen Verwende ich optional
  • 3 Prisen Zucker Verwende ich optional
Anleitungen
  • Die Paprikaschoten unter fließendem kalten Wasser gründlich abwaschen, auf einem Tuch trocken legen.
  • Fleur de Sel oder grobes Meersalz und Olivenöl bereit stellen.
  • Die kleinen Schoten bei mittelhoher Hitze in der Pfanne oder im Wok anbraten. Die Schoten dabei ständig in Bewegung halten und gleichmäßig garen. Nach und nach mit Salz würzen. Optional kannst Du nach Geschmack gegen Ende der Garzeit mit Pfeffer und Zucker ergänzen.
  • Die gebratenen Schoten in Schälchen anrichten und rasch servieren. Guten Appetit!
Video

3. Kalorien und Nährwerte

Nutrition Facts
Bratpaprika
Amount Per Serving
Calories 408 Calories from Fat 306
% Daily Value*
Fat 34g52%
Saturated Fat 10g63%
Cholesterol 32mg11%
Sodium 332mg14%
Potassium 486mg14%
Carbohydrates 22g7%
Fiber 9g38%
Sugar 6g7%
Protein 13g26%
Vitamin A 1317IU26%
Vitamin C 106mg128%
Calcium 137mg14%
Iron 3mg17%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Zubereitung im Backofen

Du kannst die Schoten auch im Backofen zubereiten. Meine Tipps dazu:

  • Bitte nicht mit anderen Gemüsesorten mischen.
  • Passe den Garpunkt gut ab und bleib beim Ofen stehen.
  • Schoten in einer Schüssel mit Öl und Salz marinieren.
  • Auf ein Blech mit Backpapier legen.
  • Die Schoten dürfen nicht übereinander liegen.
  • Stufe Grill oder Grill Heißluft Temperatur bei oder über 220°C vorheizen.
  • Die Schoten mindesten einmal wenden.

Ich brate lieber in der Pfanne oder im Wok, so kann ich die Schoten probieren und im richtigen Moment aus der Pfanne nehmen!

Tipp von Koch Thomas Sixt
Bratpaprika in der Pfanne, Pimientos de Padron beim Zubereiten. Wenig Öl bedeutet mehr Wendearbeit! Dafür sind die Schoten bekömmlicher!

5. Ideen für +12 Varianten der Zubereitung

Jenseits der spanischen Küche kannst Du die kleinen Schoten noch in weiteren Varianten zubereiten, die Tabelle hilft als Kompass mit Angabe der Geschmacksrichtung.

Ergänzende ZutatenBeschreibung und Taste
Sahne oder Soja SahneIn eingekochter Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat wenden. Cremig!
Weißes TrüffelölEchtes, weißes Trüffelöl vor dem Servieren aufträufeln. Trüffelig!
SojasoßeOhne Salz zubereiten, In Sojasoße und Zucker am Ende glasieren. Asiatisch!
WalnüsseFrische oder karamellisierte Walnüsse zugeben. Oder mit gerösteten geriebenen Walnüssen + Butter servieren.
Nussig fein!
MandelnMit gerösteten ganzen Mandeln oder mit geriebenen Walnüssen + Butter servieren.
Nussig kräftig!
CashewGehackte oder ganze Cashews zugeben.
Nussig fein!
KürbiskerneMit geröstete Kürbiskerne servieren.
Nussig kräftig!
SesamAm Ende aufstreuen, heller und dunkler Sesam sieht gut aus und schmeckt!
Asiatisch!
KurkumaMit Kurkuma würzen. Exotisch indisch!
CurryMit Curry, Butter und Zucker exotisch abschmecken.
Indisch!
GranapfelkerneZum Schluss aufstreuen. Fruchtig frisch
Roter PfefferZum Schluss aufstreuen.
Süß scharf!
SpeckSpeckstreifen und Speckwürfel dazu geben. Deftig!
TofuFeine Streifen oder Würfel gebrate von Räuchertofu.
Deftig!

6. Wozu passt Bratpaprika

Serviere die kleinen Schoten als Tapas oder reiche das Gemüse als Beilage zu:

7. Weitere Gemüse Beilagenrezepte

6 Gedanken zu „Bratpaprika Rezept für Pimientos de Patron dazu +12 Varianten der Zubereitung neu entdecken“

  1. Kochanfänger TIm


    Hi Thomas
    habe ich mir nicht gedacht, dieses voll einfache Gericht schmeckt einfach köstlich und ist wohl meine nächste Universal-Beilage. Tolle Bilder und das Video ist hilfreich 🙂


  2. Hi Thomas,
    habe die Minischoten gestern tatsächlich bei Aldi gesehen und gleich gekauft. War mir immer ein Rätsel wie man die lecker und fein auf den Tisch bringt. Danke für die Anleitung und die tollen Bilder und Tipps. Was für eine Pfanne hattest Du hier in Verwendung? Gruß Maria

    1. Hallo Maria, freue mich gerade sehr über Deine Nachricht. Ich hatte die kleinen Schoten in meine Blaustahl-Wok zubereitet. “Blau” nicht “Bau” 🙂 Das ist eine Wokpfanne die ich schon seit Jahren im Einsatz habe. Nach Verwendung wird das Kochgerät eingeölt und wartet dann bin zur nächsten Verwendung in der Küche. Liebe Grüße Thomas


  3. Wow, der Tipp mit dem Fleur de Sel ist echt Gold wert, Thomas! Ich habe schon häufiger Bratpaprika gemacht (ganz ähnlich wie du, tatsächlich) und muss echt sagen, das Fleur de Sel hat es nochmal aufgewertet. Klasse Idee!

    MFG
    Gunther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht