Blog posts

Kürbissuppe Rezept einfach, steirisch mit Varianten ohne Sahne, mit Kokosmilch, mit Curry. Kochwiki mit Videoanleitung

Kürbissuppe Rezept einfach, steirisch mit Varianten ohne Sahne, mit Kokosmilch, mit Curry. Kochwiki mit Videoanleitung

Ein gutes Rezept für Kürbissuppe darf in keinem Kochblog fehlen. Die Kürbissuppe kannst Du mit oder ohne Sahne bzw. Kokosmilch zubereiten. Ingwer ist eine beliebte Zutat in dieser Suppe, er gibt eine besondere Schärfe und unterstützt den Geschmack. Ich zeige Dir heute ein gutes Basis Rezept für die Kürbis-Suppe und verwende dafür Hokkaidokürbis. Jede Menge Profi-Tipps helfen Dir beim selber kochen, im Video kannst Du mir beim kochen über die Schulter schaun. Bitte probiere diese Kochrezept aus und teile diesen Beitrag auf Facebook mit Deinen Freunden!

1. Kürbissuppe einfach und schnell

Die schnellste Basis für Kürbissuppe besteht aus Kürbisstücken, etwas Butter, etwas Ingwer oder Knoblauch, Weißwein und Gemüsebrühe. Schneide den Kürbis, den Ingwer oder den Knoblauch klein, gib den Weißwein und die Gemüsebrühe dazu. Koche den Suppenansatz auf, nach 15-20 Minuten Kochzeit, bei mäßiger Hitze, sind die Zutaten weich und Du kannst die Suppe mixen. Würze mit Salz, Pfeffer, Chili oder Cayennepfeffer. Du kannst Deine Kürbissuppe nach eigenem Geschmack fertig stellen. Siehe dazu bitte meine weiteren Vorschläge:

Kürbissuppe klassich mit exotischen Zutaten
Die Kürbissuppe mit Ingwer, hier exotisch mit Hähnchenbrust, Minze, Apfel und Goji Beeren.

Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden, generell lassen sich viele Kürbissorten mit Schale verwenden. Das Schälen vom Kürbis ist bei dunkler Schale zu empfehlen, damit die Suppe am Ende farbenfroh auf den Tisch kommt.

2. Kürbissuppe mit Kokosmilch

Die Kokosmilch ist ein guter Begleiter zur Kürbissuppe. Entscheide Dich dann aber bitte eindeutig für eine asiatische Variante. Würze die Suppe mit Chili und Sojasauce, ergänze mit Ingwer, der Knoblauch, in kleinen Mengen verwendet, kann der Suppe nicht schaden. Der Ingwer sollte auf jeden Fall in diese Suppe kommen, weil er herrlich mit der Kokosmilch harmoniert. Die Kokosmilch hat diverse Vorteile, sie ist vegan, wird von Kuhmilch-Allergikern gut vertragen und ist zusätzlich glutenfrei!

Kürbis-Suppe mit Garnelen und Kokosmilch
Kürbissuppe aus Butternut- oder Butternuss-Kürbis, hier mit Garnelen und Kokosmilch, rote Beeren, Kresse und Sojasauce als farbenfrohe Dekoration.

3. Kürbissuppe mit Sahne

Die Sahne wird immer in die kochende Suppe langsam eingerührt. Die Suppe dabei weiter kochen lassen. So kann die Sahne nicht ausflocken. Sahne ist eine klassiche Zutat zur Kürbissuppe, dazu passt Kürbiskernöl, geröstete Kürbiskerne, glasierte Apfelstücke und Brotcroutons. Ein Viertel bis ein Drittel Sahne hat sich als Zutatenanteil bewährt, einfach selber ausprobieren und die eigene Menge finden.

4. Kürbissuppe klassisch mit oder ohne Sahne

Die klassische Kürbissuppe wird bei mir zu Hause in der oben beschriebenen einfach und schnell Variante zubereitet. Ich habe unzählige Test-Varianten gemacht, dabei die Zutaten am Anfang angeschwitzt oder die Zutaten gleich in der Suppe aufgesetzt. Ich konnte keinen großen Unterschied im Geschmack feststellen und spare mir das Anschwitzen der Zutaten heute meistens. Sehr oft bereite ich die Suppe auch ohne Sahne zu. Der Kürbis ist im gekochten und gemixten Zustand an sich cremig und schmeckt ohne Obers. Kürbiskerne und Brotwürfel sind eine gute Ergänzung, manchmal gebe ich auch gebratene Hähnchenbrust oder Garnelen in die Suppe.

Steirische Kürbissuppe mit speck und Brotwürfel
Die klassische steirische Kürbissuppe hier mit Speck, Brotwürfel, Kürbiskernöl und Dill.

5. Kürbissuppe Varianten und Zutaten

Hier ein Kurzüberblick zu den verschiedenen Varianten der Kürbissuppe und Ideen für die Einlage und Dekoration.

Kürbissuppe Vegan oder vegetarisch
Einfache Kürbissuppe vegetarisch mit Kernöl, Sojacreme und Kürbiskerne.

5.1. Asiatische Kürbissuppe

Suppenbasis: Hokkaido-Kürbis, Weißwein, Gemüsebrühe, Sojasauce, Chili, Ingwer, Kokosmilch,
Dekoration und Einlage: Frühlingszwiebeln, Garnelen, Huhn, Granatapfelkerne, Koriander

5.2. Exotische Kürbissuppe mit Curry

Suppenbasis: Kürbis, Weißwein, Gemüsebrühe, Chili, Ingwer, Salz, Curry nach Geschmack,
Dekoration und Einlage: Koriander, Goji Beeren, Kresse, Sprossen, Garnelen und Shrimps, Lachsstücke oder Heilbutt

5.3. Klassische und steirische Kürbissuppe

Suppenbasis: Kürbis, Weißwein, Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe, Salz, Pfeffer, Muskat, Cayennepfeffer, Sahne
Dekoration und Einlage: Petersilie, Dill, Schnittlauch, Speckwürfel, Kürbiskerne, Kürbiskernöl, Obershaube (geschlagene Sahne auf der Suppe), geröstete Brotwürfel bzw. Croutons, Nusspesto bestehend aus Kürbiskernen, Walnusskernen und Kürbiskernöl.

Kürbis im Herbst fotografiert, jetzt geht es ans Kürbis kochen!
Mehr als 100 Sorten Kürbis sind bekannt und die geläufigsten Kürbissorten findest Du am Wochenmarkt.

6. Kochvideo Kürbissuppe

Egal ob du eine Kürbiscremesuppe oder eine Kürbisschaumsuppe kochen möchtest, die Basis der Zubereitung zeige ich in meinem Video.

7. Rezept Kürbissuppe

Für genaue Mengenangaben findest du in der Folge mein Rezept für die Kürbissuppe. Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

Kürbissuppe mit Kernöl dazu Apfelwürfel und Schwarzbrotcroutons Bild und Kochrezept von (c) Thomas Sixt
Kürbissuppe mit Kernöl dazu Apfelwürfel und Schwarzbrotcroutons
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kürbissuppe Grundrezept, beispielhaft gezeigt an der steirischen Kürbissuppe mit Kürbiskernöl. Kochrezept mit vielen Profi Tipps für Varianten, Kochvideo und Bilder.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Kürbissuppe mit Kernöl dazu Apfelwürfel und Schwarzbrotcroutons Bild und Kochrezept von (c) Thomas Sixt
Kürbissuppe mit Kernöl dazu Apfelwürfel und Schwarzbrotcroutons
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kürbissuppe Grundrezept, beispielhaft gezeigt an der steirischen Kürbissuppe mit Kürbiskernöl. Kochrezept mit vielen Profi Tipps für Varianten, Kochvideo und Bilder.
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Zutaten
  • 200 g Kürbis
  • etwas Chilischote getrocknet
  • 1/2 Stück Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 40 ml trockener Weißwein
  • 500 ml Wasser
  • etwas Ingwer optional, wird von vielen steirischen Freunden verwendet
  • 1-2 Würfel Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 1 Stück Apfel
  • 4 EL frische Kürbiskerne
  • 4 EL Kürbiskernöl
  • etwas Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Kürbis mit Schale halbieren und vierteln, Stielansätze entfernen und die Kerne auskratzen. In der Regel verwende ich für die Kürbissuppe Hokkaidokürbis weil er in der Farbe besonders viel bietet und ich mir das Schälen erspare.
  2. Die Kürbisstücke klein schneiden und gemeinsam mit den Zwiebelwürfeln in einem Topf wenig Butter anschwitzen. Je kleiner du die Kürbisstücke schneidest, desto schneller wird Deine Suppe fertig. Kleinere Kürbisstücke garen schneller!
  3. Mit dem trockenen Weißwein ablöschen und mit Wasser auffüllen - die Kürbis- Stücke sollten gut bedeckt sein. Ergänzung: Das ist die klassiche Zubereitung wie sie in vielen Kochbüchern zu finden ist. Ich spare mir in neuer Zeit das Anschwitzen der Zutaten und stelle diese direkt in der Brühe +Weißwein auf. Das geht schneller und hat sich bewährt.
  4. Den Ingwer geschält und etwas klein geschnitten zugeben und die Suppe leicht köchelnd ziehen lassen. Bei der Original steirischen Kürbissuppe wird der Ingwer weg gelassen, Du kannst anstelle dessen etwas Knoblauch verwenden!
  5. Die Kürbissuppe mit Salz, Pfeffer und etwas fein geriebener Muskatnuss abschmecken, die Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe klein gebröselt dazu geben, die Suppe mindestens 15 Minuten leicht köchelnd ziehen lassen.
  6. Die Suppe anschließend mit dem Stabmixer aufmixen und nochmals 10-15 Minuten ziehen lassen, damit sich der Kürbisgeschmack in der Kürbissuppe noch besser entfaltet. Die Ruhezeit macht bei der geschmacklichen Entwicklung der Suppe tatsächlich einen großen Unterschied. Probiere das bitte selber aus!
  7. Für die Suppeneinlage in der Zwischenzeit Brotwürfel schneiden, Apfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden - Brotwürfel und Apfelstücke mit Kürbiskernen oder Kernmischung mit etwas Butter in einer Pfanne anbraten. Die Suppeneinlage mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Die Suppe vor dem Anrichten nochmals abschmecken. Die Suppe entweder durch ein Sieb passieren oder wie zubereitet aufmixen und in tiefe Teller anrichten. Die Suppeneinlage mittig dazu setzen, mit Kürbiskernöl verfeinern und mit frisch geschnittener Petersilie bestreut servieren.
Rezept Hinweise

8. Kalorien (Kcal) Kürbissuppe

Nährwertangaben
Kürbissuppe mit Kernöl dazu Apfelwürfel und Schwarzbrotcroutons
Menge pro Portion
Kalorien 612 Kalorien aus Fetten 405
% vom Tagesbedarf*
Fett gesamt 45g 69%
gesättigte Fettsäuren 18g 90%
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 13g
einfach ungesättigte Fette 12g
Cholesterin 54mg 18%
Natrium 583mg 24%
Kalium 368mg 11%
Kohlenhydrate gesamt 37g 12%
Ballaststoffe 6g 24%
Zucker 12g
Protein 11g 22%
Vitamin A 324%
Vitamin C 22%
Kalzium 5%
Eisen 18%
* Täglicher Bedarf (in Prozent) basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

 

About the author

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.