Weißwurst kochen, Tipps aus Bayern

Das Weißwurst kochen wurde der Legende nach im Gasthaus zum Ewigen Licht am Münchner Marienplatz am 22. Februar 1857, einem Faschingssonntag, vom Moser Sepp erfunden.

Der Josef wollte Bratwürste herstellen doch die Schafsdärme waren ihm ausgegangen. Der Lehrling brachte schließlich Schweinedärme in die Metzgerei. Notgedrungen kamen die Würste ins kochend heiße Wasser und nicht auf den Grillrost, weil der Chef Angst hatte, die Würste könnten auf dem Grill platzen.

Aus Geschichtsbüchern wissen wir, die Boudin Blanc wurde bereits im 14. Jahrhundert in Frankreich hergestellt und findet ab dem 19. Jahrhundert Erwähnung in Kochbüchern. Alles Gute kommt aus Frankreich 🙂 und wir Köche können das bestätigen!

Als Koch mit weißblauen Wurzeln ist es doch eine Ehrensache, dass ich mich um die Zubereitung dieser königlich bayerischen Spezialität kümmere. So habe ich nun einen ausführlichen Beitrag zusammengestellt und Dir alle meine Tipps aufgeschrieben. Egal ob Du in Passau, Hamburg, Wien, Moskau, New York, Sydney oder Tokyo zu Hause bist, diese Anleitung verhilft zu bayerischen Glücksgefühlen. Viel Spaß beim Lesen und gutes Gelingen! Hollarodrio 🙂

1. Weißwürste kochen, so machst Du das richtig!

Ich erinnere mich an unseren ersten Familienausflug in das Gasthaus “Zum Spöckmeier” am Marienplatz. Ich war noch nicht mal 10 Jahre alt und das war ein echtes Erlebnis. Meine Mama hat das Dirndl angezogen und wir Jungs waren in der Lederhosen unterwegs.

Das Weißwurstfrühstück war einfach großartig! Die Würste wurden in kleinen Töpfchen im Kochsud am Tisch serviert, das war optisch eine Augenweide und die Würste waren heiß und lecker. Erst viele Sommer später habe ich dann das Weißwurstkochen beim Alfons Schuhbeck so richtig gelernt und schließlich erst verstanden wie die Wurst perfekt auf den Teller kommt.

Die richtige Bekleidung, Dirndl und Lederhosen sind also für die Zubereitung der Würste das Wichtigste überhaupt 🙂 nur in der bayerischen Tracht kannst du den Würsteln die richtige Schwingung mitgeben. Hier mit einem Lächeln im Gesicht die wichtigsten Zubereitungspunkte und Zutatenübersicht:

  • Dirndl oder Lederhose anziehen
  • Die Brezen beim Bäcker besorgen oder diese im Backofen aufbacken
  • Suppengemüse klein schneiden und in einen Topf legen
  • Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Piment und bayerisches Ursalz dazu geben
  • Original Schwabinger Brunnenwasser in den Topf gießen und aufkochen
  • Den Sud abschmecken, der darf stark salzig schmecken
  • Die Würste in das kochende Wasser legen und den Topf vom Herd wegziehen
  • Die Würste nach ca. 15 Minuten Garzeit ohne Deckel mit Brezn und süßem Senf servieren.

Schauen wir uns als nächstes an, wie man die Wurst stilgerecht isst. Dafür habe ich einige Fotos für dich vorbereitet. Bleib also dran und genieße die bayerische Luft!

Die Wurst braucht salziges Wasser, ohne Salz im Wasser laugen die Würste aus und schmecken nicht!

Zubereitungs-Tipp von Koch Thomas Sixt
Kochwasser für die Weißwürste, bestenfalls mit Salz, Gewürzen und Gemüse. Das Auge isst mit! © Thomas Sixt Food Fotograf

2. Rezept Weißwurst kochen

Rezept drucken
5 von 101 Bewertungen
5 von 101 Bewertungen
Weißwurst kochen
Die Zubereitung der Wurst zeigt dir der bayerische Koch Thomas Sixt in diesem Beitrag.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Frühschoppen, Frühstück
Land & Region: Bayerische Küche, Bayern, Deutsche Küche, München
Keyword: Brezen, süßer Senf, Weißwurst, Wurst
Portionen: 2
Kalorien: 380kcal
Autor: Thomas Sixt
Equipment
  • Kochtopf groß
  • Schneidebrett
  • Kochmesser
  • Schaumkelle
Zutaten
Begleitmusik – Beilagen
  • 4 Stück Brezen norddeutsch: Brezeln
  • 4 EL süßer Senf
Zubereitung der Würste
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 2 Körner Piment
  • 2 Körner Wacholderbeeren
  • 2 Stück Lorbeerblatt
  • 1 EL Ursalz Ich verwende bayerisches Ursalz
  • 1,2 L Wasser Schwabinger Brunnenwasser
  • 6 Stück Weißwürste
Anleitungen
  • Die Begleitmusik Brezen und Senf auf den Tisch stellen und den Tisch decken. Die Zutaten bereit stellen. Suppengemüse waschen und klein schneiden, Gewürze, Salz und Würste bereit stellen.
  • Klein geschnittenes Gemüse mit Salz und Gewürzen in einem Topf mit dem Wasser aufkochen.
  • Die Würste in das kochende Wasser einlegen, dann neben dem Herd 10-15 Minuten ziehen lassen.
  • Die Würste im Topf an den Tisch bringen, mit süßem Senf und Brezen genießen.
Notizen
Süßer Senf oder scharfer Senf?
Erlaubt ist was schmeckt, trotzdem ist der bayerische, süße Senf definitv die erste Wahl zu diesem Gericht. 

3. Nährwerte und Kalorien

Nutrition Facts
Weißwurst kochen
Amount Per Serving
Calories 380 Calories from Fat 9
% Daily Value*
Fat 1g2%
Saturated Fat 1g6%
Cholesterol 2mg1%
Sodium 89mg4%
Carbohydrates 73g24%
Fiber 1g4%
Sugar 1g1%
Protein 1g2%
Vitamin A 62IU1%
Vitamin C 1mg1%
Calcium 33mg3%
Iron 1mg6%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

4. Die Weißwürste stilgerecht essen

Für das Essen der Würste gibt es zwei Methoden:

  • Die Wurst mit den Fingern zum Mund führen und den Wurstinhalt aus der Wursthaut “zuzeln”.
  • Die Wurst mit Messer und Gabel der Länge nach halbieren und den Wurstinhalt aus der Haut schälen.

Beide Methoden sind erlaubt und bringen dir kulinarisches Glück auf den Gaumen.

Die Weißwurst mit Messer und Gabel der Länge nach halbieren, die Wursthaut unten nicht durchschneiden.

Den Wurstinhalt aus der Haut pellen. Mit etwas Übung gelingt das ganz einfach.

Auch die zweite Hälfte der Wurst kannst Du dann einfach auss dem Wurstdarm befreien und pellen.
DIe Weißwursthälften liegen jetzt ohne Wursthaut auf dem Teller und Du kannst die Wurst wunderbar essen.

Weißwurst mit oder ohne Haut essen, das ist Geschmacksache. Jedenfalls ist der Wurstdarm essbar, das “Zuzeln” bei Tisch ist ausnahmsweise erlaubt!

Weißwurst essen Tipp vom bayerischen Koch Thomas Sixt

5. Tipps und neue Ideen für übrig gebliebene Weißwürste

Manchmal sind ja die Augen größer wie der Magen… wenn Du Würste übrig hast, kannst Du diese zum Beispiel wie folgt als Rest verwerten:

  • Ohne Haut in schräge Scheiben schneiden, panieren, braten und auf einem Salat servieren
  • Die Würstchen aus dem Darm pellen und in Strudelteig wickeln, anschließend im Backofen backen
  • Die Würstchen auf Spieße stecken und dann in Backteig tauchen, anschließend frittieren —> Corn dogs
  • Die gepellten Würste in Scheiben oder feine Streifen geschnitten mit Gemüse und Nudel in einer Hühnersuppe mit Schnittlauch servieren
  • Die Würstchen in Blätterteig einwickeln und Bayerische Würstchen im Schlafrock zubereiten
  • Die gepellten Wurststücke anbraten und mit Kartoffelgröstl oder Knödelgröstl servieren

Die Wurst aus Bayern verträgt sich mit vielen anderen Zutaten, lass Deiner Kreativität freien Lauf!

Resteverwertungs-Tipp von Koch Thomas Sixt
Würstchen im Schlafrock hatte ich vor längerer Zeit zubereitet. Rezept mit Video! ©Thomas Sixt Foodfotograf.

6. Häufige Fragen

Die häufigsten Fragen zur Weißwurst habe ich im Bereich Kochfragen zusammengefasst.

7. Weiter Kochtipps aus der Online-Kochschule

8. Noch mehr bayerische Rezepte

Gänsebraten zubereiten – mein Chefkoch Rezept
Champignonsuppe Rezept mit Muffin Brotbeilage
Röstzwiebeln selbst machen
Weißwurst kochen, Tipps aus Bayern
Zwetschgendatschi Rezept aus Bayern
Marillenröster, das bessere Aprikosenkompott
Omelett mit Pilzen, Pfifferlinge mit Ei zubereiten
Weihnachtsgans mit Knödel und Blaukraut, Chefkoch Rezept mit 9 Videos
Ente im Backofen, Rezept mit Schritt für Schritt Fotos und Kochvideos
Kartoffelpuffer Rezept für die einfache Küche
Reibekuchen Rezept mit Schritt für Schritt Fotos
Spätzle Rezept
Rouladen – mein Chefkoch Rezept
Kalte Gurkensuppe Rezept mit spannender Suppeneinlage
Käsespätzle Rezept
Geröstete Knödel mit Apfel, Sauerkraut und Kren
Hirschbraten Rezept mit Kochvideo
Bratapfel Rezept, weihnachtliches Kochwiki für wunderbares Bratäpfel zubereiten
Weihnachtskarpfen Rezept, Karpfen panieren oder im Backteig zubereiten
Schweinefilet Rezept gelingsicher mit Kochprofi Tipps zubereiten
Kalbshaxe Rezept für leckeren Kalbsbraten
Gefüllte Kalbsbrust, Top Kalbsbraten mit Semmelfüllung auf bayerische Art
Backhendl Rezept, Original selber machen
Zwiebelrostbraten Rezept, Schwäbisch, Bayerisch oder Österreichisch zubereiten?
Obazda original Rezept für bayerische Käsezubereitung
Schweinshaxen knusprig fein zubereiten, das Rezept für Eisbein, Haxn und Stelze
Schweinebraten im Topf zubereiten, so gelingt der Braten schnell und einfach
Bayerischer Schweinebraten mit Biersoße dazu Sauerkraut und Knödel
Schweinebraten Rezept mit Übersicht nach Regionen und Braten mit Rotweinsoße und Pflaumen
Pimp your Leberwurstbrot: Rezept mit Kochvideo Anleitung 🙂

12 Gedanken zu „Weißwurst kochen, Tipps aus Bayern“

  1. Küchenmeister Hermann


    Super Anleitung lieber Thomas, man erkennt Deine Herkunft und die Qualität deiner Kochausbildung. Als bayerischer Küchenmeister habe ich nichts hinzuzufügen und schicke Komplimente!
    Liebe Grüße Küchenmeister Hermann

    1. Guten Tag Hermann, das freut mich besonders, vielen Dank für die positive Rückmeldung. Bitte trotzdem weiter schauen und gerne schreiben, wenn ich mal den falschen Zwiebel in Verwendung habe 🙂 Liebe Grüße Thomas


  2. Servus Thomas,
    als echter Bayer hab ich mich heute zerkugelt vor Lachen über Deinen schönen Beitrag, die Ausführungen und Tipps und die Kommentare. Bitte mach weiter so, Du wirst noch zum großen Verteidiger der bayrischen Kochkultur. Super! Ich freu mich über so eine literarische Ausführung das ist wirklich was schönes! DANKE!
    Meine Weißwürstl, zubereitet nach Deinem Rezept schmecken jetzt sicha no bessa!
    Liebe Grüße Josef


  3. Also lieber Thomas,
    so an Schmarrn hab ich schon lange nicht mehr gelesen. Einfach ins heiße Wasser rein und ziehen lassen, das reicht vollkommen, und um die Wurst nicht “auszulaugen”??? kann man vorher noch eine Wiener im Wasser kochen, damit man ein Wurstwasser hat.
    Kein Schischi.
    Viele Grüße aus Bayern
    Meierhofer

    1. Hallo,

      Danke für Deinen Kommentar, wenn er auch wie ein kalter Nordseewind in meine Küche rauscht 🙁 Du gibst Dir ja die Antwort selber, wenn Du vorher ein Wienerle im Wasser kochst entsteht ein schmackhaftes Wasser. Das bestätigt doch was ich da oben Vortrage.

      —> Tipp: Dringend die Perspektive wechseln und bayerisches Weihwasser gurgeln, das hilft genauso wie eine Woche Mantren singen!

      Bleiben wir beim Genuss: Ich erinnere mich noch heute an meinen ersten Besuch beim Spöckmeier in München am Marienplatz. Die Weißwurst im Töpfchen am Tisch mit ein wenig Gemüse und Lorbeerblatt serviert hat einfach köstlich ausgesehen und geschmeckt.

      —> Diese Idee möchte ich mit dem Beitrag vermitteln… Natürlich reicht auch Salzwasser aber mit Gemüse und Co schauts gleich noch ein bisserl feiner aus und schmeckt besser.

      —> Vergiss außerdem nicht die Lederhosen anzuziehen, nur dann schmeckt das Würschtl richtig fein 🙂

      Kein Schischi sondern optisch ansprechend und einfach mit Liebe gekocht! Melde Dich gerne mit Kochfragen und netten Küchentratsch! Wünsche Dir eine schöne Woche und gutes Gelingen beim Weißwurst kochen! Lg Thomas

  4. Lieber Herr Sixt, bei unserem Metzger gibt es die besten Weißwürste. Diese habe ich bisher nur in Wasser erhitzt. Nun habe ich Ihr Rezept gelesen und Salzwasser benutzt. Das schmeckte wirklich noch besser! So werde ich es in Zukunft immer machen. Danke für den Tipp! Die besten Grüße aus dem Rheinland


  5. Hi Thomas, guten Abend, habe die Würstel heute nach deiner Anleitung zubereitet und meinen Gästen serviert. Die haben echt gestaunt, konnte mich Fachwissen glänzen. Danke und Liebe Grüße Johannes


  6. Hallo Thomas, ich finde Deinen Beitrag ganz toll und lasse eine ganze Brezenstange danke schön da. Das gelesene erinnert mich an meine Studentenzeit in München. Wunderbar! Liebe Grüsse Peter aus Aurich

    1. Hallo Peter, vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar, wünsche Dir weiterhin knusprige Brezen, warme Würstel und den passenden Senf auf dem Teller. Liebe Grüße Thomas Sixt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Autor: Thomas Sixt

Servus, ich bin Koch Profi, Kochbuch Autor und Food Fotograf. Das Vermitteln von Kochwissen ist meine große Leidenschaft. Jeder kann Selberkochen und mit dieser Website möchte ich zum Gelingen beitragen. Lass dich inspirieren und genieße gutes Essen. Kochfragen beantworte ich Dir gerne über die Kommentarfunktion, jeweils am Ende der Artikel und Rezepte. Gutes Gelingen wünscht